Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 101
neuester Beitrag: 24.05.20 13:04
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 2505
neuester Beitrag: 24.05.20 13:04 von: Maigret Leser gesamt: 385886
davon Heute: 106
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101  Weiter  

30.11.16 19:05
16

4023 Postings, 1928 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101  Weiter  
2479 Postings ausgeblendet.

14.05.20 19:51

1205 Postings, 6934 Tage aramedich sage jetzt einfach, es sind

Gewinnmitnahmen. Das geht schnell vorbei bei dem kursverfall. Dann gehts wieder aufwärts, keine Frage.  

14.05.20 20:34

4372 Postings, 4429 Tage simplifyEuronext wieder mal

Markt bedingt wollten da heute einfach zu viel raus. Bei Cropenergies läuft es oft ähnlich ab. Klar bei den niedrigsten Kursen waren heute recht geringe Umsätze. Aber der letzte Kurs zählt eben. Ins Depot hat dies natürlich einen roten Patzer reingehauen. Ohne Cegdim wäre ich heute sogar im Plus gewesen.

Aber stimmt schon bei Cegedim macht man die besten Schnapper kurz vor Börsenschluss.  

15.05.20 10:36
4

2062 Postings, 7476 Tage NetfoxGestern kam die Meldung raus, dass

die Cegedim-Cloud zum Bäumezählen in Frankreich ausgewählt wurde.  Nachzulesen auf der Euronext- Seite.Hier ein Auszug aus der Meldung als deutsche Übersetzung:

"Cegedim.cloud, ein Spezialist für "Private Cloud"-Hosting, hat den öffentlichen Auftrag des französischen Nationalen Instituts für Geo- und Forstinformation (IGN) für das Cloud-Hosting und das Outsourcing einiger seiner Anwendungen erhalten.    Als Produzent und Verbreiter von geographischen und forstlichen Datenspeichern hat das IGN die Aufgabe, die Fläche des nationalen Territoriums zu beschreiben sowie das permanente Inventar der nationalen Waldressourcen zu entwickeln und zu aktualisieren."
Auch interessant:
"Die Implementierung dieser Infrastruktur beim IGN zeigt die Fähigkeit von cegedim.cloud, hybride Cloud-Lösungen (öffentlich/dediziert) anzubieten, unabhängig vom Tätigkeitsbereich. "

Schon klar, dass die Aktie daraufhin mit zuletzt 200 Aktien um 10% fällt...;)  

18.05.20 13:59

98503 Postings, 7377 Tage KatjuschaCompugroup mal wieder an MDAX Spitze heute und

Am Allzeithoch.

Na ja ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.05.20 14:04
1

13122 Postings, 5388 Tage ScansoftDie Problematik kennen

wir ja bereits. Mittlerweile wäre ich froh, wenn Cegedim seinen Abstand von 10X günstiger gegenüber Compugroup hält. Aber danach sieht es leider nicht aus. Geht wohl in Richtung 15X günstiger und steigend...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.05.20 14:24
1

825 Postings, 3838 Tage millemaxAn mir soll es nicht liegen

...heute in Paris zugekauft:-)
Da wir ja auch peripher im med. Bereich zugange sind.
Die Börse ist einfach ein unglaubliches Kasino - Sorrento Therap....in den letzten Tagen 400% Kursgewinn aufgrund eines positiven  In Vitro Tests  

18.05.20 14:37
1

98503 Postings, 7377 Tage Katjuschamal sehn, genug Cash hab ich ja noch

Vielleicht baller ich die Tage noch etwas Cash in Cegedim. Erscheint mir nach den starken Anstiegen meiner anderen Depotwerte jetzt am unterbewertesten. Knapp 2000 Stück könnte ich mir noch leisten, inklusive Wikifolio. Muss ich aber mal sehen, ob man das eher unten limitiert oder direkt aus dem Ask kauft. Dummerweise mit wikifolio wegen dem hohen L&S-Spread nicht leicht umzusetzen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.05.20 14:40

825 Postings, 3838 Tage millemax@Netfox

...made my day mit deinem letzten Beitrag, jetzt erst gelesen.
So bewirbt Sorrento Th. seinen ?In Vitro-Corona-Test?: ?... "This puts its arms around the virus. It wraps around the virus and moves them out of the body." ? Dr. Henry Ji, CEO and founder, Sorrento Therapeutics...?
Und Cegedim zählt Bäume...
P.S. Ich habe keine Aktien von Sorrento nur Cegedim:-)  

20.05.20 10:16
1

4372 Postings, 4429 Tage simplifyCompugroup

Wenn Compugroup die Aktie der Stunde, der große Corona Profiteur ist, dann muss doch eine Cegedim zwangsweise ein paar Sonnenstrahlen mehr abbekommen. Compugroup wird allmählich unverhältnismäßig teuer, da wird der Markt doch irgendwann registrieren, dass es auch so Unternehmen wie Cegedim gibt. Könnte mir durchaus vorstellen, dass Der Aktionär mal einen Artikel über Compugroup macht und dann günstigere Alternativen in diesem Sektor wie Cegedim auflistet.  

20.05.20 10:43

2062 Postings, 7476 Tage Netfox@Simplify

Ich kann dir sagen, was passiert, wenn Cegedim ein paar Sonnenstrahlen mehr abbekommt:
Der Kurs wird weiter zusammenschmelzen.undecided
Grundsätzlich  interessante Branche, (aktuell erst Recht, weil Cegedim bei Pandemieorganisation und Datengeneration in Frankreich vorn mit dabei ist), weder vom Firmenumsatz als auch von der Marktkapitalisierung kein Microcap,  hoher Freefloat. Das sind alles Gründe für eine gute Kursentwicklung und Handelbarkeit an der Börse-zumindest gilt das in Deutschland. Aber nicht bei Cegedim: 100 bis 500 Aktien reichen für 5% Kursbewegung. Ich weiß auch nicht, was mit dieser Aktie seit Jahren los ist! Klar- Umstrukturierungen, Enttäuschungen in den letzten Jahren,Abstoßen von US-Geschäft. Aber ist eine positive Entwicklung nur für uns sichtbar und für niemand anderen? Entweder sind die Franzosen, was Aktien angeht, einfach nicht so gestrickt wir wir oder wir deutschen Cegedim-Aktionäre sind einfach zu  verwöhnt, was unsere Tech-Aktien betrifft. Ich bewundere da Scansoft, der ja seit Jahren mit einem ordentlich Paket dabei ist - wahrscheinlich aktuell mit 0%-Performance.undecided

 

20.05.20 10:50
1

4372 Postings, 4429 Tage simplifySonnenstrahlen sind gut

Ich denke du musst dir den Kurs im Rückblick anschauen und zwar im Jahr 2021. Cegedim startet ja erst durch und hatte in der Verganenheit ja immer wieder kleinere Brocken wegräumen müsen, die im Weg nach oben lagen.

Ich denke die Zahlen verbessern sich kontiunierlich. Mein Verweis auf Compugroup sollte nur verdeutlichen, dass auch eine Cegedim in den Sog einer verheißungsvollen Story kommen kann. Und dann zählen auch die zukünftigen Möglichkeiten und nicht nur die nackten Zahlen der Gegenwart.

Und ja wenn Compugroup auf dieser Welle reitet und immer teurer wird, dann halte ich es für nachvollziehbar, dass mancher auch schaut, auch Blättchen, was es in dieem Sektor noch so neben Compugroup gibt.  

20.05.20 10:51
2

13122 Postings, 5388 Tage ScansoftYep es ist eine

glatte Nullnummer. Trotzdem gebe ich nicht auf. Seit 2015 trifft das Management überwiegend die richtigen Entscheidungen, dass sollte sich doch irgendwann auszahlen. Aber kann auch sein, dass ich mittlerweile betriebsblind bin:-) Für den Worstcase (auch 2025 eine Nullnummer) betrachte ich Cegedim einfach als ein vergessenes Sparbuchguthaben:-) Ansonsten sind aktuell die Opportunitätskosten auch überschaubar. Top digitale Player sind mittlerweile wieder recht teuer, die analogen "Value" Varianten dürfte weiter an Corona leiden. Daher bleibe ich weiter beim Low(est) Performer Cegedim.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

20.05.20 12:28
3

98503 Postings, 7377 Tage KatjuschaWie gesagt

Ich gehe schon seit längerem davon aus, dass sich der Blick auf die Aktie erst mit den Halbjahreszahlen grundsätzlich verbessert, weil wir jetzt das erste Jahr ohne größere Sonderfaktoren haben plus leichtes Wachstum in Krisenzeiten.

Aber mehr IR wäre trotzdem schön, auch jetzt schon. Vielleicht können wir ja als Aktionäre etwas dazu beitragen, in dem wir Postings in diversen Foren schreiben, Blogartikel veröffentlichen und verlinken, Redaktionen von Finanzseiten anschreiben, Videos veröffentlichen oder unter fremden Videos Cegedim ansprechen, die IR anschreiben, etc.. und wer die Möglichkeit dazu, all das auch auf französische oder englische Sprache in ausländischen Netzwerken.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.05.20 12:36
2

13122 Postings, 5388 Tage ScansoftGibt ja jetzt im November den

Investor Day, da dürfte man hoffentlich mal etwas auf die Pauke hauen. Hier ist es wichtig, dass man im Vorfeld 2-3 Monate mal die IR anschreibt und mitteilt, was für uns Anleger als Info wichtig ist, nämlich mal ein 5 Jahresausblick nebst Ebit Zielmarge und Zielumsatz. Also bitte die IR zuspammen:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

20.05.20 12:44
1

13122 Postings, 5388 Tage ScansoftFCF bis 2021

Cegedim dürfte bis 2021 ca. 70-80 Mill. Cash zufliessen. Wird spannend wie man es einsetzt. Ich wäre jetzt eher für Schuldenabbau, da dieser Punkt wieder seit Corona deutlich kritischer gesehen wird. Glaube jedenfalls nicht, dass Cegedim wieder seinen vollständigen FCF in Übernahmen investieren wird wie 2019.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

20.05.20 13:07
1

98503 Postings, 7377 Tage KatjuschaYepp, ähnlich wie es GFG in der Präsi zum

letzten Jahr gemacht hat, wo man 7-8 Ziele auf 3-4 Jahre genannt hat, beispielsweise zur Ebitda-Marge, Capex, Marketingkosten und natürlich Umsatz.


Verschuldung finde ich bei Cegedim eigentlich nicht weiter wild. Dürfte für 2021 weniger als das 1fache Ebitda bei der Nettoverschuldung sein, und knapp 2facher FreeCF. Aber sicherlich hast du recht. Ich gehe auch nur von kleineren Übernahmen aus. 10-15 Mio Umsatz bis Ende 2021 zukaufen, plus 5% organisches Wachstum, dann ist man bei 600 Mio Umsatz in 2022 bei hoffentlich 10% EBIT-Marge. Macht eine Multiple von etwa 6,5.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.05.20 13:25
2

825 Postings, 3838 Tage millemaxWasser in den Wein gießen

...bin ja weiterhin treuer Aktionär hier, aber wenn man sich die Außendarstellung betrachtet und das sind ja heutzutage die Websiten etc. muß ich schon schlucken...die einzige ?News? für den objektiven Betrachter auf der Website binnen 2020 das ?Bäumezählen?. Davor werden irgendwelche ?Erfolgsmeldungen? von Teilbereichen im 2.Halbjahr genannt: 10/2019 Cegedim SRH und 12/2019 Cegedim e-Business.
Für mich macht das eher den Eindruck irgendeine Abteilung soll mal ne News verlautbaren, wen man gerade als Kunden geworben hat ...damit bewirbt man doch nicht ein börsennotiertes Midcap-Unternehmen!!
Wie soll da Interesse aufgebaut werden können...ich bleibe weiter investiert, aber auch bei meiner Meinung es ist vorerst ? ein Krämerladen?...verkaufen möchte ich nicht mehr, das sitze ich jetzt aus, da es ja nur 4% meines Portfolios abbildet.  

20.05.20 13:36
1

98503 Postings, 7377 Tage KatjuschaNa gut, man kann ja keine News veröffentlichen,

Die es noch nicht gibt.

Aber klar, man könnte natürlich mehr IR für die Aktie betreiben. Wäre aber bislang verpufft, weil bislang die Zahlen nicht passten. Sollte sich mit dem HalbjHresbericht dann dauerhaft ändern. Und dann macht man das alles hoffentlich auch stärker publik.

Man könnte auch die Finanzberichte verbessern und zudem auf Quartalsberichterstattung auch bei den Details zum Gewinn übergehen. Genug Hinweise an die IR gibt es jedenfalls. Traut euch!

Ich sehe es positiv. Kann sich ja nur verbessern.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.05.20 13:50
2

13122 Postings, 5388 Tage ScansoftWahrnehmungsänderungen

dauern halt. Cegedim wird noch als Restrukturierungsbude gesehen, wächst aber in beiden Segmenten. Datagroup z.B. als superschnell wachsendes Cloudplay, die wachsen organisch aber gar nicht mehr.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

20.05.20 14:53
1

2062 Postings, 7476 Tage NetfoxSo wir mir bzw uns muß es auch den

Hypoportaktionären bis Anfang/Mitte 2015 gegangen sein. 6 bis 7 Jahre Dümpelei bei niedrigsten Umsätzen in der Aktie. Während der Markt und vor allem die TecDAX-Werte bis 2015 schon haussierten und die Finanzkrise und Eurokrise vergessen war, lief damals dort trotz kontinuierlich positivem Newsflow nichts. Kam ja als Ergebnis nicht besonders viel heraus. Viele waren 2015 sicherlich froh, dass sie diese Depotleiche nach Ewigkeiten endlich mit etwas Gewinn für 10,13 oder 15? liquidieren konnten als die Börsenumsätze endlich mal anzogen.
Schon klar, nicht jede Schlaftablette im Depot entwickelt sich zum Megaoutperformer- aber man darf ja mal träumen...;)  

20.05.20 15:22
3

98503 Postings, 7377 Tage Katjuschader Vergleich mit Hypoport

ist einerseits durchaus sinnvoll, weil wie du schon sagst, damals bei Hypoport auch nix bei Gewinn und Außendarstellung voran ging, und der Markt die Aktie völlig vernachlässigt hat. Das ist gut vergleichbar.
Andererseits sollte man nicht von einer Ver30fachung träumen, weil Hypoport als Plattformmodell einfach viel höhere Gewinnhebel hatte.

Aber ich schließe einen Tenbagger hier auf 4-5 Jahre absolut nicht aus. Hatte ich ja vor 1-2 Wochen schon mal vorgerechnet, dass das durchaus klappen könnte, wenn bei Cegedim 3-4 Komponenten zusammen kommen.

1. 6-7% organisches Wachstum p.a. plus kleiner Zukäufe. -> 750-800 Mio ? Umsatz in 2025
2. Ebit-Marge auf 15% heben -> 112-120 Mio ? Ebit
3. Wahrnehmung verändert sich hin als Wachstumsaktie mit starker Marktstellung
4. positiver Aktienmarkt in den Jahren 2024/25
-> Bewertung auf Peergroup-Höhe nach EV/Ebit und KGV
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.05.20 15:25
1

98503 Postings, 7377 Tage Katjuschaaber realistischer finde ich

eine Ver4fachung auf knapp 100 ? auf Sicht von 3-4 Jahren. Dafür würde schon 650-700 Mio Umsatz in 2024 bei 12% Marge reichen. Das sollte machbar sein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.05.20 09:00
3

825 Postings, 3838 Tage millemaxEuronext Paris

...Off topic: nur falls es jemanden interessiert und er noch nicht genug von der Pariser Börse hat;)
Abivax - franz. Biotechunternehmen, hat vor Monaten einen lukrativen Buy out ausgeschlagen mit deutlich höheren Ansprüchen.
https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/...corona/25827170.html
Jetzt kommt noch die Covid 19 Phantasie mit ins Spiel und diverse Biotech Investoren sind sehr optimistisch bzgl.ABX 464 deren Wirksamkeit nmM. deutlich erfolgversprechender ist als Gileads Remdesivir...  

23.05.20 17:22

4372 Postings, 4429 Tage simplifyCovid 19

Jedes Biotech hat nun bald was in der Pipeline gegen Covid 19. Selbst Intercard hat eine Karte rausgebracht, wo man nachweisen kann, dass man immun gegen Corona ist. Da will halt jeder ein Stückchen abhaben vom Coronakuchen.

Ich denke auch Cegedim wird sich ein Stückchen abschneiden, wenn die Investionen in den Gesundheitssektor intensiviert werden.  

24.05.20 13:04
1

40 Postings, 1617 Tage MaigretCegedim oder ein Covid-Biotech-Hopeful, das ist...

wie die Abwägung ob man seinen Einsatz auf die Gold-Nugget-Sucher setzt oder auf diejenigen welche den Goldsuchern die Klappspaten verkaufen.

Ich bin ja der Meinung die 2. Alternative ist langfristig lukrativer und dem Nachtschlaf bekömmlicher.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Pankgraf, sonnenscheinchen