vor ausbruch?

Seite 270 von 278
neuester Beitrag: 10.07.24 19:32
eröffnet am: 02.09.15 18:55 von: Börsenaufsic. Anzahl Beiträge: 6949
neuester Beitrag: 10.07.24 19:32 von: Toni Maroni1. Leser gesamt: 2106602
davon Heute: 49
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 268 | 269 |
| 271 | 272 | ... | 278  Weiter  

05.05.23 09:29

337 Postings, 6596 Tage CoolhawkSchöner Wochenausklang...

..damit kann ich leben.

Die Störgeräusche sind aber noch da, auch geht die Shortsellerquote geht immer noch nach oben (https://www.shortman.com.au/stock?q=PLS) .

Sehen wir mal, wie es weiter geht, ich denke, wir swingen uns so durch den Sommer aber solang es +5% -3% geht, ist alles ok :)

Nice weekend...  

05.05.23 10:17

32 Postings, 748 Tage BulliBearbuy

$PILBF NEW ARTICLE : Pilbara Minerals Limited (PILBF) Receives a Buy from RBC Capital  

06.05.23 08:07

32 Postings, 748 Tage BulliBearPilbara Minerals says lithium prices falling


Pilbara Minerals says lithium prices will keep falling, for now

https://www.afr.com/companies/mining/...lling-for-now-20230428-p5d3xx  

07.05.23 05:35
1

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Sehr Lesenswert..!


Eine interessante Lektüre aus geopolitischer Sicht..!

Die existenzielle Bedrohung für Saudi-Arabien und das OPEC-Kartell geht von China aus, nicht von Netto-Null oder von Green Deals im Westen. Die chinesischen Verkäufe von Benzin- und Dieselautos gingen im Februar gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent im absoluten Volumen zurück. Die Verkäufe von Plug-in-Elektrofahrzeugen stiegen explosionsartig und erreichten einen Rekordwert von 32 Prozent des Marktes für Standard-Personenkraftwagen. Beim derzeitigen Tempo werden die Verkäufe von Elektrofahrzeugen in China in diesem Jahr acht Millionen erreichen, unterstützt durch die Verbreitung von Batteriewechselstationen. Anstatt Ihr eigenes Auto aufzuladen, führen Sie einen sofortigen Wechsel durch. Keine Notwendigkeit zu warten. Ladestationen sind nicht überall nötig. Der Umsatz ist trotz der Abschaffung der Subventionen Ende letzten Jahres sprunghaft gestiegen. Chinas meistverkauftes Elektrofahrzeug ist der BYD Song Plus, der im Einzelhandel für etwa 22.000 £ erhältlich ist. Nummer zwei ist der kleinere Wuling Mini. Es beginnt bei etwa 4.000 £ (kein Druckfehler). „Sie produzieren billige Elektrofahrzeuge für den Massenmarkt, der im Westen noch völlig fehlt. Es hebt geradezu ab“, sagte Lord Adair Turner, Vorsitzender der globalen Energy Transitions Commission (ETC). Die Konsensprognose war bis vor kurzem, dass die Durchdringung von Elektrofahrzeugen bis 2030 40 Prozent der chinesischen Verkäufe erreichen würde. Diese Schwelle könnte bereits überschritten werden Jahr, wenn die Hersteller schnell genug produzieren können, um die Nachfrage zu befriedigen. „Wir glauben, dass Elektrofahrzeuge bis 2030 80 Prozent des Umsatzes in China erreichen werden“, sagte Kingsmill Bond von den Energiestrategen RMI. Über 60 Prozent der Busse, die in chinesischen Städten im Einsatz sind, sind bereits kohlenstoffarm. Bis 2025 werden alle Stadtbusse an der Ostküste elektrifiziert. Langstrecken-Lkw sind als nächstes an der Reihe. Bloomberg New Energy Finance schätzt, dass Elektrofahrzeuge weltweit bereits 1,5 Millionen Barrel pro Tag (b/d) des Ölverbrauchs oder 1,5 Prozent der weltweiten Nachfrage verdrängt haben. Dies wird sich exponentiell beschleunigen. „Chinas Nachfrage nach Öl wird plötzlich anfangen zu sinken. Bis 2030 könnte die Hälfte von Chinas gesamter Fahrzeugflotte elektrisch sein. Wenn man die Zahlen zusammenzählt, könnte das mehrere Millionen Barrel Öl pro Tag einsparen“, sagte Lord Turner.

„Durch Chinas Hochgeschwindigkeitsschienennetz wird es nicht so viele geben Binnenluftverkehr auch nicht. Der Pro-Kopf-Ölverbrauch wird niemals annähernd das amerikanische Niveau erreichen“, sagte er. Die Opec hält an der Fiktion fest, dass die Ölnachfrage bis Mitte des Jahrhunderts weiter boomen wird, aber dies basiert auf der veralteten Prämisse, dass Asiens aufstrebende Mittelschicht dies tun wird Importrückgänge in Europa und Amerika mehr als kompensieren. „Was auch immer sie in der Öffentlichkeit sagen, die Saudis wissen, dass das Spiel aus ist. Sie sehen, dass der weltgrößte Automarkt für Benzinautos zusammenbrechen wird“, sagte Mr. Bond von RMI. In den letzten 40 Jahren haben die Saudis (größtenteils) als „Federal Reserve“ des globalen Ölmarkts gehandelt und eng mit den USA und Europa zusammengearbeitet, um die Stabilität aufrechtzuerhalten. Sie würden die Hitzköpfe der Opec daran hindern, die Preise in kritischen Momenten zu hoch zu treiben, wohl wissend, dass dies nach hinten losgehen würde, indem sie den Wechsel zu konkurrierenden Technologien beschleunigen würden. Sie hat diese Rolle als Marktregulierer unter Kronprinz Mohammed bin Salman aufgegeben. Die heutige Strategie besteht darin, so viel Geld wie möglich aus den Rohölreserven zu ziehen, bevor sich das Fenster für immer schließt, und die Preise absichtlich (durch Kartellpraktiken) in die Höhe zu treiben, um die Eigennachfrage nach Alttransporten auszunutzen. Die von Saudi-Arabien geführte Entscheidung der Opec und Russlands vom letzten Wochenende, das globale Angebot um weitere 1,1 mb/d zu kürzen, ist ein Akt der Schwäche. Es ist nicht das Handeln von Staaten, die versuchen, ein nachhaltiges Geschäftsmodell zu bewahren. Es war ein Affront gegen Präsident Joe Biden, aber es war auch kein Gefallen für Xi Jinping.

Ölschocks sind für China schrecklich. Seine Energieintensität pro BIP-Einheit ist zweieinhalb Mal höher als in den USA. Amerika ist beim Rohöl weitgehend autark: China ist mit 10,8 mb/d der bei weitem größte Importeur der Welt. Seine Abhängigkeit von Ölimporten ist auf 70 Prozent gestiegen, ein größeres Maß an Anfälligkeit als die USA zum schlimmsten Zeitpunkt des arabischen Ölembargos im Jahr 1973. Dieses Öl wird hauptsächlich in Tankern durch die Straße von Molukken verschifft. China ist auch der weltweit größte Importeur von verflüssigtem Erdgas, das auch auf Schiffen geliefert wird. Dies ist eine eklatante geostrategische Schwäche, da der Zusammenstoß der Supermächte mit den USA immer gefährlicher wird. Chinesische Strategen können sehen, wie der Westen seinen Würgegriff über globale Tankerflotten, Schiffsversicherungen und Schiffsfinanzierungen nutzt, um Russland zu ersticken. Sie haben auch Franklin Roosevelts Blockade japanischer Ölimporte im Jahr 1941 studiert. Sie wissen, dass China keinen Showdown um Taiwan riskieren kann, bis es eine sicherere Energieversorgung hat. Daher der derzeitige massive Ausbau erneuerbarer Energien. 

Große Wüstengebiete in der Inneren Mongolei, Gansu und Xinjiang werden mit Sonnenkollektoren und Onshore-Turbinen bedeckt, die mit zusätzlicher Kohlekapazität als Reserve gebündelt werden, um winterliche Stromausfälle zu vermeiden. Xi Jinpings ursprünglicher Plan war es, 1.200 Gigawatt (GW) zu erreichen Wind und Sonne bis 2030. Chinas Forschungsakademie für Umweltwissenschaften sagt, dass dieses Ziel fünf Jahre früher erreicht wird, da der Ausbau mit 180 GW pro Jahr läuft. Dies steht einer installierten Gesamtkapazität von 33 GW in Frankreich, 42 GW in Großbritannien und 240 GW in Deutschland gegenüber die USA seit Beginn der grünen Ära.

Nikhil Bhandari und Amber Cai von Goldman Sachs glauben, dass China das Ziel dreimal übertreffen und bis zum Ende dieses Jahrzehnts erstaunliche 3.300 GW erreichen wird, was alles durch eine enorme Ausweitung der Energiespeicherung unterstützt wird. Sie schätzen, dass der Bezirk seine gesamten Energieimporte bis Anfang der 2040er Jahre halbieren könnte. Dies würde Investitionen in Höhe von 2,2 Billionen US-Dollar erfordern, aber das sollte nicht als Kosten verstanden werden. Goldman sagt, dass kombinierte erneuerbare Energien mit Speichern rund um die Uhr bis 2030 hochprofitabel sein werden, da sie die Kohle unterbieten, mit einer Kapitalrendite von 10 Prozent. Sie glauben, dass Chinas gesamte CO2-Emissionen bereits 2028 ihren Höhepunkt erreichen werden.

China tut dies nicht, um dem Westen einen Gefallen zu tun. Es tut dies, um dem Westen in Zukunft aus einer Position größerer Stärke heraus entgegentreten zu können, und weil es darauf abzielt, der weltweite Cleantech-Hegemon zu werden. Die Chinesen haben bereits 90 Prozent der weltweiten Produktion von Solarmodulen in die Enge getrieben und kontrollieren 70 Prozent davon die Lithium-Produktion – obwohl das weniger wichtig sein könnte, wenn Natrium-Ionen-Batterien auf den Markt kommen. Man kann Chinas Motiven zu zynisch gegenüberstehen. Xi Jinping war vor 20 Jahren als Parteichef von Zhejiang ein Umweltkämpfer. Er war ein Pionier der radikalen „Green GDP“-Kampagne im Jahr 2004, die die lokalen Regierungen aufforderte, ökologische Schäden von den rohen BIP-Zahlen abzuziehen. Er weiß, dass China unmittelbar anfälliger für den Klimawandel ist als die USA oder Europa. 

Chinesische Wissenschaftler sagen, dass die Himalaya-Gletscher – der dritte Pol – noch schneller schmelzen als bisher angenommen. Sie werden im Laufe dieses Jahrhunderts unter den gegenwärtigen Erwärmungstrends um zwei Drittel schrumpfen und Chinas alte Flusssysteme der jährlichen Verwüstung durch Frühjahrsfluten, gefolgt von Sommerdürren, aussetzen.

Also ja, China muss handeln. Chinas grüner Sprung nach vorne ist ein Alptraum für Big Oil. Es zwingt Amerika und Europa, in gleicher Weise zu reagieren, und bewirkt einen entscheidenden Wandel im Wettrüsten um den Aufstieg sauberer Technologien. Der Rückzug der EU von ihrem Verbot von Verbrennungsmotoren aus dem Jahr 2035 macht in diesem größeren geoökonomischen Kontext keinen Unterschied. Die zugelassenen E-Fuels aus grünem Wasserstoff sind zu verschwenderisch und zu teuer, um wirtschaftlich relevant zu sein. Sie behalten nur 16 Prozent der ursprünglichen Energiezufuhr im Vergleich zu 77 Prozent bei Elektrofahrzeugen. 

Die nächste Generation von Festkörperbatterien und Lithium-Luft-Varianten wird die Vernichtung Ende der 2020er Jahre vollenden und den Weg für Elektrofahrzeuge mit viel größeren Reichweiten, viel niedrigeren Kosten und weniger Abhängigkeit von knappen Mineralien ebnen Verbote fossiler Brennstoffe in der EU, Großbritannien, Japan, Kalifornien oder Quebec sind überflüssig, bevor sie in Kraft treten.

Persönlich hatte ich angenommen, dass Öl Anfang der 2020er Jahre ein letztes Hurra genießen würde, da ein Jahrzehnt der Unterinvestition die Preise nach oben treibt 150 oder 200 Dollar. Aber das scheint nicht mehr so ​​unvermeidlich. 

Die Rallyes verblassen immer mehr. Die Ereignisse der letzten Woche deuten darauf hin, dass der Prozess der Ölverdrängung weiter fortgeschritten ist, als wir angenommen hatten. Saudi-Arabien, Russland und die Petrostaaten sind bereits in die erste Phase des Endabflusses eingetreten.
 

07.05.23 05:43

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Hier noch der Link dazu...


Chinas grüner Sprung nach vorn ist ein Albtraum für Saudi-Arabien und Russland...

Die jüngste Lieferkürzung von Mohammed Bin Salman und Putin ist das letzte Hurra von Big Oil..!

https://www.telegraph.co.uk/business/2023/04/07/...or-saudi-arabia-a/
 

07.05.23 18:19
1

1104 Postings, 6537 Tage inokDann sollen sie gute Preise zahlen!

https://www.miningscout.de/blog/2022/11/25/...ina-umwirbt-australien/

“ Derzeit benötigt China die australischen Lithiumexporte zwingend.“

“Die Entwicklung in Kanada wurde in China offenbar als Warnung verstanden: Schon bald könnte Australien sich westlichen Bemühungen zum Aufbau nicht-chinesischer Lieferketten anschließen. Allerdings spielt China derzeit eine überragende Rolle für Australiens Wirtschaft – die fortan von anderen Handelspartnern übernommen werden müsste.“  

10.05.23 10:41

337 Postings, 6596 Tage CoolhawkWOHOOO...

Big News Ahead!

https://hotcopper.com.au/threads/....5973628/page-28558?get_post=true

Livent scheint sich Alkem (Former Galaxy und Orocobre) einzuverleiben.  Hammer. Erst Angebote für Liontown, nun der mögliche Deal mit Alkem.
Zahlen zu Alkem:
Allkem was created through the merger of Orocobre and Galaxy Resources, announced in 2021, and last year reported full-year net profit of $US337.2 million ($486.2 million) and revenue of $US769.8 million. --> bewertet mit knapp 8,2 Milliarden!

Ok, das hat jetzt nichts direkt mit PLS zu tun, halte dies aber für wichtig. Diese Takeovers zeigen doch sehr deutlich, dass der momentane Tiefpunkt des Lithiumpreises genutzt wird, um sich "günstig" Ressourcen und Angebot zu sichern. Würdet ihr das machen, wenn man davon ausgehen würde, dass wir nächstes Jahr bei 2000$ je Tonne stehen? Mhh, sicher nicht.

Bedeutet also evtl, das man den Boden erreicht hat und es nun wieder aufwärts geht. Horray. Wir stehen bei 2,80€ und erleben wir einen neuen Cycle des Lithiumpreises + unsere Erweiterung, dann könnten wir ein neues Hoch sehen. *smile*

Toll, ich finde diese News spektakulär...sehen wir mal, was da noch offiziell kommt und die Reaktion des Marktes! Good Luck!  

11.05.23 03:08

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Heute, steil nach Norden !


Dieser Big-Deal wird dem Lithiumbereich wieder mächtig auftrieb geben, wie vor kurzem bei LTR/ALB, denn heute ist alles GRÜN..!

Aktuell Allkem: + 14,5%..!

Aktuell PLS: + 7.56% =

AUD 4.90...!!!!!  

12.05.23 07:07

8 Postings, 3397 Tage Kahade99australpower

sehr guter Artikel und zuverlaessige Quelle - Danke!  

12.05.23 15:24

1104 Postings, 6537 Tage inok@ 6734

Ich suche immer noch den Artikel/Link ;-))  

15.05.23 08:43

337 Postings, 6596 Tage Coolhawk@inok Schau mal in Beitrag 6730

Meinst du den Link?  

15.05.23 11:18

923 Postings, 4204 Tage snoku1Leute

lasst die Investmentbanken verkaufen und den Kurs manipulieren (die Deppen)..
PLS und Patriot Metals werden, nach noch unbestätigter Meldung,aller voraussicht nach fusionieren.
Was heißt das? Zum einen hat sich dort KB schon lange als Direktor etabliert, also PLS arbeitet  strategisch, zum anderen diversifiziert PLS damit in der Bateriekette, da Patriot Gold, Silber, Kuper, Platin und LIth. Assets besitzt!
Als nächstes machen die sich mit dem Standort Kanada und Idaho von Cina unabhängig und können Europa als auch Asien beliefern..!
Vergesst eine Übenrhame durch Konkurrenten, mit diesem Expose´wird PLS hohe Wachstumsraten und Anteile generieren..
Man braucht nicht glauben, dass GS, JP etc das nicht gewusst haben, Kurs -Manipulation um uns rauszuhauen aus einem Global Player.

*Prüft es selbst nach, Fehler sind in meinem Beitrag  nicht ausgeschlossen.


 

16.05.23 16:10
1

337 Postings, 6596 Tage Coolhawk@snoku1

Autch, da lehnst du dich aber weit raus. Auf welche "unbestätigten Meldungen" spielst du denn an? Ich kenne da keine...

Anfangs habe ich gehofft, als Patriot hochgeschossen ist, dass dies für PLS was wäre. Ich für meinen Teil, wäre aber froh, wenn wir uns breiter aufstellen. Mit der P1000haben wir eine Laufzeit von derzeit wohl knapp 20 Jahren. Selbst PLS weiss nicht, wie der Stand der Dinge in 10-20 Jahren ist. Ist Lithium dann noch das, wofür alle es halten? Lass die Sodium Batterien sich extrem weiter entwickeln, lass die Welt China boykottieren what ever...

Ich hoffe, wir machen uns auch breit, was die Veredlung von Lithium betrifft. Mit Posco sind wir da dran, mit Calix ist ein weiteres heisses Eisen im Ofen. Darauf sollten wir drängen, mit Calix wären sogar Lizenzen möglich.

Aber alles derzeit nur Rauschen im Ohr, aber 23 werden die ein oder andere Weiche gestellt, und der Lithium Preis dreht erfreulicherweise auch wieder gen Norden.  

17.05.23 07:06

923 Postings, 4204 Tage snoku1@Coolhawk

https://www.miningnews.net/dryblower/opinion/...t-merger-edges-closer

Da lehne ich mich gar nicht, sondern eher die Quelle.
Ist vom 15.05.23  

17.05.23 14:18
1

616 Postings, 2257 Tage CafeSoloPatriot Fantasie

Also ich halte das Pilbara und Patriot Thema für eine spannende Mutmaßung. Meiner persönlichen Meinung nach würde es sogar einige gute Punkte dafür geben, da aber jeder durch seine eigene Brille schaut ist natürlich fraglich, wie sehr diese Punkte glänzen. Ich möchte mal meine Erfahrung in die Mitte legen.
DH hat mindestens in einem seiner Interviews davon gesprochen (ich mein es war Q4 2022 Results im März 2023), dass er bevorzugt nach Nordamerika expandieren würde. PLS hat immer wieder klargestellt, dass die Diversifizierung in andere Länder aktuell als letzter Punkt dasteht, sprich erst organisches Wachstum, dann Calix und Co und dann wahrscheinlich expandieren. Ken B. ist der Ex CEO von PLS, das weiß hier denke ich jeder und vor allem würde bei einem potentiellen Merge die Chemie des Managements stimmen.
Wie gesagt, nur weil ich mir das schönrede, muss das noch lange nicht so eintreffen :) Patriot hat keine bestätigte Ressource und fast 1 Mrd MCap, da merkt man wieviel Fantasie im Kurs enthalten ist.

Schöne Grüße und einen entspannten 18 Mai  

18.05.23 04:35
3

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Top Interview mit D.H.


Aus dem Video, bei
ca. 7min. sagte unser
Managing Director & CEO:

Zitat von Dale Henderson...

"PLS wird innerhalb der nächsten 18 Monate doppelt so gross sein wie jetzt..!"

https://youtu.be/T2115fEUMas

Aktuell wieder bei fast
AUD 4.90...vielleicht werden
wir schon morgen die
AUD 5.00+ knacken, ansonsten, wird es vermutlich in den nächsten Tagen passieren..!

Go Pilbi...Step by Step...;-)))
 

19.05.23 23:07

2262 Postings, 5228 Tage 38downhillkleine sidenote: ich gebe wahnsinnig

ungern Anlagetipps oder Aktientipps, schon gleich in familiären Zusammenhängen, nicht zuletzt weil schon klar ist, dass ich risikoaffin anlege. Nichtsdestotrotz hatte ich meinem Vater von Pilbara erzählt und davon, dass die neuerdings auch Dividenden ausschütten. Und das hat dazugeführt, dass mein Vater jetzt (ich glaube 1000 Stück) Pilbara-Aktien hat, die er gottverdammt zu 2,38 Euro gekauft hat ....  

21.05.23 01:22

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Der "Grüne" Pakt..!



Klima-, kritische Mineralien- und saubere Energietrans-
formations-Pakt zwischen 
Australien und den Vereinigten Staaten

Australien und die Vereinigten Staaten verpflichten sich, die bilaterale Zusammenarbeit im Rahmen eines Klima-, kritischen Mineralien- und sauberen Energietransformationspakts (der Pakt) zu verstärken und Klima und saubere Energie als zentrale Säulen der Allianz zwischen Australien und den Vereinigten Staaten zu etablieren. Australien und die Vereinigten Staaten erkennen die Bedeutung der Bewältigung der Klimakrise als entscheidenden Bestandteil der bilateralen Beziehungen an. Der Pakt ist ein Rahmen, der in diesem Jahrzehnt ehrgeizige Klima- und saubere Energiemaßnahmen im In- und Ausland vorantreiben soll. Das Rahmenwerk zielt darauf ab, Richtlinien und Investitionen zu koordinieren, um den Ausbau und die Diversifizierung verantwortungsvoller Lieferketten für saubere Energie und kritische Mineralien zu unterstützen, die Entwicklung von Märkten für etablierte und neue Technologien zu beschleunigen und den wachsenden Energie- und Anpassungsbedarf des Indopazifischen Raums zu decken.

Ganzer Bericht;
https://www.whitehouse.gov/briefing-room/...y-transformation-compact/
 

21.05.23 08:58
1

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Resources Rising Stars!


RRS GOLD COAST!

Pilbara Minerals Video...

https://youtu.be/suMAwoOfgYo  

26.05.23 05:55

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Sehr Gut Analysiert...


..und durchaus Realisierbar!

PLS erreicht seit Februar 2022 Wachstumsraten von +50 % pro Jahr, wie in der Grafik unten (violette Linie) dargestellt: 
Wenn wir also davon ausgehen, dass die aktuelle Wachstumsrate auf dieser Grundlage durch Werkserweiterungen, Mehrwert in der Chemischen Produktion und Wertschöpfung aufrechterhalten werden kann, fügen Sie die Lithiumsalzproduktion und andere M&A-Aktivitäten hinzu: 

In 1 Jahr:
5 $ x 1,5 = 7,50 $ 

In 2 Jahren:
8 $ x 1,5 = 11,25 $ 

In 3 Jahren:
11,25 $ x 1,5 = 16,90 $ 

Wenn wir eine Wachstumsrate von 60% verwenden, haben wir in drei Jahren einen Aktienkurs von 20,50 $ !!

Daher ist meiner Meinung nach ein Aktienkurs im Bereich von 17 bis 20 US-Dollar in drei Jahren durchaus machbar. Darüber hinaus könnte das KGV immer noch recht niedrig sein, da das Unternehmen versucht, den gestiegenen Gewinnen nachzujagen.

Dividenden:

Nehmen wir an, wir gehen von einer Dividende von 5 % pa basierend auf dem Aktienkurs aus. In drei Jahren sind Dividenden in der Größenordnung von 0,85 bis 1,00 US-Dollar pro Aktie gut möglich.

Und deshalb war und ist, die BEOT so daran interessiert, diese Aktien in die Hände zu bekommen.

Alle oben genannten Punkte basieren auf der Annahme, dass die Räder der Lithiumindustrie nicht aus dem Ruder laufen (die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei nahezu Null) und dass aufgrund der Blockade der angebotsseitigen Entwicklung in der Bergbauindustrie keine signifikanten kurzfristigen Überangebotsprobleme auftreten ( noch einmal: unwahrscheinlich).

Alles nur meine Meinung.

GLTAH.

https://hotcopper.com.au/threads/good-news-bad-news.5973628/page-29170
 

31.05.23 14:29
1

166 Postings, 2723 Tage Histone4momentan

also Dein Optimismus in allen Ehren AustraliaPow  auch schätze ich Deine sachlich guten Beiträge  die Realität sieht anders aus für diejenigen die eher auf der charttechnischen Seite fundieren .  Der Kurs hat bis 2,20 € Luft nach unten zeigt auch der MACD. wenn wir bis zum Ende des Jahres uns der 3,50 € annähern wäre das wünschenswert optimistisch . Guckt auch den verlauf an  am 12.04. bei 2,12 € begann der Bergaufstieg bis zum Gipfel am 19.05. bei 3,02 €. Nun beginnt auf der anderen Seite des Berges der Abstieg eben möglich bis 2,20 - 2,12 etwa in dem Unterstützungsbereich.

Kurs läuft  fast immer zum Ausgangspunkt zurück  siehe Kursverlauf  

28.12.22    -->  Start bei 2,23 € --> Bergaufstieg
26.01.23 --> Gipfel erreicht bei 3,31 €
ab dann Bergabstieg bis 16.03.23 zurück zu 2,23 (quasi zum Ausgangspunkt zurück)

nun gucken wir uns die drei Gipfel an
10.11.22 --> 3,50 € = ATH
30.01.23 --> 3,31 €
19.05.23 --> 3,02 €

jedes erreichte neues Hoch lag zwischen 0,20 - 0,30 cent niedriger als sein Vorgänger

das ist die Realität

wäre der nächste Gipfel (hoffentlich dann nicht) bei nur noch ca  2,80 €
wie Du da so optimistisch Deine Kurse anpreist  bewundere ich ja irgendwie. Auch hattest Du im letzten Jahr bereits angenommen am ende des Jahres steht der Kurs bei 7-8 AuD (oder waren es  € ...)

Tja das ist definitiv nicht eingetroffen und ich hatte damals schon auf die Bremse getreten.
das tue ich noch immer .......

Zitat:
In 1 Jahr:
5 $ x 1,5 = 7,50 $

In 2 Jahren:
8 $ x 1,5 = 11,25 $

In 3 Jahren:
11,25 $ x 1,5 = 16,90 $

Wenn wir eine Wachstumsrate von 60% verwenden, haben wir in drei Jahren einen Aktienkurs von 20,50 $ !!

das wäre schön .... aberob der Kurs da mitspielt sehe ich derzeit so gar nicht

alle wissen das Fundamental hier ein Meisterwerk vollbracht worden ist  ---> nur der Markt, Kurs , Massenpsychologie  spielt / spricht eine andere Sprache.  

Bitte die Realität des Kurses nicht vernachlässigen bei allen fundametal betrachteten Genialitäten.

Nur meine kleine bescheidene Interpretation der mittelfristigen  Kursverlaufsmöglichkeit


stay rude   stay rebe  l stay cool  

02.06.23 19:45
1

441 Postings, 2526 Tage AustraliaPower@Histone/All...


Es waren 7-8 AUD...;-)

...und wir hätten dies auch erreicht wenn das liebe wenn!.. nicht wäre, wie die ewigen Shorts und die Banken-Bullshit-
Kommentare, usw.  ...!

Schauen wir mal, wo PLS am ende des Jahres stehen wird, ich bin immer noch sehr Optimistisch, dass wir in der nähe von AUD 7.00 liegen werden, denn wie Dale im Video erwähnt hatte:

"In 18 Monate werden wir Doppelt so gross sein wie jetzt..!"

Was heisst das..???

Ende 2024 einen Kurs von
ca. AUD 10+...??!!

1.
Zuerst werden (müssten/sollten) wir am Montag...DICK!..im grünen Bereich beginnen, da die USA jetzt definitiv, die Schuldengrenze wieder einmal Anhob und die Märkte, auch ALB und SQM,  dick im Plus stehen!

2.
Es sieht so aus, dass Pilbi  wieder eine Rekordquartal anstreben wird, bzw., vor sich hat und die Lithiumpreise wieder sich nach Norden bewegen..!

...und..

3.
Vor ca. einem Jahr waren wir bei AUD 2.00 und jetzt haben wir über 100% mehr auf dem Konto...;-)...

darum...Abwarten...

Step by Step...;-)..

Guys...Nice Weekend...
 

11.06.23 10:58

1452 Postings, 1434 Tage Klimawandel@australiapower

Firmenerfolge und Entwicklungen sind das eine... genau das was bei pilbara minerals auch definitiv excellent klappt. Das andere ist die politik der finanzhaie oder der bankengier oder den lobbyisten... wenn diese nicht wollen hat der kurs nicht die chance der fairness der ihm zustehen würde. Leider wird die welt der menschen im kranker wo gier und macht in's unermessliche steigen. Doch solang sich das volk dagegen nicht wehrt solange ist weitere Nahrung für diese Politik vorhanden.  

20.06.23 10:30

893 Postings, 1831 Tage TestthebestJP Morgen seit 16 .06. massiv Investiert

https://1pls.irmau.com/site/pdf/.../Becoming-a-substantial-holder.pdf
Das könnte ein Startsignal für die Fahrt nach Norden sein.

Wenn man sich dann noch die Shortqoute bei Pilbara ansieht (Stand 14.06) siehe Grafik.


Quelle: https://www.shortman.com.au/stock?q=PLS

 
Angehängte Grafik:
short_pilbara_2023_06_14.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
short_pilbara_2023_06_14.jpg

21.06.23 12:33

337 Postings, 6596 Tage Coolhawk@Testthebest Ist noch weiter gesunken

mit den Update vom 15.06.

Keine Ahnung was da momentan geht oder für die Shorter eben nicht mehr geht.
Der heutige Handelstag war wirklich gut, erst lange +/- 0 und am Ende nochmal schön hoch. Auch von technischer Seite geht es langsam bullischer zu. Evtl. haben wir die Hürde 5A$ nun geknackt und es geht es weiter aufwärts...

Leider seit längeren keine News mehr.  Aber ansonsten ist es vom verschifften Volumen her ganz gut, kommt halt auf den erzielten preis drauf an. 2. HJ sollte besser werden....  

Seite: Zurück 1 | ... | 268 | 269 |
| 271 | 272 | ... | 278  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben