SMI 10’890 0.1%  SPI 14’027 0.2%  Dow 31’097 1.1%  DAX 12’836 0.5%  Euro 0.9967 -0.5%  EStoxx50 3’470 0.5%  Gold 1’805 -0.2%  Bitcoin 19’456 0.1%  Dollar 0.9609 0.0%  Öl 113.6 -0.3% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1008 von 1039
neuester Beitrag: 05.07.22 12:02
eröffnet am: 01.12.20 15:35 von: AugustaTRA Anzahl Beiträge: 25952
neuester Beitrag: 05.07.22 12:02 von: Artikel 14 Leser gesamt: 5757093
davon Heute: 3015
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1006 | 1007 |
| 1009 | 1010 | ... | 1039  Weiter  

17.05.22 08:44

6065 Postings, 1815 Tage NagartierNeueinsteiger !

Beteiligung von Tang Capital Management Llc an BNTX / BioNTech SE

16.05.2022 - Tang Capital Management Llc hat ein 13F-HR-Formular eingereicht, das den Besitz von
40.000 Aktien der BioNTech SE (US:BNTX) mit einem Gesamtwert von 6.822.000 USD
zum 31.03.2022 offenlegt.

https://fintel.io/so/us/bntx/tang-capital-management-llc  

17.05.22 09:21
5

117 Postings, 140 Tage DBCooperKlangvolle Namen stocken auf

Also bei den Namen, die da seit dem letzten Quartal alleine aufstocken und teilweise sogar vervielfachen, von CreditSuisse über Allianz bis BlackRock, kann unsere Beurteilung über Biontechs aktuelle Unterbewertung jetzt nicht so falsch sein ;)
Hier geht es ja nicht um nichtssagende Kaufempfehlungen von drittklassigen Analysten, sondern um waschechte eigene Käufe der größten und namhaftesten Institutionen im Volumen bis hunderte Millionen Euro.
Zeigt uns, dass die auch in Zukunft noch einiges von Biontech erwarten  

17.05.22 10:05
1

326 Postings, 835 Tage doetsch84cooper

Oder aber die haben alle schon wieder verkauft, sind ja nur Momentaufnahmen das ganze.
Kann sein die haben investiert, kann sein sie haben nur einen kurzen Trade gemacht, who knows?

Für mich nicht aussagekräftig, wer was zum 31.03 besessen hat.

Im übrigen kann jeder selbst auf fintel gucken, alles hier her kopieren macht es nicht lesbarer das Forum.  

17.05.22 10:43
4

807 Postings, 1373 Tage Artikel 14BioNTech - bei US-Empfehlungen FDA deutlich vorne

New York Times:
"Auffrischungsimpfungen von Pfizer/BioNTech werden in Kürze für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren freigegeben"

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) wird voraussichtlich bereits am heutigen Dienstag grünes Licht für eine Auffrischungsimpfung mit Pfizer ( NYSE: PFE )/BioNTech ( NASDAQ: BNTX ) COVID-19-Impfstoff für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren geben, The New York Times berichtet unter Berufung auf mehrere Quellen , die mit der Angelegenheit vertraut sind.
Letzte Woche hat die CDC für den 19. Mai ein Treffen ihrer externen Impfstoffexperten angesetzt, um über COVID-19-Impfstoffe zu diskutieren.
Die CDC-Beratungsausschüsse geben unverbindliche Empfehlungen ab. Die Bundesbehörde FDA folgt ihnen jedoch in der Regel.
Die Altersgruppe repräsentiert über 28 Millionen Kinder, die fast 40 % der Amerikaner unter 18 Jahren ausmachen.
Labortests von Blutproben einer winzigen Untergruppe von 30 Kindern zeigten auch eine 36-mal höhere Konzentration an neutralisierenden Antikörpern gegen die Omicron-Variante im Vergleich zu Konzentrationen nach nur zwei Dosen.
Bisher ist der Impfstoff von BioNTech-Pfizer der einzige, der für Personen unter 18 Jahren in den USA zugelassen wurde.

Quellen:
https://seekingalpha.com/news/...a-decision-on-booster-shots-for-kids
https://www.nytimes.com/live/2022/05/16/world/...zer-booster-children

Bin gespannt auf 15:30 Uhr.  

17.05.22 10:54
6

596 Postings, 573 Tage klaus1234Aktualisierung stand aktienrückkaufprogramm

In der letzten Woche wurden insgesamt 273.500 Aktien zurückgekauft!

https://investors.biontech.de/share-repurchase  

17.05.22 10:57
1

1107 Postings, 877 Tage Nachdenker 2030China: Abwärts. Fosun-Biontech-Zulassung: Fällig?

Angehängte Grafik:
17-05-_2022_09-49-35_china_abw__rts_-....jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
17-05-_2022_09-49-35_china_abw__rts_-....jpg

17.05.22 11:00

1107 Postings, 877 Tage Nachdenker 2030Fosun-Biontech-Zulassung: Fällig?

Meinung: Unverständlich, warum China Fosun-Biontech (noch) nicht zulässt. Die Situation in China wird immer schlechter. Rein nationalistisches Denken sollte durch logisches Denken ersetzt werden. Wir haben in diesem Forum schon vor Monaten diskutiert, dass China gegen Omicron mit seiner Vorgehensweise scheitern wird. Der Druck wird größer, wirksamere Impfstoffe zuzulassen (Fosun-Biontech). Mal sehen, ob logisches, verantwortungsvolles  Denken oder nationalistisches Denken auf Dauer gewinnen wird. Oder ist hier sogar Korruption im Spiel? Jedenfalls geht es jetzt erst einmal mit China bergab. Mögen diejenigen, die die Verantwortung dafür tragen nochmal nachdenken, ob es nicht vielleicht doch besser wäre, Fosun-Biontech zuzulassen, um die Wirtschaft und viele Menschenleben zu retten. Mein Fazit: Vernunft wird sich durchsetzen. Hoffe ich jedenfalls. Aber ich könnte mich auch irren, deshalb keine Anlageempfehlung. Selbst bin ich sehr long.

 

17.05.22 11:39

1933 Postings, 2439 Tage JohnnyWalker4% Aktienrückkauf pro Woche bisher

.. Reichweite somit ca. bei 25 Wochen insgesamt (Spekulation), wenn der Kurs nicht steigt.
.. Reichweite verbleibend geschätzt (Meinung) bei ca. 15-20 Wochen.

280.000 pro Woche = ca. 55.000 Stück pro Tag im Schnitt

.. Bisschen was für den holen Zahn, aber immerhin.  

17.05.22 12:12

338 Postings, 286 Tage PhoenixKAARP

Hat jemand einen Linkt, was mit den rückgekauften Aktien passiert. Wenn ich das richtig verstanden habe, reduziert sich der Float nicht entsprechend. Woran liegt das?  

17.05.22 12:19
2

117 Postings, 140 Tage DBCooperChina wird es nicht nehmen

So sehr es mich freuen würde, dass China einlenkt und Biontech zulässt, ich kann es mit nicht vorstellen. Klar wäre das rational und aus unserer Sicht das einzig logische und notwendige, aber so funktioniert nunmal China nicht.

Die Chinesen haben ihr System, welches seit Jahrzehnten propagiert besser und erfolgreicher zu sein als das westliche. Dazu hat die Partei ihren hundertjährigen Plan vorgelegt und wird diesen ohne Rücksicht auf Verluste durchziehen. Aus chinas Sicht ist der Westen schwach und auf Dauer niemals so erfolgreich wie sie es sind und ihre Partei hat halt auch immer Recht.
Dort in den Medien wurden sogar Biontech und Moderna als schädlich bishin zu giftig bezeichnet.
Dazu muss man verstehen, dass es für einen Asiaten das Schlimmste ist sein Gesicht zu verlieren, das kommt besonders in China einem Affront gleich.
Wenn man jetzt in China Biontech zulassen würde, müsste man zugeben, dass nicht nur das mit der westlichen "Giftspritze" falsch war, sondern auch die komplette Coronapolitik des Landes. Und die eigene "Unfähigkeit" nicht wie die im Westen einen wirksamen Impfstoff herstellen zu können, deren Technologie noch besser ist als die eigene.
Was für uns im Westen wie ein normaler Schritt wirkt mit Fehler zugeben und Route ändern oder von "besseren" lernen und "bessere Sachen" einzukaufen, würde in China das ganze System inklusive ihrer Partei und allen voran Xi in ihren Grundfesten erschüttern.  
 

17.05.22 12:29
1

6065 Postings, 1815 Tage NagartierDie Shortys

Beteiligung der UBS Group AG an BNTX / BioNTech SE

16.05.2022 - Die UBS Group AG hat ein 13F-HR-Formular eingereicht, das den Besitz von
171.034 Aktien der BioNTech SE (US:BNTX) mit einem Gesamtbestand von 29.172.000 USD
zum 31.03.2022 offenlegt. Die UBS Group AG hatte am 14.02.2022 einen früheren 13F-HR
eingereicht, in dem 334.873 Aktien der BioNTech SE im Wert von 86.330.000 USD offengelegt
wurden. Dies entspricht einer Aktienveränderung von -48,93 Prozent und einer Wertveränderung
von -66,21 Prozent im Quartal.

Die UBS Group AG hat in der Vergangenheit Positionen in Derivate des zugrunde liegenden Wertpapiers
(BNTX) in Form von Aktienoptionen eingegangen. Das Unternehmen hält derzeit Kaufoptionen für
4.100 zugrunde liegende Aktien im Wert von 699.000 USD und Verkaufsoptionen für 53.900 zugrunde
liegende Aktien im Wert von 9.193.000 USD.

https://fintel.io/so/us/bntx/ubs


2022-05-16       13F§UBS Group AG Call 4,100 -95.90 699        -97.29
2022-05-16       13F§UBS Group AG Put 53,900 -79.42 9,193 -86.38
2022-05-16       13F§UBS Group AG 171,034 -48.93 29,172 -66.21

Nicht immer geht die Rechnung der Banken auf.
Aus der SEC Meldung der UBS kann man ablesen das die Bank ca. 160.000 Aktien von Biontech verkauft hat.
Richtig ist aber auch das die UBS ab Q1/2021 Aktien von Biontech leer verkauft hat.
Im Q4/2022 hatte die UBS eine Short Position von ca. 260.000 Aktien.
Die UBS hat sich wohl im Q1/2022 dazu entschlossen diese Short Position um fast 200.000 Aktien
zu reduzieren. Man könnte auch sagen man hat die 160.000 Aktien aus der Reduzierung, von dem
Bestand, in die Short Position überführt und noch ca. 40.000 Aktien am Markt zugekauft.

Das ist für die UBS natürlich sehr ärgerlich gewesen, als der Kurs auf 200,300 oder 400 Dollar
gesprungen ist. Hätte man die Aktien dort verkauft, wäre aber noch die Short Position offen geblieben.
Und da so etwas ein großes Risiko darstellt hat man sich wohl jetzt dazu entschlossen die Posi
erst zu schließen.

Mit dieser Taktik hat man so in 2021 keine großen Gewinne aber auch keine großen Verluste erzielt.
Die Short Position war durch den Aktienbestand der UBS abgesichert.

Nun haben wir aber auch einige Shorter in der Biontech Aktie die einige 100k oder auch
über 1 Mio. Aktien leer verkauft haben und nicht über einen großen Aktienbestand bei
der Biontech Aktie verfügen.






 

17.05.22 12:37
5

81 Postings, 306 Tage BruzeAktionär informiert über Pipeline mit BNTX-Grafik

Erstmals habe ich auf einer dieser Aktienanalyse-Seiten die direkte Übernahme von Biontech-Grafiken gesehen, siehe hier: https://www.deraktionaer.de/artikel/...zweiten-halbjahr-20250542.html

Das könnte ein qualitativer Sprung in der Berichterstattung zu Biontech sein und die Breite und Tiefe der Onkologie- und der Infektionskrskrankheits-Pipeline rasant bekannter machen. Da die Analysten auf den zahlreichen Seitchen und Blättchen ohnehin alle voneinander abschreiben (eher als sich selbst zu informieren), erwarte ich, dass diese Teile bald überall aufttauchen und die Fortschritte der Pipeline allgemein bekannter machen. Auch wenn ein Text mehr sagt als 1000 Bilder, ist es in der Werbung andersherum. :-)

Vielleicht wird dann die seit Januar m.E. immer noch anhaltende Seitwärtsbewegung bald auf Dauer nach oben durchbrochen.

Long!  

17.05.22 12:48
3

174 Postings, 194 Tage ZweiaugeARP, wo bleiben die Aktien

#PhoenixKA
Im Quartalsbericht nachzulesen, das die Aktien in erster Linie dazu dienen den Verpflichtungen aus Mitarbeiter Aktienprogramm und Vorstandsbezahlung nach zu kommen. Die werden zwar in der Regel mit einer Haltefrist von 4 Jahren ausgegeben, aber sind noch im Markt.
Hatte schon früher bemängelt das dies nicht wie ein normales ARP ist, wo die Aktien vom Markt genommen werden. Dadurch steigt auch nicht der Wert pro Aktie, sondern bleibt gleich. Auch Dividende wird nur solange gespart, wie die Aktie im Besitz der Firma ist.  

17.05.22 13:14
5

1107 Postings, 877 Tage Nachdenker 2030BA.4 und BA.5 als "besorgniserregend" eingestuft

BA.4 und BA.5 als "besorgniserregend" eingestuft: Was das für Österreich bedeuten könnte

BA.5 ist nun auch in Portugal angekommen und scheint die anderen Omikron-Subvarianten BA.1 und BA.2 bald vollständig zu verdrängen. Dies könnte auch für andere Länder ein Ausblick in die Zukunft sein
16. Mai 2022, 18:01
https://www.derstandard.de/story/2000135765561/...as-fuer-oesterreich  

17.05.22 16:21
2

6065 Postings, 1815 Tage NagartierNeueinsteiger !

Beteiligung der Baader Bank INC an BNTX / BioNTech SE

17.05.2022 - Die Baader Bank INC hat ein 13F-HR-Formular eingereicht, das den Besitz von 157.160 Aktien
der BioNTech SE (US:BNTX) mit einem Gesamtwert von 40.509.000 USD zum 31.12.2021 offenlegt.

https://fintel.io/so/us/bntx/baader-bank-inc  

17.05.22 16:48
6

174 Postings, 194 Tage ZweiaugeNeueinsteiger??

#Nagetier
Was sollen diese endlosen SEC Meldungen von investierten Institutionen. Du meldest nur positive Meldungen und gibts ein verzerrtes Bild wieder.
Tatsache ist, dass die Institutionen einen geringeren Bestand zum 31.3.2022 halten als zum 31.12.2021. ca 3 Mio Stück weniger. Interessant wäre es doch, statt der Einzelmeldungen, zu analysieren wie groß ist der Anteil an den gesamt Aktien. Ist der Anteil größer oder kleiner, als bei anderen vergleichbaren Firmen (Moderna, Pfizer usw.)

https://fintel.io/so/us/bntx  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-05-17_164624.jpg (verkleinert auf 23%) vergrößern
screenshot_2022-05-17_164624.jpg

17.05.22 17:04

6065 Postings, 1815 Tage NagartierBiontech

Einauge : Schöne Balken, aber stimmen die auch ?


Aktive Positionen

AKTIVE POSITIONEN BESITZER AKTIEN

Institutionelle Aktien gesamt 399 34,483,771

https://www.nasdaq.com/de/market-activity/stocks/...tutional-holdings

 

17.05.22 17:33
3

9 Postings, 91 Tage MegaMan2037China Zulassung

[...Wenn man jetzt in China Biontech zulassen würde, müsste man zugeben, dass nicht nur das mit der westlichen "Giftspritze" falsch war, sondern auch die komplette Coronapolitik des Landes. Und die eigene "Unfähigkeit" nicht wie die im Westen einen wirksamen Impfstoff herstellen zu können, deren Technologie noch besser ist als die eigene.
Was für uns im Westen wie ein normaler Schritt wirkt mit Fehler zugeben und Route ändern oder von "besseren" lernen und "bessere Sachen" einzukaufen, würde in China das ganze System inklusive ihrer Partei und allen voran Xi in ihren Grundfesten erschüttern.   ...]

Bin da voll bei Dir, allerdings ist es mM eine Zwickmühle. Zulassung wäre Eingeständnis das NullCovid+ Biontech als "Giftspritze" abzutun Unfug war. Auf keine Zulassung folgt menschliches und wirtschaftliches Leid, was mM in keinster Form gesichtswarend gelöst wird.  

17.05.22 17:40

1203 Postings, 705 Tage detwinInstitutionelle Anleger

Wenn soetwas wie Citadel und Susquehanna dazuzählen, ist eine selektive Betrachtung der institutionellen Aktieninhaber meiner Meinung nach tatsächlich sinnvoll. Denn Citadel und Susquehanna sind doch keine vernünftigen Investoren. Dort werden Aktien z.B. aus folgendem Grund verkauft:
"Die Pfizer-Pille wird uns retten und die Impfstoffe obsolet machen"
 

 

17.05.22 17:44

807 Postings, 1373 Tage Artikel 14BioNTech führend in den USA

17.05.22 17:53
1

1203 Postings, 705 Tage detwin@Zweiauge - ARP

Wenn jemand die BioNTech-Aktie an der NASDAQ kauft und hält, trägt das zur Steigerung des Aktienstückpreises bei. Auch dann wenn BioNTech der Käufer ist.
 

 

17.05.22 17:55
1

363 Postings, 785 Tage StRaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.05.22 13:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.05.22 18:19
3

1107 Postings, 877 Tage Nachdenker 2030China: Jedenfalls hat die Partei es auch erlaubt,

dass Fosun-Biontech nach Hongkong und nach Taiwan geliefert werden dürfte. Aus deren Sicht: Großchina (englisch: Greater China). Insofern keine vollständige Blockade. Hinzu kommt: Fosun war in einer sehr frühen Phase der Entwicklung mit dabei. Ähnlich wie bei Pfizer-Biontech könnte man das Ganze immer noch als Fosun-Biontech verkaufen. Hilft bei der Rettung der Wirtschaft. Rettet Menschenleben. Wahrt das Gesicht. Bis hierhin: Meine Meinung.
(Quelle: Allgemeinwissen und Diskussion in diesem Forum + Meinung)  

17.05.22 18:24

1203 Postings, 705 Tage detwin@Zweiauge - ARP

In der Meldung von BioNTech steht ("eigene Aktien" habe ich fett markiert):

Aufgrund der
Ermächtigung der Hauptversammlung ist BioNTech ermächtigt, bis zum 18. August 2024 eigene Aktien
gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG in einem Umfang von bis zu 10 % des zum Zeitpunkt der
Beschlussfassung bestehenden Grundkapitals von BioNTech zu erwerben

https://investors.biontech.de/static-files/...-41aa-8293-cd5ae238dd3c

"Eigene Aktie":
https://de.wikipedia.org/wiki/Eigene_Aktie

Marktkapitalisierung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Marktkapitalisierung#Ermittlung


Ich glaube, dass an diesem Aktienrückkaufprogramm von BioNTech alles normal ist.

 

17.05.22 18:24
4

807 Postings, 1373 Tage Artikel 14BioNTech

Viele deutsche Unternehmen könnte ich nennen, die im Q1 weniger Nettogewinn gemacht haben. Und keine Handvoll UN haben in Q1 mehr Nettogewinn gemacht (nur VW, BMW, Daimler?) und haben 6-stellige Anzahl Mitarbeiter dafür benötigt.
BioNTech das nenne ich das Gegenteil von Insolvenz. Obwohl die Bewertung noch Liquidationsniveau hat angesichts der Gewinne 2021, 2022, 2023 ff IMHO. Also besteht gut Luft nach oben.
Banken an Aladdin (BlackRock) ... "Hilfe - wir haben zu viel Calls verkauft...brauchen Zeit..Hilfe"  

Seite: Zurück 1 | ... | 1006 | 1007 |
| 1009 | 1010 | ... | 1039  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben