OTI-On Track Innovations-Zeitenwende 2018

Seite 290 von 313
neuester Beitrag: 28.09.20 18:45
eröffnet am: 30.03.18 14:31 von: Orion66 Anzahl Beiträge: 7813
neuester Beitrag: 28.09.20 18:45 von: Orion66 Leser gesamt: 578936
davon Heute: 326
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 288 | 289 |
| 291 | 292 | ... | 313  Weiter  

31.07.20 13:01

9172 Postings, 2497 Tage Orion66und News

31.07.20 13:04

9172 Postings, 2497 Tage Orion66Yehuda

schaut immer am letzten Werktag im Monat auf den mageren Gehaltszettel und entschliesst sich dann umgehend zu News, um wenigstens die Lage bei den Optionen zu verbessern!

;-)))  

31.07.20 15:48

9172 Postings, 2497 Tage Orion660.4713

31.07.20 15:49

9172 Postings, 2497 Tage Orion66Da hatte der MM

aber ganz schön versagt!!!  

31.07.20 15:50

9172 Postings, 2497 Tage Orion66Da bin ich mal gespannt,

ob die 0,50 in ST ausgeführt wurden.  

31.07.20 15:54

4721 Postings, 1534 Tage KautschukDas war ja ein geiler Start

-35% und alle StoppLoss  abgefischt.

 

31.07.20 16:03

4721 Postings, 1534 Tage KautschukKomisch

Das Bid zieht auf 0,63 an ASK 0,64 aber keiner kauft oder verkauft  

31.07.20 16:07

64 Postings, 797 Tage IndaloIn Stuttgart

ist nichts passiert. Volumen unverändert.
 

31.07.20 16:28

4721 Postings, 1534 Tage KautschukDas sind doch die üblichen

Spielchen. Was haben die mich früher Kohle gekostet. Also im Alter gibt es sicher auch Vorteile :-))  

31.07.20 17:19
1

64 Postings, 797 Tage IndaloWer bei einem Wert wie OTI

mit Stop/Loss arbeitet, hat sich aber auch definitiv im Zimmer geirrt.  

31.07.20 17:23

4721 Postings, 1534 Tage KautschukWas sehr schade ist

das wir aktuell nicht den Markt für gute Nachrichten haben. Selbst wenn Mittwoch gute News gemeldet werden, fallen die nicht auf fruchtbaren Boden.

Zu mal  immer offensichtlicher wird, das Q2 viele doch härter getroffen hat als man das angenommen hat, es gab allerdings auch Ausnahmen.

Wird spannend! Da die Sparkasse und Volksbank eh nicht mehr für unsere Konten garantieren können, werde ich alles in Aktien packen, ist dort genauso unsicher kann aber auch mehr werden.  

31.07.20 17:24

4721 Postings, 1534 Tage KautschukIndalo

oder ist noch nicht lange im Hotel  :-))  

31.07.20 17:43

9172 Postings, 2497 Tage Orion66"fallen die nicht auf fruchtbaren Boden"

Wenn du dich da mal nicht irrst!
Zudem du dir mit deinem letzten Absatz in der Theorie widersprochen hast.

Sollte OTI Aussergewöhnliches vermelden, steht genügend freies Cash am Markt zur Verfügung. Umso mehr, je stärker andere Unternehmen in Q2 gebeutelt wurden.

Allerdings ist die Anzahl der Sitzplätze im Raumschiff stark begrenzt.
Da springen die Eintrittspreise sehr schnell in die Höhe!

Nur die Frage, ob Yehuda liefern wird, oder weiter Verstecken spielt.  

31.07.20 19:31

64 Postings, 797 Tage Indalo@ Kautschuk w/ 7236

In einem totalen Crash ist dir, jenseits von Konserven und einem guten Draht zum lieben Gott, wahrscheinlich lediglich mit kleinteiligem physischem Gold halbwegs gedient. Die meisten konventionellen Banken dürften solch einen Crash kaum überleben. Und die Garantien für Guthaben bis € 100 TSD pro Konto, kannst du angesichts der großen Masse an Betroffenen in solch einem Fall ebenfalls vergessen. Die richtigen Aktienwerte hingegen werden sich wieder erheben, die Asche abschütteln und zu neuen Höhenflügen ansetzen. Da bin ich ganz bei dir und halte es konsequenterweise bei der Anlage auch so.

Was allerdings die Risikogewichtung im Depot anbetrifft, so dient wohl niemand von uns hier als gutes Beispiel für den klassischen Anleger. Da sind wir auf andere Ziele geeicht (und haben unsere guten Gründe dafür). ;-)
 

31.07.20 19:49

9172 Postings, 2497 Tage Orion66Indalo: Bis auf den, nicht Deinen,

Quatsch mit diesem blöden Gold, muss ich Dir vollkommen zustimmen.
Zumindest ich, habe ein anderes Ziel, als den Kapitalerhalt plus Zubrot.

Diesen Blödsinn mit dem Goldwahn hatte ich noch nie verstanden. Warum ist die Welt verrückt danach?
Es wird weiterhin massenhaft gefördert und wenn im "absoluten" Katastrophenfall ein paar grosse Zentralbanken auf den Auslöser drücken, ist Muttis Schmuckschatulle wertlos!

Da gibt es doch mit Sicherheit andere Dinge, die in allen Situationen lebensnotwendig und wegen geringem Volumen wertstabil sind.

Aber Gold...da waren die Mayas, Inkas.... schon schlauer!
Hochgepuscht und im Grunde uninteressant und wertlos.
Bis auf die minimalem Mengen, die für Industrieprozesse zwingend notwendig sind, genau so, wie andere Metalle.
 

31.07.20 20:04

9172 Postings, 2497 Tage Orion66Etwas überspizt formuliert:

Es gab schon öfters regionale Anlässe, wo Gold gegen Kartoffel getauscht wurden. Für den Goldbesitzer zu einem ungünstigen Verhältnis.
In einem globalen Problemfall gesellen sich dann Reis und Soja zu den Kartoffeln. Das Verhältnis wäre in solch einem Fall wohl noch ungünstiger.  

31.07.20 22:53

64 Postings, 797 Tage IndaloSo...,

rechtzeitig zurück vom Italiener, um kurz vor Toresschluss noch schnell den Wochen- und Monatsschlusskurs in Eurocent ein wenig schönfärben zu können. Man gönnt sich ja sonst… kaum etwas.

Was das Gold anbetrifft, Orion, so gebe ich dir dahingehend Recht, dass man ihm jedes beliebige Preisschild umhängen könnte.

Würde es jemanden gelingen GLAUBHAFT zu versichern, der Besitz von Gold, in jedweder Form, bringe Unglück, so würde es sich umgehend auf einem ähnlichen Niveau wiederfinden, wie aktuell die Zinsen.  Gelänge es andererseits z. B., die Welt davon zu überzeugen, dass unser Finanzsystem nur bei einer Bindung an Gold, überleben könnte, würde man sich, abhängig vom Bindungsverhältnis, auch jeden Kurs oberhalb des aktuellen vorstellen können. All das, völlig unabhängig vom inneren Wert dieses (Edel-) Metalls.

Mein Argument in diesem Fall, und da kaue ich natürlich lediglich alte Weisheiten wieder, war folgendes: In einer Extremsituation kann dir kleinteiliges Gold möglicherweise genau die notwendigen Kartoffeln sichern, die zum Überleben notwendig sind. Der Preis wäre in solch einer Extremsituation natürlich ein anderer als zuvor und danach. Hätte er tatsächlich das Überleben ermöglicht, wäre er jeoch, zweifelsohne, gerechtfertigt gewesen.

Und, mal ehrlich, wer würde nicht lieber mit Goldmünzen in solche eine Extremsituation gehen als mit Tulpenzwiebeln. Obwohl die im 16. Jahrhundert mal kurzfristig kaum mit Gold kaum aufzuwiegen waren.

So viel als Erklärung.  Im Prinzip meinen wir wohl das Gleiche, werter Orion (?).
 

01.08.20 08:49

9172 Postings, 2497 Tage Orion66ideal for municipal, school & military fleets,

01.08.20 11:08

4721 Postings, 1534 Tage KautschukOrion wollte ich gerade

auch schreiben. Die Werbung wurde noch einmal massiv hochgefahren.  

01.08.20 11:50

9172 Postings, 2497 Tage Orion66Warum machen sie die Werbung

nicht anders?
Die könnten doch auch mal schreiben:

Schon 100k Flottenbetreiber mit in Summe 15Mio Fahrzeugen und 250Mio private Nutzer haben sich schon für AVI entschieden. Seien auch Sie dabei und geniessen Sie die immensen Vorteile!!!

;-)))

Das würde ZIEHEN!!!  

01.08.20 12:00

9172 Postings, 2497 Tage Orion66Das muss man mal überschlagen!

220Mio gewerbliche Fahrzeuge weltweit. Wenn sich nur 5% für AVI entscheiden und für die Nutzung aller Vorteile, unter anderem kein Kraftstoffdiebstahl möglich, so ein paar Kanister im Jahr würden ja niemandem auffallen und dafür 5$ im Jahr an OTI abdrücken, wären das schonmal auf die Schnelle 55Mio USD.
Die Privaten dazu, landen wir alleine mit AVI bei 100Mio.

Gut, Shlomi ist nur von 50Mio ausgegangen. Als CEO musste er mit seinen Aussagen auch etwas vorsichtiger sein!!!


;-)))  

01.08.20 12:06

4721 Postings, 1534 Tage KautschukGute Idee mein Freund

ich muss das auf Twitter ja noch kommentieren, da kann ich die Jungs ja mal den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag unterbreiten :-))  

01.08.20 12:19

9172 Postings, 2497 Tage Orion66ja, super!

Die müssen wir mal aufwecken!  

01.08.20 15:39

4721 Postings, 1534 Tage KautschukEine Übersetzung von Google

das wurde von OTI gepostet zum Trio IQ

Wir haben es geschafft!! Trotz COVID Tage !!
Dank OTI tolles Produkt und harte Arbeit seines professionellen Teams und dank Japan lokalen Agenten -FINGO Ltd.(Billing Systems), die so hart gearbeitet, um diese Bestellung zu bringen!!
Gut gemacht!!
Fingo Team!! Halten Sie die gute Arbeit und bringen Sie die nächste Bestellung..  Wir haben das Gefühl, dass es kommt  

Seite: Zurück 1 | ... | 288 | 289 |
| 291 | 292 | ... | 313  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Frozenfrog, H. Bosch, Timchen, TonyWonderful.