Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4441
neuester Beitrag: 04.06.20 21:38
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 111011
neuester Beitrag: 04.06.20 21:38 von: iBroker Leser gesamt: 14561451
davon Heute: 5116
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4439 | 4440 | 4441 | 4441  Weiter  

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 6038 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4439 | 4440 | 4441 | 4441  Weiter  
110985 Postings ausgeblendet.

04.06.20 19:42
1

4562 Postings, 2385 Tage exact@shlomo

"das Konzept ist aber dasselbe. Daher ist der Vorteil für den Verbraucher nicht ersichtlich"

Klar, die drohende Klimakatastrophe ist ja auch nur ein Gerücht...und wir haben noch ewig Zeit, bis die Lichter ausgehen.

Geh nach nachhause, ey.laugthing

Andererseits.... sehe ich die Komplett-Wette auf E-Mobilität auch kritisch, rohstoffmäßig. Ich würde es eher wie die Japaner machen: Key-Cars. Bis 666 ccm wird gefördert. Sehen zwar z.T. extrem ulkig aus, die Teile, aber verbrauchen weniger Sprit, Platz und Rohstoffe, als all die toffen, dicken Suffs, die die "deutsche Familie" so gern fährt.

 

04.06.20 19:46

4562 Postings, 2385 Tage exactupss...

04.06.20 19:50

4562 Postings, 2385 Tage exactund..

Bei der 666 hat mich auch der Teufel geritten, wie ich lesen muss:embarassd

"Heute dürfen diese Autos in der aktuellen Version des Gesetzes nicht länger als 3,40 Meter sein, eine Breite von 1,48 Metern nicht übertreffen, nicht mehr Hubraum als 660 Kubikzentimeter haben und nicht mehr leisten als 64 PS."

 

04.06.20 19:51
1

6222 Postings, 1060 Tage goldikNa klar,Herr Silber, aber hätte ich schreiben

sollen: Haben wir schon mal zusammen Schweine gehütet? Ist ihnen diese Redensart, und ihre Bedeutung überaupt geläufig?

`Beim E-Auto ist nur der Antrieb anders, das Konzept ist aber dasselbe´...
Quatsch, das einzig teure am E- Konzept ist der Speicher, ein Auto mit Verbrennungsmotor besteht aus 90mal mehr beweglichen Teilen...

Ist zwar schon etwas älter, aber die Argumente stimmen :
Mindestens 10% sollten schon im Jahre 2000 Elektroautos sein. Doch die Ergebnisse wurden wieder in der Schublade versenkt.
 

04.06.20 19:53
3

19261 Postings, 6776 Tage lehna#68 Nana Shlomo

Bist jetz der Kämpfer für den kleinen Mann?
Grad wir Aktionäre hatten doch seit März Gelegenheit, das Depot mit Dax und co. kräftig nach oben zu fahren.
Ich habs leider verbockt- siehe Investor- und hoff jetz nochmal auf Verbilligung.
Aber wenn so rumjammerst, bist wohl auch nicht bei den Überfliegern.
Trotzdem Kopf hoch und auch mal die übliche Michel-  Stöhnerei in die Tonne kippen...


 

04.06.20 19:57
3

9442 Postings, 4181 Tage Eidgenosse84, völliger Käse...

Und natürlich hatte Frau Silberstein, als sie das erste mal mit der Dampflok zum Einkaufen fuhr, Angst das ihr die Kohlen ausgingen weshalb sie den, kürzlich von ihrem Mann erworbenen, neuen Esel vorzog.
Nachteilig war das sie dabei ständig von Eidgenossen und anderen nicht historisch angefressenen Leuten überholt wurde und danach im Laden nur noch die Überbleibsel zusammenkrämern konnte.
"Aber Heu wächst überall und ich brauch auch keinen Wasserhahn zu suchen....", hat ihr Mann dann noch gerufen, bevor er sich die neusten Lok`s im Katalog  anschaute...  

04.06.20 19:58
3

4930 Postings, 2602 Tage gnomonwer keine kohle nicht hat

kauft sein auto nach vernunft. nur schlimm wenn er keine vernunft auch nicht hat.

vielleicht läßt sich der esel im stall überzeugen ihn ein stückweit zu tragen? nee geht auch nicht, würde fürchten im dorf sein gesicht zu verlieren, das er nicht hat. also fährt er öffis, natürlich nur wegen der vernunft, weil wenn er wollte könnte er ..

wer also wissen will welches auto man kaufen soll, der frage einfach den einzigen durchblicker, freunde nennen ihn nobody. sogar die automobilindustrie hat mittlerweile erkannt, daß sie ohne nobody´s  fähigkeit zur marktanalytische expertise an der kundschaft vorbeiproduzieren würde,  man aber schlußendlich davon abstand genommen, als klar wurde,  daß der herr in einem anfall von größenwahn  eine finanzielle vergütung erwartet hätte. tja, was also bleibt dann sonst  noch anderes, als sich im netz zum kasperl zu machen, vor allem wenn nichts mehr zu verlieren ist, was einen menschen achtbar macht.
 

04.06.20 20:05
2

9442 Postings, 4181 Tage EidgenosseUnd Shlomo,

Elektroauto fahren heisst nicht das du mit dem Anlasser rumfährst.  

04.06.20 20:06
1

6222 Postings, 1060 Tage goldikOje, gnomon , doppelte , doppelte Verneinung

was bedeutet DAS jetzt wirklich??  

04.06.20 20:08

4930 Postings, 2602 Tage gnomonNur hab ich keine Dreiergarage

natürlich verstehet man die versteckte mitteilung  "ich besitze bereits zwei automobile".
manche einfalt ist schwer zu überbieten.  

04.06.20 20:21

4930 Postings, 2602 Tage gnomonerinnere mich

an einen ganz ähnlichen typen, der mit vorliebe straßendamen aufsuchte, aber fast immer nur die älteste und unansehlichste.  die entsprechenda nachfrage beantwortete er mit "die jungen knackigen sind mir viel zu arrogant".  

04.06.20 20:30

4930 Postings, 2602 Tage gnomonshlomo hat

(eigendarstellung), auf die photovoltaik auf dem dach seines (?) hauses nach reifer überlegung verzichtet. falsche begründung: total unwirtschaftlich. dabei hätten die anderen bauernschädeln in der nachbarschft ganz schön gschaut!  naja, ging halt nicht, wahre begründung:  keine kohle nicht.  

04.06.20 20:30

4930 Postings, 2602 Tage gnomonaber er hat

ein aktiendepot! lol.  

04.06.20 20:33

4930 Postings, 2602 Tage gnomonBist jetz der Kämpfer für den kleinen Mann?

man könnte auch sagen "unterwegs in eigener sache"  

04.06.20 20:36

4930 Postings, 2602 Tage gnomondoppelte verneinung

goldik, ich habe gelernt doppelt hält besser.  

04.06.20 20:43

4930 Postings, 2602 Tage gnomonBleiben mehr parkplätze für dinosaurier wie mich.

aha, zumindest eines seiner zwei automobile ist ein ganz großes!  ok, ist angekommen.  
ohne dumme angeberei ist ein schmock kein echter schmock.  

04.06.20 20:45

4930 Postings, 2602 Tage gnomonich gebe jetz besser ruhe

die gummizelle ist nämlich erst in zwei wochen wieder frei.  

04.06.20 21:06

5983 Postings, 1013 Tage Shlomo Silbersteinalso fährt er öffis,

Seh ich aus wie ein Prolet aus dem Zeitforum?  

04.06.20 21:07

5983 Postings, 1013 Tage Shlomo SilbersteinAngst das ihr die Kohlen ausgingen

Meinen Auto gehen die Kohle nie aus. Ich fahr die Karre für's Klima.  
Angehängte Grafik:
proxy-image.jpg
proxy-image.jpg

04.06.20 21:11

5983 Postings, 1013 Tage Shlomo Silbersteinfalsche begründung: total unwirtschaftlich. dabei

falsche begründung: total unwirtschaftlich. dabei hätten die anderen bauernschädeln in der nachbarschft ganz schön gschaut!  naja, ging halt nicht, wahre begründung:  keine kohle nicht. "

Naja, die 10k für Fotovoltaik hab ich in der Portokasse. Rechnet sich aber nicht, hab ich 3 x durchgerechnet. Sagen die Bauerntölpel neben an auch.

Nur die Seppel von der Alm sehen das anders. Muss an der dünnen Höhenluft liegen, das schlägt auf Hirn.  

04.06.20 21:14

5983 Postings, 1013 Tage Shlomo SilbersteinKlar, die drohende Klimakatastrophe ist ja auch nu

Dass es wärmer wird ist doch keine Katastrophe, ganz im Gegenteil. Ich spar an der Heizung  und Ballermann gibt es schon bald nebenan. Außerdem wird die Welt grüner, also mit Pflanzen und so. Also ich find Klimaerwärmung gut, ganz ohne flachs.  

04.06.20 21:19

5983 Postings, 1013 Tage Shlomo SilbersteinIch habs leider verbockt- siehe Investor-

Haussetrottel wie lehna sind die Kohle der Finanzindustrie.  Die werden verfeuert, wachsen aber ständig nach. Ich bin diesbezüglich gegen den Klimawandel, Leute wie lehna sollten lebenslang Casino-Hausverbot bekommen.  

04.06.20 21:24
1

5983 Postings, 1013 Tage Shlomo SilbersteinDanke WELT

das einzige Blatt das kein Blatt vor den Mund nimmt und mal die Merkel in die Zange nimmt.
Das Konjunkturpaket kommt protzig daher, die gewünschte Wirkung dürfte aber begrenzt sein, weil sich Corona-Angst nicht mit Steuergeld behandeln lässt. Die Lobbyisten sind dennoch glücklich. Wir erleben die Verlotterung der ordnungspolitischen Sitten.
 

04.06.20 21:32

730 Postings, 3786 Tage iBroker@#841 daiphong ("Schweinerei + Schweine")

@#110841, daiphong: Deine gesamte Konstruktion, über Saul Alinsky + AlCapone aus dem Präsidenten der USA und seiner Verteidigungsministerin übelste heimtückische Anarchisten zu machen, ist genau das gleiche wie Hillarys angeblicher Kinderschänderring - in meinen Augen eine Nazi-Schweinerei von Nazi-Schweinen. Aus den übelsten Kreisen um Trump.

..that's the spirit, Mr. Niveau. Sehr klangvoll slangvoll artikuliert - unmoderiert auf "Social Media Niveau"; macht aber nichts, der Thread versteht die Gassensprache besser ;)

Aber wie ich sehe, ausgerechnet Kleinkram hat dich dazu bewegt auch deine Gassen-Tastatur auszupacken. Zwar war das Thema für mich wenig relevant, da geschrieben habe "ohne weiteren Absichten zur Ausweitung der Diskussion, rein informativ", aber vllt. doch nicht so uninteressant.

Evtl. habe ich morgen oder am WE mehr Zeit dich zu beruhigen, anscheinend hast meinen Post während "Kopfstand-Übung" gelesen ;)

Wenigstens konnten wir aber klären, dass ich (sowie AL) keinen Bürgerkrieg in USA starten können, sowie ich mich nicht direkt um AL sorge, sondern um meine "lieblingen Sorgenmedien". ;)

 

04.06.20 21:38
1

730 Postings, 3786 Tage iBroker@#957, "Ausgrenzung und Rassismus USA"

..interessanter Beitrag, Malko. Betreffend "Gruppierungen" bzw. Auswirkungen gut umschrieben. Wobei auch "Ausgrenzung" ist eine "normale" menschliche Eigenschaft, kann auch in der eigenen Familie vorkommen. Gegenüber steht aber eine (rassen-unabhängig) sehr ausgeprägte Hilfsbereitschaft unter einander (z.B. verglichen mit AT, DE, etc.), was auch nennenswert wäre.

Hingegen "Rassismus", in unserer Zeit (westliche Welt), wird von üblen Köpfen politisch stark amplifiziert. Sie stellen sich hinten dem Vorwand und Argumentation, dass es damit "besser machen". In USA haben sie sogar vergessen bzw. vertuschen versuchen (in den Schulen), dass ausgerechnet die Opposition für mehr "ethische Gerechtigkeit (gar Rasse)" gesorgt hat (#110).

Jedenfalls, wenn man diesen "Visionären" glauben mag, müsse der Arme längst "reich" sein (zumindest seit Jahrzehnten versprochen), aber vermutlich brauchen wir nur mehr sagen "wann gerecht ist", für "wie" haben sie immer eine Idee. In USA läuft gerade schon DIE Ideen/Lösung zwei (politische) Fliegen zu fangen: Zahlung von 14 Billionen Dollar Reparationen an Afroamerikaner (ca. 320k USD pro Kopf) -> Link

Mehr oder minder in Theorie... simplifiziert ausgedrückt, aber pragmatisch gesehen.

BTW: hat jmd zufällig brauchbare Infos/Daten/Link zu "Migration USA, EU (DE, AT)" vor 2014/2015?

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4439 | 4440 | 4441 | 4441  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben