Cyan AG

Seite 67 von 85
neuester Beitrag: 05.06.20 16:16
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 2114
neuester Beitrag: 05.06.20 16:16 von: Tom Bomba. Leser gesamt: 277381
davon Heute: 134
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 85  Weiter  

30.03.20 06:12

1237 Postings, 1081 Tage SaarlännaIndien offenbar sehr bedeutend

https://boersengefluester.de/...ll-zu-ihren-aktien-cyan-vib-vermogen/

Nach einer Kooperation mit der bulgarischen First Investment Bank hat Cyan nun nämlich eine Zusammenarbeit mit der IT-Gesellschaft Vara Technologies in Indien lanciert. ?Vara Technologies wird dabei die hochskalierbaren cyan Sicherheitslösungen insbesondere den Endkunden von indischen Mobilfunkanbietern (MNOs) und Versicherern anbieten. Beide Partner sehen stark wachsenden Bedarf an Cybersecurity am indischen Subkontinent?, heißt es offiziell ? freilich ohne bereits konkrete Zahlen zu nennen. Wie zu hören ist, soll der Deal mit Vara jedoch sehr bedeutend und damit auch entsprechend kursrelevant sein.  

30.03.20 18:37

33 Postings, 199 Tage wurstkaiserQuartalszahlen

Kommen die Zahlen jetzt morgen? Sieht auch so aus als wird voher nochmal bisschen abverkauft?  

31.03.20 08:25

5 Postings, 331 Tage BenbenZahlen

Heute ist Tag der Wahrheit......  

31.03.20 09:44

58 Postings, 180 Tage Tom BombadilSieht nicht so aus :-(

31.03.20 10:15

33 Postings, 199 Tage wurstkaiserLOL

Wie immer Cyan die pfeifen. Warum kann man nicht mal bisschen konstanz zeigen und einen Termin einhalten?! oh man xD. Vorallem wenn der Ausbruch heute nicht kommt haben sie wieder ein besseres Marktumfeld verpennt um ihre Zahlen zu melden... meine Herrn....  

31.03.20 10:29
5

1237 Postings, 1081 Tage SaarlännaZahlen 2019

Ich habe mich bei der IR erkundigt. Die Zahlen werden wie versprochen heute nach Börsenschluss veröffentlicht.  

31.03.20 10:37

58 Postings, 180 Tage Tom Bombadil19er Zahlen

Dann darf jetzt letztmalig über die 19 er Zahlen spekuliert werden...  

31.03.20 12:35

27 Postings, 94 Tage Ct22@ Saarlänna

Wo kriegst du all die Informationen so schnell her?  

31.03.20 13:01
1

1237 Postings, 1081 Tage SaarlännaIR

https://ir.cyansecurity.com/ir-services/investor-relations-kontakt

Hier kann jeder Interessierte seine Anliegen vorbringen. Das IR-Team um Herrn Rukover macht wirklich einen vorbildlichen Job, da können sich viele andere Unternehmen eine Scheibe von abschneiden!  

31.03.20 14:27

124 Postings, 263 Tage SchnapphahnFibonacci-Retracements

 
Angehängte Grafik:
2020_03_31_c_3y_x_fibonacci-2.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
2020_03_31_c_3y_x_fibonacci-2.png

31.03.20 15:27
1

1237 Postings, 1081 Tage SaarlännaCyberkriminalität

Cyan hat eine Übersicht zur Verfügung gestellt, auf der alle mit Corona verbundenen Domaines aufgeführt sind. Wenn man das sieht, dann erkennt man erst, was für gewaltige Ausmaße die aktuelle Cybercrime-Welle angenommen hat.
Vor dem Hintergrund kann man auch die Aussage des CEO besser verstehen, dass die aktuelle Situation mit der Verlagerung ins Home-Office für Cyan eine große Chance ist.

https://www.cyansecurity.com/en/about-us/...tm_campaign=Threat%20List

 

31.03.20 17:27

57 Postings, 227 Tage freefinetrommelwirbel....

Die Spannung steigt - die Fakten nahen....  

31.03.20 17:29

98702 Postings, 7389 Tage KatjuschaUnd wehe die sind schlecht

-----------
the harder we fight the higher the wall

31.03.20 17:48
2

1172 Postings, 3280 Tage Purdiezahlen

cyan AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019

DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
31.03.2020 / 17:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

cyan AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019

   Vorläufiger Konzerngesamtertrag von EUR 32,4 Mio. (2018: EUR 20,0 Mio.)
   Vorläufiges Konzern-EBITDA erreicht EUR 11,9 Mio. (2018: EUR 3,4 Mio.)
   Technische Integration bei Orange Frankreich erfolgreich umgesetzt
   Positiver Ausblick für 2020

München, 31. März 2020 - Die cyan AG konnte im Geschäftsjahr 2019 den Wachstumskurs erneut fortsetzen und gleichzeitig wichtige organisatorische Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen. Der cyan-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen vorläufigen Gesamtertrag von rund EUR 32,4 Mio. (2018: EUR 20,0 Mio.; Wachstum 62%) und ein Konzern-EBITDA von EUR 11,9 Mio. (2018: EUR 3,4 Mio.; Wachstum 251%) nach vorläufigen, ungeprüften Konzernzahlen. Damit erreichte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2019 eine EBITDA-Marge von 37%.

in EUR Mio. GJ 2019 GJ 2018
Gesamtertrag 32,4 20,0
Materialaufwand - 3,9 - 2,7
Personalaufwand - 10,6 - 5,7
Operativer Aufwand - 6,0 - 8,2
EBITDA 11,9 3,4
EBITDA Marge 37 % 17 %
   
Cashbestand zum 31. Dez. 8,5 1,9
Net debt / (net cash) zum 31. Dez. - 5,0 9,8


Michael Sieghart, CFO der cyan AG: "Das abgelaufene Geschäftsjahr war für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens von großer Bedeutung. I-New wurde vollständig integriert, weitere Ressourcen wurden insbesondere im Vertrieb und der IT-Entwicklung aufgebaut und Orange Frankreich konnte erfolgreich installiert werden. Und nicht zuletzt konnten wir im Juni 2019 EUR 25 Mio. zusätzliches Eigenkapital einsammeln, um unsere Wachstumsambitionen auch kapitalseitig zu untermauern. Die vorläufigen, konsolidierten Konzernzahlen beweisen, dass wir mit diesem Wachstumskurs auf einem sehr guten Weg sind."

Nachdem sich cyan Ende 2018 erfolgreich in einem internationalen Ausschreibungsverfahren durchgesetzt und mit Orange einen weltweiten Vertrag für 28 Länder und insgesamt mehr als 260 Mio. Endkunden abgeschlossen hat, wurde die technische Integration bei Orange Frankreich in den letzten 12 Monaten wie geplant umgesetzt. Der Vorstand von cyan rechnet planmäßig mit einem Ergebnisbeitrag aus diesem Vertrag spätestens ab dem zweiten Halbjahr 2020.

Trotz Ausbreitung von Covid-19 und den damit einhergehenden Restriktionen - wie zum Beispiel Reisebeschränkungen, die zu Verzögerungen bei Installationen, technischen on-site Workshops oder der Finalisierung von Verträgen führen können - sieht der Vorstand in der Krise mehr Chancen als Risiken. Die damit einhergehende Zunahme des Datenverkehrs über teilweise ungesicherte Netzwerke erzeugt eine deutlich erhöhte Nachfrage für entsprechende Sicherheitslösungen. Viele große Telekommunikationsunternehmen erkennen bereits den massiven Anstieg von Phishing und Malware und wollen ihren Kunden geeignete Produkte zum Schutz anbieten.

Dennoch geht die Covid-19 Krise auch an cyan nicht spurlos vorüber. Insbesondere schmerzlich ist in diesem Zusammenhang die Absage des Mobile World Congress im Februar 2020, im Zuge dessen Orange die gemeinsame Cybersecurity Produkte, die künftig Millionen Endkunden von Orange schützen wird, erstmals präsentieren wollte.

Peter Arnoth, CEO der cyan AG: "Covid-19 bremst, kann uns aber nicht aufhalten. Als digitales IT-Unternehmen arbeiten unsere Mitarbeiter im Home-Office unermüdlich an weiteren Abschlüssen und Installationen unserer Lösungen. Dennoch erwarten wir krisenbedingt auf Seiten unserer Kunden die eine oder andere Projektverzögerung. Nach der erfolgreichen Kapitalerhöhung im vergangenen Jahr sind wir schuldenfrei und verfügen über einen komfortablen Liquiditätspolster. Ich bin überzeugt, dass wir unsere Marktposition in dieser Krise noch verbessern können. So ist die Gefahr von Cyberattacken im Home-Office sprunghaft angestiegen und neueste Kundendaten beweisen, dass auch die Nachfrage nach unseren Produkten im Zuge der Covid-19 Krise ein starkes Wachstum aufweist. Ich blicke derzeit optimistisch in das Jahr 2020."  

31.03.20 17:51

1803 Postings, 3855 Tage GegenAnlegerBetru.ebit ebit eat ?

bitte auch einstellen liebe cyan trickser  

31.03.20 17:52

1803 Postings, 3855 Tage GegenAnlegerBetru.ebit ebt eat ?

zu doof oder bewußte irrefühtung ????  

31.03.20 18:03

53 Postings, 471 Tage FinanzsenfPrognose verfehlt

Wie leider zu erwarten war...

Umsatzprognose war EUR 35 Mio.  Nun meldet man Gesamterträge von EUR 32,4 Mio. In Q3-2020 waren die sonstigen betrieblichen Erträge bei 1,2 Mio. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass der Jahresumsatz nicht einmal die EUR 30 Mio. Grenze überschritten hat (Info: Umsatz+sonstige betriebl. Erträge = Gesamtertrag).

EBITDA-Prognose war EUR 14 Mio. Nun meldet man nur EUR 11,9 Mio.

Für 2020 gibt man gleich gar keine Prognose ab. Halte ich für vernünftig, da man sowieso immer daneben liegt und das aktuelle Umfeld nun auch nicht gerade einfach ist.

 

31.03.20 18:04

53 Postings, 471 Tage FinanzsenfKorrektur

meine natürlich Q3-2019  

31.03.20 18:11
1

57 Postings, 227 Tage freefineGuidance

also nun ist klar, dass Sieghart entweder nicht wusste was er Mitte Dezember sagte oder sonst Gründe hatte, falsche Zahlen zu kommunizieren.
Ebitda um 15% unter der Guidance.
Umsatz um 8% darunter.

Das sind scheinbar nun die Fakten - obwohl die Guidance im Halbjahr schon mal heftig zurückgenommen wurde. Viel Geld scheint auch nicht mehr da zu sein - also ist wohl die burn-rate heftig.

Naja hoffen wir auf 2020...  

31.03.20 18:13
1

144 Postings, 199 Tage GlühstrumpfZahlen

Wurden vor 6 Monaten noch 35 Mio. als unrealistisch und total überzogen dargestellt und eigene Prognosen von 2X abgegeben, werden jetzt minimale Abweichungen kritisiert. Gebt doch einfach zu, dass ihr nicht mit solch einem tollen Ergebnis gerechnet habt? Ich habe selbst auch daran gezweifelt.
Wenn man das jetzt einfach mal in Relation zu dem Umstand sieht, dass 2019 nicht geerntet sondern gesät wurde, muss man Cyan ein großes Kompliment aussprechen. Schade, dass sich Orange etwas verzögert, jedoch kann man dies recht entspannt betrachten. Spannend, wann Orange den Alternativtermin für die offizielle Vorstellung der Lösungen gibt.

Zur MK: Netto werden es wohl um die 6-7 Mio Gewinn sein - bei 150 Mio MK und das am Beginn des exponentiellen Wachstums.  

31.03.20 18:20

98702 Postings, 7389 Tage KatjuschaGeile Adhoc - ich bin begeistert

31.März und man schafft bereits vorläufige Zahlen zu Gesamterträgen und Ebitda.

Gut dass sie uns so lange auf die Folter gespannt haben. Dann wirkt die Vielzahl an Fakten gleich viel eindrucksvoller.
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.03.20 18:21

972 Postings, 1412 Tage earnmoneyorburnmo.Habe keine rosa Cyan-Brille,

sehe es aber exakt so wie Glühstrumpf.  

31.03.20 18:23

39 Postings, 173 Tage sd_wolfKeine Reaktion?

Was mich verwundert...die Aktie scheint in keinster Weise darauf zu reagieren....  

31.03.20 18:24

972 Postings, 1412 Tage earnmoneyorburnmo.wie sollte sie

es denn, deiner Meinung nach. Sind ja durchaus unterschiedliche Meinungen im Forum.  

31.03.20 18:28
1

53 Postings, 471 Tage FinanzsenfOrange

13.12.2019: "Auch die Integration bei Orange verläuft nach Plan, so dass cyan noch in diesem Jahr den ersten Umsatz aus dieser Partnerschaft generieren wird."

31.03.2020: "wurde die technische Integration bei Orange Frankreich in den letzten 12 Monaten wie geplant umgesetzt. Der Vorstand von cyan rechnet planmäßig mit einem Ergebnisbeitrag aus diesem Vertrag spätestens ab dem zweiten Halbjahr 2020."

Geschicktes Wording.

Im Dezember spricht man von ersten Umsätzen in 2019. Im März 2020 dann von ersten planmäßigen Ergebnisbeiträgen spätestens ab dem zweiten Halbjahr 2020. Umsatz und Ergebnis sind natürlich zwei verschiedene Dinge. Das scheint man selbst bei Cyan zu wissen.

Es drängt sich aber in Veribndung mit der im Dezember 2019 zweifach bestätigen und nun doch verfehlten Guidance 2019 erneut wieder einmal der Eindruck auf, man habe hier die Anleger mal wieder schön an der Nase herumgeführt. 



 

Seite: Zurück 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 85  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben