SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Bei Dispo der Verbrecherbande ausgeliefert! Post-

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 06.06.18 17:00
eröffnet am: 26.06.09 13:45 von: bauwi Anzahl Beiträge: 73
neuester Beitrag: 06.06.18 17:00 von: bauwi Leser gesamt: 14186
davon Heute: 1
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

26.06.09 13:45
25

9291 Postings, 8001 Tage bauwiBei Dispo der Verbrecherbande ausgeliefert! Post-

bank verlangt 14,25 % und holt sich das Geld für 1 % !!
Das ist eindeutig Wucher!! Doch niemand schreitet ein! Es gibt schlichtweg keine staatliche Eingriffsmöglichkeit!
Zielkunde ist der kleine Mann, der sich nicht dagegen wehren kann!

Durch ein solch ungehindertes Vorgehen kann sich diese kafkaeske Bänkergarde weiter am Zerfall der demokratischen Gesellschaftsstrukturen betätigen!
Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die RAF ihrer Zeit um 30 Jahre voraus war!
Solche Bänker können nur als Schmarotzer mit staatlicher Lizenz bezeichnet werden!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
47 Postings ausgeblendet.

22.03.10 01:54

10765 Postings, 5651 Tage gate4shareDie Banken nehmen viel zu hohe Zinsen!

Das wollte ich sagen und nicht , wie gesagt, " die Zinsen sind zu hoch".
Die sind ja sehr niedrig insgesamt.

Aber ,die Zinsen, quer über das gesamte Sortiment, und egal ob Kredite auf Euriborbasis, oder Hypothekardarlehen auch mit unterschiedlichsten Laufzeiten, oder Ratenkredite, geschäftskredite und auch diese Dispokredite, sind  viel zu hoch.
Also die Dispo sätze sind ja fast höher, als in den Zeiten, wo das Zinsniveau insgeamt um 2 bis 4 % höher lag und müsste ja auch eher gesunken sein.

Also die Banken nehmen schon jetzt eine unverhältnismässig hohe Verdienstspanne. zu hohe Spanne!
-----------
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"    Evelyn Hecht-Galinski

http://zmag.de/artikel/Machen-Sie-den-Mund-auf

22.03.10 01:58

10765 Postings, 5651 Tage gate4shareIM Übrigen Banken, auch Bänker sind alle Schweine!

Wenn man den Fehler macht und vertraut auf sie, dann kann es das finanzielle Ende des Einzelnen sein.

Man kann sich nie auf diese verlassen, auch wenn man 100 Jahre Kunde ist und noch so ein gutes Verhältnis haben mag. Im falle eines Falles, lassen die dich genauso gut fallen, wie jeden andreren.
Deshalb ist es schon wichtig, die Sicherheiten extremst vorsichtig rauszugeben und niemals einer Bank mehr zu geben, als es unbedingt nötig ist!  
-----------
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"    Evelyn Hecht-Galinski

http://zmag.de/artikel/Machen-Sie-den-Mund-auf

05.07.13 01:07
2

9291 Postings, 8001 Tage bauwiInzwischen ist hinlänglich bekannt geworden,

dass die Postbank für miese Geschäftspraktiken der DB herhalten muss.
Das ist die obige von mir eröffnete Threadthematik nahezu schon wieder Peanuts dagegen. Wenn Rentner hinters Licht geführt werden, hört bei mir der Spaß auf!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

05.07.13 01:38
2

5532 Postings, 3233 Tage newage7Bin auch der Meinung, dass die meisten

Geldinstitute Verbrecher sind. Mehr noch, sie sind Teil des Organisierten Verbrechens.

So lange die Kunden tun was die Verbrecher wollen, brauchen sie sich doch keine Gedanken machen, oder gar Etwas ändern.
Warum sollte der Staat eingreifen? Der verdient doch mit an den Kreditzinsen!

Also weniger maulen und KEINE Kredite in Anspruch nehmen. Geld vor dem Kauf ansparen, oder Verzicht üben.

Der Kunde hat es in der Hand.  

05.07.13 01:54
2

24247 Postings, 7642 Tage modInwiefern verdient

der Staat mit an den Kreditzinsen?

grübel, grübel

Wer ist der Staat?

... auch du?
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen dummen August,  genannt mod

05.07.13 08:18
1

5532 Postings, 3233 Tage newage7Jedes Unternehmen muss seine Einnahmen

versteuern. Kreditzinsen sind Einnahmen. Also müssen Steuern dafür an den Staat abgeführt werden. Der Staat verdient also.

In gewisser Weise bin auch ich ein Teil des Staates. Der Staat hat aber auch eine Gesellschaft. Diese Gesellschaft hat mich von Geburt an auch mit Hilfe von Behörden und Geldinstituten auf brutalste Art ausgeschlossen. Also rechne ich mich nicht mehr zu diesem Staat hinzu. Um weiter LEBEN zu können musste ich ins Exil.

Ich glaube, dass sich die meisten Leute gar nicht bewusst sind, wie sehr sie sich vom Staat auf widerlichste, unmoralische Weise zu ihrem eigenen Nachteil aus- und benutzen lassen. Es gibt noch mehr als eine fragwürdige gesellschaftspolitische Anerkennung.  

05.07.13 08:23

5532 Postings, 3233 Tage newage7Nachsatz zu #54

Rechtsbeugung seitens des Staates war auch ein Instrument für den Gesellschafts-Ausschluss.

Gehört sich so Etwas für einen ordentlichen Rechtsstaat? Wohl eher für einen Nazistaat.  

05.07.13 09:50
3

61594 Postings, 6550 Tage lassmichrein#21 Du willst uns hier doch nicht allen Ernstes

weismachen, dass der Typ sein Girokonto mit 35.000 Ökken in den Bunker gefahren hat ? Keine (sprich KEINE!) Bank würde soetwas unbesichert zulassen, eine Sparkasse schon 2mal nicht, da würden systemweitig SÄMTLICHE Alarmglocken angehen und die Angelegenheit würde direkt beim Vorstand auf dem Tisch landen und nicht bei nem kleinen Zweigstellenleiter !

Höchstens, er hätte ein Monatsnetto jenseits der 10.000... ;)
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

05.07.13 09:58
1

21206 Postings, 7255 Tage lehnaDer Dispo muss hoch sein....

weil sonst jeder Hanswurst sein Konto bis zum Anschlag überziehen würde und dann aufm Berg Schulden sitzt.
Vorteile bei niedrigen Dispo hätten kurzfristig nur die Versandhäuser.
Für die meisten Kunden wär das aber ein Fiasko....  

05.07.13 10:06
6

52504 Postings, 3978 Tage boersalinoIch hab ja meinen Dispo-Rahmen halbiert

Da kam doch gleich ein entsetzter Anruf, erzählte was von bester Bonität. Nun, dummerweise müsste ich genauso hohe Zinsen zahlen wie Kunden mit schlechter Bonität.

Kein einladendes Geschäftsmodell ....  

05.07.13 10:09
1

5532 Postings, 3233 Tage newage7Gerade Sparkassen wollen manchmal

nach/fahrlässig handeln.  

05.07.13 10:15
1

4048 Postings, 6396 Tage Heimatloser#58 beste Bonität?

Da hat sich wohl einer einen Telefon-Scherz erlaubt.  

05.07.13 10:21

3052 Postings, 6694 Tage DisagioWieviel Prozent nehmen Kreditkartenfirmen?

Von wegen ohne Sicherheiten und so.  

05.07.13 10:27
2

19522 Postings, 7549 Tage gurkenfredkeinen cent den banken.....

wer halbwegs bis 3 zählen kann braucht denen auch nix in den rachen werfen. aber wenns unbedingt das galaxy s4 sein muß, hilft sicher auch der dispo weiter......  

05.07.13 10:30

61594 Postings, 6550 Tage lassmichrein#61 Die brauchen keine Sicherheiten, weil sie

alle 4 Wochen ihre Kohle von der bezogenen Bank bekommen... ;)
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

05.07.13 11:06

5113 Postings, 3185 Tage materialschlachtich habe eine frage an die bänker

ich habe bei meinen girokonten  den dispo komplett streichen, da ich diesen noch nie brauchte und nicht bereit bin, die abartigen zinsen zu zahlen

nach beantragung einer kreditkarte wurde mir ein dispo von 10.000,- eus eingerichtet. das habe ich sofort bemängelt und wollte den wieder streichen. die bank teilte mit, das mindestens 2.500,- eus dispo stehen bleiben müssen

stimmt das oder wollten die mir nur unbedingt den dispo aufschwatzen, in der hoffnung, dass ich eines tages mein konto überziehen werde?  

05.07.13 11:25
2

5532 Postings, 3233 Tage newage7#64 Bin kein Bänker.. Letzteres ist am

wahrscheinlichsten.  

05.07.13 11:27
1

61594 Postings, 6550 Tage lassmichrein#64 Letzteres ;) Dir kann keiner vorschreiben

dass Du einen Dispo haben  musst. Kreditkarte hin oder her.
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

05.07.13 11:28
1

7178 Postings, 6362 Tage Crossboy@#64: wenn Du es eh nicht überziehst,

kann Dir das doch shice egal sein...  

05.07.13 11:44
2

5113 Postings, 3185 Tage materialschlacht#64 das war eine prinzipfrage

denn wenn ich jetzt weiß, dass es doch möglich ist, ohne dispo eine kreditkarte zu nutzen, dann weiß ich, das meine bank mich in dem fall nicht korrekt beraten hat. dem berater werfe ich das nicht vor, denn der wird seine order von oben bekommen

unterm strich hast du natürlich recht  

25.11.13 23:20
2

9291 Postings, 8001 Tage bauwiVerbrecherbande! Koalition stärkt Banken!

Klaus Ernst formuliert: "?Da formiert sich eine Große Koalition der Bankenknechte?

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/...er-wucher-bleiben/

Wenn die EZB  beim Leitzins dann noch in den Minusbereich fährt, sollte ein Bankrun diese Bande stoppen! Als Sparer macht es mehr Spaß die 0,5 % der Scheinchen selbst anzuzünden? Na, dann doch lieber selbst in die Wirtschaft zu pumpen!
Mit  Aktien oder Crowdfunding usw.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

06.11.14 14:26
1

9291 Postings, 8001 Tage bauwiDeutsche Bank spinnt!!

Hört auf zu sparen, gebt das Geld aus!


Die erste Bank verlangt Strafzinsen, wenn ein Kunde bei ihr Geld auf dem Konto parken will. Weitere könnten bald folgen, ist der Chef-Anleger der Deutschen Bank überzeugt. Im Interview (siehe unten) ruft er die Deutschen daher dazu auf, weniger zu sparen und statt dessen mehr zu konsumieren. Denn das kurbelt die Wirtschaft an und kommt somit allen zugute.
Doch es gibt durchaus auch noch andere Möglichkeiten. Denn mit ein klein wenig Risiko können Sparer durchaus noch sehr gute Renditen erzielen. Große Traditionskonzerne schütten bis zu fünf Prozent an Dividenden pro Jahr aus, gemessen am aktuellen Aktienkurs. Sie sollten zumindest einen Blick wert sein.
Wer jedoch in dieser neuen Anlagewelt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen möchte, der kann dies jetzt ausprobieren: Mit dem Vermögens-Check, den die ?Welt? derzeit ihren Lesern anbietet. Interessenten können ihr Depot dabei unverbindlich und kostenlos von einem Profi checken lassen.
Und wer nicht über so viel Geld verfügt, dass sich dies lohnt, der kann jetzt immerhin noch auf andere Weise versuchen sein Konto etwas aufzubessern: Indem er zu Unrecht erhobene Gebühren der Bank zurückfordert. Der Bundesgerichtshof hat mit seinem jüngsten Urteil dafür den Weg geebnet.

(Zitat: Die Welt / BÖRSE am Sonntag)

PS: Wollen die einen Bankrun?

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.08.15 18:39

9291 Postings, 8001 Tage bauwiImmer noch unverschämt!

http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge/...chaemt/12201184.html

Dieses Mal ausnahmslos kleinere Volks- und Raiffeisenbanken ? verlangten mehr als 13 Prozent!!!

"Spitzenreiter bei den günstigen Banken ist wie im Vorjahr die Deutsche Skatbank, die für das online geführte Konto einen Dispozins von 4,49 Prozent berechnet."
Daran sieht man, dass es auch anders geht!

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

08.11.15 12:51

9291 Postings, 8001 Tage bauwiSo rutschen Sie nicht in die Falle!

http://www.focus.de/finanzen/banken/girokonto/...alle_id_3598128.html
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

06.06.18 17:00

9291 Postings, 8001 Tage bauwiToo Big To Jail !

Die Verursacher der nächsten Finanzkrise sind einfach zu viele - die passen nicht mehr in die Gefängnisse, weshalb wieder alle davon kommen werden. Gemeint sind die Banken,  Finanzhaie und die politischen Eliten!
Der monetäre Feudalismus der Banken hat dem Staat, folglich den BÜrgern,  die Geldschöpfung gestohlen.
Die Banken haben nun die Geldrucklizenz und die wenigsten Bürger wissen, was für eine Schweinerei hierbei abläuft! Was uns fehlt,  ist gedecktes Geld, welches durch die Volkswirtschaft  erwirtschaftet wird.

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben