NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 663 von 732
neuester Beitrag: 30.05.20 10:09
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 18297
neuester Beitrag: 30.05.20 10:09 von: Air99 Leser gesamt: 3223184
davon Heute: 2851
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 661 | 662 |
| 664 | 665 | ... | 732  Weiter  

01.04.20 12:30

1237 Postings, 171 Tage NoCapWie soll das denn technisch ....

....funktionieren mit dem Optionsschein?  

01.04.20 12:31
1

4673 Postings, 830 Tage na_sowasNordnet

Private Investoren haben Nel und Tesla im März verkauft.

Die Koronakrise hat den Appetit der Norweger auf Aktien im März nicht gestoppt. Aber was die Favoriten der Kleinaktionäre waren, wurde in großen Mengen verkauft.

Aktuelle Zahlen von Nordnet zeigen, dass die Kunden des Nettomaklers im März Nettoaktien für 831 Mio. NOK gekauft haben. Insgesamt wurden im Monatsverlauf Aktien am Net Broker für 31,3 Mrd. NOK gehandelt.

- Der Monat März wird in vielerlei Hinsicht in die Geschichtsbücher aufgenommen, auch für Nordnet. Dies ist ein beispielloser Umsatz, sagt Mads Johannesen, Investmentökonom bei Nordnet, in einer Pressemitteilung.

Der hohe Umsatz kommt zur gleichen Zeit, in der die Weltmärkte von der Koronakrise und den Beschränkungen zur Verhinderung der Ausbreitung von Infektionen betroffen sind.

Vergangene Favoriten verkauft
Unter den Kunden von Nordnet war das Wasserstoffunternehmen Nel das meistverkaufte Unternehmen, das in den letzten Monaten der Favorit der Kleinaktionäre an der Osloer Börse war. Im März erzielten die Kunden einen Nettoumsatz von knapp 139 Mio. NOK pro Aktie.

Der Verkauf von Nel erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem die Aktie in einer für die weltweiten Börsen schwierigen Zeit tatsächlich gestiegen ist. Die Nel-Aktie stieg im März um 4,63 Prozent.

Zu den meistverkauften Aktien gehört der US-amerikanische Elektroautohersteller Telsa auf dem dritten Platz, wo Investoren Aktien für etwas mehr als 60 Mio. NOK verkauft haben. Im gleichen Zeitraum ging der Anteil um rund 20 Prozent zurück.

- In so unsicheren Zeiten wie heute ist es üblich, dass unsere Kunden Unternehmen mit ungewissen Erträgen verkaufen. Obwohl Nel gerade einen Großauftrag erhalten hat, verliert das Unternehmen immer noch Geld, was der Markt heutzutage überspringt, da es eine Flucht in sichere Häfen ist, sagt Johannesen.

Die Kämpfer kauften am meisten
Auf der anderen Seite wird festgestellt, dass DNB, Storebrand, Aker BP und Equinor zu den Unternehmen gehören, bei denen private Investoren Nettoaktien gekauft haben.

Allein in der DNB belief sich der Nettokauf auf 263 Mio. NOK. Im selben Monat fiel die Großbank an der Osloer Börse um rund 26 Prozent. Die Nettokäufe der Anleger in Storebrand beliefen sich im gleichen Zeitraum auf 115,7 Mio. NOK.

Die Ölfirmen Equinor und Aker BP hatten einen harten Monat an der Börse, ohne private Investoren zu erschrecken. Der Kauf belief sich auf 106 Mio. NOK bzw. 114 Mio. NOK.

- Wenn man ein Unternehmen wie Equinor kauft, das eine solide Bonität und eine Bilanz mit einer Dividendenrendite von mehr als 7 Prozent aufweist, halten die meisten Kunden dies wahrscheinlich für eine etwas längerfristig schöne Investition, so Johannesen weiter und weiter:

- Ich bin etwas unsicherer in Bezug auf Aker BP, das nicht das gleiche Gleichgewicht und die gleiche Bonität wie Equinor aufweisen kann.

Erwähnenswert ist auch, dass die Börsenrakete Softox Solutions im vergangenen Monat einen Nettokauf von 48 Mio. NOK verzeichnen kann.

https://e24.no/boers-og-finans/i/MRroRM/...e-unna-nel-og-tesla-i-mars  

01.04.20 12:54

5 Postings, 60 Tage HydroH2Nikola

Weder bei der der DKB noch bei der comdirect konnte man mir mitteilen, ob die zugehörige Option "A28DSS" dort handelbar ist.

Hat jemand in diesem Forum bereits diese Option kaufen können bzw. kann die Möglichkeit eines Kaufes bestätigen und mir den Broker nennen?  

01.04.20 13:16

4673 Postings, 830 Tage na_sowas@hydroh2

Also ich habe über Consors die VTIQU (A2JQN0) gekauft, und dort gibt es nur diese!

Also eine Stammaktie und einer Option in Kombination, auf eine weitere Aktie für 11,50 USD

 

01.04.20 13:29

45 Postings, 183 Tage HYDROMAN@na_sowas VTIQU und VTIQ

Ich kann, nach Freischaltung bei Consors auch VTIQ an der Nasdaq kaufen!  

01.04.20 13:47

5 Postings, 60 Tage HydroH2Danke

Dann bleibt wohl nur Möglichkeit die Aktie zu kaufen. Wollte mir aufgrund der Volatilität noch Geld zurücklegen für spätere kaufe und nur in die Optionen investieren. Soweit ich weiß kann man durch die Optionen bis Mai 2023 jeweils eine Nikola Aktie für 11,50 $ erhalten. Bei einem Wert von ca. 2$ für die Option sowie 11,50 $ für die Aktie hätte ich zwar gegenüber dem heutigen Wert 3 $ mehr bezahlt, kann mir aber deutlich mehr Liquidität vorbehalten auch wenn die Optionen natürlich mehr Risiko mit sich bringen. Aber eine deutlich negative Kursentwicklung von Nikola kann ich mir in den nächsten Monaten trotz der aktuellen Situation nicht vorstellen.

Hoffe ich liege mit meinen Überlegungen nicht falsch und entschuldigt bitte, dass es sich hier nur indirekt um nel dreht.  

01.04.20 14:29

273 Postings, 200 Tage Neo_onehmm

Ich kann mir nicht vorstellen, wenn Nikola bis Ende Q2 an die Börse geht, nicht unter die Räder kommt.
Zukunft hin oder her, aber in den USA wird es massive wirtschaftliche Probleme geben. Mit dem Kopf durch die Wand, ist immer ein Risiko.

Ich wäre aktuell optimistischer, wenn die es in Q3 oder sogar in Q4 verschieben.  

01.04.20 14:37
1

2037 Postings, 4769 Tage borntoflyNeo one

Gehen Sie davon aus, dass die Amerikaner sich am schnellsten erholen. Sie haben die besten Datenbasis der Welt zur Verfügung und können die Maßnahmen punktgenau steuern. Es geht in der ganzen Geschichte um eine rasche Grundimmunisierung bei so wenig wie möglich Toten und da liegen die Amerikaner mit den Schweden mit Abstand auf Platz 1. Auch wenn der Mainstream uns hier was anderes verklickern möchte.  

01.04.20 14:40

2037 Postings, 4769 Tage borntoflyNeo one

Darüber hinaus würde es mich nicht wundern... wenn Tesla und Nikola die größte Profiteure der anstehenden Konjunkturpakete sein werden.
 

01.04.20 15:00

273 Postings, 200 Tage Neo_onehmm

Ich rede nicht über das Virus, sondern deren Folgen. (Jetzt bist du fast wie JV)
Ich sage auch nicht dass Nikola keinen Erfolg haben wird. Nur bin ich der Meinung, man sollte nicht in eienr Krise an die Börse.

Ich sage nur dass es der falsche Zeitpunkt meiner Meinung nach ist.


" Im zweiten Quartal könnte die Erwerbslosenquote auf 30 Prozent hochschießen. Das Bruttoinlandsprodukt droht um die Hälfte einzubrechen, befürchten Ökonomen. "

"In einem Land ohne Kurzarbeitergeld und ohne Kündigungsschutz stürzt ein Shutdown Millionen von Menschen abrupt und ungebremst in die Armut – eine humanitäre und zugleich eine ökonomische Katastrophe. Weil viele Amerikaner von der Hand in den Mund leben, fallen sie als Konsumenten quasi über Nacht aus. "

Eine Rezession in den USA könnte Deutschland mit abwärts reißen:
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...ssen/25697950.html


Viele Amerikaner verschulden sich noch mehr! Dabei sind sie teilweise jetzt schon am Existenzminimum

Amerikas Bürger fürchten ihr Gesundheitssystem mehr als das Virus:
https://www.handelsblatt.com/politik/...r-als-das-virus/25678986.html



Manchmal sollte man einen Schritt zurück gehen um zwei Schritte nach vorne zu gehen.  

01.04.20 15:14

20 Postings, 744 Tage paypaldo99Trennverhältnis 1:0,01182

Hallo zusammen,
habe eben die Information vom Broker bekommen:

" Sehr geehrte Depotkundin,
sehr geehrter Depotkunde,
wie wir Informationen der Wertpapier-Mitteilungen und der Lagerstelle entnehmen, wird in dem oben aufgeführten Wertpapier eine Kapitalerhöhung gegen Bareinzahlung zu den genannten Konditionen durchgeführt.
Aufgrund Ihres Aktienbestandes per 21.01.2020, abends, haben wir Ihnen Bezugsrechte (ISIN ......) im Verhältnis 1: 0,01182 in Ihr Wertpapierdepot eingebucht.

Für jeweils ein Bezugsrecht kann eine neue Aktie (ISIN .....) zum Preis von NOK 9,50 je Aktie bezogen werden. Es findet kein Bezugsrechtshandel statt. Ein Überbezug ist möglich, kann aber nicht garantiert werden. Gegebenenfalls erfolgt hierbei eine Pro-Rata Zuteilung.""

Was heißt das jetzt für mich? Angenommen ich hatte am 21.01. genau 1000 Aktien. Kann ich jetzt 0,01182 * 1000 Aktien (also 11,82 Aktien) für 9,5 NOK erwerben?

Wäre über hilfreiche Informationen sehr erfreut..
 

01.04.20 15:17
1

2037 Postings, 4769 Tage borntoflyneo one

Sie sind Profi genug um zu wissen, dass die Sieger antizyklisch zu den Medien handeln. Ein Handelsblatt ist ausreichend um die Vergangen nachzulesen und eventuell die Gegenwart daraus zu schließen, für die Börse relevante Zukunft müssen wir schon auf die Fantasie zurückgreifen.

Ich sage nicht, dass es für Nikola leicht wird, aber ich sage, wenn sie in der Lage sind Finanzrtöpfe anzuzapfen, dann jetzt deshalb ein guter Zeitpunkt, weil naturgemäß die Konjunktur Finanztöpfe die größten sind. Und erinnern Sie sich: America first"  Dieser Slogan hatte noch nie soviel Bedeutung als in Zeiten wie diesen... und das vor der Wahl.  TMs Kommunikation ist so schlecht wie sein Netzwerk gut ist, und seine Kommunikation ist grottenschlecht.  

01.04.20 15:18
1

10 Postings, 103 Tage rosegarden@Neo_one

Hm. Darum gerade geht es ja - mediale Worst-Case-Szenarien versus deren Wahrscheinlichkeit. Ich stelle die möglichen, eventuellen Folgen auch in Frage. Immer natürlich mit der Option, dass es so kommen "kann". Bei allem was wir so täglich verfolgen dürfen, es ist schwer vorstellbar und wohl auch jenseits der Realität anzunehmen, in den USA wären nur Vollpfosten mit dem Thema betraut. So schnell wie wir in den Krisenmodus geschaltet haben, so schnell kann die Geschichte auch wieder vergessen sein. Abwarten. Ich sehe keinen Grund, warum ein Börsengang verschoben werden sollte. Eher im Gegenteil. Nikola dürfte wohl eher nicht auf den Kleinaktionär aus sein, sondern auf große, strategisch orientierte Investoren. Und wo sollen die mit ihrem Geld hin. Zinsen gibt es nicht und jetzt müssen sie ihre Portfolios neu ausrichten - vor allem nach dem Abverkauf der letzten Wochen. Das ist natürlich viel Spekulation. Aber das ist es so oder so. In die eine wie in die andere Richtung (die Vielzahl der Argumente bzw. Berichte für die eine ist noch kein Beleg für deren Richtigkeit).  

01.04.20 15:50

273 Postings, 200 Tage Neo_onehmm

Das soll nicht alles zu negativ klingen, aber ich sage nur aktuell sollte man schon aufpassen. Geduld ist eine Tugend!


"Die Wall-Street-Häuser sollen in der Krise die Wirtschaft stützen. Doch damit sind ihre eigenen Bilanzen in Gefahr. Manche Risikoindikatoren sind schon höher als bei der Deutschen Bank."


"40 Prozent der Amerikaner können außerplanmäßige Ausgaben von 400 Dollar oder mehr nicht schultern, wie eine Analyse der US-Notenbank Federal Reserve aus dem Jahr 2019 zeigt. Wer seinen Job verliert, gerät daher schnell in finanzielle Nöte."

Angst vor dem Kreditausfall – US-Banken stecken im Corona-Dilemma:
https://www.handelsblatt.com/finanzen/...787-XUJ0Lb74R5Ifc3ztb5tv-ap4


Das ist alles nur meine Meinung zur aktuellen Lage. (bzw. mein aktueller Standpunkt)
Man kann nicht abschätzen, wie die USA sich nach dem shutdown entwickelt, aber man kann dennoch gut sehen wieviel Amerikaner große Probleme haben werden. Immerhin bezieht man sich auch auf FED Zahlen.


So genug davon - bleiben wir wieder bei NEL  

01.04.20 16:06

1055 Postings, 358 Tage Stakeholder2Paypaldo99

OnVista-Bank hm?
Habe die Selbe eMail bekommen.
Hab zurück geschrieben dass Ich damit einverstanden bin und sie noch 600 Anteile zusätzlich auf das Depot buchen sollen für je 9,50NOK  

01.04.20 16:55

69 Postings, 137 Tage hackbard@stakeholder

Bei mir steht aber leider nicht wie viele Aktien ich kaufen kann.
Meint ihr es lohnt sich. Ich meine, im Chatverlauf wurde schon gesagt, ob man nicht günstigeres abwartet?  

01.04.20 18:21
1

20 Postings, 97 Tage maarkusKurs vs. Medien

Es gab mal ein Video, wo sie die Berichterstattung vom letzten Crash und dem Kursverlauf des Weltindexes oder DAX verglichen haben.
Ich fasse es mal so zusammen.

Medien: Weltuntergang
Börse: stieg schon länger wieder an  

01.04.20 18:25
3

417 Postings, 389 Tage VestlandSEB setzt Nel auf Holt

Finanzavisen heute Morgen:

SEB Bank beginnt mit der Berichterstattung über Nel
Die Analysten glauben, dass Nel gut positioniert zu sein scheint.

Marianne Løland Skarsgård
Publ. 09:53 - 1.04.20

Laut einer aktualisierten Berichterstattung über Nel, beginnt die SEB mit einer Halteempfehlung für die Aktie, schreibt TDN Direkt.
Die Analysten arbeiten mit einem Kursziel von 10,40 Nok.

Ein Update vom Brokerage vom 31. März hat die Überschrift "Zu viele unbeantwortete Fragen".

Laut der Nachrichtenagentur scheint Nel für das Maklerbüro gut positioniert zu sein, insbesondere mit dem Vertrag des Unternehmens mit Nikola. Die Analysten weisen jedoch darauf hin, dass ein schnelles Wachstum des Marktes auch einen verstärkten Wettbewerb impliziert.

https://finansavisen.no/nyheter/bors/2020/04/01/...ter-dekning-av-nel

Unterschrift zum Bild: HOLD: SEB startet laut einer Update-Berichterstattung von Nel mit Jon André Løkke an der Spitze. Die Analysten arbeiten mit einer Halteempfehlung für die Aktie.  
Angehängte Grafik:
seb.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
seb.jpg

01.04.20 18:33

71 Postings, 571 Tage daRatHBis wann

Muss man eigentlich die VectoIQ Aktie im Depot haben, um davon mitpartizipieren zu können?

Liebe Grüße und bleibt gesund!  

01.04.20 18:47

4673 Postings, 830 Tage na_sowas@derath

Wann die Übernahme stattfindet hängt davon ab bis wann die Börsenaufsicht ihr okay gibt.

Geplant ist Ende Q2

Aber Corona könnte da eventuell noch für Verzögerung sorgen.

Wer jetzt nicht kauft, der käuft halt die Nikola Aktie nach der Übernahme.  

01.04.20 19:50

417 Postings, 389 Tage VestlandVTIQ = Nikola Motor Aktien

@ daRatH:  
VTIQ  Aktien und Optionen kannst du jederzeit wieder verkaufen, mit oder ohne Gewinn ;-)
Alle VTIQ Aktien werden an der Nasdaq E gehandelt.  Wenn die Börsenaufsicht und TM das Ok geben werden diie VTIQ  Aktien 1:1 in Nikola Motor Aktien umgewandelt (Namensänderung)

Dieser Termin wird sicherlich erst sein nach Corona.  

01.04.20 20:18

69 Postings, 137 Tage hackbard@all

Nochmal zur KE
Bin bei der Onvista und habe die Nachricht bekommen, dass ich Bezugsrechte hätte.
Was verstehe ich unter Trennverhältnis und bezugsverhältnis?  

01.04.20 20:24

1253 Postings, 3663 Tage EigeneArtBezugsrechte - Kapitalerhöhung

Habe auch eine Frage zu dem Brief bezüglich Bezugsrechte

Ich habe heute auch diesen Brief bekommen. Wenn ich jetzt meine Aktien verkaufen würde, bekomme ich später trotzdem noch den gewinn oder ertrag aus den bezugsrechten, sofern sowas anfallen sollte?
oder muss ich die aktien bis zu fristende besitzen?

danke euch

 

01.04.20 20:32

69 Postings, 137 Tage hackbardOk

Ich hab Google gefragt. Hat sich erledigt  

01.04.20 20:34

417 Postings, 389 Tage VestlandZu Bezugsrechte

Bezugsrechte: Das ist die Anzahl  der Aktien die du aus der KE, in den Zeitrahmen der Ke zeichnen kannst (dir zustehen).
Der Preis ist 9,5 Nok.
Du must selbest entscheidenob sich das lohnt ?.  

Seite: Zurück 1 | ... | 661 | 662 |
| 664 | 665 | ... | 732  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: HFreezer