Deutsche Post

Seite 1175 von 1178
neuester Beitrag: 17.02.24 09:58
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 29435
neuester Beitrag: 17.02.24 09:58 von: Endstation Leser gesamt: 7554835
davon Heute: 338
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1173 | 1174 |
| 1176 | 1177 | ... | 1178  Weiter  

24.11.23 19:03

18613 Postings, 933 Tage Highländer49Deutsche Post

Weniger Zeitdruck für Post - Ministerium legt Vorschlag vor
https://www.ariva.de/news/...tdruck-fr-post-ministerium-legt-11066185  

25.11.23 22:54

853 Postings, 532 Tage LongPosition2022Auf Sand gebaut

ist die Kursentwicklung der letzten Wochen, da nicht mit guten Aussichten untermauert. Es kann ganz schnell wieder unter 35 gehen, wenn Q4 so läuft wie es sich derzeit abzeichnet - Weihnachtsgeschäft hin oder her.  

26.11.23 10:30
1

1864 Postings, 4261 Tage MindblogLongPosition2022

Entscheidend für die Kursentwicklung sind meiner Meinung nach
nicht so sehr die Ergebnisse des 4. Quartals bzw. Weihnachtsgeschäfts,
sondern die Entscheidungen der Notenbanken über die weitere Zinsentwicklung.
Wie gesagt: das ist meine Meinung, die man nicht teilen muss.
 

27.11.23 11:14

1864 Postings, 4261 Tage MindblogStifel

Kommentar vom Investmenthaus Stifel zur Reform des Postgesetzes
schiebt die Aktie heute an  

27.11.23 11:16

18613 Postings, 933 Tage Highländer49Deutsche Post

27.11.23 20:32

853 Postings, 532 Tage LongPosition2022Postgesetz ist gut für die Post

Ich hatte hier seinerzeit mal erwähnt, dass es sicher nicht zum Nachteil der Post ausfallen würde.
Jedoch werden die nächsten Quartalszahlen wohl die Kurse auf den Boden der Realität zurückbringen.  

29.11.23 17:50

1864 Postings, 4261 Tage MindblogLongPosition2022

Das konnte man heute am Kursaufschlag für die DHL-Group
deutlich erkennen: nicht die Geschäftserwartungen bestimmen
die Kursentwicklung, sondern die Zinserwartungen und damit
verbunden die Entscheidungen der Notenbanken.
Zur Zeit glaubt man an der Börse, dass die Inflation in diesem
und im kommenden Jahr so niedrig ist (bzw. sein wird), dass
es zu keinen weiteren Zinserhöhungen kommen wird.
Vielleicht sehen wir im kommenden Jahr zur Stützung der Konjunktur
sogar Zinssenkungen. Das wiederum würde die Aktienkurse treiben,
weil Aktien dann wieder attraktiver im Vergleich mit den Zinspapieren sind.
Bei den Quartalszahlen des 4. Quartals wird es kaum Überraschungen geben,
Herr T. Maier hat bereits die Erwartungen klar kommuniziert.
Selbst ein Ergebnis in Höhe von 6,2 Mrd. ist gut und wäre das drittbeste
Ergebnis in der Geschichte der Deutschen Post.
Ich verstehe wirklich nicht, worauf du spekulierst und kann den von
dir erwarteten Kurseinbruch nicht sehen und dein Sichtweise nicht nachvollziehen.

Einen schönen Abend wünscht Mindblog!


 

29.11.23 21:35

853 Postings, 532 Tage LongPosition2022@Mindblog

So, wie du hier das Verhalten des Marktes schon öfters beschrieben hast, scheint es zu sein.

Aus meiner Sicht kann der Kurs aber von den Unternehmensgewinnen nicht dauerhaft entkoppelt bleiben. Daher bin ich hier momentan eher vorsichtig, weil ich die Gewinne nur langsam wieder steigen sehe, insbesondere Q3 hat mich hier vorerst skeptisch gemacht (und meine Tiraden gegen Meyer bewirkt).
Ich bin mir nach wie vor sicher, dass der Kurs nochmal in den Bereich der 35 gehen kann und teurer will ich auch nicht einsteigen, solange die Gewinne im aktuellen Bereich sind.

Versteht mich nicht falsch: Langfristig ist die Post eine super Aktie und deshalb bleibe ich auch hier  aktiv, bereue meinen Ausstieg aber (noch?) nicht. Einerseits weil der Kurs immer noch niedriger ist als mein Verkaufskurs, aber auch weil ich im Moment einige andere Aktien günstiger bewertet sehe.

Deshalb wünsche ich euch weiterhin viel Erfolg. Ich schätze den konstruktiven Austausch hier im Forum sehr.
 

01.12.23 12:11

853 Postings, 532 Tage LongPosition2022Glückwunsch an alle

Es läuft ausgesprochen gut für die Post-Aktionäre. Warum auch immer.
Mittlerweile kann ich mir zusätzlich zu Mindblogs Argumenten vorstellen, dass irgendwas relevantes im Gange ist (größere Übernahme, Abspaltung o.ä.). Die Post läuft auch im Vergleich zum Markt sehr konstant nach oben seit ca. 4 Wochen.  

01.12.23 18:18
2

1864 Postings, 4261 Tage MindblogKaufargument?

Zusätzlich zu den Zinsfantasien könnte ich mir vorstellen, dass das solide Geschäftsmodell
mit den erwartbar stabilen (free) Cashflows ein Kaufargument sein können.
Und diese Sicherheiten im operativen Geschäft bieten andere Dax- Unternehmen derzeit nicht ( z.B. BASF; Bayer, Autos).
Ich persönlich bin schwerpunktmäßig bei DHL investiert, habe mir seit 2011
kontinuierlich ein kleines Vermögen aufgebaut. Daran will ich festhalten, solange die
Fakten so sind, wie sie sind, Mein Einstiegskurs ist knapp unter 30 Euro.
 

04.12.23 14:57
1

1864 Postings, 4261 Tage MindblogRobert Halver heute auf ntv

Die Zinssenkungsfantasie treibt die Kurse.
Er erwartet für nächstes Jahr lediglich eine Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage.
Einen Aufschwung gibt es erst nach 2024.
Da die institutionellen Anleger den Aufschwung nicht verpassen wollen, positionieren sie
sich bereits jetzt. Er rät den Privatanlegern dazu, das ebenfalls zu tun.
Nächstes Jahr wird ein gutes Aktienjahr: Dax über 17000.  

05.12.23 15:23

908 Postings, 2964 Tage DHLer 2020Kurs läuft hoch

Grund ist das Aktienrückkaufprogramm welches seit 13.11. wieder aktiv ist und schon bis letzte Woche für 88 Mio Euro Aktien gekauft werden konnten:
https://group.dhl.com/de/investoren/aktie/aktienrueckkauf.html

Grüße!

 

06.12.23 08:35

328 Postings, 6454 Tage CoolhawkWas ein Lauf...

...habe selten so eine überkaufte Aktie gesehen. Jeden Tag erwarte ich eine Korrektur und sie läuft trotzdem weiter.

Bedauere nur, dass mein Einstieg in der Hochphase des Onlinebooms war und ich im Dip nicht den Mut hatte nachzukaufen. Ansonsten nice Run...  

06.12.23 19:33

853 Postings, 532 Tage LongPosition2022Glückwunsch an alle

Freut mich sehr für euch, dass es so läuft! Die Aktie schießt ja nach oben wie die Pilze aus dem Boden.
Warum auch immer...  

07.12.23 15:24
3

908 Postings, 2964 Tage DHLer 2020Unsere Aktie läuft so gut weil....

alle so begeistert sind was Dr. Tobias Meyer für eine gute Arbeit abliefert und selbst Dr. Frank Appel in den Schatten stellt mit seinen vielen neuen Ideen und seiner Präsenz:

https://group.dhl.com/de/ueber-uns/management/...nd/tobias-meyer.html

Lasse es weiter laufen, Tobi !

Grüße!  

07.12.23 19:20

853 Postings, 532 Tage LongPosition2022Retourkutsche

@DHLer 2020: Mir ist natürlich klar, dass deine letzte Nachricht gewissermaßen eine Persiflage meiner vor einiger Zeit hier geschriebenen Beiträge zu Meyer ist.
Und tatsächlich - unsere Meinungen scheinen sich hier diametral gegenüberzustehen.
Es bleibt dabei: Abgesehen von seiner (zugegeben großformatigen) Präsenz sehe ich auf der verlinkten Seite nichts von den "vielen neuen Ideen". Allgemein fällt mir höchstens die Übernahme von Danzas in Dubai ein. Davon kann man halten, was man möchte.

Gewinne steigern konnte er bisher jedenfalls nicht, anders als sein geistiger Ziehvater Dr. Appel.

Deinen Beitrag finde ich dennoch - oder gerade deshalb - durchaus amüsant.  

08.12.23 12:09
1

908 Postings, 2964 Tage DHLer 2020Retourkutsche

....mein Artikel beinhalte eigentlich nur Ironie....

Frank Appel kannte ich persönlich, Tobias Meyer kam nach meiner Zeit, ich bin ihm nie begegnet..

Grüße!  

11.12.23 11:16
1

908 Postings, 2964 Tage DHLer 2020Deutsche Post DHL Group Aktie

Ich frage mich warum Christian Lindner so lange nach Geld sucht.

Die Beteiligung der KfW an der Telekom ist ca. 30 Mrd. Euro wert; an der Post DHL ca. 10 Mrd. Euro.

Da die Ampel aktuell 17 Mrd. Euro "sucht" kann sie nach und nach ihre Beteiligungen versilbern und das Problem des Haushalts ist die nächsten Jahre gelöst.

Und den Aktien tut es auch gut wenn der Staat raus ist.

Also, wer sendet diese Info nach Berlin..?

Grüße!  

13.12.23 12:26

1864 Postings, 4261 Tage MindblogDHLER 2020

Genau das hat Lindner heute in der Pressekonferenz angedeutet:
den Verkauf von Bundesbeteiligungen, um mit dem Geld künftig
in die Bahn zu investieren.  

14.12.23 10:26

1864 Postings, 4261 Tage MindblogZinswende

Die Zinswende wurde gestern eingeleitet (Zinsentscheid USA).
Ab jetzt werden wieder die Fundamentaldaten in den Mittelpunkt rücken
und die Aktienkurse beeinflussen ... so meine Einschätzung  

15.12.23 10:13

129 Postings, 464 Tage telefoner1bahntochter schenker steht bei der ampel

auch zur disposition!
...ist das bei dhl noch eine option?  

15.12.23 16:36

288 Postings, 687 Tage ed23war

war schenker denn ein übernahmeziel der dhl?
wenn ja - wann?  

15.12.23 17:38

1864 Postings, 4261 Tage MindblogSchenker-Übernahme?

Eine Schenker Übernahme durch die DHL Group gehört in den Bereich des Spekulativen.
Von Seiten des Vorstands gab es dazu nie eine Äußerung.  

15.12.23 18:44

288 Postings, 687 Tage ed23wenn

wenn ich es richtig weiß, arbeiten die aber schon zusammen - bzw schenker für dhl
kann mich auch irren  

15.12.23 19:18
1

1864 Postings, 4261 Tage MindblogSchenker

Schenker ist geschätzt 12 Mrd. Euro wert. Ich glaube kaum, das die DHL Group
eine solche Summe in die Übernahme investieren würde.
Mag sein. dass es ein Kooperation zwischen DHL und Schenker gibt,
Genaueres weiß ich dazu nicht.
Was ich mal gelesen habe, ist, dass ausländische Firmen wie Maersk
Interesse an einer Übernahme hätten (??)  

Seite: Zurück 1 | ... | 1173 | 1174 |
| 1176 | 1177 | ... | 1178  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, claudia, Claudimal, cosmoc, Edible, Floretta, Floretta2, GrünerMann, hulkier