2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 579
neuester Beitrag: 05.12.22 15:13
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 14463
neuester Beitrag: 05.12.22 15:13 von: WahnSee Leser gesamt: 3492694
davon Heute: 8464
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579  Weiter  

29.12.21 19:34
86

35079 Postings, 4072 Tage lo-sh2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,
2022 - und Corona noch immer Beisitzer. Zum Thema: Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOW, Nikkei, EURUSD, USDJPY,  Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich michauch dieses Jahr auf eure nachhaltigenTipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien und sonstige Renditen - Top-Tipps so hoffe ich,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs in jedem Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite:

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.cnbc.com/world/?region=world
www.finanzen.net/

Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig.

Gute Trades in 2022 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579  Weiter  
14437 Postings ausgeblendet.

05.12.22 09:39
3

21357 Postings, 2503 Tage Potter21Brent Öl-Tagesausblick von M. Strehk 05.12.222:

"Brent Crude Oil Future

Kursstand: 86,05 USD

Intraday Widerstände: 90,17+92,25

Intraday Unterstützungen: 80,95+76,67

Rückblick

Der Ölpreis Brent setzte die Seitwärtsbewegung zum Ende der vergangenen Woche fort. Dabei kam es zu einem moderaten Rücklauf unterhalb des Abwärtstrends der Vorwochen.

Charttechnischer Ausblick

Nach dem Test des Abwärtstrends ist bereits eine Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung möglich. Spielraum bietet sich dabei bis in den Bereich der 83,42-82,69 USD. Auch ein Test des Tiefs bei 80,95 USD wäre nicht auszuschließen. Bullisch wird es für Brent erst wieder oberhalb der 90,17 USD, was abzuwarten bleibt."

Brent-Öl-Chartanalyse (Tageschart)

Statischer Chart

Live-Chart

    Brent-Öl-Chartanalyse (Stundenchart)

    Statischer Chart

    Live-Chart

    Quelle:   BRENT ÖL-Tagesausblick: Abwärtstrend setzt sich durch | stock3

     

    05.12.22 10:03

    2353 Postings, 2771 Tage frechdax1Yardeni

    Dachte, dass hier Jahreshöchst- und Tiefstände gemeint sind.
    Aber denken ist wohl Glückssache...  

    05.12.22 10:04
    2

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21@TuorT: Bei Bombardier B hast Du mich leider

    wohl etwas falsch verstanden: Wollte mit dem Post nur ausdrücken, dass da nun tatsächlich noch sehr viel Spielraum gen Norden möglich ist (deutliche Chartverbesserung !). Das hat mit meiner Verkaufsentscheidung allerdings nichts zu tun, denn ich bin froh, dass ich sie noch mit einem akzeptablen kleinen Gewinn endlich los geworden bin.  Der Informationsfluss des Managements war nämlich nicht sehr zufriedenstellend und die Aktie mir daher lange ein Dorn im Auge.    

    05.12.22 10:08
    2

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21@TuorT: Was hälst von dieser Dividenden-Aktie?

    05.12.22 10:12
    1

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Zur Info:

    Deutschland: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor im November (endgültig) bei 46,1 Punkten. Erwartet wurden 46,4 Punkte nach 46,5 Punkten im Vormonat.

    Quelle: www.stock3.com

     

    05.12.22 10:14
    2

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Zur Info:

    • Eurozone: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor im November (endgültig) bei 48,5 Punkten. Erwartet wurden 48,6 Punkte nach 48,6 Punkten im Vormonat.

    • Eurozone: Einkaufsmanagerindex Composite im November (endgültig) bei 47,8 Punkten. Erwartet wurden 47,8 Punkte nach 47,3 Punkten im Vormonat.

    • Quelle: www.stock3.com

     

    05.12.22 10:17
    2

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 20,65 +0,32 (+1,57%)

    Stuttgart mit + 17,07 leicht longlastig.  

    05.12.22 10:33
    3

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21OT; Ein absolutes Trauerspiel:

    Hamburger Apotheker berichtet Dramatisches: "Krebspatientinnen stehen weinend in meiner Apotheke"

    Das ist leider die pure Realität. Ich komme in meinen Notdiensten auch schon an die eine oder andere Verordnungsgrenze. Ibuprofen- oder Paracetamolsaft für die Kinder können an den Wochenenden manchmal schon nicht mehr von den Apotheheken ausgehändigt werden. Wo ist Deutschland eigentlich hingekommen?!? Ich bin erschrocken.

     

    05.12.22 10:40
    7

    23941 Postings, 5115 Tage WahnSeeGold....

    ...interessante Zone nun. Unterstützung (auch Unterkante asia range) oder Durchbruch. Long ist schön mit "kleinem" SL abzusichern. Gehts unten durch war es oben wohl ein "Fake".  
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone
    Angehängte Grafik:
    gold.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
    gold.jpg

    05.12.22 10:42

    3074 Postings, 1784 Tage iudexnoncalculatChina?

    05.12.22 11:02
    4

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Zur Info:

    "Nach Ansicht von Frankreichs Zentralbankchef Francois Villeroy de Galhau soll die Europäische Notenbank (EZB) die Zinsen auf der kommenden Sitzung Mitte Dezember nicht mehr so stark anheben wie zuletzt. Die EZB sollte den Satz um 50 Basispunkte anheben, sagte der Franzose dem Sender LCI. Im September und Oktober hatte die EZB den Zinssatz noch um je 75 Basispunkte angehoben. Eine Verlangsamung der Inflation im Euroraum hatten zuletzt die Argumente für eine fortan geringere Anhebung gestützt. Villeroy betonte, er rechne mit weiteren Zinserhöhungen auch nach dem 15. Dezember. Wann die EZB damit aufhöre, könne er nicht sagen. Er gehe davon aus, dass die Inflation in der ersten Hälfte 2023 ihren Höhepunkt erreichen und sich dann abschwächen werde. 2024 oder 2025 werde der Kampf gegen die Teuerung dann gewonnen sein.

    Nach der Europäischen Union (EU) haben auch die G7-Industriestaaten und Australien neue Sanktionen gegen Russland beschlossen - neben dem Preisdeckel für russisches Öl tritt das Ölembargo der EU heute in Kraft. Der Preisdeckel soll den Kreml zwingen, sein Rohöl auf dem Weltmarkt für die Preisobergrenze von 60 Dollar pro Barrel zu verkaufen. Der Marktpreis steht derzeit bei rund 69 Dollar. Transporte auf dem Seeweg sind verboten, sofern der Preis für die Ladung den Deckel übersteigt. Das bedeutet aber auch, dass europäische Reedereien weiter russisches Öl etwa nach China liefern dürfen. Russland soll weiter Öl verkaufen dürfen, damit genügend Öl auf dem Markt ist und der Preis nicht zu sehr ansteigt. Neben dem Preisdeckel tritt auch das EU-Ölembargo in Kraft. Demnach darf kein Öl mehr auf dem Seeweg aus Russland in den Ländern der EU ankommen. Die Ölpreise sind am Montag mit Aufschlägen in die neue Handelswoche gestartet. Am Morgen kostete ein Barrel Brent 85,90 US-Dollar. Das waren 33 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg um 44 Cent auf 80,42 Dollar.

    In vielen Städten Chinas wird die strenge Null-Covid-Politik gelockert. Offensichtlich hat Peking sich eingestehen müssen, dass die strikten Maßnahmen die hochansteckende Omikron-Variante nicht aufhalten konnte. So öffnen etwa in Urumtschi, der Hauptstadt der Region Xinjiang, an diesem Montag nach einem dreimonatigen Lockdown wieder Einkaufszentren, Restaurants und Freizeitstätten. In der Stadt hatten die Proteste der vergangenen Wochen ihren Ursprung genommen.

    Die Geschäftslage der deutschen Autohersteller und ihrer Zulieferer hat sich im November etwas verbessert. Das geht aus der aktuellen ifo Umfrage hervor. Im November stieg der entsprechende Indexwert für die Branche auf minus 2,2 Punkte, nach minus 4,3 Zählern im Oktober. Die Erwartungen an die kommenden Monate stiegen den weiteren Angaben zufolge kräftig auf minus 13,3 Punkte, nach minus 35,3 im Oktober. „Das Risiko einer Gasmangellage im Winter und damit einer tiefen Rezession hat sich verringert“, sagte Oliver Falck, Leiter des ifo Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien. Das stimme die deutsche Autoindustrie zuversichtlicher."

    Quelle:   EZB-Villeroy: Zinsen nur leicht anheben - Tesla drosselt Produktion in China | stock3

     

    05.12.22 11:06
    3

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Zur Info:

    Eurozone: sentix-Konjunkturindex im Dezember bei -21,0 Punkten. Erwartet wurden -27,6 Punkte nach -30,9 Punkten im Vormonat.

    Quelle: www.stock3.com

     

    05.12.22 11:10
    2

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Zur Info:

    Eurozone: Einzelhandelsumsatz im Oktober -1,8 %. Erwartet wurden -1,7 % nach +0,8 % im Vormonat.

    Quelle:www.stock3.com

     

    05.12.22 11:14
    8

    23941 Postings, 5115 Tage WahnSee#449....

    ...war doch klar und bestätigt die These, dass (kommt ja ergänzend zur Argumenatation von ihm hinzu, dass die FED ja auch auf die Bremse tritt/ treten könnte) man hier davon ausgehen wird, dass wir uns die sinkende Inflation hoffen zu importieren. Die unterschiedlichen Prämissen US vs. EU werden da gerne schon mal ausgeblendet, solange es passt. Und solange der Masse das weier auch in den Börsennachrichten im TV weiter verklickert wird, dass das alles passt, ist doch alles super. Gut, irgendwie wird das im Portemaonnaie trotzdem nicht mehr - Aber sie werden doch schon wissen, was sie tun...Hinter die Fichte führen auf mittelmäßigen Nivea, für die Masse reichts aber....
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone

    05.12.22 11:34
    6

    6242 Postings, 1938 Tage CoshaLong

    DE000HG6R6P6  10,18 €
    Ziel: DAX 14.500  

    05.12.22 11:53
    4

    23941 Postings, 5115 Tage WahnSee@cosha....

    ...könnte ein büsschen zu früh sein - Daxine hat sein (mind.) orb Ziel unten noch nicht abgeholt.  
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone

    05.12.22 11:53
    1

    6242 Postings, 1938 Tage CoshaIst wohl ein Range-Daddel-Tag...

    05.12.22 12:01
    1

    23941 Postings, 5115 Tage WahnSeeUnter 41x....

    ...bei Daxinchen hätten wie (incl. Futuremofa) ein Shortsignal im daily.  
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone

    05.12.22 12:20
    2

    6242 Postings, 1938 Tage CoshaO.K.

    Long Gedaddel (4x) beendet, DAX tut sich schwer mit dem Hochkommen.
    Auf die Short Seite zu wechseln traue ich mich im Moment nicht, zumal ich mit dem Ergebnis auch erstmal zufrieden bin.  

    05.12.22 12:20
    2

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Daxzicken-Tanz ist heute mal wieder angesagt

    Denkt daran, am Freitag, den 16.12.2022 ist großer Verfallstag. Der wird m.E. dann echt mal spannend.  

    05.12.22 12:27
    6

    23941 Postings, 5115 Tage WahnSeeWie ein Uhrwerk....

    ...Gold - genau unten aufgesetzt und gedreht, halt das freie Speiel der Marktkräfte...:-). . Nun mal schaun, obs so bleibt. SL auf KK, dann brennt nix mehr an. 5er:  
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone
    Angehängte Grafik:
    gold.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
    gold.jpg

    05.12.22 14:02

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Tradingview Dax-Tagesanalyse EWT-Club 05.12.2022:

    "Der DAX erreichte am Freitag ein knappes höheres Hoch bei 14584 und korrigierte im Zuge der NFP zunächst auf 14372 und lief anschließend zurück auf 14544 Punkte.
    Damit blieb der DAX weiterhin in der Range der letzten beiden Wochen und konsolidiert seitwärts auf hohem Niveau.
    Aus meiner Sicht kann das Hoch weiterhin als möglicher Überschuss eines irregulären oder running Flat's betrachtet werden, jedoch kann ein running flat eben auch fertig gezählt werden. Es gibt also noch keine neuen Erkenntnisse. Falls das Flat beendet wird und der DAX einen Ausbruch über 14620 schafft, dann könnte es weiter aufwärts in Richtung 14710/14815/15100/15358 gehen.
    Schafft der DAX den Ausbruch nicht, dann wäre eine Korrektur in Richtung 14315-14293/14114/13920/13822 möglich. Bislang hält sich der DAX alle Optionen offen."

    Quelle:  DAX Index Chart - DAX 40 Kurs — TradingView

     

    05.12.22 14:18

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Bislang 9 Mini-Trades und nur so lässt sich das

    05.12.22 14:24
    5

    21357 Postings, 2503 Tage Potter21Nicht vergessen: Morgen ist Nikolaus

    Der Tag, am dem wir anderen etwas in die Schuhe schieben können......  

    05.12.22 15:13

    23941 Postings, 5115 Tage WahnSeeGeschaut vor openening.....

    ...Gold im SL gelandet. Daui und Nasie short eingestoppt, Daxine noch an Board. Jetzt mal SLs justieren und ab dafür....
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone

    Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
    577 | 578 | 579 | 579  Weiter  
       Antwort einfügen - nach oben

      1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Lord_Nykon