SMI 11'136 0.0%  SPI 14'427 0.1%  Dow 32'774 -0.2%  DAX 13'651 0.9%  Euro 0.9724 -0.2%  EStoxx50 3'742 0.7%  Gold 1'799 0.3%  Bitcoin 22'625 2.3%  Dollar 0.9423 -1.2%  Öl 96.2 -0.3% 

▶ Maßnahmenpolitik und Aufarbeitung ◀

Seite 24 von 26
neuester Beitrag: 06.08.22 18:23
eröffnet am: 28.02.21 16:10 von: union Anzahl Beiträge: 631
neuester Beitrag: 06.08.22 18:23 von: seltsam Leser gesamt: 100913
davon Heute: 84
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 Weiter  

06.01.22 18:54
4

2894 Postings, 1072 Tage Leonardo da VinciAll diese Videos von Politikern..

sollte man als wichtige Zeitdokumente sichern, speichern und festhalten.

Bei Bedarf als Spiegel vor diese verlogenen Politiker halten und entsprechend der rechtlichen Möglichkeiten ahnden!

LdV  

06.01.22 18:58
2

6358 Postings, 1663 Tage FernbedienungGenau Union

Besser ist es, Videos von Herrn Sucharit Bhakdi zu verlinken. Total glaubwürdig, der Typ.  

06.01.22 18:59
2

6358 Postings, 1663 Tage Fernbedienung"Unwissenschaftlicher Unsinn"

Das sieht der Immunologe Carsten Watzl, Professor an der Universität Dortmund und seit 2013 Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, anders. Er widerspricht den Behauptungen Bhakdis deutlich und bezeichnet diese als unwissenschaftlichen Unsinn. Bhakdi war früher als Professor an der Uni Mainz tätig, ist nach Angaben der Uni aber im Ruhestand. Die Uni distanzierte sich von Aussagen Bhakdis und wertete diese als "irreführend bis falsch".

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/...i-impfungen-corona-101.html  

06.01.22 20:32
3

2894 Postings, 1072 Tage Leonardo da VinciWas ist der Unterschied?

ein paar Monate wenn es nach den ganzen Politikern geht!!

Quelle:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...te-festnehmen.html

Es gibt schon genügend Aussagen in der EU die solche Vorgehensweise gutheissen!

LdV  

08.01.22 14:06
4

5507 Postings, 1882 Tage 1 SilberlockeUniversitätsprofessor : ......

                              mRNA-Substanzen sind keine Impfstoffe, Impfzwang ist falsch!

Der langjährige vorstand des Zentralinstitutes für Bluttransfusion und
immunnologische Abteilung in Tirol überrascht mit einer fachlich präzisen
Stellungnahme zu mRNA-Impfungen und dem geplanten Impfzwang in Österreich.
Er erklärt, dass die ,,Impfungen" zu Zell-und Gewebezerstörungen führen und somit
zu Thromben,Herz-,Lungen und Nierenschäden sowie einer Erschöpfung des
Immunsystems führen.

https://report24.news/...-sind-keine-impfstoffe-impfzwang-ist-falsch/

Ich habe es per E-Mail von Ariva erhalten wenn ein Impressum vorhanden ist,
sollte der Beitrag von einer seriösen Quelle stammen,das ist hier bei diesem
Beitrag der Fall.
 

12.01.22 21:14
3

5507 Postings, 1882 Tage 1 SilberlockeKommando zurück!

EMA warnt vor Überlastung des Immunsystems durch Dauer-Boostern

Anfang Dezember ließ die Ema noch verkünden, dass ein dritter Covid-Impfschuss
bereits nachdrei Monaten möglich sein soll. Regierungen begannen daraufhin
promt mit Planungen für Viertimpfungen in einem ähnlich kurzen Zeitabstand-
erste Forderungen nach regelmäßigen Auffrischungsimpfungen alle drei bis vier
Monate wurden laut; die SPÖ beispielsweise plante direkt ein, den
österriechischen Bürgern allein 2022 viermal zur Covid-Impfung zu schicken. Doch
die EMA tritt nun auf die Bremse.

https://report24.news/...stung-des-immunsystems-durch-dauer-boostern/

(Impessum beachten also seriös)  

13.01.22 17:04
4

2066 Postings, 3495 Tage tzadoz772G+ unnötig ?

75% der Menschen auf der Corona-Intensivstation sind laut RKI ungeimpft. Weitere 10% sind unvollständig geimpft. Macht da die neue 2G+ Regelung überhaupt Sinn ? Ich sage nein. Es würde 2G für die Gastronomie, für Fitnessstudios und Kultur ausreichen. Da auch damit verhindert wird, dass unser Gesundheitsbereich zusammenbricht und überlastet wird. Das zusätzliche "+" ändert meiner Meinung nach nichts an der sogenannten Hospitalisierungsrate. Insbesondere dann, wenn die Omikron-Variante wie mehrfach jetzt vermeldet, bei Geimpften bzw. 3-fach Geimpften in den allermeisten Fällen maximal nur leichte Symptome hervor ruft.  

15.01.22 08:20
2

332 Postings, 5336 Tage bolanicLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.01.22 14:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fehlende Quellenangabe

 

 

15.01.22 08:38
1

6358 Postings, 1663 Tage FernbedienungDas Geschwurble stimmt aber nicht!

"Falsch. Daten aus Großbritannien belegen nicht, dass das Immunsystem durch eine Covid-19-Impfung zerstört wird. Es wurden bei Geimpften, die sich mit dem Coronavirus infizierten, geringere Mengen einer speziellen Form von Antikörpern gemessen als bei infizierten Ungeimpften. Das deutet jedoch lediglich auf einen milderen Krankheitsverlauf bei Geimpften hin. Die Impfung schützt gegen Covid-19, auch wenn der Antikörperspiegel nach einiger Zeit abfällt."
https://correctiv.org/faktencheck/2021/12/13/...angfristig-zerstoert/  

15.01.22 09:05

6358 Postings, 1663 Tage FernbedienungEs ist einfach nur Wahnsinn

was sich die Schwurbler für einen Müll einfallen lassen.

Ungeimpfte hingegen werden eine dauerhafte, wenn nicht gar permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus erlangen, nachdem sie sich auf natürliche Weise auch nur einmal damit infiziert haben."





Der Artikel in "The European" geht aber noch einen Schritt weiter - und kommt zu einem potenziell gefährlichen Schluss: Nicht-Geimpfte würden nach einer natürlichen Infektion mit dem Coronavirus eine "permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus erlangen", heißt es. Leser könnten das also nicht nur als Argument verstehen, sich nicht impfen zu lassen, sondern darüber hinaus auch, sich selbst und andere dem Virus bewusst auszusetzen - was in einigen Kommentaren so auch schon zu lesen ist.

Dass eine Infektion dauerhaft gegen alle Varianten immun mache, gehört "ins Reich der Fabeln", wie es Stürmer formuliert: Auch nach einer durchgemachten Corona-Infektion können sich Menschen erneut anstecken, insbesondere mit einer anderen Variante.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/...mmunitaet-impfung-100.html
 

17.01.22 18:53
4

1157019 Postings, 4565 Tage unionVirginias neuer Gouverneur räumt auf

Masken weg
Impfzwang weg
und vieles mehr... wird einfach beendet und Untersuchungen eingeleitet

https://t.me/bitteltv/13795  

25.01.22 18:55
4

5507 Postings, 1882 Tage 1 SilberlockeMedizin-Journal gegen Pharma: ........

Forderung nach Zulassungsdaten für Covid-19-Genspritzen

Der Druck auf Pharmakonzerne bzw. Gesundheits-Regulierungsbehörden nimmt zu:Immer
lauter wird die Forderung nach sofortiger Herausgabe der Versuchsdaten, die Grundlage
für die Zulassung der Covid-19-gentherapeutika (=,,Impfung") sind. Auch das renommierte
British Medical Journal (BMJ ) forderte das nun und kritisierte in einem scharfen
Leitartikel: Pharmakonzerne erzielen enorme Gewinne- ohne angemessene unabhängige
Prüfung  ihrer wissenschaftlichen Behauptungen. man werde mit Publikationen abgespeist,
erhalte aber keinen Zugang zu den Roh-Daten. Ein unhaltbarer Zustand !

https://www.wochenblick.at/allgemein/...en-fuer-covid-19-genspritzen/  

28.01.22 19:06
7

1157019 Postings, 4565 Tage unionRechtsanwalt Ralf Ludwig begrüßt BR-Recherche

Der BR will die Aufdeckung des Corona-Pandemie-Skandals offensichtlich nicht allein Tim Röhn und der "Welt" überlassen.
Plötzlich (und unerwartet) wird nachrecherchiert, ob behauptete Zahlen und Gründe für Freiheitseinschränkungen nachvollziehbar und Stimmig sind.
Quelle ( http://tinyurl.com/y723y6c7 )

Es kommt als Ergebnis heraus, was Querdenker wie Dr. Wodarg, Prof. Bakhdi, Prof. Homburg, Tom Lausen, Dr. Schiffmann, Michael Ballweg, Samuel Eckert, Beate Bahner oder ich seit Monaten erklären:

"Da weder das LGL noch Bayerns Gesundheitsministerium die Daten mit genaueren Gründen für den Krankenhausaufenthalt zur Verfügung stellen können, hat der BR stichprobenartig bei mehreren Krankenhäusern in größeren bayerischen Städten nachgefragt. Alle berichten mit Blick auf ihre Normalstationen: Die Mehrzahl der positiv getesteten Patienten ist wegen anderer Erkrankungen stationär in Behandlung - Corona ist eine Nebendiagnose."

Die Corona-Krise wird sich als der größte politische und medizinische Skandal der Geschichte herausstellen.
Es wird der Anlass sein, erhebliche Veränderung in der Geltung und Durchsetzung von Menschenrechten herbeizuführen.

Wir werden uns nicht mit einem stillen Ausschleichen der Maßnahmen und mit einem Davonschleichen der Verantwortlichen zufrieden geben.

Mit dem ZAAVV ( http://zaavv.com/ ) haben wir die Aufarbeitung begonnen.
Jeder Beteiligte wird vor Gericht stehen. Jeder wird sich verantworten müssen.
Vermögen, die aufgrund der Pandemie angehäuft wurden, werden abgeschöpft und einem Opferfonds zur Verfügung gestellt.

Die Botschaft muss sein:
Es lohnt sich nicht, aus Profitgier, Menschenrechte zu verletzen und anerkannte Methoden der Wissenschaft, der Rechtsprechung oder des Journalismus zu missachten.  

______________

Dies schrieb Ralf Ludwig eben in seinem Kanal: https://t.me/Anwaelte_fuer_Aufklaerung/2894  

28.01.22 20:00
6

5507 Postings, 1882 Tage 1 SilberlockeImmer mehr deutsche Kliniken fordern.....

Ende des Panik-Modus und kritisieren Impfpflicht

Die Lage in den Krankenhäusern ist der liebste Vorwand der Politik, um den Covid-
Impfzwang zu rechtfertigen. Dumm nur, dass immer mehr Kliniken Entwarnung
geben und stattdesen  vor den Folgen der Covid-Politik und einer Impfpflicht
warnen.

https://report24.news/...des-panik-modus-und-kritisieren-impfpflicht/  

29.01.22 20:39
4

5507 Postings, 1882 Tage 1 SilberlockeFreispruch für Impfgegner und .....

                               Schlappe für einstige Spahn-Regierung
Zahlreiche Gesundheitsämter gehen auf dem Zahn, sind völlig überlastet. Darüber wird in
den Medien groß berichtet, um Impfskeptikern ein schlechtes Gewissen zu bereiten. Dass
auch Gerichte  zunehmend mit allerlei Verfahren rund um Corona zu tun haben, wird in der
Berichterstattung gerne unterschlagen.Und noch weniger wird berichtet- Bis auf seltene
Ausnahmen- wenn Gerichtsverfahren zu Lasten der Impffanatiker gehen. Zwei  jüngst
entschiedene Verfahren dürften besonders interesant sein.

https://www.wochenblick.at/corona/...e-fuer-einstige-spahn-regierung/  

29.01.22 22:16
6

1157019 Postings, 4565 Tage unionAufarbeitung mit Siebenmeilenstiefeln !!

Der österreichische Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat am 26. Jänner 2022 ein Verordnungsprüfungsverfahren eingeleitet und an den österreichischen Gesundheitsminister ein Konvolut an Fragen übermittelt. Fragen, die bis jetzt absolut tabu waren. Die an den Grundfesten der „Pandemie“ rütteln. Der Gesundheitsminister hat für eine Antwort Zeit bis zum 18. Februar 2022.

Chris Veber hat das mal hier genauer aufgelistet:
https://chrisveber.blogspot.com/2022/01/game-over.html?m=1

Bis zum 18. Februar muss der österreichische Gesundheitsminister z.B. Antworten zu folgenden Fragen vorlegen:

- waren alles positiv Getesteten auch Infizierte? Wieso wurden alle als Infizierte gewertet?
- wo war Corona ursächlich, wo nur ein bedeutungsloser positiver Test?
- wie sinnhaft war die FFP2 Maskenpflicht genau?
- wie ist die absolute und relative Risikoreduktion einer Impfung bei einer Mortalität von 0,15% zu verstehen?
- inwieweit senkt die „Schutzimpfung“ das Infektions-, Erkrankungs- und Übertragungsrisiko, da „es dem Stand der Wissenschaft zu entsprechen scheint, dass auch Personen mit Covid Schutzimpfung sich mit Sars-Cov-2 infizieren, an Covid erkranken und Sars-Cov-2 übertragen können?"
- wie hoch ist das Hospitalisierungsrisiko nach einer Erkrankung und nach einer Impfung?
- um wie viel höher ist die Bettenauslastung ohne diesen Lockdown der Ungeimpften?
- wieso gab es es 2021 weniger Covid Tote aber trotzdem eine wöchentliche Übersterblichkeit im dreistelligen Bereich?
____________________

Also in meinen Augen wird das den Maßnahmenwahnsinn die Beine wegziehen. Und wichtig wird auch sein, dass die österreichische Bundesregierung an die Antworten gebunden sein wird. Und alles, was danach in den kommenden Prozessen widerlegt wird, hat automatisch zur Folge, dass die Begründungsantwort der Regierung wegfällt.

Und unsere Regierung wird in meinen Augen um diesen Offenbarungseid nicht herum kommen.

Das geht schon einmal in die richtige Richtung!!!  

01.02.22 21:36
5

5507 Postings, 1882 Tage 1 SilberlockeSinneswandel in Karlsruhe?

                      Einzelhandel- Verfassungsbeschwerde zugelassen
Überraschend hat das deutsche Bundesverfassungsgericht die
Verfassungsbeschwerde  der Initiative ,,Händler helfen Händlern" nicht, wie
ursprünglich befürchtet, kategorisch zurückgewiesen, sondern zur Beratung
angenommen. Will das Gericht, nach verheerenden regierungsloyalen
Entscheidungen der letzten Zeit, etwa wieder Vertrauen zurückgewinnen?

https://report24.news/...nzelhandel-verfassungsbeschwerde-zugelassen/  

02.02.22 19:56
6

1157019 Postings, 4565 Tage unionEin dänischer Ex-Bänker fordert neue

„Nürnberger Prozesse"

Mads Palsvig, dänischer Ex-Banker und Politiker der jungen Partei JFK21, hat an 1.600 Journalisten, alle dänischen Parlamentsmitglieder und an weitere hochrangige Entscheidungsträger eine Neujahrserklärung geschickt, in der er einen neuen „Nürnberger Prozess“ zur Wahrheitsfindung und Versöhnung anregt.

Er fordert die Anklage aller an der Verhängung der Corona-Maßnahmen beteiligten Personen. Jeder, der sich an der Ausübung von Zwang auf impffreie Personen beteiligt habe und weiterhin beteilige, solle vor ein Gericht gestellt und einer gerechten Strafe zugeführt werden.

https://t.me/auf1tv/1383
____________________________

Da werden die ersten Aufarbeitungsstimmen lauter....  

02.02.22 21:37
1

179384 Postings, 7617 Tage GrinchLaufen die nicht längst die Prozesse?

Ist doch der feuchte Traum von euch Verschwörungsheinis.

-----------
Ich bin ein gröhlendes Rudel tätowierter Flohkattiteppiche!

03.02.22 11:30
1

42940 Postings, 7784 Tage Dr.UdoBroemmeAuf jeden Fall haben sie dafür schon den

Dummenzoll eingezogen. Die Yachten und die Südsee werden halt nicht billiger.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

04.02.22 20:02
4

5507 Postings, 1882 Tage 1 SilberlockeVerwaltungsgericht Osnabrück: .....

Verkürzung des Genesenenstatus war verfassungswidrig

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat die Verkürzung des Corona-
Genesenenstatus auf  90 Tage für verfassungswidrig erklärt: Ein Kläger hatte sich
gegen die plötzlich beschlossene Verkürzung gewehrt- und nun Recht bekommen.
Der Landkreis Osnabrück ist demnach dazu verpflichtet, ihm im Eilverfahren einen
Genesenennachweis für sechs Monate auszustellen.

(So langsam werden unsere Richter mutiger,wird auch Zeit.)

https://report24.news/...g-des-genesenenstatus-war-verfassungswidrig/  

05.02.22 23:37
5

1157019 Postings, 4565 Tage unionGrand Jury hat begonnen

Anwälte, Ärzte, Sachverständige, Wissenschaftler und Opfer aus aller Welt werden die Beweise zusammentragen.
In dem Modell einer amerikanischen Grand-Jury werden vor den Augen der Öffentlichkeit Beweise zur strafrechtlichen Verfolgung der Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgebracht.
Den Vorsitz hat Rui Fonsca E Castro, ein Richter aus Portugal.

Die erste Sitzung fand heute statt: https://gettr.com/streaming/psoje30bef  

08.02.22 17:01
5

332 Postings, 5336 Tage bolanicWodarg/Drosten/Pharma/

WHO/Schweinegrippe.

Sehr interessant,  glaube aus 2009.

https://www.youtube.com/watch?v=Lyccm_kIwWQ

Wodarg war damals schon einfach zu ehrlich, weswegen ihm heute kaum jemand Gehör schenken will.

-----------
Es gibt nichts, was es nicht gibt.

17.02.22 18:08
4

1157019 Postings, 4565 Tage unionZum Ursprung des Virus

18.02.22 16:10
3

1157019 Postings, 4565 Tage unionStand Dezember 2021

Marc Friedrich klärt zu den Ungereimtheiten, der Korruption, den Politikerlügen, der Propaganda, den gefälschten Daten usw. auf...:

Wahnsinn

 

Seite: Zurück 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben