Hugo Boss - "In den kommenden drei Jahren...

Seite 1 von 24
neuester Beitrag: 30.05.20 09:45
eröffnet am: 11.12.12 16:10 von: ExcessCash Anzahl Beiträge: 577
neuester Beitrag: 30.05.20 09:45 von: Erpel64 Leser gesamt: 228887
davon Heute: 99
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  

11.12.12 16:10
8

2629 Postings, 3986 Tage ExcessCashHugo Boss - "In den kommenden drei Jahren...

dürfte das EBITDA im Durchschnitt um 13 Prozent steigen."

Mehr braucht's m.E. gar nicht!

Der Vorstand hat auf der jüngsten Investorenveranstaltung in den USA seine mittelfristigen Wachstumsprognosen bestätigt.
Der Aktionär liefert heute eine schöne Zusammenfassung der daraus folgenden Analysteneinschätzungen:
http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...oss-vor-19040599.htm

Für 2012 sollten bereits eps von gut EUR 4,60 und eine Dividende von EUR 3,20 drin sein. 2013 dann eps über 5,00 und 2014: 6 > ?
Ich glaube die Longies werden noch viel Freude an  A1PHFF haben.

82,15  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
551 Postings ausgeblendet.

05.05.20 09:52

33126 Postings, 7268 Tage RobinNews

BOSS hat keine Staatshilfen beantragt und werden es auch nicht tun  . Eigentlich gute News denke ich  

05.05.20 11:20

2473 Postings, 2385 Tage warren64Ich denke auch, dass Boss die Krise

souverän meistern wird.
China war im April wohl bereits nur 15% unter Vorjahr.
Es wird im Rest der Welt nun auch recht schnell nach oben gehen.
Die Prognose des 50%igen Einbruchs für das zweite Quartal halte ich für sehr pessimistisch.
Und BOSS hat noch etliche weitere Steuerungshebel, wenn es wirklich so schlimm kommen sollte.
Und BOSS hat weiterhin eine gesunde Bilanzstruktur.  

05.05.20 21:01

45 Postings, 40 Tage Dax SucksOnline-Vertrieb

"Hugo Boss said online sales jumped 39% in the first quarter to account for 11% of total sales and accelerated again strongly in April"
Interessant wäre, ob man das Onlinewachstum auch weiterführen kann, wenn die stationären Geschäfte in Ö/D jetzt richtig durchstarten.
Der Online-Vertrieb wäre ein günstiger, zusätzlicher Vertriebskanal und würde möglicherweise Umsatz erhöhen.

Ich bezweifle das. Grundsätzlich teile ich aber die positive Stimmung der Analysten. Gesunde Bilanz, in den maßgeblichen Regionen ist die Rückkehr zur Normalität nur eine Frage der Zeit... Der Markt scheint mir zu pessimistisch zu sein...


 

06.05.20 09:56

198 Postings, 4198 Tage anon99Ausblick eher negativ:

JP Morgan:
Die wichtigste Information während des Calls sei der für das zweite Quartal erwartete operative Verlust (Ebit) von mehr als 100 Millionen Euro gewesen  

11.05.20 11:07

1747 Postings, 4661 Tage rotsWeiterer Zukauf durch Marzotto

11.05.20 18:12

1747 Postings, 4661 Tage rotsKurz die 25 gesehen......

12.05.20 16:30

619 Postings, 198 Tage Barracuda7Robin

zu früh. Der Abfluss an Cash war im Q1 schon beachtlich. Aussetzung der Dividende richtig. Hier wird es erst wieder hoch gehen, wenn klar ist, dass der Cashabfluss signifikant anbnimmt. Im Q2 dürfte es noch zunehmen. Inwiefern das der Markt schon eingepreist hat, ist unklar. Das Management versucht nun alles die Abflüsse zu stutzen und reagiert hier in meinen Augen absolut richtig.  

13.05.20 17:04

307 Postings, 1319 Tage Magnus1993-7%

Was den heute los?! :(  

13.05.20 19:41

619 Postings, 198 Tage Barracuda7Magnus

"Hier wird es erst wieder hoch gehen, wenn klar ist, dass der Cashabfluss signifikant anbnimmt."

Das hier ...
 

13.05.20 19:58

307 Postings, 1319 Tage Magnus1993Barracuda7

Na wenn du das sagst... dann Stoß ich mal meine Aktien ab  

13.05.20 20:28

687 Postings, 2200 Tage Bratworschtklar verkauft alle

so steigt der kurs bestimmt. ich nehme ansonsten auch einen maßanzug, wenn jetzt die dividende wegfällt und überkapazitäten bestehen. ist immernoch besser als die klamotten zu verramschen. :)  

25.05.20 19:47

1747 Postings, 4661 Tage rotsAktie kommt noch nicht so recht vom Fleck

War aber immer so in den letzten Krisen  

29.05.20 13:23

198 Postings, 4198 Tage anon99Der Einzelhandel

kommt auch nach dem Lockdown nicht auf die Füße. Der Umsatz ist auch nach den Lockerungen noch mit 40% im Minus.  

29.05.20 14:54

687 Postings, 2200 Tage Bratworschtwieviel dividende wurde

auf der hv beschlossen? ggf. kommt daher der abschlag.  

29.05.20 15:19
28.05 wurde die Aktie   0,04  Ex Dividende gehandelt  

29.05.20 15:26
1

687 Postings, 2200 Tage Bratworschtdann verstehe ich den kursverlust

heute nicht. was ist denn da los. nur weil ein analystenheini hier die kaufempfehlung zurück genommen hat. hugo boss ist eine marke. die sachen verkaufen sich schon bald wieder gut. vielleicht sollte mal mehr nach asien expandiert werden. die chinesen lieben markenprodukte.  

29.05.20 15:46

44 Postings, 54 Tage Matten110Mein Freund arbeitet für HUGO BOSS

in den Läden geht leider gar nix, Umsätze sind katastrophal....  

29.05.20 15:46
Aktie hat in 5 Börsentagen ca 20% plus gemacht, ausatmen muss sie ja auch einmal  

29.05.20 15:48

873 Postings, 361 Tage Gizmo123Mein bekannte und seine Frau

Arbeitet bei HB in Hannover,
Die Umsätze sind TOP sagen die.  

29.05.20 15:51
1

1399 Postings, 421 Tage MesiasHugo Boss

Die marke wird weit fallen,die Deodorant absätze sind Katastrophal keiner will mehr Boss Bottled,Boss Men etc  

29.05.20 15:57
1

44 Postings, 54 Tage Matten110@marathonläuf

die Aktie hat in einem Monat genau 0% gemacht.
Die ist nach wie vor im negativen Trendkanal und wird noch weiter fallen, da die Umsätze katastrophal sind  

29.05.20 16:55

572 Postings, 5711 Tage marathonläufer@matten

dann solltest du deine Annahme mit Puts untermauern.
Es kann sein das die Aktie im letzten Monat 0% gemacht hat,aber wer vor 5 Tagen gekauft hat ist immer noch 10% vorne obwohl sie heute abkackt.
Ob sie nun bei 24 oder 26 steht, wer sie als Langfristanlage gekauft hat dem wird es wohl egal sein.

 

29.05.20 18:30

1747 Postings, 4661 Tage rotsDiese Verbrecher wieder

Alles zu Nichte gemacht an einem Tag......  

30.05.20 09:45

144 Postings, 1572 Tage Erpel64Ich verstehe nicht,

wieso man sich mit dieser Aktie beschäftigt. Es gibt so viele interessante Aktien auf der Welt und ich sehe nur leere Hugo-Boss-Läden. Ich habe kürzlich eine alte Sopranos-Folge gesehen, ungefähr aus dem Jahr 2001. Amerikanische Mafiosi hatten einen Lkw gekapert und freuten sich dann, drinnen waren Anzüge von Hugo Boss (sie sprachen es "Jugo" aus). Damals war Boss en vogue und der Kurs stieg, jetzt nicht mehr. Ich hatte mal ein paar Hugo-Boss-Anteile und habe sie zum Jahresbeginn 2019 mit einem schönen Verlust verkauft, aber immerhin. Ich habe keine große Ahnung, aber ich sehe keinen Grund zu glauben, Hugo Boss sei ein besseres Investment als ganz viele andere Werte.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben