fashionette ( Premium- und Luxus-Modeaccessoires)

Seite 40 von 44
neuester Beitrag: 22.02.24 14:55
eröffnet am: 23.10.20 15:41 von: DAX25000 Anzahl Beiträge: 1093
neuester Beitrag: 22.02.24 14:55 von: kev0816 Leser gesamt: 307951
davon Heute: 353
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 44  Weiter  

22.08.23 22:31
1

109806 Postings, 8745 Tage KatjuschaGing ja darum dass der aktuelle Anstieg durchaus

Volumen hat, zumindest für so einen Nebenwert, zudem noch mitten im Sommer. Andere vergleichbare deutsche Nebenwerte haben derzeit tatsächlich häufig nur 50 T € Volumen täglich. Bei fashionette scheint also gut Nachfrage zu herrschen. Jetzt auch noch charttechnisch mit höheren Hoch. Könnte durchaus jetzt bis 9-10 € durchziehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

23.08.23 18:38

23426 Postings, 5068 Tage Balu4u6,96 EUR +0,20 EUR +2,96 %

Xetra Schlusskurs auf Tageshoch  

24.08.23 14:14

160 Postings, 1668 Tage SEAVRDer Laden macht einfach alles richtig

Wie hat Andreas Beck gesagt:
Das obere Luxus-Segment wächst immer - egal ob Autos, Uhren, Immobilien - hier gibt es nur Steigerungen ...  

28.08.23 11:32

23426 Postings, 5068 Tage Balu4u7,36 EUR +0,64 EUR +9,52 %

da schau her, Deckel fliegt gerade  

28.08.23 18:07
1

296 Postings, 924 Tage the_austrianDie Börse neigt halt ...

... zu Übertreibungen, wobei uns das vermutlich diesmal allen entgegen kommt :)

Market cap zu Umsatz und möglichem EBITDA in 1,2 Jahren ist weiterhin günstig, zudem sollte nicht vergessen werden wo die Aktie schon mal stand (auch wenn ich jetzt die Rahmenbedingungen geändert haben).  

28.08.23 18:46
1

109806 Postings, 8745 Tage Katjuschadu sagst es ja selbst

KUV von 0,27-0,30 ist ja nicht teuer, wenn man AEbitda-Margen von um die 6% im nächsten Jahr erwartet, sowohl bei fashionette allein als auch zusammen mit TPG.

Ich würde eh mal denken, der Kursanstieg ist im Zusammenhang mit der a.o.HV nächste Woche zu sehen.

Mal schauen, was dann dabei rauskommt bzw. dem Markt mitgeteilt wird. Grundsätzlich hatte ich bei fashionette ein KUrsziel von 14-15 € (Zwischenziel fürs laufende Jahr bei 9-10 €), und daran hat sich jetzt mit TPG nichts geändert. Ich halte im Gegensatz zu anderen Usern das Verhältnis de neuen Aktien durch TPG für angemessen und sehe daher keine Verwässerung für fashionette-Gewinne bzw. uns "Altaktionäre".
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.08.23 19:30

954 Postings, 1805 Tage Pleitegeier 99Rallye

Wahnsinn wie die Nummer abgeht nachdem das ganz negative Sentiment einmal weg ist. Passiert ist operativ ja noch gar nichts, -3 mio EBIT im ersten Halbjahr genau wie Vorjahr bei deutlich weniger Umsatz.  

28.08.23 19:39
1

109806 Postings, 8745 Tage Katjuschana ja, der Trend hat sich operativ schon

ein wenig gedreht.

In einem konjunkturell schwächerem Umfeld (also nach Q2/22) sind die Daten erstmal entsprechend schwächer geworden (hatte zudem mit der Basis von Corona bis Q1/22 zu tun). Daher hatten wir bis Q1/23 einen Negativtrend. Nun gibt es die hohe Coronabasis nicht mehr und zusätzlich hat der Vorstand Kostensenkungsmaßnahmen eingeleitet, die sich erstmal negativ auf den Umsatz aber klar besser auf den Profit in Q2 ausgewirkt haben und sich vor allem in Q4 nochmal positiver auswirken sollen.
Da die Börse solche Trends spielt, dürfte sich der ein oder andere Anleger ausrechnen, dass fashionette in 2024 die Gewinne weiter steigert. Ich persölich rechne mit 9-10 Mio AEbitda bei 3-4 Mio Überschuss.
Aber es geht ja jetzt schon eher darum, was man zusammen mit TPG leisten wird. Aktuell wäre man nach neuer Aktienanzahl mit 130 Mio bewertet. Laut den veröffentlichten Daten hätte der neue Konzern auch keine Nettoverschuldung. Jetzt muss man halt schauen, was der Vorstand für 2024/25 an Umsatz und Gewinn prognostiziert. Wenn man sich am Gutachten orientiert, wäre sicher noch gut Kurspotenzial vorhanden. Aber klar gibt es auch noch Skeptiker, die die Angaben im Gutachten bezweifeln.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.08.23 14:32
1

42014 Postings, 8630 Tage RobinUnterstützung

bei € 6,66 - 6,8 und 10 TAge Durchschnitt bei 6,68  

30.08.23 11:40
1

23426 Postings, 5068 Tage Balu4uZeitnaher Verkauf der eingestellten Bereiche

30.08.23 13:18

3357 Postings, 2466 Tage HamBurch985 #

Wir haben eine klare Gewinnfokussierung und dieses Jahr den Turnaround bei der fashionette AG vollzogen. Die beiden geschlossenen Geschäftsbereiche und unser Kostensenkungs- und Effizienzprogramm lässt unseren operativen Gewinn erheblich steigen. Wir freuen uns sehr, nun mitteilen zu können, dass wir die verbliebenen Vermögenswerte und Aktivitäten der beiden Geschäftsbereiche Beauty und Smartwatches an Dritte veräußern werden und so zusätzlich einen Erlös generieren können, so Dr. Dominik Benner, Vorstandsvorsitzender der fashionette AG.

 

06.09.23 18:15
1

243 Postings, 2466 Tage SmartieHHZusammenschluss

Zusammenschluss ist genehmigt.

fashionette AG: Hauptversammlung genehmigt Zusammenführung mit der The Platform Group
EQS-News: fashionette AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
fashionette AG: Hauptversammlung genehmigt Zusammenführung mit der The Platform Group
06.09.2023 / 17:35 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
fashionette AG: Hauptversammlung genehmigt Zusammenführung mit der The Platform Group

Düsseldorf, 6. September 2023. Die fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1) („Gesellschaft“), eine führende E-Commerce Gruppe für Luxus-Produkte in Europa, hat heute erfolgreich die auf Verlangen der The Platform Group GmbH & Co. KG, Wiesbaden (“The Platform Group“) einberufene außerordentliche Hauptversammlung durchgeführt. Die Aktionäre nahmen die Beschlussvorschläge der Großaktionärin The Platform Group mit sehr großen Mehrheiten an: Es stimmten rund 97 % für die Sachkapitalerhöhung. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren rund 53,38 % des Grundkapitals vertreten.

Insbesondere stimmten die Aktionäre für die Maßnahmen zur Zusammenlegung der fashionette AG mit der The Platform Group GmbH & Co. KG, Wiesbaden. Dazu wird The Platform Group im Rahmen einer Kapitalerhöhung mittels Sacheinlage in Höhe von EUR 11.073.852,00 unter Ausschluss des Bezugsrechts in die fashionette AG eingebracht werden. Die Aktionäre stimmten in diesem Zusammenhang auch für die Umfirmierung der fashionette AG in The Platform Group AG.

Die Zusammenführung wird auf Basis der gutachtlichen Stellungnahme des Wirtschaftsprüfers Russler GmbH erfolgen. Demnach wurde für die The Platform Group ein Wert von EUR 155,6 Mio. und für die fashionette AG ein Wert von EUR 87,1 Mio. ermittelt, dementsprechend ein Wertverhältnis von 1 zu 1,7861. Die zusammengeführte Gesellschaft wird im Ergebnis ein Grundkapital von EUR 17.273.852,00 haben.

Dr. Dominik Benner, Vorstandsvorsitzender der fashionette AG: „Durch die rund 97%ige Rückendeckung der Hauptversammlung zur Zusammenführung der Aktivitäten beider Gesellschaften entsteht mit der künftigen The Platform Group AG ein neues Plattformunternehmen an der Börse. Wir sind hoch profitabel, wachsen auch in einem ambitionierten Umfeld und investieren aktiv in Softwareentwicklung. Mit 17 Branchen – sowohl B2C als auch B2B – sind wir breit aufgestellt, über 5.200 Partner sind bei uns live. Die erfolgreichen Aktivitäten von fashionette werden wir fortführen und mit dem Eintritt in das Plattformgeschäft mit Luxus-Mode beschleunigen, der Start hierfür erfolgt Ende September.“

Über die fashionette AG:

Die fashionette AG ist eine führende europäische, datengesteuerte E-Commerce Gruppe für Luxus-Modeaccessoires. Auf den Online-Plattformen fashionette.com und brandfield.com bietet die fashionette-Gruppe nicht nur Inspiration, sondern auch ein ausgewähltes Sortiment an Luxus-Modeaccessoires, wie Handtaschen, Schuhe, Kleinlederwaren, Sonnenbrillen, Uhren und Schmuck von mehr als 300 Marken, einschließlich Eigenmarken. Basierend auf mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich Modeaccessoires hat die fashionette AG eine innovative proprietäre IT- und Datenplattform entwickelt, die mithilfe modernster Technologien und künstlicher Intelligenz Kunden in ganz Europa den personalisierten Online-Einkauf von Luxus-Produkten ermöglicht. Weitere Informationen zur fashionette AG finden Sie unter corporate.fashionette.com oder auf den Online-Plattformen www.fashionette.com und www.brandfield.com.

Quelle: https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...-platform-group/1894259  

12.09.23 06:44

23426 Postings, 5068 Tage Balu4uAktuell etwas Leerlauf und es fehlen Impulse

befürchte dass es dadurch wieder abwärts geht.  

12.09.23 07:49

109806 Postings, 8745 Tage KatjuschaHV Zusammenfassung bei w:o

27.09.23 16:50

109806 Postings, 8745 Tage Katjuschakrasse Preise. Kauft sowas echt jemand?

na ja, ich bin bei dem Thema immer zu naiv.

aber gut, für mich als Aktionär wahrscheinlch gut, dass sowas eben doch gekauft wird, und nicht zu knapp.

bezahlt man bei solchen Markenartikeln eigentluch nur den Namen, oder hat ein 400 € Jil Sander Pullover auch seine Qualität?

1327 € für eine Moncleur Jacke. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.10.23 16:18

71 Postings, 3990 Tage arriscedduIch bin raus

Letzten Stücke heute verkauft - diese tägliche Bewegung nach Süden kann ich nach den Informationen im September echt nicht nachvollziehen..
Warte ab wo sich das dann einpendelt…  

17.10.23 16:22
2

109806 Postings, 8745 Tage KatjuschaWenn du es nicht nachvollziehen kannst, wieso

kaufst du dann nicht eher?

Zumal man jetzt der Unterstützung der 200 TageLinie sehr nahe kommt und im RSI stark überverkauft ist.

EV/Umsatz bei 0,20 und EV/Ebitda bei 3,5-4,0




-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
img_6581.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
img_6581.png

18.10.23 10:20

23426 Postings, 5068 Tage Balu4uÜberverkauft sind andere Aktien auch

nur hier macht es sich bei den geringen Umsätzen noch deutlicher bemerkbar. Bin auch bei 6,40 ausgestoppt worden und jetzt liegt der Kurs schon 80 Cent drunter.  

19.10.23 16:23

109806 Postings, 8745 Tage Katjuschana dann ist es doch kein Wunder, wenn die

Kurse fallen, wenn die ganzen Privatanleger irgendwo StopLoss setzen. Tiefere Kurse werden ja dann zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Unter 6,3-6,5 € dürften einige StopLoss ausgeführt worden sein. Dazu kommt die ganze Diskussion zu den Zinsen. Da wurden offensichtlich Nebenwerte (nicht nur fashionette) verkauft, was wie du selbst sagst sich dann deutlicher bemerkbar macht als bei BlueChips. Dadurch haben wir auch derzeit (sogar in den USA) diese riesige Diskrepanz bei den Bewertungen der Nebenwerte zu BlueChios, insbesondere den großen US Tecs.

Ebitda Multiple jetzt bei 5 fürs laufende und 3,6 fürs kommende Jahr (meine Schätzung), wobei der Vorstand ja optimistischer ist. Theoretisch könnte also die Ebitda Multiple auch auf knapp 3,0 fallen. Ich geh auch davon aus, dass wir jetzt sogar fürs kommende Jahr auf KGV von 10 oder leicht tiefer stehen, zumindest wenn man daran glaubt, dass man den anstrebten Turnaround bei fashionette auf 10-11 Mio € Ebitda schafft.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.10.23 22:08

954 Postings, 1805 Tage Pleitegeier 99pro forma prognose

In puncto Transparenz schonmal gut dass man etwas hat mit dem man rechnen kann. Wie man die 440 mio Umsatz und 20 mio AEBITDA im aktuellen Umfeld bewerten muss ist mir aber ein Rätsel. Die Mittelfristziele mit 1 Milliarde GMV und 7-10% AEBITDA Marge klingen realistisch.

https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...e-platform-group-ag/1921083

https://corporate.fashionette.com/media/document/...isposition=inline  

24.10.23 04:32

296 Postings, 924 Tage the_austrianDas gute ist,

dass fashionette sowohl auf dem aktuellen Niveau als auch insbesondere beim Szenario "1 Mrd" günstig bewertet ist. Lege mich jetzt mal auf die Lauer und werde wahrscheinlich ein paar Stück nehmen.

Einziges Gegenargument ist momentan dass viele (meiner) titel momentan günstig zu haben sind und die Unternehmen durchwegs gute zahlen melden. Somit am Markt quasi vorgezogener Black Friday ;)  

26.10.23 12:01

2150 Postings, 5830 Tage S2RS2Mittlerweile

bin ich froh über die Entwicklung und zuversichtlich für die Zukunft, auch wenn sich die einstige Fashionette in Verbindung mit der IPO Investment Story nun zu einem "Gemischtwarenladen" entwickelt.
Dennoch: Da steckt künftig viel Kapital und Schweiß des Geschäftsinhabers drin, und er handelt sicherlich im Eigeninteresse die Firma zu Erfolg und Ruhm zu führen.

Die Bewertung ist günstig, aktuelle Verbraucherstimmung hierzulande ist im Keller - also genau die richtige Zeit um einzukaufen. :D  

31.10.23 19:25
2

109806 Postings, 8745 Tage KatjuschaChart

ohne Kommentar

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_year_fashionetteag.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_year_fashionetteag.png

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 44  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben