SMI 11?838 0.4%  SPI 15?369 0.4%  Dow 34?258 1.0%  DAX 15?507 1.0%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?150 1.3%  Gold 1?762 -0.3%  Bitcoin 41?414 -0.2%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 76.2 0.5% 

Deutschland ist de facto eine Diktatur

Seite 3 von 36
neuester Beitrag: 19.11.16 11:13
eröffnet am: 11.07.13 09:34 von: Caliban Anzahl Beiträge: 900
neuester Beitrag: 19.11.16 11:13 von: Qasar Leser gesamt: 83924
davon Heute: 5
bewertet mit 72 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 36  Weiter  

11.07.13 11:41

129861 Postings, 6520 Tage kiiwiiach, und noch zu 47: das ist falsch, was du sagst:

Denn wäre es eine Diktatur, wäre "sich ärgern" gar nicht erlaubt...  

11.07.13 11:43
6

34909 Postings, 3985 Tage NokturnalScheinbar sehen das aber einige anders Taunesier

......und wenn einige das Gefühl bekommen eben in keiner Demokratie zu leben sollte man auch deren Meinung akzeptieren.
Übrigends hat mexx ein schönes Bsp. genannt...wie schön die Demokratie bei der Euroeinführung funktionierte.  

11.07.13 11:43
5

2804 Postings, 3396 Tage DerWerbepartnerkatjuscha

du hast noch keinen kompletten vortrag von schachtschneider gehört, denke ich! wenn es dir aber besser taugt, dann hör dir mal nigel farage an - der verteidigt die deutschen und fragt sich, wie lange wir uns diese scheisse noch gefallen lassen... kapierst du eigentlich nicht, dass eine kleine elite längst die fäden zieht!? und zwar gegen die menschen in den jeweiligen ländern! die völker müssen endlich zusammenstehen und ein europa für die menschen schaffen - stattdessen geht deren plan auf, dass hier jeder auf jeden zeigt (sieht man eben jetzt an dir)...

dein erster absatz: die frage ist nicht, wo ein einzelner politiker ist! die frage ist, wo eigentlich die opposition geblieben ist!! wo haben wir im bundestag noch eine opposition!? außer den zu schwachen linken!? da wird einfach jeder grundgesetzbrechende mist einfach durchgewunken von fast allen!! alleine das hat schon nichts mehr mit demokratie und rechtsstaat zu tun - und da haben wir über das thema bespitzelung des volkes noch gar nicht angefangen zu reden (alleine schon wegen letzterem gehören die beteiligten politiker eigentlich alle in den knast)!!

zum rest: mach einfach mal die augen auf...

 

11.07.13 11:45
4

46362 Postings, 4986 Tage Rubensrembrandtkiwii ist ein lupenreiner Demokrat,

der sich das Denken abgewöhnt hat und die übernommenen Gedanken der
CDU als seine eigenen Gedanken ausgibt. Solche lupenreinen Demokraten
sind der CDU am liebsten.  

11.07.13 11:47
1

42559 Postings, 7464 Tage Dr.UdoBroemme#42

Deine "Wahrheiten" möchte ich gar nicht erst kennenlernen, aber ich hab ja schon genug von dir gelesen, um mir vorzustellen wie die aussehen.
-----------
ly hat dich lieb!

11.07.13 11:49

129861 Postings, 6520 Tage kiiwii52--jeder kann seine Meinung haben, kein Problem

was die Währung angeht, das ist überhaupt kein Thema, welches in irgendwelchen Abstimmungen entschieden werden mu (wurde bei der so heißgeliebten DM ja auch nicht gemacht). Jedes Land braucht eine Währung; die muß stabil sein, fungibel sein, und sie muß von den Geschäftspartnern weltweit als werthaltig und vertrauenswürdig angesehen werden. . Ob die DM, Euro, $ oder Renminbi heißt, ist völlig wurscht.
Letztendlich ist Währung ein Instrument, sowas wie Mathematik; darüber wird auch nicht abgestimmt, sondern sie wird genutzt.  

11.07.13 11:49
2

51341 Postings, 7765 Tage eckiaha Starwarriors. DDR-Verfassung.

Ich sagte ja, es gibt nicht viele voksabgestimmte Verfassungen, aber gerade die Legitimation der DDR-Verfassung als Vorbild gegenüber dem GG der BRD-Dikatatur rauszustellen, ist schon sehr seltsam....

Abschließend wurde der Entwurf am 6. April 1968 per Volksabstimmung bestätigt, die jedoch ohne die Möglichkeit einer geheimen Abstimmung und freien Diskussion nicht demokratischen Grundsätzen entsprach. Dennoch wagten eine relativ große Zahl der Bürger den Widerspruch. Anstelle der bei Wahlen in der DDR üblichen Ergebnisse im Bereich von 99 % Zustimmung wurde selbst im offiziellen Ergebnis eine Zustimmung von 96,37 % der abgegebenen Stimmen und 3,4 % Nein-Stimmen ausgewiesen.[4] Es handelte sich um den einzigen Volksentscheid der DDR-Geschichte. Drei Tage später trat die neue Verfassung offiziell in Kraft.
 

11.07.13 11:53
4

129861 Postings, 6520 Tage kiiwiiach, und allen, die mir so gerne "witzig" geben,

sei gesagt: Würdet Ihr wirklich in einer Diktatur leben, dann würdet Ihr heute nicht vor dem PC sitzen können, sondern würdet im Steinbruch Steine kloppen müssen (oder auf dem Feld Rüben hacken oder im Berg Kohle brechen... und btw: aussuchen könntet Ihr euch das nicht, sondern man würde euch ganz schnell klarmachen: IHR MÜSST...).  

11.07.13 11:54
2

129861 Postings, 6520 Tage kiiwii...so, und jetzt her mit den witzich-Sternchen...

11.07.13 11:55
6

34909 Postings, 3985 Tage NokturnalDa hast du völlig Recht...

ein Staats und Wirtschaftssystem braucht eine Währung. Ich glaube den meisten gehts auch gar nicht so um den Euro als eigentliche Währung sondern über ein ganzes Paket was uns ohne zu Fragen aufgedrückt wurde z.B die Unsinnsbehörden "vereinigte Bürokraten der EU" in Brüssel.
Diese verhalten sich wie der ehem. Staatsrat der DDR .... von oben herab ohne zu fragen an den Bedürfnissen der Menschen vorbei usw. Am allerschlimmsten aber ist die Hilflosigkeit deutscher Politik gegenüber dieser Technokraten und Verbecher in Brüssel.
Es geht einfach nur darum sich nicht mehr rumschupsen zu lassen wie es oftmals in der DDR war...und genau dorthin bewegen wir uns momentan hin.  

11.07.13 11:57
2

4990 Postings, 3145 Tage GibichZu Schachtschneider

Vielleicht könnte man sich auf "rechtskonservativ" einigen. Als Krebsforscher scheint der Professor jedenfalls anerkannt.

"Der Krebs der Republik, die festgefügten Parteien, hat seine Metastasen längst in alle Organe, ja in alle Teile des Körpers des Gemeinwesens ausgebreitet."

Als Krebsarzt kommt er eher nicht mehr in Frage, aber immerhin bildet er noch aus.
Die Thematisierung der von Freundeskreisen gesteuerten negativen Auslese der Politiker überfrachtet das Lehrprogramm zwar, aber es hilft ja nichts - es muss hinein, wenn die Operateure was taugen sollen.
 

11.07.13 11:58
1

129861 Postings, 6520 Tage kiiwii"Körper des Gemeinswesens"- klingt a weng völkisch

11.07.13 11:59
3

67687 Postings, 4942 Tage starwarrior03tja, @ Ecki... was die Streitkräfte net geschafft

haben früher, wird eben juristisch geklärt und vereinnahmt.. erst der Westen und dann gen Osten... und selbst der Russe hätte nix dagegen...  drushba unsern wahren Freunden und Befürwortern und 中國館.. D goes to East.. Stop US und EU.. JETZT... Freiheit und Neutralität für´s Deutsche Volk.. Stop NATO, Stop EURO und goes back to the Roots... Bevors mit Lastenausgleich und Währungsreform uns den Garaus machen.. PS: Lastenausgleich ist sogar im GG verankert.. sie wissen net was sie tun, gehirngewachen nach dem Kriege...

und - Wahnsinn 3,4% Nein Stimmen sind "eine relative große Zahl der Bürger" *lol*  Wikipedia..  

11.07.13 12:01
2

9533 Postings, 3371 Tage mexx8888kiiwii

Du denkst zu sehr in schwarz und weiß, zumindest hier. Unsere demokratisch gewählte Politik/Wirtschafts-Diktatur ist grau.  

11.07.13 12:01

129861 Postings, 6520 Tage kiiwii63--Schuster, bleib bei Deinem Leisten.

...bald is wieder Bundesliga...  

11.07.13 12:02

129861 Postings, 6520 Tage kiiwii64--nenee, das Leben ist bunt, glaub mir.

11.07.13 12:03
4

4005 Postings, 4093 Tage BundesrepOb eine EuroScheinDemokratie

besser als eine Diktatur ist? Wenn schon Kanzlerkandidaten und Altkanzler anfangen in einer Überflussgesellschaft bestimmte Dinge massenhaft im Keller zu bunkern, dann sollte Bürger zumindest vorsichtig werden. Ich persönlich glaube ja, so eine Parteiendemokratie ist noch lange nicht das Ende der Evolution, wenn die versagt hilft auch kein Anwalt mehr.  

11.07.13 12:04
1

67687 Postings, 4942 Tage starwarrior03#63 bezieht sich auf

sowjetarmee und NVA un soo.. net das wieder einer mit seinem nazigedödel kommen will..

frag mich, wann der Joker seitens regierung mal wieder gezogen wird so hirnamputierte wie NPD zu verbieten, was ja nie möglich sein wird, da deren Sponsor übern teich nur das entscheiden kann... aber Wähler fängt...  

11.07.13 12:06
3

67687 Postings, 4942 Tage starwarrior03den Euro könnens eh einfordern wenns wollen...

guck doch uffe Schein druff.. scheiß Copyrightsiegel drauf... du hast da also nur ein "Kunstwerk" der EZB in Händen, deren Besitzer du nur bist.. Aber wenn man in D das gleiche Macht wie in zypern und sich seine Scheinchen zurückfordert und "entwertet", autsch....

ist doch eh alles lustig.. net ma Lissaboner Verträge habens ratifiziert de Deutschen.. oder hat da jemals einer die Unterschrieft vom BuPräsidenten drunter gesehen?? WEIL DER AM ENDE DAS OK GIBT PER UNTERSCHRIFT... ach was solls.. Mahlzeit...

is mir zu langweilig hier...  

11.07.13 12:09
3

9685 Postings, 3525 Tage Dr.Bobwenn wir eine Diktatur wären

dann müssten hier aber einige arbeiten!  

11.07.13 12:11

51341 Postings, 7765 Tage ecki@ star und # 63. Wenn bei einer offenen Abstimmung

also nicht geheime Wahl in einer Diktatur fast 4% dagegen stimmen, also massiv das Risiko persönlicher Repression eingehen, dann ist das schon nicht wenig.

Auch wenn du das nicht würdigen magst.  

11.07.13 12:15
1

4005 Postings, 4093 Tage Bundesrep#70

Hartz V bis VIII werden auch dieses noch vorhandene Manko beheben. Gemeinnutz geht vor Eigennutz, da werden die Grünen schon für streiten und Europas Sparwille sein übriges tun.  

11.07.13 12:21
4

9685 Postings, 3525 Tage Dr.Bobdie Grünen sind doch diktatorisch

die Grünen haben die Wahrheit gepachtet.

Eine andere Meinung zählt nicht.  

11.07.13 12:26
1

15588 Postings, 4722 Tage digger2007rein

*Käsebrötchentechnisch gesehen ist dieser Thread nicht relevant*
 

11.07.13 12:26

103361 Postings, 7864 Tage KatjuschaBob, willst du eigentlich nur ecki

provozieren oder meinst du den Quatsch immer ernst?  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben