SMI 11?838 0.4%  SPI 15?369 0.4%  Dow 34?258 1.0%  DAX 15?507 1.0%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?150 1.3%  Gold 1?762 -0.3%  Bitcoin 41?317 2.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 76.2 0.5% 

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 92 von 159
neuester Beitrag: 24.09.21 00:10
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 3953
neuester Beitrag: 24.09.21 00:10 von: InspektorLon. Leser gesamt: 365835
davon Heute: 516
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94 | 95 | ... | 159  Weiter  

30.07.21 12:30
2

3184 Postings, 3922 Tage TheodorSIm Prinzip ja

wenn da nicht mein selbstauferlegter Kaufstreik wäre......
Warte lieber mal den August ab mit kaufen.......
oder setz nen Kauflimit  bei 6.00
MioMio hab ich nen Kasten unten im Keller....  

30.07.21 12:32

230 Postings, 473 Tage longfoxDai

PBB Mischkurs 8,97.  

30.07.21 12:40

41 Postings, 111 Tage hydrantPfälzer

Der normale Handelssektor wächst aber nicht um 50% zum Vorjahr. Aber dennoch ist Amazon kein Kauf, um 100 % zumachen muss das ding auf 3 Billion hoch. Aber bei den Amis ist nichts unmöglich.    

30.07.21 13:12

230 Postings, 473 Tage longfoxDAI

Sto ist wirklich interessant. Trotz der krassen Kursgewinne immer noch moderat bewertet, kommt definitiv auf die Watchlist. Danke!  

30.07.21 13:23

4165 Postings, 577 Tage pfaelzer777das ist klar

aber 50%  war denen zu wenig , weil  corona  hätte mehr bedeuted (meinen sie)
aber wenn ich die kuv / kgv  werte sehe
bin ich eh schon weg , mit oder ohne corona  

30.07.21 14:35
4

218 Postings, 170 Tage Xadd15:30Uhr gibt es Blutbad an der Börse

Wenn das an Wall Street Heute ankommt wird es richtig knallen:
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/...el/27469106.html  

30.07.21 14:46
1

4165 Postings, 577 Tage pfaelzer777ist so etwas

überhaupt eine Nachricht wert ?? )))

Deswegen guck  ja auch kein Nachtcafe mehr
Da werden  zu einem Thema immer die extremsten  Figuren  eingeladen..
im aussehen  und ihrer Einstellung.
Die meisten  von diesen Pennern  kosten unser Geld.
Und  wir Normalos, welche die Gesellschaft tragen,   für uns... naja  

30.07.21 14:51

32265 Postings, 1458 Tage damir25 ArDAI

Olympia,
Kennt ihr den Kajak im knien? Da hat eine Polin so schnell losgerudert, dass sie umgekippt
und untergegangen ist. Dann sag ich zu meinem polnischen Mitarbeiter, die Polin hat die
Hände nach oben gestreckt. Warum, hat sie gewonnen? fragt der Mitarbeiter.
Nein, sie ist am ertrinken, und ruft um Hilfe!;))  

30.07.21 15:09

32265 Postings, 1458 Tage damir25 ArDemos

Nachtcafe hat von dem Charm des alten Moderators gelebt. Der Neue, jetzt schon
auch Alte, bringt es nicht!  

30.07.21 15:39
2

939 Postings, 2261 Tage ZamboPorsche / Isar Aerospace

@ Theodors, diese Nachricht kannte ich schon.

Ich halte von den ganzen Start-ups in der Raumfahrt nicht viel. Hans und Franz beherrschen die Raketenformel nach erfolgreichem Studium von Luft- und Raumfahrt. Viele, die sich nicht in Teams einordnen können oder wollen, machen sich dann selbstständig. Sie designen Raumtransportgeräte mit den besten thrust-to-weight Verhältnissen, in der technischen Performance also das Optimum. Das ist aber nicht das wirtschaftliche Optimum. Sie kennen die Kostenstrukturen nicht, und wissen nicht, dass der größte Kostentreiber die Sicherheit ist. Z.B. ist es für neue Launcher nicht ungewöhnlich, wenn der Versicherer 50% Prämie verlangt. Und sie wissen nicht, dass der Anbieter von Raketenstarts dafür haftet, falls die Dinge die er nach oben schießt irgendeinen Schaden anrichten, sei es eine Kollision mit einem anderen Satelliten oder der Absturz auf bewohntes Gebiet. Ein im Orbit befindlicher Satellit kann des öfteren den Eigentümer wechseln, aber verantwortlich für alle Schäden bis zu seinem sicheren De-orbiting bleibt derjenige, der ihn nach oben gebracht hat. Weil Start-ups das alles nicht wissen, klingen ihre Vorhaben so einfach und plausibel.

Warum haben Musk, Bezos oder Branson Erfolg mit ihren Weltraumunternehmungen? Na, weil sie es sich als Milliardäre leisten können und auch für eventuellen Schaden haften.

Porsche beteiligt sich im einstelligen Millionenbereich. Das ist wie ein Almosen, wie wenn man einem Bettler 10€ in den Hut wirft, davon kann er sich die nächste Schnapsflasche kaufen, aber zum Aufbau eines soliden Lebens langt es vorne und hinten nicht.

Die Nachricht, auf die ich warte, müsste etwa so ausfallen: Branon hat seinen Weltraumtourismus hervorragend vermarktet, die vermögenden Kunden stehen Schlange, Virgin Galactica startet täglich, OHB bekam einen Auftrag als Zulieferer wichtiger Komponenten.  

30.07.21 15:49
2

3169 Postings, 5264 Tage herrmannbdamir : Nachcafe

das denke ich schon, seit Backes durch Steinbrecher ersetzt worden ist. Der Steinbrecher brauchte halt einen Job, als Sportmoderator ausgelutscht, oder keine Lust mehr. Und die TV Leichen kriegen den auch, sofern unauffällig und dienstfertig genug.

Das ist halt deutsches Fernsehen, gesicherte Versorgung und Rente, solange die politische Einstellung unauffällig ist.
Wahrscheinlich kuckt sich kaum noch einer Steinbrecher / Nachtcafe an, ist aber egal, das Geld fließt auch so.

Backes war unnachahmlich, clever und ein starker Charakter, der hätte nie die derzeit übliche politische Servilität an den Tag gelegt. Solche Leute stören heutzutage im öffentlich rechtlichen Anstaltsbetrieb.

Solche Dinge sind Zeichen für die noch größere Fäulnis, die heutzutage unter der Oberfläche liegt.  

30.07.21 15:55
5

4165 Postings, 577 Tage pfaelzer777ist es ein Vogel ?

ist es ein Flugzeug ?
Nein
Es ist Pfandamt , auf dem Weg zu 12 euro  

30.07.21 16:30
3

4225 Postings, 924 Tage GrandlandDaimler Aufspaltung-

Daimler behält nur noch Minderheitsanteil-
eine Truck Aktie für 2 Daimler Aktien.

Daimler: Vorstand und Aufsichtsrat geben grünes Licht für Aufspaltung von Daimler; Daimler behält,t Minderheitsanteil von 35 % an Daimler Truck; außerordentliche Hauptversammlung für den 1. Oktober 2021 geplant; Aktionäre erhalten für 2 Daimler-Aktien eine Aktie von Daimler Truck; 5 % an Daimler Truck werden in Pensionsfonds übertragen; Investmentgrade-Rating und DAX-Aufnahme für Daimler Truck geplant. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

30.07.21 18:14

91 Postings, 221 Tage G559Kurswert Daimler Truck

Ohje, nun muss ich auch noch rechnen an einem Freitag Abend.
Meine Bitte an die Profis: Bitte kontrolliert meine Milchbüchleinrechnung und verbessert sie wenn nötig.
Also für 2 Daimler-Aktien gibt es eine neue Aktie. Heisst für mich, im aktuellen Kurs stecken 2 Teile Daimler plus ein Teil Trucks drin, macht dann 75.3/3=25.1 EUR Kurs für eine Aktie von Daimler Trucks. Der Daimler Kurs wäre dann nach dem IPO 75.3-25.1=50.2 EUR.  

30.07.21 18:45
2

4225 Postings, 924 Tage GrandlandPasst ungefähr

JJa ich bin auch kein Spezialist.

Ich sag mal von der Basis halt Ja für eine Milchmädchen Rechnung.

Es kommt am Ende darauf an wie die Assets zwischen Mercedes Benz PKW-AG und Daimler Truck aufgeteilt werden und wer welche Schulden und Positiva übernimmt.
Aber ich denke, dass die 2 Mercedes, 1 Truck Aktie dieser Aufteilung am Ende am Nächsten kommt, wenn auch nicht auf den Cent genau.
Wären die Werte hälftig hälftig (was sie nicht sind), dann hatte man 1 Mercedes und 1 Truck Aktie geboten. Würde Truck nur 20% des Daimler Wertes ausmachen gäbe es 1 Truck Aktie zu 4 Mercedes Aktien.
Die gewählte Aufteilung 1/3 Truck, 2/3 Mercedes kommt der Realität wohl am Nächsten was deine MilchMädchen:Jungs Rechnung in etwa stimmig macht.
 

30.07.21 18:48
1

554 Postings, 3558 Tage InspektorLong@G559

Rechnung ist falsch, da ja Daimler nur 65% "wegschenkt" und die restlichen 35% im Daimlerkurs verbleiben würden.  ;)

Könnte steuerlich problematisch werden, weil es kein Aktiensplit ist, sondern eine Form von Ausschüttung und die neuen Aktien damit voll zu versteuern wären... zum Zeitpunkt der Einbuchung. (Ähnlich wie damals mit Google A und C Aktien.)  

30.07.21 18:54
1

91 Postings, 221 Tage G559Kurswert zum 2.

Mal schnell die Zahlen aus dem Geschäftsbericht (Link) 2019 rausgelesen. Alle Zahlen in Mrd EUR.
Umsatz / Ebit
Cars 93.8 / 3.359
Trucks 40.2 / 2.463
Vans 14.8 / -3.085
Buses 4.7 / 0.283
Mobility 28.6 / 2.140
Umsatz total: 182.1, Trucks+Buses: 44.9 (24.66%), Umsatz Rest: 137.2 (75.34%).
Würde bedeuten, dass gemäss den 2019er Umsatz-Zahlen eher 3:1 angeboten werden sollte. Die aktuellen Zahlen plus irgendwelche Sondereffekte könnten diese Diskrepanz erklären.
 

30.07.21 19:02

91 Postings, 221 Tage G559@Grandland und Inspektor

Danke für die Überprüfung. Mit den vom Inspektor gemeldeten 35%, die bei Daimler bleiben, wäre die Diskrepanz vom Umsatz erklärt. Wobei ich das jetzt nicht genau ausgerechnet habe, aber die Richtung stimmt.  

30.07.21 19:08

554 Postings, 3558 Tage InspektorLongEgal

Für den Altaktionär ist die Rechnung egal, bzw. sogar von Vorteil.
Wenn man 1 Trucks-Aktie für 2 Daimleraktien bekommt, bekommt man auf den Konzernumsatz mehr für's Geld, als wenn man später als Neuaktionär die Trucks Aktie kauft.
Als Neuaktionär bezahlt man nach dem Split dann quasi "ein Drittel vom Umsatz" obwohl die Truckssparte nur "ein Viertel" ausmacht.

Ist etwas schräg gerechnet, aber meiner Ansicht nach eher ein Preisvorteil für Altaktionäre.  

30.07.21 19:41

4165 Postings, 577 Tage pfaelzer777jo

test ist da
mit Divdenden-Vermerk
wo findet man  die Bank, die "schlechter abschnitten" ??
------------------
https://www.ariva.de/news/...fr-banken-im-krisentest-in-summe-9690086
......
Durchfaller gab es beim diesjährigen Test nicht.
Geldhäuser, die schlechter abgeschnitten haben, müssen aber damit rechnen, dass ihnen Aufseher auftragen, Kapitalpuffer zu verstärken, und ihnen für die Ausschüttung von Dividenden Grenzen setzen.
 

30.07.21 20:00
1

4165 Postings, 577 Tage pfaelzer777Sch....

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...b970-e744-4ccd-9998-6f671217642e
.....
Deutsche Bank schneidet schlecht ab
....
Am härtesten traf das hypothetische Krisenszenario unter den hiesigen Geldhäusern die Deutsche Bank. Demnach würde die harte Kernkapitalquote des größten deutschen Geldhauses im Fall eines Wirtschaftseinbruchs von gut 13,6 Prozent Ende 2020 auf gut 7,4 Ende 2023 sinken.

Bestes deutsches Institut im EBA-Test war die Volkswagen Bank, die auch im schärfsten Stressszenario noch 15,48 Kernkapitalquote aufwies. Das genossenschaftliche Spitzeninstitut DZ Bank landete mit 10,21 Prozent genau im europäischen Durchschnitt.

Durchfallen können Banken bei den Tests nicht. Geldhäuser, die schlechter abgeschnitten haben, müssen aber damit rechnen, ihre Kapitalpuffer zu verstärken.  

30.07.21 20:04
1

4165 Postings, 577 Tage pfaelzer777Pfandamt gehörte ansch. nicht zu den Testobjekten

jedenfalls  in keiner Aufzählung  vorhanden

kann hier  nur den Stresstest  von 2019 einbringen

https://www.imug.de/fileadmin/user_upload/..._Nachhaltigkeit_2019.pdf
Seite 3  des pdf-Files
Stresstest Nachhaltigkeit ?  Die Ergebnisse:

Die besten Bewertungen der untersuchten Banken erhalten die KfW, Aareal  Bank,  die  Deutsche  Pfandbriefbank,  die  Deutsche Kreditbank (DKB) und die DZ Hyp AG.

 

30.07.21 21:02
2

939 Postings, 2261 Tage ZamboNein, das rechnet sich anders

@ G559, Grandland, Inspector, aus der Information lässt sich nur sehr schwer der Wert einer Truck Aktie ermitteln, weil wir nixht wissen, welche Vermögenswerte in welcher Höhe von Daimler Truck übernommen wird.

Was wir wissen: für 2 Dai AG gibt es eine Truck, und 35% der Truck Anteile verbleiben vorerst in der AG. DAI hat 1069,84Mio Aktien. Entsprechend wird es  die Anzahl von 1069,74 / 2 / 0,65 = 823Mio  Aktien für DAI Truck geben. Das ist alles.

Jetzt können wir spekulieren, 1) wenn der Buchwert von Truck höher angesetzt wird als er tatsächlich ist, fällt die Truck Aktie und DAI AG wird zulegen. 2) Wenn die Truck Sparte unterbewertet wird, dann steigen deren Aktien und DAI AG wird fallen.  

30.07.21 21:54
2

3169 Postings, 5264 Tage herrmannbAufspaltung Daimler AG

in "Daimler Truck Holding" (Trucks und Bus) und "Mercedes Benz Group AG" (Cars und Rest), ich denke, so dürfte es richt5ig sein.
Zambo hat recht, aus den Aktienanzahlen / Kurswert / Splitverhältnis lassen sich keine zukünftigen Kurse abschätzen.

Es gehen über 1069,84 Mio Aktien zum jetzigen Kurswert von 80,55 Mia Euro der jetzigen Daimler AG in 1069,84 Mio Aktien der zukünftigen "Mercedes Benz Group AG" plus 822,95 Mio Aktien der zukünftigen "Daimler Truck Holding" (534,92 Mio Aktien = 65 % für die Altaktionäre Verhältnis 2:1 und 288,03 Mio Aktien = 35 % verbleiben bei Mercedes Benz Group AG, sind total 822,95 Mio Aktien Daimler Truck Holding).

Damit ist aber noch nichts über den Wert der 2 Pakete gesagt. Wer hier eine passende Idee hat, bitte melden.

Wichtig finde ich. dass keine der neuen Truck Aktien von Daimler auf dem freien Markt verkauft werden, das wäre eine versteckte Kapitalerhöhung gewesen. Alle Werte verbleiben unter den jetzigen Aktionären, 65 % Truckies direkt, 30 % Truckies über den Besitz bei der Mercedes Benz Group. Nur 5 % der Truckies "verflüchtigen" sich in den Pensionsfonds von Daimler.
https://www.daimler.com/konzern/geschaeftsfelder/...rojekt-fokus.html

Es wird wohl so kommen, dass die Aktien der Mercedes Benz Group im Kurs nur anfänglich unter dem jetzigen Kurs der Daimler AG von derzeit 75 Euro liegen werden, sich aber bald angleichen, oder sogar kursmäßig Auftrieb kriegen gegenüber dem jetzigen Zustand. Dir Turckies könnten etwa 1/4 des jetzigen Daimler Werts haben also ca. 25 Euro.

Ich rechne also mit zukünftigen Kursen der Mercedes Benz Group von vielleicht 65 bis 90 :o), plus Truckies im Wert von 25 Euro. Also werden aus derzeit 75 Euro pro Aktie vielleicht 60 Euro Mercedes plus 12 Euro Trucks (halbe Gewichtung). Macht eine Range von 77 Euro bis ca. 100 zum jetzigen Zeitpunkt, wäre jetzt die Abspaltung.

Zahlen sind auch etwa sinnvoll, da der Wert der Aktie von derzeit 75 Euro erhalten bleibt, was den Fakten entspricht.

So, und jetzt bitte die Kritiken, was ich alles falsch berechnet habe :o). Muß das morgen noch mal nach einer Nacht Pause nach rechnen / nach vollziehen.
 

30.07.21 22:31

32265 Postings, 1458 Tage damir25 ArDemos

Gold ist wie erwartet wieder abverkauft. Die Zentralbaken können und wollen
sich nicht leisten steigendes Gold/Silber bei fallenden Aktien zu dulden.
Damit muss man in Gold leider umgehen. 1832$ war fertig.;))

Diese Aufteilung von Daimler ist für mich wie eine Scheidung. Die Aktionäre/Mitarbeiter
(Kinder) die Vater und Mutter hatten sind immer die Verlierer.
Egal wie ihnen die Trennung schmackhaft gemacht wird.

VW hat Bugatti verkauft, Daimler verhökert Tafelsilber...... Kann gut sein, die Konzerne
wissen was 22/23 kommt!  

Seite: Zurück 1 | ... | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94 | 95 | ... | 159  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben