K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1809
neuester Beitrag: 29.05.20 12:05
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 45225
neuester Beitrag: 29.05.20 12:05 von: Barracuda7 Leser gesamt: 6295107
davon Heute: 1617
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1807 | 1808 | 1809 | 1809  Weiter  

28.01.14 12:31
39

90 Postings, 3623 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1807 | 1808 | 1809 | 1809  Weiter  
45199 Postings ausgeblendet.

28.05.20 12:54

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Ach ich denk der spielt mit dem Norbert noch PS4

28.05.20 13:31

68 Postings, 67 Tage LuxitownDer

Laie eilt unsetem tollen Hecht zu Hilfe ...  

28.05.20 14:32

12184 Postings, 7450 Tage LalapoBarracuda7

wie gesagt ..seit 5,25 . ...und ich halte rund 120 andere Aktien ..viel im Feb. /März gekauft ...beschissen fühlt sich anders an .....glaub"s mir ..
Bin in die Aktie hier nicht verliebt ...ehr das Gegenteil ...die Zeit passt theretisch auf diese Aktie  ...wenn"s nicht fkt ..dann halt nicht und tschüss und du bist die nächsten Monate hier wieder alleine ..  

28.05.20 17:59
6

1336 Postings, 2572 Tage contedas rating sagt alles

Es ist schon  erschreckend, dass es in dem Forum zig postings gibt, die sich mehrheitlich um Barracuda drehen, während alles was wirkilch wichtig ist und fundamental gewürdigt werden könte, konsequent ausgeklammert wird.
Sehe gerade, dass sich das von ks bezahlte Rating  erneut verschlechtert hat. Ich kann nur jeden wirklich allen, die nicht nur rumquatschen wollen oder kurzfirsttrading betreiben ( hier gab es noch nie einen erfolglosen Trader, wenn ich mich erinnere) und mal nachlesen , was das aktuelle Rating konkret bedeutet.

https://www.finanzen.net/nachricht/anleihen/...sblick-negativ-8912593

Es bedeutet rein gar nichts gutes und inzwischen ist ja das Rataing der ks mehrfach gesenkt worden, soviel zur Aussage von lohr und Co, dass man Wete für de Aktionäre schafft. Richtig ist ,dass die Organe Werte für sich persönlich schaffen und das nicht zu knapp und wie wir ja den jüngsten HV-Punkten entnehmen, soll der strategieausschuss ja auch richtig absahnen können. Also wenn die Strategie von ks die war bei Ablehnung des Angebots von potash zu 41 E, dass der Kurs konsequent geachtelt werden soll, dann ist die Strategie wahrlich aufgegangen. Allerdings haben von dieser Strategie nur die Shorties profitiert, und die werden die Organe vollkommen zurecht immer weiter entlasten. Dann gibts noch die STrategie mit dem Verkauf von Americas, das hatte man ja- solange die Voraussetzungen deutlich besser waren- immer vollkomen abgelehnt, aber nun , wo land unter ist, ist es die neue Strategie, die natürlich königlich honoriert werden soll. übrigens habe ich- ebenso wie einige ande böse kritische Stimmen, das schon vor Jahren als Option angesprochen, und- weil ich mich persönlich nicht noch am Unvermögen de Gesellschaft bereichern möchte, verlange dafür keine Vergütung. Alles umsonst und ich weiss,  was hier die immer angegriffenen kritiker schreiben ist dann früher oder später Strategie des Vorstands, denn der hat- die Zahlen belegen es nur zu deutlich- überhaupt keine Strategie.

Vielleicht noch ein Wort zum kfw-kredit, also da hat Böckers ja nicht die Frage beantwortet, wenn ich das recht sehe, ob man nun schon oder ob man bisher nicht einen Antrag gestellt hat. Die Nichtbeantwortung einer derart einfachen Frage sagte eigentlich alles aus, ich bin sicher, man hat natürlch einen Antrag eingereicht, bei der Gelegenheit hat man dann erfahren, dass das mir der urspünglichen Dividendenvorschlag von 15 Cent unvereinbar ist und so kam es dann wohl zur völlig überraschenden Veränderung des dividendenvorschlags. Kuroserweise ist dann wohl Punktlandung auch die Corona-Erkankung von lohr gekommen. Das frappiert schon, gut, kann sein, dass es ei Zufall ist, kann sein, dass es auch anders sein kann. Finde es auch überraschend, dass wenn ein Vorstand an corona erkrankt- nehmen wir mal an, dass dem so ist, nicht die Mannschaft, die direkt mit dieser Person zusammenarbeitet, und das geschieht ja in einer Zentrale , nicht auch erst mal unter Hausarrest gestellt werden. Bei Privatpersonen ist es wohl so, dass es in einem Unternehmen anders sein soll, leuchtet mir nicht ein. Aber gut,das thema corona ist problematisch genug, in mehrfacher Hinsicht. Grundsätzlich wünsche ich jeden, der an diesen schlimmen Virus erkrankt, eine baldige Genesung.

noch ein Punkt. Der mir- ohne mir anzumassen, mit der Vergabe von KfW-Krediten vertraut zu sein, aufgefallen ist. Wie kann es sein, dass ein Unternehmen wie ks , das letztlich von corona- wenn man mal die Erkrankung von H. lohr aussen vor lässts, Anspruch auf billige kfw-Kredite haben soll, wenn zB eine Lufthansa, die vor coraona bestens aufgestellt und wirtschaftlich erfolgreich das Überleben teuer erkaufen muss. Also für mich erklärt sich das nicht gerade .

Ach so, die Verschlechterung des Ratings steht gerade noch nicht mal auf der homepage. Aufwachen, IR und  PR !! das ist wichtige news

Das ist ohnehin der Witz schlechthin, ks hat bei einer minimalen MK von rund 1 Mrd eine der grössten IR-Mannschaften, aber die scheinen ausser Beobachten des Algenwachstums kaum etwas relevantes zu bewirken. Die vielen Roadshows ebenso wie die überproportionierte IR kosten massig , bringen aber überhaupt keinen Erfolg. Tja, mit Buchwert Americas 23,50 E lässt sich offensichtlich niemand begeistern, vielleicht weil - die Richtigkeit der Aussage unterstellt, Americas einen höheren Buchwert hätte als der gesamte Laden, der hat nämlcih, wenn ichs recht erinnere 23,30.

IR und AR beides zahlenmässig unverhältnismässig gross, manchmal könnte man ganz einrfach sparen. Aber da spart man lieber am Aktienkurs und den Aktionären. Und letztes Jahr waren ja 98 Prozent bei der Entlastung freudig dabei. Ich erinnere auch an die aktuell hier schmerzlich vermissten Koryphäen TTmichael, Tosten und brauner, die ja fleissig für die Entlastung geworben haben. Und unseren guten Hagen den werden wir  wohl auch nicht mehr sehen. Dafür jede menge neue nicks , wobei man das erwarten durfte. Zumindestens für die Zeit vor HV.


So zu allerletzt die supergute Nachricht. nachdem das ks- ERfolgteam und unsere Superstrategen, die nun gut entlohnt sein wollen, seit der HV vor 2 Jahren, das waren wir rund 25,50 E, gut 20 E vernichtet haben, kann schon jetzt gesagt werden, in den nun folgenden 12 Monaten wird lohr un Co es deutlich besser machen und höchstens knapp 6 E Kurs verlieren. Also da gibts sicher einen Sonderbonus, das weiss er wohl auch, deswegen grinsten Lohr und Böckers ja immer so vergnügt auf allen Bildern. Wie gesagt, in Sachen Mehrung eigenen Vermögen sind die Jungs durchaus sehr erfolgreich.
Dass es von mir füt Totalversagen und Verarschung der Aktionäre keine Entlastung gibt, versteht sich von selbst.  
Übrigens, dass man es auch anders machen kann, sieht man aktuell bei Lufthansa und Deutsche Bank. Übrigens, das nur am Rande, vor gar nicht langer Zeit stand die ks-Aktie drei- bis viermal so hoch wie Deutsche Bank, nun ist Deutsche Bank deutlich kursmässig an ks vorbeigezogen. Und das hat auch einen Grund  

28.05.20 18:27

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Laie

Rating auf B mit Ausblick Negativ.
https://www.finanzen.net/nachricht/anleihen/...sblick-negativ-8912593

Geht nun in Richtung CCC

"CCC: An obligor rated 'CCC' is currently vulnerable, and is dependent upon favorable business, financial, and economic conditions to meet its financial commitments."

to meet its financial commitments. Ich frage mich echt, was mit dem Geld aus dem Verkauf Americas passiert. Man kann nicht von heute auf morgen hier umbauen. Das wird gerade wieder verschleppt! Meines Erachtens kommt hier die Insolvenz. Nur eine Frage der Zeit. Mitarbeiter sollten sich einfach umsehen. Das geht hier nicht gut aus!  

28.05.20 18:30

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Laie

"Vielleicht noch ein Wort zum kfw-kredit, also da hat Böckers ja nicht die Frage beantwortet, wenn ich das recht sehe, ob man nun schon oder ob man bisher nicht einen Antrag gestellt hat. Die Nichtbeantwortung einer derart einfachen Frage sagte eigentlich alles aus, ich bin sicher, man hat natürlch einen Antrag eingereicht, bei der Gelegenheit hat man dann erfahren, dass das mir der urspünglichen Dividendenvorschlag von 15 Cent unvereinbar ist und so kam es dann wohl zur völlig überraschenden Veränderung des dividendenvorschlags."

So sehe ich das auch! Der gute Herr ist völlig überfordert. Wie soll es auch anders sein? Keine Erfahrung und nun ein kaputtes Unternehmen managen und einen Turnaround herbeiführen. Lächerlich ...  

28.05.20 18:35

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Gramusel, Luxi und Konsorten

https://www.ariva.de/news/...e-k-s-aktiengesellschaft-release-8464245

Ui, schaut mal. Vor kurzem habt ihr doch die Soc General als Ankeraktionär gefeiert. Nun wieder Null. Wohl also doch nur Spaßscheine. Wenn ihr nur ein bisschen mehr Ahnung hättet, wärs ja ok. Aber so planlos ... mein Gott.  

28.05.20 18:44

2475 Postings, 4566 Tage DerLaie@ Barracuda7

Sie beziehen sich auf einen Beitrag vom sehr geschätzten user "Conte".  

28.05.20 18:57

68 Postings, 67 Tage LuxitownDa

haben sie sich gefunden ...  

28.05.20 20:11

386 Postings, 412 Tage AnderbrueggeRating

Na und?   K+S ist nach der Rating-Abstufung auf "Ramschniveau" im Okt 2016 anschließend von 18 auf 25 Euro gestiegen. TUI ist gerade auf CAA1, also noch tiefer als K+S, gesetzt worden. Anschließend hat sich der Kurs mehr als verdoppelt in ein paar Tagen, nur wegen der Ankündigung, dass Reisen in einigen Ländern bald möglich sein soll.   Also soviel zur Kursrelevanz von Rating-Abstufungen

KFW Kredit:   Was soll denn hier das Gemeckere. Beantragen kann jeder, wenn er gewährt wird, dann wird es wohl seine Berechtigung haben. Ich habe noch von keinem Unternehmen gehört, dass in so einer Situation aus Scham, weil es ihn ja eigentlich nicht verdient, vom Antrag abgesehen hat.

Übernahme 2015 für 41 Euro:    GÄHN !!!

Also bitte nicht andauernd den hier durch den Vorstand verpassten Chancen nachweinen. Keiner hat irgendjemanden gezwungen Aktien zu kaufen, und schon gar nicht, dabeizubleiben, wenn der Kurs über Jahre sinkt. (Selbst Schuld, kann man da nur sagen, scheint ja einige hier zu geben)



 

28.05.20 20:48

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Anderbruegge

Soviel Stuss muss man erst in einen Absatz schreiben können. Tui dein geniales Investment. Wenns nur nicht schon vor Corona gewesen wäre, oder?

"Na und?   K+S ist nach der Rating-Abstufung auf "Ramschniveau" im Okt 2016 anschließend von 18 auf 25 Euro gestiegen. TUI ist gerade auf CAA1, also noch tiefer als K+S, gesetzt worden. Anschließend hat sich der Kurs mehr als verdoppelt in ein paar Tagen, nur wegen der Ankündigung, dass Reisen in einigen Ländern bald möglich sein soll.   Also soviel zur Kursrelevanz von Rating-Abstufungen"
 

28.05.20 20:49

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Sicherlich keine Auswirkung

wenn ne Firma auf Ramsch abgestuft wird. Muss bei Geldaufnahme "nur" mehr Zinsen zahlen. Aber kein Problem. Keine Auswirkungen, klar. Dir haben sie echt das Hirn angebohrt :).  

28.05.20 20:56

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Hier du TUI Investor

Aus dem TUI Forum.

Anderbruegge: LV-Positionen in den letzten 30 Tagen 28.08.19 14:26#5405  
um ca. 1,5 % auf 2,14 % reduziert. Das spricht Bände.

" Anderbruegge: Wenn der Corona-Virus 25.02.20 19:24#6575  
bald wie eine Grippewelle übers Land zieht, weil alle Quarantäne-Maßnahmen am Ende nichts bringen, dann wird es auf die Urlaubsentscheidung ebensowenig Einfluss haben wie die jährliche Grippe-Epidemie. Denn ob ich mich zu Hause oder im Urlaub anstecke ist dann auch egal. "

im Keller hast dann das gepostet:

""" Anderbruegge: Ja, ich denke auch dass 29.03.20 10:21#7693  
diese Situation eine existenzielle Bedrohung für TUI darstellt. Beispiel Kanada: Hier ist das Einlaufen von Kreuzfahrtschiffen (Vancouver)nun zunächst bis zum 01.07. verboten. Selbst im günstigsten Fall, dass es also am 1.7 wieder losgehen kann mit Kreuzfahrten, werden die Kunden weltweit sich sehr in Zurückhaltung üben, was Kreuzfahrten angeht. Man muss mit Sonderangeboten locken, die höchsten die Kosten decken, aber eben kein Gewinn generieren.  Nun ist TUI mit seinen Kreuzfahrten eher in anderen Gegenden präsenter, aber dort wird es sicherlich ähnlich sein. Allein aus diesem Grunde wird TUI eine lange Durststrecke hinter sich bringen müssen, ehe Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist. Im ungünstigsten Fall fahren in diesem Jahr überhaupt keine Kreuzfahrtschiffe mehr. Hinzu kommt, und was das für TUI bedeuten würde, kann  sich jeder ausrechnen, das auch Italien, Spanien eigentlich alle Mittelmeerländer in diesem Jahr als Urlaubsziele ausfallen. Die Prognosen sehen das Virus zwar zurückgehen im Sommer, aber im Herbst ist wieder mit einem Ansteigen der Infektionen zu rechnen."""

Du warst die ganze Zeit dabei. Seit 2019 und du hast ganz unten auch zu Wimmern begonnen. Existenzielle Krise TUI, Pleite. Hier erzählst du allen du hättest damit Geld gemacht und bist dort eingestiegen. Du bist ein völlig verblendeter Spinner, der auch dort auf massiven Verlusten sitzt. Wie auch hier bei K+S. Geh und leg dir einen neuen Nick zu.  

28.05.20 21:09

68 Postings, 67 Tage LuxitownBarracuda

der Stalker. Deine Anweisung vom US-Arbeitgeber sind den Ball zu spielen und nicht den Mann. Also bleib beim Bashen der Aktie ...  

28.05.20 22:15
1

86 Postings, 29 Tage GramuselMann Barracuda, musst Du Zeit haben

Wen interessiert das???  was Anderbruegge oder wer auch immer irgendwo gepostet hat. Meine Güte bist du krank... und der Anderbruegge scheint ja einen richtigen Nerv bei Dir getroffen zu haben, du Stalker!!  

28.05.20 22:17

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Gramusel

Du bist der gleiche Blender. Luxitown, du und der Unter der Brügge. Totale Verlierer, die nur Schrottaktien kaufen aber nicht ertragen können, wenn ihnen mal jemand den Spiegel vor die Nase hält.  

28.05.20 22:23

386 Postings, 412 Tage Anderbruegge:-))

Ha ha!  Aus euren Beiträgen entnehme ich, dass sich Barracuda in seinen Beiträgen wieder mal mir gewidmet hat. Anscheinend hat er mal wieder die Contenanze verloren. Schön, dass ich ihn mit meinen Beiträgen immer wieder provozieren kann. Seine Mühe ist allerdings leider vergebens, weil ich den Kleinen ausgeblendet habe.  Aber wenn er zu Eurer Unterhaltung beiträgt, dann hat er ja nicht umsonst seine Zeit hier vertrödelt   :-))  

28.05.20 23:02

2557 Postings, 4038 Tage kbvlerConte

du widersprichst dich.......

Grosse IR Abteilung bei K+S die nichts machen und dann die vielen neuen NICK s in K+S FOren...............


also machen Sie doch was oder?  

28.05.20 23:35

68 Postings, 67 Tage Luxitownwer

ist conte? ist das der die ellenlange Beiträge schreibt ohne Sinn und Gehalt?  

29.05.20 01:12
1

2475 Postings, 4566 Tage DerLaie@ Luxitown

"wer ist conte? ist das der die ellenlange Beiträge schreibt ohne Sinn und Gehalt?"

Nein, das ist der, der K+S schon seit Jahren beobachtet, stets sachlich fundierte Beiträge schreibt und die Entwicklung die K+S unter diesem Management zwangsweise nehmen musste - wie übrigens die meisten Kritiker - bereits vor Jahren antizipiert hat!

Mithin ganz im Gegensatz zu jenem Nick, der hier erst am 23.03.2020 aufgetaucht ist und dessen Fokus auf überwiegend einzeilige postings mit einem Informationsgehalt <0 liegt und damit dafür sorgt, dass von relevante, im Sinne von informativen und kritischen postings, abgelenkt wird und sich dieses Forum dem Niveau eines Comicstrips annähert.



 

29.05.20 07:41

68 Postings, 67 Tage LuxitownDa

habe ich wohl den Kumpel von einem Laien angegriffen...Entschuldigung ist raus. Kommt nicht wieder vor. Grüsse an den Goldfischclan  

29.05.20 08:35

3098 Postings, 1628 Tage Torsten1971Laie

<<und sich dieses Forum dem Niveau eines Comicstrips annähert.

Ist die Erkenntnis aus 2015 oder noch älter? :))  

29.05.20 11:56

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Das ist der Aufwärtstrend, den hier

die üblichen Spinner ausgerufen haben :).

 

29.05.20 11:57
1

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Aufwärtstrend

ganz klarer Aufwärtstrend. Sieht doch ein Blinder, dass es massiv hoch geht :).  
Angehängte Grafik:
k_s.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
k_s.png

29.05.20 12:05

610 Postings, 196 Tage Barracuda7Und die selben Leute

erklären mir, warum ich nicht Angst habe, da wir einen Aufwärtstrend auf Tagesbasis mit hohen Volumen haben. Da fass ich mir schon an den Kopf.

Hier nächstes Bild. Seht euch mal die Bodenbildung an. Auch dort quasi kein Volumen. Hier gehts weiterhin stetig abwärts. Da knickt der Kurs zwischen Juli 2018 und heute von 22 auf 5 Euro ein und hier reden manche von Aufwärtstrend. Der Vorstand redet von einem ordentlichen Jahr. Die scheinen alle ihre eigene Wahrnehmung zu haben ...

 
Angehängte Grafik:
ks2.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
ks2.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1807 | 1808 | 1809 | 1809  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben