Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 615
neuester Beitrag: 07.02.23 08:52
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 15354
neuester Beitrag: 07.02.23 08:52 von: B.Rich Leser gesamt: 3421527
davon Heute: 1136
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
613 | 614 | 615 | 615  Weiter  

08.12.16 20:02
26

2060 Postings, 2647 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

„Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen“

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge „mir“ fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber „reaktiviert“ würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann → Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
613 | 614 | 615 | 615  Weiter  
15328 Postings ausgeblendet.

04.02.23 16:22
3

5588 Postings, 3214 Tage Guru51kapitalerhöhung

zu diesem lieblingsthema einiger user folgendes.

in falle einer geplanten KE muss aachen zunächst
der BaFin einen wertpapierprospekt zur billigung vorlegen.
zu einem späteren zeitpunkt wird dieser auch veröffentlicht.

ich möchte auf folgende besonderheit hinweisen.
KE unter und über 8 mio euro volumen.

bei einer KE unter 8 mio euro umfaßt der prospekt ganz wenige seiten.
also keine größere sache.

bei einer KE über 8 mio euro kann man von einem richtigen prospekt sprechen.
dieser  umfaßt mehr als 100 seiten.
hier werden im regelfall dritte z. b. wirtschaftsprüfer und steuerexperten einbezogen.
bildlich kann man sagen  " da wird jeder stein umgedreht, jedes blatt papier gewendet ".
die erstellung eines solchen prospektes erfordert schon längere zeit.

dieses wissen habe ich aus einem gespräch mit einem banker.

lasse mich gerne berichtigen/ergänzen.

meine ( unmaßgebliche ) einschätzung.
sollte aachen eine KE über 8 mio euro realisieren wollen,
sind die schon am arbeiten oder aber in den nächsten 1 oder
2 monaten fällt der startschuss.
denke, nach lektüre des berichts zum 30.3 sind wir schlauer.


 

04.02.23 21:27

2738 Postings, 3226 Tage mehrdiegernguru51

sehr interessant .....

19.03.2021 20:13 Uhr
PAION AG BESCHLIESST AUSGABE VON RUND 5 MIO. AKTIEN ZU EUR 1,54 PRO AKTIE IM RAHMEN EINER BEZUGSRECHTSKAPITALERHÖHUNG

käme ja voll hin mit den 8 mio......
war mir so nicht bekannt.....

das wird ja richtig spannend  

04.02.23 23:49

528 Postings, 487 Tage willi2211mg

reichen 8m oder kommen dann immer mal wieder ke's mit 8m ???? brauchen doch  mehr ????  

05.02.23 09:45

5588 Postings, 3214 Tage Guru5122

bleib doch bitte bei deinen wunderbaren, großartigen
technischen analysen.
da liegt eindeutig deine stärke.

mit dem thema kapitalerhöhung scheinst du doch eher zu fremdeln.  

05.02.23 10:12

528 Postings, 487 Tage willi2211moin

laugthing...Wer aufhört, Fehler zu machen, lernt nichts mehr dazu.
und Perfektion ist Sache der Götter......

 

05.02.23 11:30
2

3404 Postings, 4579 Tage nuujMan wird so alt wie eine Kuh

und lernt immer noch dazu.
8 Mio könnten vermutlich ausreichen bis Ende 2023. Die Kosten der Zulassung sind ja auch nicht wenig. Die Behörden wollen auch leben. Ist so eine 2 Seiten Sicht. Streik öffentlicher Dienst ist OK. Meine Pension soll ja auch größer werden. Nur der nicht abgeholte Müll ist schon ärgerlich. Wie Guru schreibt wird man an den Zahlen Ende März von 2022 so manches ablesen können. Den zukünftigen Bedarf muss man dann glauben. Da muss man dem CFO vertrauen. Ist auch etwas doof, dass man keine detaillierten Zahlen bekommt. Wieviel in dieser Region, wieviel davon; aha, da läuft es, da ist was zu tun etc. Ansonsten muss der CEO schauen, dass die Vermarktung Früchte tragen kann. Was macht USA mit der Sedierung; warum hakt das noch in Kanada? Wie wird das in Europa gestaltet?
Dann hoffe ich mal, dass Paion die richtigen Entscheidungen trifft.  

05.02.23 12:00

528 Postings, 487 Tage willi2211da

stellen sich immer mehr fragen !!!.... und aus der Vergangenheit wissen wir über Paion, je mehr fragen desto weniger antworten oder eben keine.... aus der Vergangenheit lernen wir um die Gegenwart zu gestalten.
hoffen wir mal das es jetzt besser wird und wir ein klares Bild bekommen .....  

05.02.23 14:14
3

244 Postings, 3708 Tage Monetenede@Nuuj

Die Kosten der Zulassung durch die EMA für eine „Extension of Marketing, Level 1, lagen zuletzt bei überschaubaren 94.000 €.  

05.02.23 15:58

3404 Postings, 4579 Tage nuujDanke Monetenede

Im Gesamten eben nur eine Position. Macht aber auch Mist. Kann auch den verrechneten Gewinn bei den 2 externen Produkten noch nicht erkennen. Paion zahlt dafür ja Lizenzgebühren. Das kann im Prinzip nur ein Zubrot sein. Die Haupteinnahme müßte ByFavo erbringen. Vermutlich wird man erst aus den Zahlen in Q4 richtig erkennen können, ob die cashcow Wirklichkeit wird. Wäre von Seiten auch mal schön, eine Zusammenstellung der erwarteten Ausgaben von 30 Mio zu zeigen. So eine Art HÜL (Haushaltsüberwachungsliste).  

05.02.23 17:42
2

5588 Postings, 3214 Tage Guru51KE

zu meinen beitrag gestern um 16.22 uhr.
zu diesem thema  empfehle ich:
seite 605,    monetenede,    27.1 um 13.51 uhr.  

05.02.23 18:02

1689 Postings, 1023 Tage Ksb2020nuuj

wie viel erwartet Paion von dem Zubrot den? Welchen Marktwert hat es, und was sind die letzten Zahlen aus der USA? Und wann wird die Finanzplannung bekanntgegeben? Wurde doch auf der HV besprochen, oder?  

05.02.23 19:26

302 Postings, 671 Tage Fred57Macht doch bitte

mal eine Zusammenstellung von allen und stellt das hier rein.
Für Neueinsteiger ist das sehr interessant, gerade in dieser Situation nach der HV und Zusammenlegung.
nur mal so als Tipp um auch Missverständnise aus dem Weg zu räumen.
 

05.02.23 20:13

528 Postings, 487 Tage willi2211das

ersten: es wird geprüft ob es nach dem Split eine ke geben wird...  Fazit "es könnte sein - muß nicht "!
wie hoch sie sein wird steht auch nicht fest ! wird geprüft !

heute ist Sonntag steht fest ......  

05.02.23 20:33
2

3404 Postings, 4579 Tage nuujFür Fred

Auszug aus der Vereinbarung aus 2021 mit La Jolla:
"Larry Edwards, Präsident und Chief Executive Officer von La Jolla, fügte hinzu: "Unsere Vereinbarung mit PAION ist ein wichtiger Schritt in unseren strategischen Plänen, innovative Therapien, die die Behandlungsergebnisse von Patienten mit lebensbedrohlichen Krankheiten verbessern, nach Europa zu bringen. Wir freuen uns, PAION als Partner zu haben, und erwarten, dass ihre Vermarktungsexpertise von unschätzbarem Wert sein wird, um den Wert von GIAPREZA(TM) und XERAVA(TM) in Europa zu maximieren."

Gemäß den Bedingungen der Lizenzvereinbarung hat PAION das exklusive Recht, GIAPREZA(TM) und XERAVA(TM) in den Gebieten zu vermarkten, wobei PAION alle zukünftigen Kosten für die Entwicklung, die Marktzulassung und den Vertrieb in den Gebieten trägt.

La Jolla erhält eine Upfrontzahlung in Höhe von USD 22,5 Mio. Darüber hinaus hat La Jolla Anspruch auf weitere Zahlungen in Höhe von bis zu USD 109,5 Mio., die vom Erreichen bestimmter kommerzieller Meilensteine abhängen, von denen der Großteil von der Realisierung signifikanter Umsatzerlöse abhängt. La Jolla hat außerdem Anspruch auf Lizenzgebühren auf PAIONs eigene Nettoerlöse in Europa in Höhe von 15 % für XERAVA(TM) und zwischen 18 % und 24 % für GIAPREZA(TM) sowie auf einen Anteil an den Erlösen aus indirekten Verkäufen."
Da mag Paion von Spitzenumsätzen von bis zu 50 bzw. 30 Mio sprechen. Aber wieviel da hängen bleibt ist mir nicht klar.
Auch die öfters angesprochene Zulassung AA in USA wird wohl, wenn überhaupt, nicht so schnell kommen. Es existiert nur die Zulassung Sedierung. Eine weitere Zulassung verschlingt Unsummen. AA war auch nie wirklich Ziel von Paion.
Vielleicht kommt Paion die nächsten Wochen doch aus dem Pennystock. Das wäre dann schon mal gut.  

05.02.23 21:08
7

122 Postings, 110 Tage fbo_228AA USA

war erst einmal offen für Cosmo und in Folge für Acacia. Die haben dann diese Option verstreichen lassen.
Paions Ziel wäre es sicher gewesen, dass Cosmo / Acacia AA in USA zur Zulassung bringen und vermarkten.
Man kann aus meiner Sicht nicht sagen AA USA war nie Paions Ziel. Man kann sagen es war nicht Paions Ziel, die USA Zulassung für AA in Eigenregie zu erreichen.
Mal sehen, was hier nun, da Cosmo / Acacia / Eagle diese Option nicht gezogen haben passiert. Aus Finanzierungsgründen wäre sicher der beste Weg, einen Partner für AA USA zu finden, der selbst die Zulassung in die Gänge bringt.
Für neue hier: Die US Lizenzen wurden ursprünglich an Cosmo Pharmaceuticals vergeben. Die haben Sie dann an Acacia Pharmaceuticals, an denen sie beteiligt waren weiter gegeben. Da Acacia im Zuge der Corona Verzögerungen das Geld ausging wurden diese von Eagle Pharmaceuticals übernommen.
Da Eagle Pharmaceuticals eine deutlich Finanzstärkere Firma ist hat Paion nun für die Kurzsedierung einen starken Partner in USA. Die Option AA auch zu übernehmen wurde nicht gezogen und hier ist Paion offen für einen neuen Partner.

Die beiden Medikamente Giapreza und Xerava, deren Lizenzen für die Vermarktung in EU Paion gekauft hat gehören La Jolla Pharmaceuticals. La Jolla Pharmaceuticals gehört inzwischen zu Innoviva Pharmaceuticals. Daten über die US Verkäufe von La Jolla können in deren Geschäftsberichten gefunden werden.
Die optionalen 109,5 mio Meilensteinzahlungen sind nur fällig, wenn sehr viel verkauft wird. Dann jedoch hat Paion auch sehr hohe Einnahmen. Bei welchen Einnahmen welche Meilensteinzahlungen fällig sind kann man in der Lizenzvereinbarung auf der Paion Homepage einsehen.  

05.02.23 22:20

302 Postings, 671 Tage Fred57nuuj

meine grünen Sterne für dich habe ich aufgebraucht. Danke das du dir die Mühe gemacht hast.
Allen anderen natürlich auch.

Ich drücke euch ganz fest beide Daumen das es hier richtig zum laufen kommt.
 

06.02.23 07:37
1

528 Postings, 487 Tage willi2211Moin

Ich bin froh das dieses gesülze  hier auf hört und nun endlich geklärt ist was geht  

06.02.23 13:13
1

3404 Postings, 4579 Tage nuujDann warte ich mal

auf die Zahlen aus 2022 Ende März. Giapreza und Xerava werden ja bereits vermarktet.  Irgendwie müßte das in den Zahlen auftauchen.  

06.02.23 18:21

528 Postings, 487 Tage willi2211Nuui

Es taucht ja auf aber zusammen gefasst mit den anderen Zahlen.  paion  hat das nicht aufgeschlüsselt
Ich erinnere mich dass es hier und da deswegen Kritik gab.
Aber in der Summe alles Geschichte
 

06.02.23 18:57

528 Postings, 487 Tage willi2211nuui

ich erinnere mich auch das das in folge nur kleiner einnahmen  waren .....irgend jemand hat das ganze dann versucht mal auf zu schlüsseln ....ob das dann der Weisheit letzter Schluss war war in folge auch nicht nachvoll ziehbar.        

06.02.23 19:02

528 Postings, 487 Tage willi2211nuui

hast du nicht auf der hv mit penner geredet wars doch direkt dabei warum hast du ihn nicht gefragt sah doch so aus als ob ihr euch beide unterhaltet habt ..... ???  

07.02.23 00:41

3404 Postings, 4579 Tage nuujwilli221

auf der apl. HV habe ich kurz mit Herrn Penner gesprochen. Es ging um seine Kündigung (hatte da eine aussichtsreiche Stelle avisiert, die aber nicht zustande kam wegender Nichtgründung einer anderen großen AG) und auch, dass er in der Zeit nach dem Verlassen Aktien von Paion gekauft hat. Er gab auch an, dass man zu Viatris ein gutes Verhältnis pflegt.
Herr Penner wird in der Regel den Teufel tun, etwas zu sagen. Nur das, was bekannt ist. Verstehe ich auch.
Muss auch sagen, dass ich als Oldie auf dem linken Ohr so gut wie taub bin und rechts auch nicht mehr so gut. Früher hatte ich mich immer im Außenbereich der HV an einen Lautsprecher gestellt. In dem Raum im Tivoli war die Akustik für mich schlecht. Viele sind auch nicht gewohnt laut und deutlich zu sprechen. Irgendwann habe ich in der HV aufgehört zuzuhören. Wichtig war im Prinzip nur die KH.
Das geht jetzt seinen Gang. Im Prinzip kann mir das egal sein. Wichtig wäre, dass die Chose mal über meinen EK kommt. So aus der Erfahrung könnte man sagen, da wird ziemlich gesteuert, dass Paion im Pennystock bleibt. Da laufen im Hintergund vermutlich Absichten.  

07.02.23 04:03

302 Postings, 671 Tage Fred57nuuj

das mit dem schlecht hören kann ich sehr gut nachvollziehen.  Das ist unheimlich anstrengend und sehr belastend.
Ich hatte durch einen Unfall einen Trommelfellschaden / durch einen Knall zum Glück konnte das operativ wieder behoben werden.

Das gute Verhältnis zu Viatris könnte sich noch weiter  als sehr positiv darstellen. Zusammenlegung, evtl.  Beteiligung KE, AA Zulassung USA oder sogar Übernahme.  Bin gespannt wie es nach der Zusammenlegung weiter geht.  

07.02.23 08:12

528 Postings, 487 Tage willi2211nuui

nix für ungut! das mit deinem Hörverlust bedauere ich ..... jetzt geht es mal wieder langsam aber sicher abwärts bis zur nächsten news und so wie erwartet zum erste GAP .... das hier am Kurs gefummelt wird dürfte jetzt jeden wohl klar sein - halt wie gewohnt in den letzten monaten......  

07.02.23 08:52

17 Postings, 441 Tage B.RichHandelsblatt von heute

Zwei interessante Artikel, die uns im Grunde direkt betreffen.
Thema 1:
Multiresistente Keime. Ich zitiere den Schlusssatz "seit 30 Jahre sind keine neuen Wirkstoffklassen mehr in die Kliniken gekommen"
Ich kenne da ein Medikament das helfen könnte :-)

Thema 2:
Unterbewertete Biotechwerte insbesondere Startups(ich weiß das wir das nicht sind)
Zitat: "50 % der Unternehmen sind unterbewertet und den meisten geht langsam das Geld aus"
Kommt mir bekannt vor, leider befürchte ich eine Übernahme zu einem unterirdischen Preis für uns.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
613 | 614 | 615 | 615  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: schattenquelle, hammerbuy