fashionette ( Premium- und Luxus-Modeaccessoires)

Seite 42 von 44
neuester Beitrag: 22.02.24 14:55
eröffnet am: 23.10.20 15:41 von: DAX25000 Anzahl Beiträge: 1093
neuester Beitrag: 22.02.24 14:55 von: kev0816 Leser gesamt: 312687
davon Heute: 364
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 Weiter  

28.11.23 14:59

109866 Postings, 8755 Tage Katjuschamaurer

Unterbewertung ist halt die Ursache des Anstiegs.
Anlässe dürften die immerhin 4 News der letzten Tage sein. Erst die News aus den Niederlanden. Am Tag danach der erste Kursanstieg. Dann zwei Insiderkäufe, die den Kurs direkt durch Benner und indirekt durch Follower ansteigen ließen, und nun auch noch das Interview.

Aber das hat doch nichts mit unserer Diskussion zum angeblichen Delisting zu tun. Wieso sollte Benner TPG von der Börse nehmen, wenn er erst seit kurzem an der Börse ist? Macht halt wenig Sinn.
Er wird irgendwann in ein paar Jahren bei höheren Kursen Käufer für einen Teil seiner Aktien suchen. Aber das dürfte noch lange hin sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.11.23 11:11

178 Postings, 564 Tage Norbert Nebenwerth@Katjuscha

Es könnte durchaus sein, dass eine weitere Ursache des Anstiegs ist, dass Benner weiter kauft. So würde ich ihn jedenfalls einschätzen.

Warum sollte man auch völlig unterbewertete Aktien des eigenen, sich gut entwickelnden Unternehmens liegen lassen? Macht ja überhaupt keinen Sinn.  

29.11.23 16:51

2575 Postings, 1018 Tage maurer0229Benner zum III.

Mal sehen, wie lange er auf Shoppingtour bleibt ;-)
Auf jeden Fall mal super für die Kursentwicklung.  

01.12.23 17:34

2575 Postings, 1018 Tage maurer0229Aha...

The Platform Group AG übernimmt weitere Anteile an der Lott Fahrzeugteile-Plattform

Düsseldorf, 01. Dezember 2023. The Platform Group AG (ISIN DE000ASQEFA1, „TPG“), ein führendes Software-Unternehmen für Plattformlösungen, gibt den Erwerb weiterer Anteile an der Werner Lott Kfz.- und Industriebedarf GmbH („Lott Fahrzeugteile-Plattform“) bekannt.
Seit dem Jahr 2021 ist The Platform Group AG Mehrheitsgesellschafter bei der Lott  Fahrzeugteile-Plattform und hat seit dem Einstieg erfolgreich die Plattform-Strategie durch die Softwarelösungen der The Platform Group AG ausgeweitet. Inzwischen werden mehr als 700.000 Produkte von europaweiten Partnern auf den Plattformen verkauft, am Standort Uslar werden circa 100 Mitarbeiter beschäftigt.
Per Dezember wurde der weitere Erwerb von 25 % an der Lott Fahrzeugteile-Plattform umgesetzt, gemäß geschlossenem Kaufvertrag erfolgt der Erwerb in zwei Schritten. Das Closing wird für Februar 2024 erwartet. Ab diesem Zeitpunkt wird The Platform Group AG 100 % der Anteile an der Gesellschaft halten.
„Als wir vor zwei Jahren in das Unternehmen Lott eingestiegen sind, konnten wir das Wachstum deutlich erhöhen und Softwarelösungen umsetzen, für 2023 ist der Umsatz inzwischen bei einem hohen zweistelligen Millionenbetrag und dies profitabel. Die Anzahl der Partner wächst ebenfalls. Daher freuen wir uns, nun die Anteilsquote auf 100 % zu erhöhen“, so Dr. Dominik Benner, CEO der The Platform Group AG.
Für Reinhard Hetkamp, CFO der The Platform Group AG, ist dies eine Fortsetzung der konzernweiten Beteiligungsstrategie: „Wir haben genug Finanzkraft, um unsere aktive Beteiligungsstrategie umzusetzen und bei unseren Beteiligungen die Anteile weiter auszubauen. Dies werden wir auch in 2024 weiter umsetzen.“
Im kommenden Jahr plant The Platform Group AG die Akquisition von weiteren 3-8 Unternehmen, sowohl im B2B- wie auch im B2C-Bereich.
 

06.12.23 16:40

109866 Postings, 8755 Tage KatjuschaInsiderkauf - diesmal nicht von Dr.Benner

07.12.23 07:42

2575 Postings, 1018 Tage maurer0229Wohl ehrer Käufchen, aber immerhin..

Schon mal vormerken - mal sehen was Benner für eine Figur macht!
https://www.youtube.com/watch?v=_SCov_2Rq6M
 

07.12.23 19:57

46 Postings, 918 Tage AusEdmontonStell Dir vor ...

Stell Dir vor, Du hast eine Opening Bell Handelseröffnung in Frankfurt und keine kauft auch nur eine Aktie.  Ich hoffe, es wird dafür Sorge getragen, dass das nicht passieren kann ...  

11.12.23 08:49

2575 Postings, 1018 Tage maurer0229Ja, sehe ich auch so...

Gerade Live bei der Opening Bell dabei. :-)  

11.12.23 22:38

1639 Postings, 2490 Tage xy0889was ich mich frage ist, wie hoch ist

den die  TPG jetzt verschuldet? ... Man scheint ja in einen sehr schnellen Tempo Übernahmen getätigt zu haben und Beteiligungen ausgebaut zu haben.
Auf die schnelle erinnert mich das an einen Investor von aus der Höhle der Löwen .. nur wie der hieß oder das Unternehmen steh ich auf der Leitung aber da war auch Mega Wachstum geplant und ging schief .. muss jetzt nicht heißen das es hier auch so läuft aber für jemanden der hier neu ist, ist die Lage kurz angesehen nicht gleich überschaubar  

11.12.23 22:44

1639 Postings, 2490 Tage xy0889hm die Marktkapitalisierung ist

anscheinend "nur" bei rund 40 Mio. .. und wenn es übersichtlicher wird , könnte da wirklich Luft nach oben werden .. ich schwanke noch ..
da ich mit den Onlinehandel wie einige andere bestimmt auch, nicht so glücklich wurde in letzter Zeit  

11.12.23 22:56
1

109866 Postings, 8755 Tage KatjuschaMarketCap liegt aktuell bei 108 Mio €, und die

Verschuldung dürfte bei rund 50-60 Mio liegen.

Mittelfristig will man die Verschuldung beim 1,7 bis 2,5 fachen des AEbitda halten. Da man ein Ziel von mindestens 7% Marge bei 700 Mio Umsatz hat, würde das auf mindestens 50 Mio AEbitda und entsprechend 85 bis 125 Mio Verschuldung hinauslaufen.

Angenommen der Aktienkurs würde auf 15 € steigen (was meinem Kursziel entspricht), dann hätte man ein EV/Umsatz von 0,5 und  EV/Ebitda von 7,2. Erscheint mir angemessen, aber auf Sicht von drei Jahren natürlich.

Aktuell liegt EV/Umsatz für die Schätzungen für 2024 bei etwa 0,33 und EV/Ebitda bei 6,0 liegen. Heißt für mich, 50% Kurspotenzial in den nächstn 6-9 Monaten. Danach gucken wir schon wieder auf 2025.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.12.23 23:06

1639 Postings, 2490 Tage xy0889Dankeschön für die schnelle Info

die rund 40 Mio Marktkapitalisierung,  hab ich aus ariva und comdirect .. naja  ... da sieht man mal das ein schneller überblick oft gar nicht so gut geht wie meint  

12.12.23 10:17

1639 Postings, 2490 Tage xy0889ein neuer Thread wäre hier dann

aber auf jeden Fall angebracht :-)

z.b. "Let´s talk about - TPG" xDD  

12.12.23 21:05

109866 Postings, 8755 Tage Katjuschaja, könnte man machen

Nach Weihnachten vielleicht.


bis dahin erstmal der Chart langfristig. Wäre okay für mich, wenn man in diesem Kanal verbleibt. Dann ständen wir in 12 Monaten zwischen 6,5 und 10,5 €.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_all_fashionetteag1.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_all_fashionetteag1.png

12.12.23 21:07

109866 Postings, 8755 Tage Katjuschakurzfristiger

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_fashionetteag13.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_fashionetteag13.png

13.12.23 15:21
1

2575 Postings, 1018 Tage maurer0229Veräußerungen

The Platform Group AG veräußert die beiden Geschäftsbereiche Beauty und Smartwatches
Düsseldorf, 13. Dezember 2023. The Platform Group AG (ISIN DE000ASQEFA1, „TPG“), ein führendes Software-Unternehmen für Plattformlösungen, veräußert die beiden Geschäftsbereiche Beauty und Smartwatches.
Die Schließung der zu fashionette gehöhrenden Bereiche Beauty und Smartwatches wurde bereits im März bzw. April 2023 bekannt gegeben. Ende August hat TPG den geplanten Verkauf der verbliebenen Beauty- und Smartwatches-Aktivitäten mitgeteilt und ist in konkrete Verkaufsgespräche getreten.
Der Vorstand der TPG hat nun im Dezember 2023 einen Vertrag zum Verkauf für die beiden Geschäftsbereiche unterzeichnet. Die Transaktion wird als Asset Deal umgesetzt. Käufer ist ein auf Onlinehandel spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Der Vollzug der Transaktion erfolgt zum 31.01.2024. Der Kaufpreis setzt sich aus einer festen und einer variablen Kaufpreiskomponente zusammen und wird per Closing-Stichtag ermittelt.
„Wir freuen uns, den angekündigten Verkauf der beiden Geschäftsbereiche und damit einen wichtigen Teil des Kosten- und Effizienzprogrammes abzuschließen. Beide Geschäftsbereiche haben für die fashionette in der Vergangenheit Verluste erzielt und trugen nur wenig zum Umsatz bei. Insofern trennen wir uns konsequent davon und setzen den Pfad der strikten Profitabilitätsausrichtung bei unserer Tochter für Luxus-Accessoires und -Mode fort“, so Dr. Dominik Benner, Vorstandsvorsitzender der TPG. Der Kaufpreis aus dem Verkauf wird der Gesellschaft im Jahr 2024 zufließen.

 

13.12.23 20:28

1639 Postings, 2490 Tage xy0889der gute Herr Dr. Benner

scheint ja recht fleißig zu sein ..  

15.12.23 17:42

4407 Postings, 5305 Tage Versucher1... wie der Herr Benner als Kaufmann agiert

finde ich mutig und vernünftig, also 'raus mit den beiden Verlustbringer-Geschäftsbereichen Beauty und Smartwatches, und 'rein mit weiteren 49,9% vom Gewinnbringer  moebelfirst  (dann zu 100% bei TPG);  

19.12.23 09:39

1639 Postings, 2490 Tage xy0889Also ich muss

Zugeben das ich die meisten Firmen gar nicht kenne bzw. auch noch nie etwas davon gehört habe. Möbelfirst .. nie gehört .. auch der Autoteilehändler ist noch nie bei mir aufgetaucht.. fashionette kannte ich..  mehr als eine vorsichtige Position habe ich mir aktuell nicht zugetraut  

22.12.23 18:14

23448 Postings, 5078 Tage Balu4uDie Kaufzurückhaltung im Einzelhandel

wird man sicherlich auch bei fashionette spüren. Denke daher dass Q4 nicht so gut ausfallen wird wie allgemein erwartet.  

22.12.23 21:06

109866 Postings, 8755 Tage KatjuschaBalu4u, was wird denn allgemein für Q4 erwartet?

-----------
the harder we fight the higher the wall

22.12.23 22:46

23448 Postings, 5078 Tage Balu4uIn Zahlen sicher schwer

festzumachen, aber es wird doch aufgrund des Weihnachtsgeschäfts von einem starken Q4 ausgegangen. Bin da lieber etwas zurückhaltend. Lass mich dann lieber positiv überraschen.  

05.01.24 08:15

1639 Postings, 2490 Tage xy0889eine kleine Position und abwarten

ist hier mal meine Devise ... weil so ganz warm bin ich mit der Aktie noch nicht.
Das ging alles so schnell hier von Fashionette zu TPG .. und dann zack zack auch noch die Umschichtigungen. .. Ich hab mir auch mal die Internetseite von TPG angesehen. Mehr oder weniger kenne ich da keinen Onlinehändler der da drin steht. Wahrscheinlich warte ich die nächsten Zahlen ab und dann schauen. Zumindest der Chart zeigt einen leichten Aufwärtstrend. .. Wäre es da im argen wäre ich wahrscheinlich schon wieder raus ...
meine Gedanken grad aktuell  

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben