SMI 12?159 0.4%  SPI 15?648 0.4%  Dow 34?977 0.1%  DAX 15?569 0.2%  Euro 1.0743 -0.4%  EStoxx50 4?117 0.7%  Gold 1?817 1.7%  Bitcoin 35?987 -0.9%  Dollar 0.9052 -0.1%  Öl 72.8 -4.7% 

netcents, die neue online zahlungsplattform

Seite 2142 von 2175
neuester Beitrag: 02.08.21 16:21
eröffnet am: 17.11.16 23:32 von: tolksvar Anzahl Beiträge: 54355
neuester Beitrag: 02.08.21 16:21 von: harry74nrw Leser gesamt: 5630569
davon Heute: 4646
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2140 | 2141 |
| 2143 | 2144 | ... | 2175  Weiter  

18.05.21 22:36
1

152 Postings, 188 Tage SchnauzeVollAktienboni sind normal

siehe https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...ter-der-zalando-chefs-c/
Ich finde es nicht anständig, dass bei NC normales, geschäftliches Verhalten von Bashern als Betrug angesehen wird, ich hoffe dass sich die hier schuldigen Basher in nächster Zukunft zumindest moralisch verantworten müssen.  

18.05.21 22:41

124 Postings, 1298 Tage Gerd58... und dann noch eine Aussage der heuigen PM

ceo.ca/api/sedi/...&amount=&transaction=&insider=
..."For example, one of the issues that I'm told is causing delay is user wallet confirmations... we've sent 42 confirmations and received 2 back ..."
--> nicht, dass das jetzt bedeutet, dass es da an KYC und AML hakt ?!?
 

18.05.21 22:50
1

1485 Postings, 1344 Tage PapaSchlumpf41Das ist nicht dein ernst #53566

Zalando: "Entsprechend zuversichtlich ist das Unternehmen, das inzwischen 41,8 Millionen Kunden zählt, nun. Im Gesamtjahr soll der Umsatz nun zwischen 26 und 31 Prozent auf 10,1 bis 10,5 Milliarden Euro zulegen. Bisher hatte Zalando maximal 10,3 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. "

Also wenn sich die Herren 53 und 40 Mio an Boni gönnen wie viel % des Umsatzes ist das dann?

Quelle: https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...ter-der-zalando-chefs-c/

NetCents: Wie viel Umsatz hat NetCents 2019 gemacht? Laut Finanz Report 2019 waren es $ 89.082 Umsatz. Dafür gönnt sich Clayton Moore dann 3,7 Mio Aktien im Wert von $ 693.000.
Wie viel % vom Umsatz ist das?

Quelle 1: www.sedar.com
Quelle 2: https://ceo.ca/api/sedi/...&amount=&transaction=&insider=  
Angehängte Grafik:
moore_3_7mio_aktien_for_services.jpg (verkleinert auf 23%) vergrößern
moore_3_7mio_aktien_for_services.jpg

18.05.21 22:58
1

922 Postings, 320 Tage inocenciocHm

ClayLeigh hat eine persönliche CTO aktuell.

https://www.bcsc.bc.ca/-/media/PWS/New-Resources/...1-BCSECCOM-16.pdf

Von den Zalando Herren finde ich gerade nichts.

Mir ist nicht bekannt, dass die oben aufgeführte CTO von ClayLeigh von einem Basher erlassen wurde.  

18.05.21 23:00

1485 Postings, 1344 Tage PapaSchlumpf41Und im Jahr 2020 hat sich Clayton

mal eben 10 Mio Shares als  "Compensation for services" gegönnt.
Wohl gemerkt er musste dafür keinen Cent zahlen da  "Compensation for services".
Der Wert der rechts angegeben wird dient lediglich für Steuerzwecke (er muss für dieses "Einkommen" Steuern zahlen in Canada) und für die NetCents Bilanz denn diese Summe wird in der Bilanz als minus ausgewiesen. (was einer bekommt muss ein anderer zahlen, plus und minus ergibt null)
Das sollten wir dann in den Q1 2021 Zahlen sehen.
Hat er sich sicher verdient!

Wir kennen zwar den NetCents Finanzbericht 2020 noch nicht da es ihn nicht gibt.
Aber er hat sich diesen Aktien Bonus zu seinem geringen Grundgehalt sicher verdient!

Quelle: https://ceo.ca/api/sedi/...&amount=&transaction=&insider=

NetCents Go Go Go  
Angehängte Grafik:
moore_10mio_aktien_for_services.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
moore_10mio_aktien_for_services.jpg

19.05.21 10:07

152 Postings, 188 Tage SchnauzeVollRückschlag im chinesischen Markt für NC...

Der Bitcoin und andere Kryptowährungen wie Ethereum fallen weiter deutlich, nachdem die chinesische Notenbank ein Verbot von Zahlungen mit der Kryptowährung bekräftigt hat und zugleich dem Finanzsektor ausdrücklich Dienstleistungen im Zusammenhang mit Bitcoin & Co. verboten hat.
https://www.godmode-trader.de/artikel/...obile-us-uebernehmen,9457722
 

19.05.21 10:17
1

1485 Postings, 1344 Tage PapaSchlumpf41Als ob NC dort tätig wäre

Gibt es Infos über Chinesische Händler bei NC?

Könnte aber als ausrede für schlechte Umsatzzahlen her halten. Wer weiß, wer weiß.  

19.05.21 11:38

20853 Postings, 6562 Tage harry74nrwImmer wieder diese Aussagen aus dem Nichts

Chinesischer Markt?....

Wohl eher ChinaTown in Vancouver.


Bitte diesen SCAM abschließen, Dummpusher würden daraus lernen können....

 

19.05.21 12:40

1562 Postings, 1247 Tage Lausiibald

wird das Desaster Form annehmen. Die Zahlen werden grottenschlecht sein...  

19.05.21 12:58

20853 Postings, 6562 Tage harry74nrwLausii

Die Realität war in den Zahlen nachweislich schon immer grottenschlecht.
Cheerleader und naive Opfer haben die 300 Fakenews leider immer für kursrelevant gehalten.
Die nachträglich veröffentlichten Insiderverkäufe sind ja ein Schlag ins Gesicht jedes Aktionärs.

Im Jubelforum schreiben, so unterstelle ich, Moderator bitte lesen und verstehen ich unterstelle da ich es nicht belegen kann, also im Jubelforum äußern sich Abzocker, Manipulator en und Mitspieler aus Vancouver.

 

19.05.21 13:08

524 Postings, 4207 Tage Eflatun@ lausii

irgendwie habe ich Mitleid mit dir... Die anderen, die hier das gleiche Lied singen, sind mir egal.  

19.05.21 13:13

1562 Postings, 1247 Tage Lausiimehr

fällt Dir nicht ein?? Warten wir es ab.  

19.05.21 13:46

10125 Postings, 3677 Tage herrscher2Jubelforum Sperrthread abholzer


Performance seit Threadbeginn: -88,42%

Gute Arbeit Leute (wieviele Leser wohl diesem thread aufgesessen sind??)


MOORE go go go 😢😢  

19.05.21 14:48

4161 Postings, 2343 Tage PanellJetzt sind die Basher mal gefordert

Nochmals als Einleitung dieses langen Beitrages zum Verständnis meiner Einstellung zu Netcents / Clayton Moore. Man kann es nicht oft genau erklären, weil es immer wieder gerne hier verdreht und anders dargestellt wird, bzgl. meiner Intentionen.



Ich verurteile die „privaten Machenschaften“ und Handlungsweisen des CEO Clayton Moore auf das Schärfste, wie es auch die Basher und andere Aktionäre machen. Insbesondere nat. seine nicht-gemeldeten Insider-Geschäfte mit den Aktien in Serie über Jahre, die er sich gleichsam schnell wieder „ genehmigt“, sobald er seinen Bestand abverkauft hat.

Das schädigt das Unternehmen extrem, respektive auch uns Aktionäre, weil es dem „StartUp“  nonstop wichtiges Kapital entzieht, dass aber das knappeste Gut bei NC ist.

Dazu ist meine persönliche Meinung, dass sich dieser CEO einfach schon jetzt , parallel zum Auf- und Ausbau von Netcents, die Taschen füllt über die Börse, wie es ein „ regulärer Aktionär „ auch macht, zumindest versucht.
Nur gibt es da nat. die Unterschiede, dass der CEO ein Insider ist und den Hebel in der Hand hat, den Kurs über gezielte  ( Fake)-News zu steuern für seine Aktiengeschäfte um dann um Nachgang seinen privaten Aktienbestand immer wieder über neue „Zuteilungen“ über die AG auffüllt, für u.a. „ Compensation for services  „ und  damit nat. die Aktionäre weiter schädigt durch die Verwässerung und Kapitalentzug der AG, was sich auch in den Bilanzen negativ darstellt.


Das alles steht außer Frage und diesbezüglich stehe ich auch voll und ganz hinter den meisten Aussagen der Basher. Ich spreche jetzt mal gezielt die bekannte „ Basher-Gruppe“ hier im Thread an...Herrscher, Harry, Donna, Papa und wer sich noch angesprochen fühlt als Anti-NC / Moore.

Ihr bezeichnet den CEO in vielen nachlesbaren Postings als Betrüger, bzw. unterstellt ihm Betrug im weitesten Sinne auf vielen Ebenen. Sehr offensichtlich ist es nat. bei den Insider-Aktienverkäufen und den damit verbundenen, vielen Meldungen mit Inhalten, die zum Großteil so nicht oder nie eingetroffen sind aber den Kurs zeitweilig zum Steigen gebracht haben, was ja wohl im Sinne des CEO war, wenn man seine vielen Insider-Trades sieht. Ok,- einige Trader ( ich auch ), haben davon auch profitiert, die den Trade mitgegangen sind. Aber Viele haben das wohl nicht gemacht und hatten die lange Nase beim Rücksetzer.

Dafür gehört der CEO zur privaten Rechenschaft gezogen, weil er sich über NC unverhältnismäßig und dazu noch „illegal“ ( zeitnahe Pflichtmeldungen nicht nachgekommen), bereichert  und die Aktionäre quasi vera.... hat.



Ich trenne aber Netcents ( A ) und Moore ( B ).  Der CEO hat sein privates „Geldunternehmen“ im Unternehmen erschaffen und zieht so viel Geld wie möglich aus ( A ) in die privaten Taschen rüber. ( B ) ist für ihn u.a. eine Plattform ,die es gilt am Laufen zu halten und auch auf- und auszubauen, um auch dort eine Erfolgsstory in Summe  zu verbuchen.

Ich glaube daran, dass er dies wirklich betreibt und unterstelle auch, dass Netcents immer weiter den Fuß in den Markt in sich ergebene Bereiche steckt, wo sie sich step-by-step ergeben und die NETCENTS abdecken kann, wie z.B.  DeFi-Investments auf der NetCents-Plattform  usw.. Das sind dann neue und zusätzliche Einnahmequellen die man anzapfen möchte.

Das „Unternehmen ( B – CM )“ bei Netcents  gehört gestoppt und sanktioniert und nicht das Unternehmen ( A-NC )!


Hier im Thread wird immer sehr scharf gegen Netcents und Moore geschossen seitens der Basher mit Behauptungen und Unterstellungen, die sich nicht nur auf Anklage beziehen, sondern auch schon Verurteilungen beinhalten ( Betrüger usw. ).
Der CEO wurde von noch keinem Gericht indem was erbei Netcentsmacht,  als Betrüger verurteiltdas ist Fakt. Demnach stellt jede öffentliche Bezeichnung / Unterstellung  in sich schon ein "Straftatbestand" dar, wenn Jemand ihn z.B. hier im öffentlichen Thread  als Betrüger bezeichnet. Die betreffenden Personen fühlen sich bitte angesprochen, die hinlänglich bekannt und nachlesbar mit ihren Postings „archiviert“ sind.

Das ist auch der absolut falsche Weg und Ort, sich hier im Thread als Ankläger, Verteidiger und Richter zu produzieren.

Die vornehmliche Instanz, die diesen Prozess zur amtlichen Feststellung einleiten kann, ist u.a. die Börsenaufsichtsbehörde BCSC, die sogar verpflichtet ist nach Kenntnis ein Strafverfahren einzuleiten, wozu aber konkrete Beweise notwendig sind.

Ich als aktiver Aktionär,- also nicht als außenstehender Basher, habe ein Interesse, dass mein Invest geschützt ist und bleibt. Sollten mir Unregelmäßigkeiten und Ungereimtheiten zur Kenntnis kommen, die einen gewissen Grad übersteigen, werde ich versuchen das nicht in einem Thread mit Leuten endlos und sinnlos auszudiskutieren, dessen Grundintentionen aus den verschiedensten Gründen und Motivationen seeehr einseitig, also unsachlich sind.


Als Aktionär wendet man sich also an die zuständigen Autoritäten und trägt seine Fragen und Bedenken oder sogar Vorwürfe und Anklagen vor, mit der Bitte um Prüfung, ob da ein Vergehen oder gar Straftat im Sinne der ( Börsen)-Gesetze vorliegt und wenn ja, inwieweit die Behörden Massnahmen gezielt gegen den CEO ( B ) verhängen können, ohne das Unternehmen ( A ) zusätzlich zu gefährden oder zu sanktionieren, was ja die Aktionäre weiter und zusätzlich schädigen würde, was nicht im Sinne der  Basher sein sollte, wenn man ihnen glauben darf, das sie u.a. naive Aktionäre schützen wollen.


...... das war das Vorwort und die Einleitung,-  und nun zum Hauptteil dieses Beitrages:


Ich habe schon länger einen persönlichen Email-Kontakt zur BCSC.

Der BCSC ist natürlich  bekannt, was der CEO da all die Jahre parallel an Insider-Geschäften betrieben hat. Die „Aufdeckung“ erfolgte ( zum Glück ) vorab durch andere Personen oder Prüfmechanismen !?


Mich hat interessiert, wenn eine amtliche Börsen-Autorität nun Kenntnisse darüber hat, das ein CEO einer AG über Jahre vermeintliche „Fake-News“ produziert, um parallel und nachweislich private und verheimlichte Insider-Trades zu tätigen, inwieweit die Behörde dann gezielte Sanktionen und Strafen gegen den CEO ( privat ) verhängen kann, OHNE das Unternehmen zu bestrafen oder zu gefährden !?

U.a. diese Frage habe ich gestellt und dazu nachfolgend eine Antwort erhalten, die ich dem Thread nicht vorenthalten möchte.


Sie fragen in Ihrer E-Mail unten:

"Kann und wird der Vorstandsvorsitzende dazu verurteilt werden, seine gesamten Einnahmen aus nicht gemeldeten Insidergeschäften an die Gesellschaft, d.h. die Aktionäre, zurückzuzahlen ! Oder muss er persönlich eine hohe Strafe zahlen?"


Die kurzen Antworten sind:


(1) Ja, nach einer administrativen Anhörung kann ein BCSC-Gremium anordnen, dass eine Person Geld zurückzahlen muss, das sie illegal verdient hat (die Anordnung erfolgt gemäß s. 161(1)(g) des Gesetzes und wird oft "disgorgement" genannt).  Wenn die Kommission aufgrund einer Disgorgement-Anordnung Geld erhält, kann sie dieses Geld an Investoren zurückgeben, die in diesem Fall einen finanziellen Schaden erlitten haben:

https://www.bcsc.bc.ca/enforcement/...ns/returning-funds-to-investors




(2) Ja, nach einer Verwaltungsanhörung kann ein BCSC-Gremium auch eine Geldstrafe gegen eine Person verhängen, die gegen das Gesetz verstoßen hat (siehe s. 162).  Im Allgemeinen beantragen wir solche Sanktionen nicht gegen ein Unternehmen, sondern bitten darum, dass die Geldstrafe gegen den einzelnen Übeltäter persönlich verhängt (und von ihm bezahlt) wird.



Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)



Das hört sich gut an und sollte im Interesse und Ziel sowohl von Aktionären als auch Bashern sein !

Clayton Moore ist das Übel und nicht Netcents als Unternehmen !


Dazu hatte ich noch eine Frage an die BCSC gestellt und eine Antwort wie folgt erhalten :

In Bezug auf Ihre nachstehende E-Mail, insbesondere Ihre Fragen zu Strafverfahren und Betrugsklagen, kann ich aufgrund von § 11 des Gesetzes keine Auskunft geben.




Was einige Ihrer Bedenken bezüglich der Zahlungen an Herrn Moore betrifft, so sind viele Angelegenheiten der Unternehmensführung zivilrechtliche Angelegenheiten der Aktionäre und fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich des BCSC.




Sie schreiben jedoch, dass bestimmte Zahlungen an Herrn Moore unzureichend als "Dienstleistungen" ausgewiesen werden.  Wären Sie in der Lage, diese aufzuschlüsseln, damit wir sicher sein können, dass wir sie überprüft haben?




Hier eine gezielte Frage an die Basher, mit der Bitte um Antwort speziell zum letzten Absatz der zweiten Email.


Ihr prangert ja hier im Thread immer alles als „betrügerisch „ an. U.a. die persönlichen „Selbstbedienungs-Aktienzuteilungen „ an den CEO, welche als „ Compensation for services „ deklariert sind, ohne genaue Aufschlüsselung wie sich das erklärt, da der CEO doch schon ein fürstliches Festgehalt bezieht, worüber man doch vom CEO erwarten kann, dass diese „ Services“ abgedeckt sein sollten !?


Die BCSC fragt, ob ich das aufschlüsseln kann !

Diese Frage gebe ich an euch Basher weiter, weil ihr tiefer in der Thematik stecken solltet und weil ihr diese Beschuldigungen fast täglich thematisiert und ihr euch als  „ Ankläger und Richter in einer Person „ profiliert.

Wie ihr seht kommt man mit bloßen Behauptungen und Anschuldigungen nicht weiter. Behörden agieren auf sachlichen Ebenen. Wer was behauptet und anklagt, muss auch entsprechende Beweise vorlegen oder zumindest nachhaltliche Hinweise geben.

Also,- wer von den "Anklägern" kann diese „Aufschlüsselung“ beibringen !?

 

19.05.21 15:04

4614 Postings, 346 Tage morefamilyvon der Erfahrung her

mit Kanada Buden ( das sind viele ) würde ich sagen die Gesellschaft nimmt ihre Börsenaktivität zurück und Delistet den Wert komplett, gut ist nicht nur 100 % Verlust dann ,sondern wäre doppelt hart weil kein Verkauf möglich = keine Steuer Verluste in Topf 1 ( deutsche Depots )

Aber gut es gibt ja zig Beispiel dafür . Ist halt so wenn man bei so was spielt. Keine Sorge alles selber auch erlebt mit US OTC Buden ,alles schon gehabt. Aber daraus gelernt, passiert nie wieder.
Ausbuchen und fertig. / wenigstens das gibt es noch kostenlos zumeist )  

19.05.21 15:07

1562 Postings, 1247 Tage Lausiiich

denke, dass diese Firma nicht das Potenzial besitzt ihre vermeldeten News in die Tat umzusetzen. Wieviele Programmierer haben die tatsächlich im Hintergrund ? Und die sollen DeFi und NFT locker einbringen. Für mich ein einziger scam, sorry.  

19.05.21 15:16

922 Postings, 320 Tage inocenciocHm

Darf ich deinen Beitrag kurz so zusammenfassen?

Die bösen Basher sollen jetzt die Drecksarbeit machen, damit die BCSC ggf. ClayLeigh Geld abknöpfen kann und sich evtl. Geschädigte das unter Umständen über eine Quotenregelung zurückholen können?

1) Ja, nach einer administrativen Anhörung kann ein BCSC-Gremium anordnen, dass eine Person Geld zurückzahlen muss, das sie illegal verdient hat (die Anordnung erfolgt gemäß s. 161(1)(g) des Gesetzes und wird oft "disgorgement" genannt).  Wenn die Kommission aufgrund einer Disgorgement-Anordnung Geld erhält, kann sie dieses Geld an Investoren zurückgeben, die in diesem Fall einen finanziellen Schaden erlitten haben:

https://www.bcsc.bc.ca/enforcement/...ns/returning-funds-to-investors




(2) Ja, nach einer Verwaltungsanhörung kann ein BCSC-Gremium auch eine Geldstrafe gegen eine Person verhängen, die gegen das Gesetz verstoßen hat (siehe s. 162).  Im Allgemeinen beantragen wir solche Sanktionen nicht gegen ein Unternehmen, sondern bitten darum, dass die Geldstrafe gegen den einzelnen Übeltäter persönlich verhängt (und von ihm bezahlt) wird.

https://www.ariva.de/forum/...plattform-543031?page=2143#jumppos53579

Klar. . Machen die Basher bestimmt. Was meinst du denn, wieviele Leute eine ähnliche bzw. sogar gleiche Fragestellung erhalten haben?

Sachen gibts. Das glaubt kein Mensch.







 

19.05.21 15:32

922 Postings, 320 Tage inocenciocLach

Sie schreiben jedoch, dass bestimmte Zahlungen an Herrn Moore unzureichend als "Dienstleistungen" ausgewiesen werden.  Wären Sie in der Lage, diese aufzuschlüsseln, damit wir sicher sein können, dass wir sie überprüft haben?




Hier eine gezielte Frage an die Basher, mit der Bitte um Antwort speziell zum letzten Absatz der zweiten Email.


Ihr prangert ja hier im Thread immer alles als „betrügerisch „ an. U.a. die persönlichen „Selbstbedienungs-Aktienzuteilungen „ an den CEO, welche als „ Compensation for services „ deklariert sind, ohne genaue Aufschlüsselung wie sich das erklärt, da der CEO doch schon ein fürstliches Festgehalt bezieht, worüber man doch vom CEO erwarten kann, dass diese „ Services“ abgedeckt sein sollten !?



Die BCSC fragt, ob ich das aufschlüsseln kann !

Diese Frage gebe ich an euch Basher weiter, weil ihr tiefer in der Thematik stecken solltet und weil ihr diese Beschuldigungen fast täglich thematisiert und ihr euch als  „ Ankläger und Richter in einer Person „ profiliert.

Wie ihr seht kommt man mit bloßen Behauptungen und Anschuldigungen nicht weiter. Behörden agieren auf sachlichen Ebenen. Wer was behauptet und anklagt, muss auch entsprechende Beweise vorlegen oder zumindest nachhaltliche Hinweise geben.

Also,- wer von den "Anklägern" kann diese „Aufschlüsselung“ beibringen !?
https://www.ariva.de/forum/...plattform-543031?page=2143#jumppos53579

Wenn die BCSC dich das direkt fragt, müsstest du dich ja gegenüber der BCSC derartig gegenüber geäußert haben meiner Meinung nach.

Wie schreibst du in deinem Beitrag so schön:

Wie ihr seht kommt man mit bloßen Behauptungen und Anschuldigungen nicht weiter. Behörden agieren auf sachlichen Ebenen. Wer was behauptet und anklagt, muss auch entsprechende Beweise vorlegen oder zumindest nachhaltliche Hinweise geben.

Finde den Fehler. ;-)  

19.05.21 15:39

4161 Postings, 2343 Tage PanellAha

und genau das habe ich jetzt in der Art erwartet

"Die bösen Basher sollen jetzt die Drecksarbeit machen"

Seit Jahren unterstellen und behaupten sie und füllen damit den Thread und werden gleichsam aufgefordert mal konkrete Beweise vorzulegen, die all das unterlegen. Und jetzt legt man ihnen sogar mal diese "amtliche"  Nachfrage und Aufforderung auf den Tisch, worüber sie wirklich mal ihr "Begehren"  effektiv vorantreiben und unterlegen können und dann kommt sowas....

Sorry,- lächerlicher geht es nicht. Wobei das ja nur eine Antwort von Jemandem war, der...wie soll ich es sagen...ihr wisst schon.

Ich erwarte mal was von den prominenten Bashern, die den Thread seit Jahren befüllen mit genau diesen Behauptungen, die die Aufsichtsbehörden mal hinterfragen.

Das ist doch jetzt mal die Chance effektiv was zu bewegen bei den Behörden die die Macht haben Clayton Moore oder Netcents zu stoppen, was doch das oberste Ziel seit Jahren hier ist von den besagten Bashern.  

19.05.21 15:48

4161 Postings, 2343 Tage Panell@ Inocencioc

hör es doch bitte auf, wieder alles auf eine unsachliche Ebene zu heben.

An deinen letzten beiden Postings wird doch genau deutlich und ersichtlich, dass kein Interesse besteht, alles sachlich zu betrachten.

Lies dir deine Beiträge mal in Ruhe durch und finde den Fehler ! Du müsstest doch besser wissen, dass du mitunter deine Beiträge vorher mal überdenken solltest, weil du zu emotional agierst in der Spontanität und dabei sehr weit über das Ziel hinausschießt in deinen Ausführungen.

Das Grundproblem in diesem Thread zieht sich wie ein roter Faden durch...Die Unsachlichkeit in den Sichtweisen !!

Ich versuche eben nicht alles rosa zu sehen oder darzustellen als Aktionär und genau in die Kerne zu schlagen, die das Hauptproblem bei NC darstellt.

Also INO...mein Rat. Nehme gerade du dich etwas zurück mit deinen unüberlegten Ausführungen, die dich schon knapp an einer Anzeige haben vorbeischrappen lassen in letzter Minute durch deine rechtzeitige Einsicht....Du weiß wovon ich rede !  

19.05.21 15:52

20853 Postings, 6562 Tage harry74nrwWitz des Tages

"Das Grundproblem in diesem Thread zieht sich wie ein roter Faden durch...Die Unsachlichkeit in den Sichtweisen !!"


Komisch

Sachbeiträge von mir und anderen würden seit November immer trotz Quellenangabe
wiederkehrend gelöscht....

Tja die Sachebene mit Fakten zu untermauern passt einigen anscheinend nicht ins Weltbild.  

19.05.21 15:54

20853 Postings, 6562 Tage harry74nrwBy the way

Jeder soll die Sichtweise anderer tolerieren, a b e r andere der Lüge zu bezichtigen obwohl Tatsachen sie belegen ist schon eine Hausmarke der besonderen Art.

 

19.05.21 16:08

4161 Postings, 2343 Tage Panell@ harry

hier ist doch DIE Möglichkeit,- deine, eure Chance mal konkret auf die Forderung der Aufsichtsbehörde einzugehen.
Ich habe sie 1:1 hier eingestellt, wie sich sich zu den Vorwürfen gegen den äußern.

Und genau die sind die entscheidenden Personen und nicht die Schreiber ( Basher / Pusher ) hier im Forum.

Also,- ich habe euch die Hand gereicht und war sehr aktiv tätig um gegen Moore vorzugehen. Wo liegt jetzt schon wieder das Problem !?

Sollen wir uns  weitere Jahre hier um Forum streiten, was absolut keine Auswirkung gegen Moore hat !? Was wollt ihr ?! Nur den Thread füllen und kommentieren, vorwerfen, unterstellen, behaupten !?

Wir User werden keine Lösung und Änderung HIER erwirken.  

19.05.21 16:16

4161 Postings, 2343 Tage Panellund noch was

ich habe einige ausgewählte " Vorwürfe" von den Bashern zusammengetragen, die sinnvoll erschienen und der BCSC auf einer sachlichen Ebenen vortragen, wo Aktionäre und Kritiker( so habe ich die Basher genannt )  ein Problem sehen bei NC, bzw. dem CEO. Das hätte ich von euch eher erwartet, dass ihr die BCSC mit euren Vorwürfen konfrontiert und nicht hier endlos in Dauerschleife anbringt.

Die BCSC hat sich für die Informationen und Anmerkungen bedankt und sinngemäß mitgeteilt, dass man Vorwürfe und Behauptungen auch unterlegen muss, wenn man meint Kenntnisse zu haben, die über die vorgeschriebenen Prüfungen der Behörden hinaus gehen.

Also,- liefert den Behörden was Konkretes mit Belegen und reduziert dafür lieber hier eure Postings die nichts bringen,- außer Unruhe und Streitigkeiten.  

19.05.21 16:23

4161 Postings, 2343 Tage Panell@ Harry

"Jeder soll die Sichtweise anderer tolerieren, a b e r andere der Lüge zu bezichtigen obwohl Tatsachen sie belegen ist schon eine Hausmarke der besonderen Art.
"


Und genau darum es  doch..... Du reagierst immer sofort mit " anderen Lügen unterstellen ", was gerade du doch hier auffällig gerne forcierst und dann das Blatt rumdrehst, wenn man konkret nachfragt, dass gerade du dich mal äußern sollst.

Stattdessen versuchst du unliebsame Postings moderieren zu lassen, um den Antworten zu entgehen.

Die BCSC fragt eindeutig nach Tatsachen !! Ich frage dich / euch genau danach. Also bitte...wo sind die belegten Tatsachen von euch ?

Nach wie vor deine Chance jetzt mal auf die Nachfrage der BCSC zu reagieren. Schlage nicht immer wild und verblendet um dich, wenn es mal um Sachlichkeit geht.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2140 | 2141 |
| 2143 | 2144 | ... | 2175  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben