Löschung

Seite 670 von 674
neuester Beitrag: 26.09.22 10:09
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 16829
neuester Beitrag: 26.09.22 10:09 von: LucasMaat Leser gesamt: 2558373
davon Heute: 501
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 668 | 669 |
| 671 | 672 | ... | 674  Weiter  

26.08.22 17:02

3643 Postings, 1949 Tage Stronzo1Kindler

Kannst Du mir link schicken. Da scheint jmd die gleiche Spur zu verfolgen !! Liegt ja auf der Hand.  

26.08.22 17:03

3643 Postings, 1949 Tage Stronzo1A

27.08.22 11:00

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Du hast uns doch mitgeteilt, euch wurden die Kartenlesegeräte vom Insoverwalter "zurückverlangt, gekündigt".
Mit welchen Lesegeräten arbeitet ihr jetzt eigentlich?
Würde mich mal interessieren. Hoffe, du darfst diese Mitteilung hier machen.

Ich habe den Verdacht, es geht hier um "Marktstellungen":)
Wirecard? PAYONE?

https://de.wikipedia.org/wiki/Payone  

27.08.22 11:21

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Anlocken von Kunden durch die Gewährung von 0,75 % Zinsen oder schon früh Infos, wie sich ALLES entwickeln wird?
Oder einfach nur "Weitblick"? Logisches Denken?

https://www.it-finanzmagazin.de/...irokonto-075-prozent-zinsen-97568/  

28.08.22 08:33

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Hat die FT oder Herr De Masi sich zu den Gerichtsentscheidungen auf den Philippinen schon mal geäußert?
Bin ja nicht angemeldet bei diesen "Quellen".

Sehr komisch ALLES.
 

28.08.22 14:32

4933 Postings, 876 Tage Meimstephluma kommen

meine PNs bei DIr noch an?  

29.08.22 00:34
2

3643 Postings, 1949 Tage Stronzo1noch eine zum Drüberstreuen

Der Russland Clan.

Kann mir jemand erklären, warum Alexander von Knoop mit seinen Wirecardmillionen völlig ungestört von der sonst so lästigen Münchner Justiz in Harlaching Wein verkauft ?

Kann mir jemand sagen, warum Marsalek in Russland gelandet ist ?

Kann mir jemand sagen, warum die deutschen Behörden ihr Interesse an Marsalek verloren haben ?

Kann mir jemand sagen, warum die ehem. EY "Mitarbeiterin" und "Chefkoordinatorin" der dt.Russischen Handelsbeziehungen von Putin die russ. Staatsbürgerschaft erhielt. Ihr Name ist: Andrea VON KNOOP !!

https://twitter.com/FabioDeMasi/status/...a41LAwcLk13NK9od5w&s=19  

29.08.22 00:41

3643 Postings, 1949 Tage Stronzo1Der dt. Geheimdienst wurde gekauft und

hat versagt. Komplett. Sie wurden vom FSB vorgeführt wie Lehrbuben. Dieser Schmidbauer, dieser Fritsche,

CumEx / Wirecard .. kauf Dir einen Beamten / Politiker  / Polizist oder Geheimdienstler und dann lass einfach so richtig die Sau raus. Einstiegspreis im Segment innere Sicherheit:  € 3.000 p. m.  

29.08.22 10:24
1

6368 Postings, 5948 Tage brokersteve@stronzo..volle Zustimmung

Das Ganze ist offensichtlich, hier muss was passieren.

Ein Entschädigungsfonds ist ein absolutes MUSS…wir verbraten Milliarden für Coronahilfen und sonstigen Unsinn und bei der grössten Täuschungs- und Versagensmassker in der Geschichte der budesnewpu Link Deutschland sollen keine 2-3 Mrd Euro da sein, um PRIVATANLEGER zu entschädigen?

Das kann und darf nicht sein.  

29.08.22 15:10

4933 Postings, 876 Tage Meimstephnostalgiekurs

was soll das mitten im Handelstag! ?
 

29.08.22 21:09

4933 Postings, 876 Tage Meimstephgenauso wars

tolentino hat arsalek gemailt ,alles wird ssich klären https://www.youtube.com/watch?v=ceXYHhk9GQs  

29.08.22 21:20

558 Postings, 621 Tage xXx_Don_xXxSteffi

Wann klärt sich denn alles? Wartet man noch ab, bis sich alle Profis günstig mit Aktien eingedeckt haben?  

30.08.22 07:14

4933 Postings, 876 Tage MeimstephDon wohl auf jeden Fall

zu spät, vermutlich nie.
Ist auch egal, denn im Moment sieht es nach Enteignung und verhaltensbedingtem Grundeinkommen für alle aus

rettungsschire jetzt auch für alle Energieunternehmen , 50 fach verteuerte energi.
Die Rettungsschirme sind gedeckt durch die noch vorhandenen BÜRGERguthaben
das wiener stromversorgungsunternehmen allein braucht 10 milliarden  

30.08.22 08:49

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@DON

Wenn die Presse ständig schreibt, der Vorstand der Wirecard AG hätte geäußert, diese 1,9 Mrd existieren wohl nicht, dann frage ich mich,
wer hat dann ein Interesse daran, noch aufzuklären?
Damit war ja im Vorfeld schon geäußert worden, sie existieren nicht!
Was will man dann da noch aufklären?

In dem Video wird davon aber nichts gesagt.
Es wurde falsch in der Öffentlichkeit kommuniziert.
Und dazu kam, der verbliebene Vorstand hatte Angst, man könne ihnen Inso-Verschleppung anhängen.
Es waren Umstände, die dazu geführt haben, das Chaos so richtig einzuleiten.
Und die Nutznießer von diesem Chaos haben wir dann ja auch erkennen müssen.

Wir "Kleinanleger" hatten, durch den "getätigten Handel der GROSSEN", nicht mal die Chance, marktgerecht am Handel teilzunehmen.
Und genau das war es, was man erreichen wollte.

Wie kann Knoop behaupten, alles wäre in Ordnung?
Er hat damit auch den Vorstand und den Aufsichtsrat getäuscht.
Und was einfach nicht weiter verfolgt wird, was für eine Rolle hat Ley, über die Jahre, bei Wirecard gespielt.
Braun hat doch nicht die Kontakte geknüpft. Es waren Leute, die einfach plötzlich alle Opfer sind.
Wie kann es sein, man schiebt 2 Personen in der Öffentlichkeit vor, die für Wirecard verantwortlich sein sollen.
Und komisch ist auch, genau diese 2 Personen sind dann auch noch Staatsbürger von Österreich.

Wem war Wirecard wirklich ein "Dorn" im Auge?
Glücksspiel, ....orno und Geldwäsche sind die Dinge, die in der Öffentlichkeit sehr sensibel aufgenommen werden.
Dadurch braucht man auch kein wirkliches Geschäft mehr aufzeigen.
Und genau das ist passiert.
Es wird wohl nicht mal geklärt, ob von diesen "Dritt-Partner" ein unsauberes Geschäft getätigt wurde.
Es wird einfach verschleiert. Warum? Weil man sich nicht mit "nicht- europäischen- Partnern" anlegen will?  
Weil womöglich da der Hase im Pfeffer liegt.

Der Beitrag von dem User, den ich eingestellt habe, werden ja auch schon Zweifel geäußert.
Informationen, die plötzlich sehr "Detailgetreu" auftauchen.
Jemand, der Informationen weiter gegeben hat. Aber immer nur soviel, damit es "spannend" bleibt?
Entsprechende Informationen, die auch für den entsprechenden Aktienkurs sorgen?

Antworten, die wohl nur WIR haben wollen.
Oder bricht mit der Wahrheit ein ganz anderes Kartenhaus zusammen?
Und das es "Kartenhäuser" gibt, darüber brauchen wir uns nicht streiten:)



 

30.08.22 09:17

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Hier stimmt doch was nicht!
Wenn ich richtig rechnen kann, dann hat Wirecard 1,735 Mrd vergeben.
Wie hoch war die Kreditlinie von Wirecard?
Und diese Unternehmen haben alle das Geld wieder zu Wirecard zurückgeschleust?
Wirecard hat Löhne gezahlt, AR-Gehälter gezahlt, Vorstandsgelder gezahlt, Lobbygelder gezahlt und Kredite bedient?
Und E&Y wurde auch noch großzügig bedient?

Was passiert automatisch, wenn keine Treuhandgelder vorhanden sind?
Wie hätte es sich auf das Geschäft von Wirecard ausgewirkt?
Wäre dann eigentlich Wirecard existenzfähig?

Eine Frage an die Finanzler:)

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...t_H40380774_12335848/  

30.08.22 09:31

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Noch eine Frage.
War das Fehlen dieser 1,9 Mrd wirklich ein Grund, die Inso anzumelden?
Oder haben überforderte "Chefs" eine entsprechende Verantwortung zu tragen?
Freis hat sich sehr schnell abgesetzt. Er hätte doch auch hier in Deutschland seine Tätigkeit beim "alten Arbeitgeber" vorübergehend wieder aufnehmen können.
Hätte er nicht abwarten können, was passiert? Oder hat er sich schnell verdrückt?
Wer hat eigentlich wirklich die Insoanmeldung zu verantworten?
Wirecard hatte einen "Rechtsberater/in".
Personen, die alle leise abtauchen?
Sind plötzlich alle Opfer.
Mir ist aufgefallen, es wird gezielt auf die asiatischen Partner verwiesen.
Schon komisch!
Gab doch nicht nur die.  

30.08.22 09:56

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@stronzo

Hatte Wirecard eigentlich da auch "Geschäftspartner"?
https://www.pressenza.com/de/2022/01/kasachstan-und-die-energiewende/  

30.08.22 10:03
1

3314 Postings, 1314 Tage LucasMaat@stronzo

Lohnt sich, die nominierten Beiträge mal durchzulesen.

https://archiv.reporter-forum.de/fileadmin/...nvestigation_RP2020.pdf  

31.08.22 13:52

2441 Postings, 844 Tage HonestMeyerDer letzte Börsenplatz in Hamburg

gab seit dem Delisting der anderen Börsenplätze am 15. November 2021 reichlich Gelegenheit, Wirecard-Aktien zu verkaufen. Das wurde massiv genutzt. Siehe Kurshistorie:

https://www.ariva.de/wirecard-aktie/historische_kurse

Wer weiß schon, wie lange die Börse Hamburg ihren Freiverkehr hierzu noch anbietet? Täglich kann die Kündigung kommen. Totalverlust sollte der Sicherheit wegen bedacht werden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 668 | 669 |
| 671 | 672 | ... | 674  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben