SMI 12?375 1.6%  SPI 15?782 1.6%  Dow 35?227 1.9%  DAX 15?381 1.4%  Euro 1.0446 0.7%  EStoxx50 4?137 1.4%  Gold 1?778 -0.3%  Bitcoin 47?051 3.8%  Dollar 0.9257 0.8%  Öl 73.7 5.1% 

SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

Seite 1 von 90
neuester Beitrag: 24.11.21 17:39
eröffnet am: 03.05.13 13:27 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 2246
neuester Beitrag: 24.11.21 17:39 von: kaohnees Leser gesamt: 648199
davon Heute: 11
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  

03.05.13 13:27
19

96 Postings, 4180 Tage Salim R.SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!   Seit einigen Monaten habe ich auf der Suche nach fair bewerteten Unternehmen etliche Indizien durchforstet. Vor lauter Bäumen konnte ich einfach den Wald gar nicht sehen. Während SMA Solar vor meiner Nase lag, suchte ich in fernen Osten nach guten Unternehmen, ohne Erfolg. Eines Tages las ich in der Zeitung, dass ein Solar-Unternehmen Namens Solar World einen Schuldenschnitt plant, während dessen rauschte sein Aktienkurs gen Süden. Nun es ist allgemein bekannt, dass seit 2009 den Deutschen Solar Firmen sehr schlecht geht. Viele Solar Unternehmen haben pleite gemacht, und weitere sind noch auf dem Weg dorthin. Die Schuld wird den harten und billigeren Konkurrenten aus China zugeschoben, was nur zum Teil stimmt. Innenpolitisch war allerdings auch die FDP, die so langsam die Solarbranche in Deutschland ruiniert hat, daran schuldig. Die FDP baute die Subventionen in der Solarbranche massiv ab, und vergab diese an ihrer eigenen Klientel wie z.B. Hotelbranche. Über Subventionen kann man sich politisch streiten. Aber man darf es nicht vergessen, dass viele Unternehmen in Deutschland ohne staatliche Subventionen nicht konkurrenzfähig wären, wie die Waffenindustrie, ja sogar die Atomenergie und Pharmaindustrie...

                   

Allgemeine Lage:  Im September dieses Jahres findet die Bundestagswahl statt. Das heißt die Karten werden neu gemischt. Spätestens 2011 merkte Frau Merkel, dass die Koalition mit der FDP ihr größter innenpolitischer Fehler war. In Krisenzeiten bietet eine große Koalition für unbeliebte Entscheidungen eine sichere Mehrheit, als eine Union und FDP Koalition. Nun die Probleme der Peripheriestaaten in der EU brodeln unter der Decke weiter, und Frau Merkel hat, laut Bundesverfassungsgericht, für ihre Entscheidungen bezüglich weiteren Fiskalhilfen die Zustimmung des Parlamentes zu holen.  Ist eine vernünftige Mehrheit im Parlament nicht gewährleistet, haben Frau Merkel und die EU ein Problem. Meine Einschätzung ist, dass der Plan für eine große Koalition ab Oktober 2013 schon längst in Frau Merkels Schublade liegt. Ist die SPD mit an der Regierung, wird die Solarbranche ein offnes Ohr bei der Regierung finden... Außerdem werden die Konturen der Energiewende noch mehr sichtbar. 

       

Wer gesund ist, wird erfolgreich sein:  Während viele Solar-Unternehmen seit 2009 Pleite machen oder hoch verschuldet sind, und durch den Kapitalschnitt und Kapitalerhöhung das Vermögen ihrer Aktionäre vernichten, erwirtschaftet die SMA-Solar AG Gewinne. Das Eigenkapital des Unternehmens liegt bei 62%. Das ist mehr als sehr gut. Das bezeugt, dass das Unternehmen von einem guten Management geführt wird. Im Bereich der Wechselrichter gibt es zwar Konkurrenz, aber sie ist durchschaubar. SMA beherrscht 25% des Marktanteils, und verfügt über 400 Patente.

   

Die Aktie ist massiv unterbewertet:   Allein das Umlaufvermögen (Alle Vermögenswerte, die man in kürzester Zeit in Bargeld umwandeln kann) des Unternehmens liegt bei 23€ pro Aktie. Die Aktie hat ein KGV von 8,7. Das Unternehmen hat in den letzten 7 Jahren nur Gewinne erwirtschaftet! Vor kurzem wurde ein Konkurrenzunternehmen von SMA Namens PowerOne an die ABB AG für eine Milliarde Dollar (ca.762€ Mio.) verkauft. Der Umsatz und der Gewinn der SMA AG sind doppelt so hoch wie PowerOne. Außerdem hat PowerOne in den letzten sieben Jahren vier Jahre mit Verlust abgeschlossen, und nur in den letzten drei Jahren Gewinn erwirtschaftet. Wenn wir den Preis von PowerOne als Grundlage nehmen, und es verdoppeln erhalten wir: 762x2=1,5 Milliarden Euro. Diese Summe teilen wir durch die Anzahl der Aktien von SMA und erhalten wir: 1500 mio / 34,7 mio= 43€ pro Aktie. Folglich ist die Aktie Momentan mit einem Abschlag von 44% zu ihrem fairen Preis zu haben. Wenn das nicht billig ist...

Viel Erfolg bei euren Investments,

                 

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  
2220 Postings ausgeblendet.

10.10.21 21:18
1

679 Postings, 1087 Tage kaohneessma 2021

.. jedenfalls läuft mein SMA Wechselrichter seit Jahren Top.  Davor war alles Schrott.Echt nur Probleme und Ausfälle. Das gleiche höre ich i.Ü. von Kollegen.  Der Run zu PV und vor allem Paketlösungen..,Wechselrichter  Module, Speicher, Montage. . die Herausforderung für die Zukunft. Diese Richtung ist entscheidend. Wird längst das Management auch so erkannt haben.  

11.10.21 09:01
1

100 Postings, 824 Tage Konstruktor@ fenfir

auch ich muss immer wieder lachen.
Wenn ich ein deutsches Auto kaufe, habe ich auch nur ausschließlich in Deutschland produzierte Teile gelle ??  

11.10.21 19:51

884 Postings, 3913 Tage fenfir123Bauteile

Niemand sagt, das wenn man ein Deutsches Auto Kauft nur Teile aus Deutschland drinnen hat.
Ich arbeite seit über 40 Jahren in der Elektronik Produktion in verschiedenen Firmen.
Handys gebaut in China in Deutschland umgepackt und Kontrolliert.
Was kauft der Kunde jetzt?
Wo wird noch mal das IPhone gebaut?
SMA hat eine Firma in China Gekauft,
viel Geld und Ing Leistung investiert, um das dann doch wieder zu Verkaufen
Also welchen Vorsprung haben die jetzt noch?
Ich kenne das auch noch von TV Geräten, die waren am Anfang aus China auch Schrott,
und heute?
Eine Miele, nach 3 Jahren Heizung def. dann Dichtring kaputt,
von 25 Jahren keine Spur.
Nach meinen Beobachtungen ging bei uns die Qualität runter und in Asien rauf
 

12.10.21 07:12

679 Postings, 1087 Tage kaohneessma 2021

.. könnte bis zum Jahresende noch kräftig durchstarten.
Dazu ist natürlich auch das Management in der Pflicht.
Deshalb erwarte ich zeitnah ein Statement, bzgl Lieferengpässe und wie lange dieser Umstand noch die nach unten angepassten Zahlen beeinflussen werden.
Der immer noch anhaltenden Unsicherheit, muss mit eindeutiger Botschaft an alle Aktionäre, eine eindeutiges Signal aufgezeigt werden.
Wie immer nur meine Meinung.  

12.10.21 10:29
1

27 Postings, 863 Tage Willi_WinzigSMA 2021/2022 ff.

SMA startet 2021 ziemlich sicher nicht mehr durch.

Zu den Liefernegpässen hat sich SMA ja bereits geäussert, und das wird sich im laufenden jahr ganz sicher nicht mehr ändern. Hinzu kommt, dass auch Solarmodule teurer werden und damit die nachfrage nach Wechselrichtern eher sinken wird.

On Top kommen aber noch andere Faktoren: die Innovations- und Qualitätsführerschaft hat SMA im Bereich Residential / Commercial tatsächlich shcon lange abgegeben, da bin ich absolut bei dem Vorredner. SMA WAR mal Innovations- und Qualitätsführer, aber die Zeiten sind vorbei. Die Produkte sind heute absolut austauschbar, die Chinesen haben lange ebreits ähnliche Wirkungsgrade erreicht.
Zudem hat sich SMA selbst aus dem Chinageschäft rausgeschossen, wo man jetzt bzw. in Zukunft noch an der Marktentwicklung hätte partizipieren können, und im Bereich Residential/Commercial fährt SMA offenbar eine Trading Down Strategie, wie man an der Margenentwicklung in dem bereich bei SMA sehen kann: dass die Margen dort für SMA wieder wachsen ist nur durch ein downtrading der Qualität erklärbar. Und Innovaitonen kamen von SMA zuletzt dort nicht mehr, sondern mussten sogar zugekauft werden (siehe Tigo, und Microkonverter hat SMA ganz verpennt). und ich kenne einige SMA Techniker, die für Ihre Geräte die Garantieverlängerung gekauft haben....die werden wissen, warum....

SMA kann einzig und allein auf das Utility Segment hoffen...dabei ist aber "hoffen" das wichtige Stichwort. Und wie gesagt: auch hier kommt zum tragen, dass sich SMA aus dem chinesischen markt herausgeschossen hat...  

14.10.21 07:20

679 Postings, 1087 Tage kaohneessma

 Es läuft darauf hiaus, daß jeder der die Möglichkeit hat sich selbst mit Strom zu versorgen das auch umsetzen wird und auch muss. Die neue Regierung wird dazu sicherlich maßgeblich beitragen. Alle Solarfirmen geraten dadurch beinahe automatisch in den Fokus. Mir kanns recht sein.  

14.10.21 22:45
1

27 Postings, 863 Tage Willi_WinzigSMA heute in den Tagesthemen

Katastrophale Aussagen von Reinhardt eben in den Tagesthemen:
"Hatten Mitte des Jahres noch gehofft, das es im 2. Halbjahr besser wird - aber es ist noch viel Schlimmer geworden"
"Wir Leben von der Hand in den Mund"
"Wir rechnen damit, dass die Lieferngpässe noch bis mindestens Mitte nächsten Jahres anhalten werden"

Bye bye Aktienkurs.....!
Wie kann man nur so ein Fernsehinterview geben, als Vorstand eines Akteinunternehmens....unfassbar!  

15.10.21 08:58
1

100 Postings, 824 Tage Konstruktor#2228

Wenig überraschend wie von mir schon unter 2219 eingestellt. Ist nur die Bestätigung dessen, was allgemein in der Solarbranche Schwierigkeiten bereitet.
Meinen persönlichen Respekt hat er, weil er die Eier hat dies zuzugeben, und irgendwann wird auch wieder geliefert werden. Mit etwas Sorge sehe ich allerdings den verordneten Solarausbau in Deutschland im Allgemeinen, denn ab Januar 2022 tritt zumindest in Baden-Württemberg eine Verordnung für Solardächer bei Neubauten in Kraft. Ich selbst bin gerne hier investiert, wenn auch aktuell mit negativem Vorzeichen, habe meine Anlage gerade noch mal ausgebaut, selbstverständlich mit SMA-Wechselrichtern
und bin zuversichtlich, dass der Kurs bald wieder steigen wird.  

15.10.21 16:27

133 Postings, 571 Tage Crash08Hat irgendwer eine Idee...

... warum  SMA seit heute Mittag urplötzlich um fast 5 % steigt? War gerade auf deren Website, dort sind aber keine Unternehmens-News zu finden. Oder hat der AKTIONÄR mal wieder irgendwas zum Thema Elektro im Allgeinenen bzw. SMA im Besonderen rausgehauen? Ich bin zwar hocherfreut, kann mir aber auf diesen Kursanstieg keinen Reim machen.  

15.10.21 21:27
2

867 Postings, 3959 Tage pablo55Die Ampel stellt die Weichen für die nächsten

Jahre. Sie wollen die Braunkohle nicht erst 2038 in Rente schicken, sondern 2030.
Bis heute war nicht klar ob die drei sich zusammenraufen, daher wurden die grünen Aktien noch nicht gekauft. Nach dem wachsweichen Statement heute ist eine Ampel sehr wahrscheinlich. Daher steigen die ersten ein und die Instis werden folgen.  

16.10.21 07:13

679 Postings, 1087 Tage kaohneessma

.. die ersten Statements lassen doch hoffen.
Wer das alles allerings finanzieren soll, dazu gestern noch kein einziges Wort.
Querfinanzieren wahrscheinlich.
 

16.10.21 09:14

104 Postings, 1383 Tage muhhwilli winzig tagesthemen

habe mir die mühe gemacht das nachzuschauen. ja es ist eine unglückliche formulierung. hand in den mund bezieht sich auf die zulieferungen und nicht auf finanzen (eigenkapital ist ok). sie könnten 10-15% mehr liefern als sie es jetzt tun. ist also eine meiner meinung nach übertriebene darstellung von willi den ich aber sonst mit seinen kritischen sichtweisen gerne lese.  

26.10.21 18:08

163 Postings, 4779 Tage Sio_xWilli Winzig scheint ein enttäuschter

Ex-Mitarbeiter zu sein, der sein Leben jetzt dazu verwendet SMA einen Strick drehen zu wollen. Alle seine Posts sind negativ. Alle Anspielungen, sagen den Untergang des Unternehmens voraus. Er ist stur, besserwisserisch und unbelehrbar. Er ist wie ein kleiner Junge, dem man das Spielzeug entzogen hat. Traurig...  

28.10.21 20:47

679 Postings, 1087 Tage kaohneessma 2021

.. wenn der Gesamtmarkt morgen mitspielt, dann dürften die 45? morgen fallen. Die von mir gesteckten 50?  zum Jahresende, sind keine Illusion. Inflation steigt immer weiter und schon deshalb macht es Sinn, in Qualitätsaktien zu investieren.
 

01.11.21 19:38
1

884 Postings, 3913 Tage fenfir123Warum Steht SMA bei 46

Rein von den Daten her, ist der Kurs übertrieben.
Was Zählt ist ein Mangel an Grünen Aktien.
Wenn die ganzen Fonds Anleger Grüne Aktien wollen,
die Zahl der Grünen Aktien ist aber Begrenzt,
dann müssen die Fonds Manager eben auch SMA kaufen.
Wenn es da einen entsprechenden Index gibt,
und einige danach anlegen müssen,
dann treibt das den Kurs.
Das ist wie beim Pyramiden Spiel.
 

05.11.21 07:25
2

679 Postings, 1087 Tage kaohneessma 2021

.. nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, daß viele Länder eine unabhängige Energiebeschaffung anstreben. Also schnellstmöglich weg von autoritären Ländern, die ihre Bevölkerung und Demokratie mit Füßen treten. Hier besteht bei SolarEnergie eine sehr gute Basis. Also nicht nur grüne Energie, evtl wird das auch mal so publiziert. .
 

09.11.21 14:36
1

679 Postings, 1087 Tage kaohneesZahlenwerk

für morgen ist weitestgehend bekannt und der Kurs hat darauf eindeutig reagiert.
Zumindest die aktuelle Auftragslage für 2021 und 2022 sollte positive Signale senden.
Der Preisauftrieb und die Abschlüsse für Anlagen 2022 erreichen sicherlich gigantische Züge.
Deshalb freuen wir uns mal auf den Ausblick.
Nur meine persönliche Einschätzung  

10.11.21 07:25
1

679 Postings, 1087 Tage kaohneesSMA mit deutlichen Umsatzzuwachs für 2022

.. genau das wollte ich vom Vorstand hören.
.. und die Bestätigung der Umsatzzahlen in einem schwierigen Jahr 2021.  

10.11.21 09:18

100 Postings, 824 Tage Konstruktor@kaohnees

Tja, sieht so aus als solltest du wie unter #2225 beschrieben recht behalten.
Was mir natürlich auch recht ist  

10.11.21 13:25

679 Postings, 1087 Tage kaohneesSMA 2022

dürfte einige Prognosen überraschen. In dieser aktuellen Phase ist die Fokussierung auf WR von Vorteil, da man die Fertigstellung nicht gewährleisten muss. Die Zukunft, nach Aufarbeitung der ganzen Lieferengpässe muss allerdings alle Komponenten bedienen können. Deshalb muss sich SMA verändern und zwangsläufig breiter aufstellen. Hat aber noch etwas Zeit und die großen Konkurrenten haben längst diese kleine SMA auf den Radar. Mir als Anleger kanns erstmal egal sein, woher die Rendite kommt. Ich gib jedenfalls kein Stück weg ..  

11.11.21 08:08

679 Postings, 1087 Tage kaohneesgrüne Fonds bei SMA

.. könnten die gestrigen hohen Umsätze stark beeinflusst haben. Bin mal auf die Meldepflichten der Stimmrechte gespannt..  

12.11.21 17:03

679 Postings, 1087 Tage kaohneesneues Kursziel Jahresende 2021

.. sorry .. da war ich eindeutig zu konservativ. Da ich kein Analyst bin und man hinterher immer schlauer ist, überlass ich jeden seine Überarbeitung selbst. Allerdings zum 01.01.21 leider immer noch im Minus, deshalb hält sich meine Euphorie in Grenzen. Fokus ganz klar 2022.. allen viel Erfolg..  

24.11.21 07:41

36925 Postings, 7823 Tage Robingerade

ABSTUFUNG von Berenberg auf HOLD  

24.11.21 08:12

36925 Postings, 7823 Tage Robinnächste

Unterstützung bei EUro 41,5 - 42 . EMA 50 im Bereich 42,60  

24.11.21 17:39

679 Postings, 1087 Tage kaohneesAnalystenmeinungen

sind nichts anderes als eine Meinung bzw Schätzung. Die Reaktion finde ich klar übertrieben und ein Statement vom Vorstand wird Klarheit und Fakten aufzeigen.
Die Umsatzprognose wurde ja bereits bestätigt.
Eigentlich wurde  jetzt  aus dem Kurs von aktuellen 42? , ein kaufen bis 46?.
Ein Schelm der böses dabei denkt.
Zum Schluß,  mein Kursziel steht Bis Jahresende unangetastet bei 50+X.
Allen Investierten viel Erfolg .  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben