█ Der ESCROW - Thread █

Seite 497 von 510
neuester Beitrag: 06.12.22 14:08
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 12733
neuester Beitrag: 06.12.22 14:08 von: apple888 Leser gesamt: 4195141
davon Heute: 17
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 495 | 496 |
| 498 | 499 | ... | 510  Weiter  

16.07.22 12:25
1
„Kapitalanwalt“ muss natürlich Kapitalmarktanwalt heißen.  

16.07.22 14:05
6

267 Postings, 1249 Tage Ein SeherWarum Kapitalanwalt ?

Die Kohle kommt auch so zu uns.Wirst sehen .  

16.07.22 14:36
1

1630 Postings, 4458 Tage apple888damit der Anwalt mitnascht

wow gute Idee  

19.07.22 17:51
12

1157054 Postings, 4684 Tage union@prosecution


Warum musste dann aber gewartet werden, bis derTrust seine Arbeit beendet hatte?
Wo oder Wer ist dann die Administration die uns (und mit welcher Begründung) diese Werte voenthält?


Diese Sache erklärt sich selbst, weil der WMILT nur für die Werte innerhalb der Restabwicklung zuständig war. Und innerhalb einer Restabwicklung passieren immer die Sachen, die die "Gläubiger" direkt betreffen. Und in diesem Prozess können jederzeit Umstände geschehen, die sogar noch den Fall an sich betreffen könnten. Aber auch wenn eine Restabwicklung ganz brav stringent verläuft, wird dort niemand prozessferne Werte parallel ins Rennen werfen.
Das, was viele durcheinanderbringen, ist das Wort "prozessfern".
Es bedeutet, dass diese Werte niemals innerhalb dieses Prozesses verteilt werden und der WMILT keinerlei Zugriff dazu haben kann.
Es bedeutet aber nicht, dass die Empfänger dieser Werte vom Abwicklungsprozess losgelöst oder unabhängig wären.
WMILT verwaltete Werte haben zu 0% etwas mit den externen Werten zu tun.
Aber die beiden letzten Klassen in der Restabwicklung sind SOWOHL innerhalb der Restabwicklung ALS auch außerhalb betroffen. Und da wird ZUERST der offizielle Prozess beendet, bevor großes Durcheinander entstehen könnte.

Die Antwort zu der Frage nach dem Administrator ist eigentlich einfach: Es gibt keinen!
Wenn man sich einen "basteln" möchte, dann sind die geschlossenen Treuhandverträge die Administratoren. Durch diese Verträge ergibt sich das Handeln der Treuhänder.
Wüssten wir, was in den Verträgen steht, wüssten wir, was wirklich im Hintergrund von der FDIC noch zu regeln ist und wüssten wir, wie viele Werte tatsächlich noch für die ehemalige WMI treuhänderisch verwaltet werden, hätten wir keine Fragen.

Aber so bleiben einige wichtige Fragen noch ungeklärt.


LG
union

 

19.07.22 20:44
3

1328 Postings, 4716 Tage ChangNoi@Union

ich hatte ja Mal solch einen Vertrag im www gefunden, aus 2007 -

hatte den Link hier reingestellt.

1000 Seiten Fachenglisch  

19.07.22 22:10

3723 Postings, 4974 Tage KeyKey@ChangNoi: Vertrag aus 2007

Dann kannst Du doch dem Speaker den Link mitteilen ?
Speaker kennt sich damit wahrscheinlich gut aus und kann den analysieren.  

20.07.22 09:05
2

1328 Postings, 4716 Tage ChangNoiYou made my day

Doppelschlüssel - du solltest doch mal besser fragen, ob Speaker uns beim Geld-Zählen helfen wird  - denn das wird wirklich anstrengend - und da brauchen wir jede helfende Hand.

Hauptsache, die Hand ist nicht "sticky" - nicht dass da noch etwas dran kleben bleibt *augenroll*  

20.07.22 09:09
1

1328 Postings, 4716 Tage ChangNoiDer Link zum Servicer-Vertrag 2.versuch

20.07.22 09:47
1

69 Postings, 4558 Tage goldstein247@Union

"Wenn man sich einen "basteln" möchte, dann sind die geschlossenen Treuhandverträge die Administratoren."

Ich habe zwei Fragen, welche vielleicht naiv sind, aber ich möchte sie trotzdem stellen.

1. Wie heissen die Treuhänder mit denen "die" Verträge geschlossen wurden?

2. Wann wurden die Treuhandverträge geschlossen?



 

20.07.22 10:16
1

6691 Postings, 4655 Tage StaylongstaycoolServicer-Vertrag

@Keykey
Da hat der Kollege Speaker ja noch einmal Glück gehabt und kommt um das Lesen der über 300 Seiten umhin. Es reicht nämlich schon das Lesen des Deckblatts, um die Geschichte abzuhaken:

Wer ist bzw. war Servicer?

Richtig, Washington Mutual Bank, WMB.

Ich hatte ja in den letzten Jahren schon mehrmals darauf hingewiesen, dass die WMI gar keine Darlehensverträge abgeschlossen hat. Will oder kann anscheinend niemand begreifen.

 

20.07.22 10:40
3

6015 Postings, 5066 Tage landerWMI, WMB ...Tochterfirmen!

https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=45#jumppos1134

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

20.07.22 10:56
1

Contrary to assertions by various parties on message boards and other media platforms, Washington Mutual, Inc. did not have any role in connection with securitization transactions consummated by Washington Mutual Bank and its affiliates. Specifically, Washington Mutual, Inc. did not sponsor, guarantee or otherwise participate in such securitization transactions. Relatedly, Washington Mutual, Inc. did not hold any certificates issued in connection with such transactions, including any “R” or “residual” certificates issued in connection with such transactions.

 

20.07.22 11:50
3

1872 Postings, 4685 Tage koelner01Ja stay

Washington Mutual Bank, WMB war und ist Server

Eigentümer war und ist WaMu Asset Acceptance Corp.  

20.07.22 13:20
2

87 Postings, 3970 Tage X-tremenächster Termin

wann wird eine Entscheidung erwartet resp. Abwicklung? Hab irgendwas von August/September 2022 gelesen, macht dies Sinn?  

20.07.22 15:48
4

76 Postings, 370 Tage itnerdEntscheidung/Abwicklung

ich glaube in 10-15 Jahren, wenn es flott geht. Ich gehe eher von etwa 25 Jahren aus  

20.07.22 16:30

6691 Postings, 4655 Tage Staylongstaycool@kölner

Eigentümer war und ist WaMu Asset Acceptance Corp.

Und das heißt? Erkläre doch einmal, was Du damit sagen willst. Ich bin gespannt...wink

 

20.07.22 16:57
1

6691 Postings, 4655 Tage StaylongstaycoolKCCLLC, wmitrust.com

By the way: Ist schon jemandem aufgefallen, dass die WaMu-Seite bei KCCLLC ebenso gecancelt wurde wie die Trust-Seite? Hatte da schon länger nicht mehr reingeschaut...  

20.07.22 17:03
8

1328 Postings, 4716 Tage ChangNoiAngst machen

Wenn man Angst machen will schreibt man hier: Bei KCCLLC finden man unseren Fall nicht mehr.

Ist ja auch richtig, da abgeschlossen

Wenn man aber auf deren Webseite den Bereich
KCC Precedent aufruft, dann findet man alle WAMU - Dokumente

Schwacher Versuch!  

20.07.22 18:39
3

1872 Postings, 4685 Tage koelner01@stay

Ich muss das nicht verstehen oder erklären.
Du schreibst ja nur die Hälfte.
WMB war jedenfalls nicht der Eigentümer,
und somit ist deine Aussage aus Post  12411 bedeutungslos.  

20.07.22 18:50
1

483 Postings, 4569 Tage der_ichAngenommen, es gibt Geld

Wie wird es verteilt? 75/25 oder P und K mit Face Value und Zinsen und der Rest an die U?

Danke.  

20.07.22 20:23

1231 Postings, 4353 Tage sonifarisLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.07.22 12:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.07.22 21:18
2

hat die Kredite damals verkauft, das sieht man in dem Dokument, wenn man Englisch kann:

This POOLING AND SERVICING AGREEMENT is dated as of June 1, 2007 (the “Agreement”), among WAMU ASSET ACCEPTANCE CORP., as depositor (the “Depositor”), WASHINGTON MUTUAL BANK, as seller (the “Seller”) and servicer (the “Servicer”), CITIBANK, N.A., as trustee (the “Trustee”), supplemental interest trust trustee and final maturity reserve trust trustee and CHRISTIANA BANK NATIONAL TRUST COMPANY, as Delaware trustee (the “Delaware Trustee”).

Also gehören die Kredite den damaligen Käufern, die auch dafür bezahlt haben und sicherlich nicht den ehemaligen Aktionären von WMI.

 

20.07.22 22:44
2

1516 Postings, 4556 Tage DerBärlinerspeaker

richtig.. aber pro trust hat man ca. 20% selbst gehalten und nur den rest verkauft..  

21.07.22 10:07

644 Postings, 1466 Tage speakerscorner2018Bärliner

WMB hat insgesamt circa 19 Mrd an MBS selbst behalten und hatte die Ende Q2 08 noch auf der Bilanz (10Q Link hatte ich schon ein paar Mal gepostet)  

Seite: Zurück 1 | ... | 495 | 496 |
| 498 | 499 | ... | 510  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben