Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1702 von 1723
neuester Beitrag: 20.02.24 17:57
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 43071
neuester Beitrag: 20.02.24 17:57 von: Bilderberg Leser gesamt: 8218160
davon Heute: 296
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1700 | 1701 |
| 1703 | 1704 | ... | 1723  Weiter  

20.08.23 09:34
2

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimistCS - UBS

Die CS wurde Anfang April mit gut 80 Cent gehandelt.
Für 22,48 Aktien der CS bekam man dann eine UBS Aktie.
Es stimmt, seit Ende Juli ist jemand im Plus, der Anfang April hochriskant bei UBS eingestiegen ist.

Selbst wenn es stimmen sollte, dass G.A. angeblich im April eingestiegen ist.
So ein Investment ist hochriskant.
Wer mit so etwas dann prahlen muss ...
Naja.
Demnächst erzählt dieser User vermutlich, dass er bei Tupperware in einem Tag 500 % Gewinn gemacht hat. Manche Leute haben vermutlich Minderwertigkeitsprobleme und müssen mit angeblichen Gewinnen prahlen.  

21.08.23 07:31
1

10145 Postings, 1212 Tage LionellSchämen

warum auch
Vielw haben mit der CS große Verluste eingefahren  

21.08.23 15:16
1

45 Postings, 216 Tage G..A..DB-Aktienbesitz

von Jo Ackermann bei seinem Abgang im Mai 2012 waren ca. 900 Tausend Stück

hat mich wirklich erschreckt das der Anfang 23 sagt dass er keine mehr hat, aber Aktionär der UBS ist weil er glaubt mit der Übernahme der CS habe man ein Geschenk bekommen
UBS hat für 3 Mrd. Franken ca. 60 Mrd. Franken Badwill gekauft

Dödel-Sewing hat bei der Numis-Übernahme für 464 Mio. Euro ca. 200 Mio. Goodwill gekauft
Numis beschäftigt ca. 350 Mitarbeiter  

21.08.23 16:13

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimist@G.A.

Ihre Ausführungen werden immer wirrer.
Hätte die UBS die SC übernommen, ohne die diversen Zugeständnisse vom Bundesrat der Schweiz?
Schon mal was von Verlustgarantie des Bundes oder Liquiditätshilfe-Darlehen mit Ausfallgarantie  gehört?
Und das alles wollen Sie jetzt ernsthaft mit der Numis Übernahme der DB vergleichen?

Vermutlich haben Sie sich bei der DB verzockt.
Aber müssen Sie dann ständig wie ein beleidigtes Kleinkind winseln und irgendeinen Schwachsinn über - Zitat von Ihnen: "Dödel Sewing" schreiben?

Bei dem Schwachsinn den Sie hier posten, sind wohl eher Sie der Dödel.  

21.08.23 16:16

28046 Postings, 3733 Tage Galearisdie UHH Bäh Äs

ist jetzt zum  Doppelmonster geworden.  

21.08.23 16:58
1

45 Postings, 216 Tage G..A..@ewigeroptimist

die Verlustübernahmegarantien wurden vorletzte Woche von der UBS  zurück gegeben

informieren Sie sich mal besser

noch ein Tipp, arbeiten Sie an Ihrer Gossensprache

und Nein ich habe mich bei der DB nicht verzockt, ich fühle mich nur verarscht von Dödel-Sewing wegen dem was er Juli 2019 versprochen hat, ab 2022 mit der Rückführung von 5 Mrd. Euro zu beginnen und jetzt sind es Ende 2023 max 1,75 Mrd. Euro. Hätte er das damals so gesagt wären die Pläne in der Luft zerrissen worden und ich hätte niemals in die DB investiert

sollte Sewing nächstes Jahr den Mut für eine Präsenz-Hauptversammlung  haben werde ich Ihm den Dödel persönlich sagen  

21.08.23 16:58

45 Postings, 216 Tage G..A..Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.08.23 14:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

21.08.23 18:00

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimist@G.A.

Selbstverständlich weiss ich, dass die Verlustübernahmegarantien von der UBS zurück gegeben wurden.
Stand ja alles in der Presse.
Aber das ist nicht der Punkt.
Zum Zeitpunkt der Übernahme gab es umfassende Garantien.
Und Sie vergleichen diese Übernahme mit  Numis.
Das ist und bleibt Schwachsinn.

Ich weiss übrigens nicht, warum das Wort "Schwachsinn" oder "wie ein Kleinkind winseln" Gossensprache sein soll.
Es ist ja nicht meine Schuld, dass Sie sich wie ein verzogenes Kleinkind verhalten.
Wer redet denn ständig von "Dödel" und stellt Behauptungen ohne Belege auf?
Oder wer hat offenbar Minderwertigkeitskomplexe?
Naja, sagen Sie einfach dem CEO nächstes Jahr auf der HV dass er ein Dödel sei.
Meines Sie nicht das Sie sich mit Ihrer großkotzigen Art sehr weit aus dem Fenster lehnen?

 

21.08.23 19:02

45 Postings, 216 Tage G..A..Numis-Übernahme

Fakt ist, dass durch diese unsinnige Übernahme falls der Abschluß in Q4 statt findet das eh schon lumpige CET1-Kapital um 200 Mio Euro wegen Goodwill schrumpft

@ewigeroptimist
Sie haben Recht und ich meine Ruhe, ich bin intelektuell eben nicht auf Ihrem Level auch wenn ich mich noch so sehr anstrenge  

21.08.23 19:27
2

10145 Postings, 1212 Tage LionellLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.08.23 15:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.08.23 19:27

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimist@G.A.

Da werden Sie wohl Recht haben - so wie Sie "intelektuell" schreiben ...

Zu Numis:
letzten Endes soll eine führende britische Investmentbank gebildet werden.
Ob das aufgeht wird sich zeigen.
Aber von vorneherein das als Unsinn zu bezeichnen, nur weil das CET marginal schrumpft zeugt zumindest nicht von von großer Weitsicht.
 

22.08.23 07:44
1

45 Postings, 216 Tage G..A..ARP der DB

letzte Woche wurden auf Xetra insgesamt 30 Millionen 157 Tausend 435 Aktien der DB gehandelt, davon wurden 5 Millionen 978 Tausend 848 vom ARP aufgesaugt, trotzdem keine Bewegung der Aktie nach oben

persönlich habe ich mein Investitionskapital für Bankaktien weiter zu Gunsten der UBS verändert, jetzt 30% UBS 70% DB

wie lange dauert es noch bis die MRTs der Deutschen Bank rebellieren deren Boni fast zu 100% in Aktien mit Haltefrist bezahlt werden

@ewigeroptimist
bezüglich meiner Rechtschreibung müssen Sie schon entschuldigen, so ist das halt wenn man in der achten Klasse Hauptschule abgegangen ist  

22.08.23 08:55

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimist@G.A.

Haben Sie eigentlich schon mal den Vergütungsbericht gelesen?
https://hauptversammlung.db.com/files/documents/...gsbericht-2022.pdf
Zitat:
"...die variable Vergütung zu 100% aufgeschoben
gewährt für den Teil, der € 500.000 übersteigt. Wenn die fixe Vergütung für diese Mitarbeiter mehr als € 500.000 beträgt, wird die gesamte variable Vergütung aufgeschoben gewährt..."

Sie reden also in erster Linie von Einkommensmillionären.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich solche Leute beschweren.
Zumindest finanziell haben die doch sowieso ausgesorgt.
Und wenn es denen nicht passt, sollen sie halt zusehen ob die Amis besser bezahlen, wenn sie denn überhaupt genommen werden.

 

22.08.23 09:35
1

45 Postings, 216 Tage G..A..@ewigeroptimist

glauben Sie ernsthaft das ich den Vergütungsbericht der DB nicht lese und auch verstehe, aber bitte wenn es Ihnen Befriedigung gibt mich als Deppen aussehen zu lassen helfe ich gerne

genau das macht mir Sorgen das diese MRTs nicht rebellieren, können alles nur Flaschen sein die außer der Db keiner will  

22.08.23 10:03
1

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimist@G.A.: Waren Sie es nicht

der sich vor gar nicht langer Zeit über die Anzahl der Einkommensmillionäre bei der DB beschwert hat?
Und jetzt bemitleiden Sie diesen Kreis?
Sie argumentieren wie es Ihnen gerade in den Kram passt.

Und was soll Ihre Schwarz-/Weiss Malerei?
Haltefrist bei der variablen Vergütung gibt es branchenübergreifend seit zig Jahren.
Warum sollen diese extremen Gutverdiener jetzt das rebellieren anfangen?

Nur zur Ihrer Information:
es steht mir fern Sie als Deppen aussehen zu lassen.
Aber was kann ich dafür, wenn Ihre praktisch nicht vorhandene Argumentation mehr als dürftig ist?
Obwohl - ausser Ihrem bekannten CET1 Fetischismus kommen Sie ja jetzt immerhin mit einer möglichen Revolte der Einkommensmillionäre um die Ecke. Ist wenigstens mal was Neues.
 

22.08.23 10:35
1

45 Postings, 216 Tage G..A..@ewigeroptimist

Sie haben Recht und ich möchte mich bei Ihnen und Allen hier im Forum entschuldigen für den Blödsinn den ich in den letzten Jahren geschrieben habe

ich werde mich ins Privatleben zurück ziehen  

22.08.23 11:08

254 Postings, 2266 Tage Paule204UBS

Mich wundert das Umschichten von DB in UNS angesichts der aktuellenStrafzahlungen in Milliardenhöhe (1;4 UBS selbst und 0,4 für CS) schon sehr…
Und ich glaube auch nicht, das die CS verschenkt wurde.
Trotzdem viel Glück!  

22.08.23 12:55
2

223 Postings, 911 Tage Hubsi_123Warum

Kann man in einem Forum nicht normal miteinander umgehen? In persönlicher Diskussion würde man doch auch mit Argumenten agieren und nicht mit Verunglimpfungen. Aber ist halt dasNetz,da kann man sich nach Lust und Laune üner andere Auskotzen.
Werde jetzt vermutlich für meinen Ausdruck gesperrt.
Aber dieses und auch andere Foren sind einfach nur noch traurig.

 

22.08.23 13:13
1

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimistDie 1,4 Mrd

sind aber durch Rückstellungen gedeckt, die belasten das laufende Ergebnis nicht.

Interessant ist aber folgendes:
wenn die DB wieder mal Strafen wegen Vergehen von anno dazumal zahlen muss, kommen wieder alle Ratten aus den Löchern gekrochen und wettern gegen die DB.
Wenn das bei anderen Banken der Fall ist, wird von diesen Personen mit keiner Silbe darauf eingegangen.

 

22.08.23 13:16

1915 Postings, 2204 Tage ewigeroptimist@Hubsi_123

wer verunglimpft hier denn wen?
Sie sollen sich mal eine Bundestagsdebatte ansehen, da fliegen die Fetzen zwischen unseren gewählten Volksvertretern.
Hier läuft doch dagegen alles extrem gesittet ab.

 

22.08.23 14:11

223 Postings, 911 Tage Hubsi_123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.08.23 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

22.08.23 17:36
2

2661 Postings, 3991 Tage Leerverkauf@Hubsi: Eine Aktie die

trotz Rückkaufprogamm keine Eigendynamik entwickelt, stattdessen nur dem DAX folgt ist mit Vorsicht zu geniesen. Aktuell sehe ich die Aktie als Risikopapier, was natürlich nur meine Meinung wiederspiegelt.  

22.08.23 23:54
3

223 Postings, 911 Tage Hubsi_123Leerverkauf

Bin der Meinung, dass jede Aktie ein Risikopapier ist.
Man kann ein Vermögen machen , aber auch viel Geld verlieren.
Nur ist man beim Gewin der Superaktionär und beim Verlust ist es immer die miese Firma mit miesem Vorstand u.ä.
Leider scheinen hier etliche super Verluste gemacht haben und wollen sich nur Auskotzen, oder nichtinvestierte
wollen sich über uns Aktonäre nur lustig machen.  

23.08.23 11:12

2661 Postings, 3991 Tage Leerverkauf@ Hubsi_123: #42551

Zitat: Leider scheinen hier etliche super Verluste gemacht haben und wollen sich nur Auskotzen

Der Kurs war im vergangenen Jahr mal über 14 Euro. Die Klientel wo im Bereich von 12,50 - 14 Euro in die Aktie rein ist kann keiner helfen. Die wo in diesem Bereich voe lauter Gier nich einige Gewinne eingestrichen haben, selber Schuld !!    

Seite: Zurück 1 | ... | 1700 | 1701 |
| 1703 | 1704 | ... | 1723  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben