NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1915
neuester Beitrag: 24.02.24 11:55
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 47851
neuester Beitrag: 24.02.24 11:55 von: cvr info Leser gesamt: 18295981
davon Heute: 9387
bewertet mit 93 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1913 | 1914 | 1915 | 1915  Weiter  

01.05.19 10:58
93

10632 Postings, 2195 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1913 | 1914 | 1915 | 1915  Weiter  
47825 Postings ausgeblendet.

23.02.24 12:41
Nicht immer von sich auf andere schließen. Sie können gerne nachkaufen oder mit ihren Aktien machen wa immer Sie wollen. Sie sind doch erwachsen? Was kümmert Sie meine Beiträge? Wenn Sie von Nel überzeugt sind, wo ist das Problem? Ich bin es definitiv nicht, ist doch legitim :)  Viel Glück!  

23.02.24 12:48

1692 Postings, 872 Tage TheCatNel ASA: Marktdynamik und unternehmerische Signale

https://www.boerse-global.de/...tie-wasserstoffmarkt-im-umbruch/49830

Auszug :
"...Die Herausforderungen für das norwegische Energieunternehmen bestehen jedoch nicht nur in der Kursentwicklung, sondern auch in der Erwartungshaltung an die Wasserstofftechnologie. Deutlich wurde die Dynamik zuletzt anhand der Bemühungen um den Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur, wo richtungsweisende Projekte für eine grünere Gesellschaft gestartet wurden. Gleichzeitig stehen Forderungen im Raum, um die Rahmenbedingungen und das regulatorische Umfeld zu verbessern und Investitionen zu erleichtern. Dies wird insbesondere bei der langsamen Entwicklung der notwendigen Verteilnetze deutlich. Während die Kapazität geplanter H2-Gaskraftwerke als Schritt in die richtige Richtung gilt, wartet der Wasserstoffmarkt darauf, dass der politisch angekündigte Aufbruch in die Umsetzung kommt. Nel ASA sieht dabei Potenzial im deutschen Markt und hat bereits Verträge für die Lieferung von Technologie zur Wasserstoffherstellung abgeschlossen. Ob diese Aktivitäten bald zu einer hoffnungsvollen Wendung des Aktienkurses beitragen, bleibt abzuwarten..."  

23.02.24 13:53
2

23857 Postings, 8136 Tage lehnaUi

jetz kommt die 40 doch noch vor den Zahlen unter Beschuss...
ariva.de
Wo bleibt die Fantasie, dass die Zahlen einen Turnaround auslösen könnten??
Die Auftragsflaute in 2023 frisst die Bullen oder hat sie türmen lassen.
Als Langfristinvestment ist das Papier längst tot. Ich kann auch im Gegensatz zu Cat kaum nachvollziehn, dass man bei so einem Risikoinvestment keine Stops setzt.
Aber jeder wie er möchte...
 

23.02.24 14:05
1

1692 Postings, 872 Tage TheCat@lehna man konnte doch jederzeit aussteigen,

dazu hat man keine Stops setzen müssen.  

23.02.24 14:28

190 Postings, 378 Tage Posix@daily Softbashing

Willst du dich eigentlich beim Aktionär für die Kolumne „Unser manipulatives Tageshoroskop“ empfehlen?  

23.02.24 14:39

10 Postings, 1 Tag Williwillswissen9779Dax im Allzeithoch

Alles läuft super, Börse kennt keine Grenzen. Qualität zieht an.  Überteuerte und überbewertete Wasserstoffbuden sacken komplett zusammen.

@Lehna. SL sind absolut richtig. Hatte bei ITM SL zu 0,69. Zum Glück ausgestoppt. Auch da fällt alles zusammen.  

23.02.24 14:57

10 Postings, 1 Tag Williwillswissen97790,25 da wäre Nel immer noch extrem bewertet

KGV von 100 ??? Nel macht ja keinerlei Gewinn  nur Verluste und bei dem negativen Cashflow ... ojeoje.
Bin gespannt wie das Cashburn aussieht und wann der Re-Split 10-1 angekündigt wird.  

23.02.24 15:32

421 Postings, 2489 Tage gpphjsnatürliche H2 Vorkommen

wenn das nicht der Focus wäre, würde ich sagen Fake. Große Mengen können es aber auch nicht sein, die "freiwillig" austreten. Wenn man das Bild sieht, brennt in der Grube Licht. Wasserstoff und Luft gibt Knallgas. Methan und Luft explodiert auch, alles sehr gefährlich. 200 Tonnen pro Jahr müssen irgendwie gefördert werden, sie stehen offensichtlich nicht unter Druck.
In Deutschland werden 2030 schätzungsweise 10 Millionen Tonnen grüner Wasserstoff importiert, um die Klimawende  zu erreichen, also 500 000 solcher Quellen sind dafür notwendig um den Bedarf zu decken. Da man schon sechs Jahre die Quelle beobachtet und das jetzt rauskramt, will wohl jemand NEL in den Abgrund schicken.
Es ist klar, 500 000 Quellen sind nicht so einfach erschlossen und kosten Geld.  

23.02.24 15:52

421 Postings, 2489 Tage gpphjseine Null zu viel

aber 50 000 ist ja auch schon eine Nummer!  

23.02.24 16:13

10 Postings, 1 Tag Williwillswissen9779Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

23.02.24 16:14

10 Postings, 1 Tag Williwillswissen9779Sickern wohl langsam die Horror-Zahlen durch

Oder der Re-Split 10-1 ?? Die nächste Kapitalerhöhung?    

23.02.24 16:41

3857 Postings, 1762 Tage DreckscherLöffelIch würde immer wieder

nachkaufen weil ich weiß das NEL für eine nachhaltige Zukunft steht. Seit 100 Jahren am Markt wissen die was sie machen. Da nützt es auch nix wenn man mich weiter beleidigt und per BM bedroht, nor Willi. Nur weil man selber Short ist. Es ist traurig zu sehen wie man hier behandelt wird nur weil man eine andere Meinung hat. Leider schafft er es nicht mich einzuschüchtern da mir seine Aussagen zu grün und woke sind.  

23.02.24 16:48

3 Postings, 2209 Tage hinnackHallo Willi

Bin ebenfalls, wie Du, davon überzeugt, dass NEL noch wesentlich mehr abschmiert.
Daher meine Frage: welche Shortpapiere (WKN) von NEL hältst Du derzeit.
Danke für Deine Antwort.    

23.02.24 17:03

10 Postings, 1 Tag Williwillswissen9779@Hinnack

Poste ich grundsätzlich nicht öffentlich. Jeder weiß, wo man entsprechende WKN´s findet. Habe dir ausnahmsweise eine Private Nachricht mit meiner WKN geschickt.  

23.02.24 17:14

6819 Postings, 5016 Tage WatcherSGoO Nel: Beim Preis nicht konkurrenzfähig-schlechte

News,.. vom Aktionär,....


-- Auszug Anfang --
Analyst Christopher Leonard stuft den Titel in einer Ersteinschätzung mit "Sell" und einem Kursziel von lediglich 3,70 Norwegische Kronen (0,33 Euro) ein.

Leonard erwähnte Hinweise, wonach die Technologie von Nel hinter der Konkurrenz zurückbleibe und das Unternehmen preislich nicht konkurrenzfähig sei.
-- Auszug Ende --

Uiuiuiu - ich dachte man wäre Ahead - das sind wirklich katastropale News,.... Nun deshalb scheinen andere Player dann wohl auch besser performen zu können,....

Ist die Forschung und Entwicklung bei Nel nicht die Beste am Markt,....

Da an der Börse die Zukunft gehandelt wird,.. ist wohl mit einer weiteren deutlich Talfahrt zu rechnen,....

Wir kommen meinem Fairvalue wohl immer näher,...

Achso nen Tipp für die die viele Alte Aktien halten - man kann auch verkaufen und für die Hälfte später die doppelte Menge einkaufen,.... den im Einkauf liegt der Gewinn!,....

Performance Nel Aktie
1 Woche 0,4271 € -6,25%
1 Monat 0,4818 € -16,89%
3 Monate 0,668 € -40,06%
Lfd. Jahr 0,6164 € -35,04%
1 Jahr 1,5045 € -73,39%
3 Jahre 2,545 € -84,27%


----- Abbinder for my best Friends und Legal-Disclaimer ---------------------
alles nur meine Meinung,... ;)
keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung,.... ;)

Meinen Fairvalue für diese Aktie sehe ich bestätigt im Bereich: 0,15-0,23 €

PS: immer freundlich zueinander sein,..
PS2: habt Respekt gegenüber dem anderem,....

Follower:  11924
Boardmember LDR(Liga Der Realisten)              

23.02.24 17:43
1

3 Postings, 79 Tage betriebsrat2022NEL ASA

Meinen Fairen Wert  für diese Aktie sehe ich bestätigt im Bereich: 0,05-0,06 € . Eigentlich 0,04 sehr realistisch . Wenn die Aktie nach oben geht , vergisst was ich geschrieben habe .
 

23.02.24 17:49

3 Postings, 2209 Tage hinnackHallo Willi

Danke für Deine Mühe.
Übrigens, trollen liegt mir fern - dafür ist mir meine Zeit zu schade.  

23.02.24 18:06

10 Postings, 1 Tag Williwillswissen9779Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

23.02.24 18:16

3419 Postings, 5485 Tage money crashNel, Wasserstoff und Co

Jeglicher Schadensfreude der Gegner hier und woanders zum Trotz, wünsche ich Nel und der gesamten Wasserstoffbranche positive Wendung und mega viel Erfolg.
Gesegnet und geebnet soll der Weg in die saubere Zukunft sein. Hoffentlich mit friedlichen Menschen.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

23.02.24 18:35
2

1692 Postings, 872 Tage TheCatJetzt überschlagen sie sich aber :)

@lehna @WatchersSG und Co.

Nein, ich habe nicht verkauft und werde es auch nicht, selbst wenn sich manche noch so anstrengen. Aber ich lange gerne günstiger zu, dann massiv! Schätze da haben einige (bewusst) vergessen, dass Nel auf Cash sitzt und auch eine "Durststrecke" überbrücken kann.

Heute konnte man gut sehen wohin Stops führen können. Einige haben wohl knapp unter 0,4€ Stops gesetzt. Diese wurden rausgekegelt und dürften sich jetzt ärgern, hätten auch höher verkaufen können.
Man sollte schon bedenken ob Kursausschläge auf schlechte Nachrichten seitens des Unternehmens, oder auf Aktionen der Institutionellen (LV), zurückzuführen sind und möglichst bewusst kaufen oder verkaufen.

Montag wird man wieder die Akteure beim Kursdrücken sehen, bin gespannt auf die neue Shortrate. Es wird immer schwieriger Aktien zurück zu kaufen. Sollten die Zahlen schlechter als erwartet ausfallen, wobei die Erwartungen bei dem Kursrückgang schon sehr minimal sein müssen. Ich kann lange, lange abwarten und einfach liegen lassen, die LV eher nicht  :-)

Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!
 

23.02.24 19:05
Jeder ist selbst für sein Handeln verantwortlich. Ob du deine Aktien verkaufst oder nicht hat keinen Einfluss auf en Kurs. Überschätz dich da mal nicht.  Ich glaube auch nicht, dass du wirklich so naiv bist und im brutalsten Abwärstrend angebl. immer weiter nachkaufst. Es ist nicht ansatzweise ein Boden absehbar.  Nel sitzt auf Cash? Wir werden ja sehen, wie hoch die Cashburnrate ist.
Das Geld kommt außerdem von diversen von Kapitalerhöhungen.
Und wenn Leerverkäufer ihre Anteile stets erhöhen, wissen die schon warum.
Das sind gewiss keine Amateure.

Rein aus der bisherigen NEL-Vergangenheit kann man zu 99% davon ausgehen, dass die nächste Kapitalerhöhung nur eine Frage der Zeit ist ebenso der Re-Split.

Dann geht die massive Verwässerung weiter.  

23.02.24 21:24
1

3 Postings, 79 Tage betriebsrat2022NEL ASA

beim GameStop haben die Vollprofis viel  Geld verloren . Würde mich nie auf sogenannte  " keine Amateure " verlassen. Wenn die Aktie so schlecht sein sollte wie manche schreiben , einfach auf short setzt und ciel Geld verdienen :) oder weg gehen .  

23.02.24 23:27

699 Postings, 176 Tage cvr infoIn der Story mit den natürlichen Vorkommen

steht etwa ein Dutzend mal "könnte" und Ähnliches. Und der Focus unterscheidet sich nicht sehr von der Blöd-Zeitung. Da warte ich lieber auf eine seriöse Zeitschrift, bevor ich das 1:1 glaube ;-)

Aber selbst wenn da was dran ist: wie schon vorher ausgeführt, sind das nur kleine Mengen des Gesamtbedarfes. Und es gibt sie nicht für lau, es sind Anlagen zu installieren um das H2 zu "ernten".  

Dieser Artikel ist nicht unbedingt Fake, aber übertrieben. Die natürlichen Vorkommen dürften eher von akademischen Interesse sein.  

24.02.24 11:44

18 Postings, 2266 Tage Bacalaonatürliche H2 Vorkommen

Da greifst du zu kurz. Wenn du den Artikel gelesen hättest, so wüsstest du, dass die 200t sich lediglich auf eine geringe Anzahl an Testbohrlöchern bezieht. Die Hochrechnung auf die gesamte Mine wären vieel vieel höher.

Ich begab mich daher kurz auf die Recherche im englischsprachigen Raum:
https://www.science.org/content/article/...renewable-carbon-free-fuel

oder von der Uni Yale:
https://e360.yale.edu/features/...al-geologic-hydrogen-climate-change

Nicht falsch verstehen, ich setze voll auf H2, bin auch in Nel seit langem investiert und stehe derzeit ziemlich rot da.
Dennoch befürchte ich fast, dass das Geschäftsmodell H2 mit Elektrolyseuren herzustellen auf der Kippe steht, wenn H2 natürlich günstiger gefördert werden kann. Es wird in einem der zwei Artikel von 50-80USD-Cent pro KG gesprochen um den breakeven point zu erreichen bei der Förderung. Bei der Produktion mit erneuerbaren Energien und Elektrolyseuren sind die Preise meine ich noch über 1USD/kg.

Beschäftigt sich hier keiner mit dem H2 Change generell und was dies für einzelne Firmen bedeuten kann?


 

24.02.24 11:55

699 Postings, 176 Tage cvr infos gibt bisher "nur" den wissenschaftlichen Ansatz

Wenn es zu einer ersten Probeanlage mit kommerziellen Förderung kommt, bei der es konkrete Zahlen über die Ergiebigkeit und die Kosten gibt, sieht das Ganze schon anders aus.

Für meinen Geschmack (was man natürlich auch anders sehen kann) ist es noch zu früh, deswegen etwas an der Börse zu unternehmen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1913 | 1914 | 1915 | 1915  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, newson