Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6748 von 7013
neuester Beitrag: 26.11.22 17:12
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 175320
neuester Beitrag: 26.11.22 17:12 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 25611619
davon Heute: 21864
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6746 | 6747 |
| 6749 | 6750 | ... | 7013  Weiter  

30.09.22 19:23
3

77109 Postings, 6778 Tage Anti Lemming# 660

Logisch ist Null keine 'geringste Menge'

Null ist eine Zahl.

Ein Menge mit null Inhalt (= keinem Inhalt) ist mathematisch eine leere Menge und physikalisch die geringstmögliche Menge.

Allerdings ist mathematisch eine Menge, die als einziges Element die Null enthält, nicht leer.

Eben weil Null eine Zahl ist, und eine Menge, die eine Zahl enthält, nicht leer ist.  

30.09.22 19:27
4

62776 Postings, 5285 Tage Fillorkill'Ab heute seid ihr Russland'

Man spricht ja immer von der '2 Welten Theorie'. Die eine Welt ist die draussen, die empirische und sinnlich erfahrbare. Die andere Welt ist die drinnen im Kopf, eine Wünsch Dir Was Welt, die all das enthält was draussen vermisst wird und in der all das entfernt ist was draussen nervt. Da beisst sich also einiges, richtig problematisch wird es aber erst, wenn einer - meist ein Führer oder wenigstens irgendein Machtmensch - darauf besteht, dass die Welt drinnen identisch mit der Welt draussen sei. Hegel sagt dazu, solche in der Wirklichkeit geltend gemachte Abstraktionen führen notwendig zur Zerstörung beider Welten.

Man denkt dabei unweigerlich auch an die putinistischen Foren,  sog russische Exklaven, die sich als Teil Russlands 'für immer' verstehen und die der Befreiung durch die ruhmreiche Rote Armee entgegenfiebern. Leben wie Gott in Russland mit reichlich Goldrubel in der Tasche anstatt sich von Winter zu Winter hungern, nur weil die von Goldman Sucks ('brrrrh') geführte Ostküste auf die Weise zu Extraprofiten kommen will, ist hier das Motto.  Das ist jedenfalls die Welt drinnen im Kopf und wie der Pate in Moskau besteht man darauf, dass diese identisch mit der draussen sei.

-----------
all things are

30.09.22 19:28
2

13184 Postings, 6893 Tage sue.vieine sorgfältig konstruierte Lüge

.................................................................­.......
 Die jüngste Oxford-Studie - wie auch die vielen ähnlichen Verlautbarungen der letzten Jahre, wonach die Umstellung auf das grüne Energienetz schmerzlos (oder sogar profitabel) sein wird - ist
leicht zu entlarvende Propaganda. Aber es ist tückische Propaganda. Sie zielt darauf ab, die Menschen dazu zu bringen, ihre eigene Versklavung im Namen der Rettung von Mutter Erde aktiv in Kauf zu nehmen ...............

In Wahrheit ist das Netz der nachhaltigen Versklavung durch grüne Energie ein Betrug von oben bis unten.
Aber es ist nicht nur ein Hirngespinst, das einer leichtgläubigen und unwissenden Öffentlichkeit verkauft wird. Es ist schlimmer als das.  ...........

Unter dem Titel "Empirisch begründete Technologieprognosen und die Energiewende"
beginnt sie  einfach,  die Wahrheit der fundamentalen  Lüge anzunehmen, auf der der gesamte grüne Mythos aufgebaut ist: „Die rasche Dekarbonisierung des globalen Energiesystems ist entscheidend für die Bekämpfung des Klimawandels.“

 

30.09.22 19:44

13184 Postings, 6893 Tage sue.vi"" Empirisch fundierte Technologieprognosen ""

und die Energiewende


Empirically grounded technology forecasts and the energy transition
https://www.cell.com/joule/fulltext/S2542-4351(22)00410-X  

30.09.22 19:54
2

77109 Postings, 6778 Tage Anti LemmingEndlich bröselt auch Facebook.

30.09.22 20:08

77109 Postings, 6778 Tage Anti LemmingWarum sollten sich denn die Massen,

die vom Führer "geführt" werden, dessen inneres Weltbild 100 % zu eigen machen?

Jeder Mensch hat die von dir beschriebenen Wünsch-dir-was-Innenwelt (positiv postulierte Soll-Innenwelt) und die real wahrgenommene Außenwelt (mit negativer Differenz zur Soll-innenwelt).

Kein Führer, nicht einmal Hitler oder Stalin, hat es je geschafft, dass die Soll-Innenwelten der von ihm Beherrschten komplett mit seiner Innenwelt verschmelzen bzw. identisch werden.

Die Soll-Innenwelt des Führers und die Soll-Innenwelten seiner Schäfchen unterscheidet sich notwendigerweise immer in diesem Punkt:

Führer = alle sollen mir gehorchen
Schafe = alle sollen dem Führer folgen  

30.09.22 20:15
2

62776 Postings, 5285 Tage Fillorkillman geht auf distanz

'die vielsagende stille in china zu putins annexion spricht bände, man geht auf distanz und will nichts damit zu tun haben'

Natürlich will niemand etwas damit zu tun haben. Gegenimperialismus schön und gut, aber um die Drohung an den kollektiven Westen mit Atom zu unterschreiben, muss man suizidal genug aufgelegt sein. Und das sind Geschäftsleute normalerweise nicht. Chinesen spicken auf eine Verbesserung der Terms of Trade mit ihrer westlichen Kundschaft, wenn dazu der Russe mit etwas Druck im europäischen Osten beitragen kann nimmt man das mit. Man will aber weder seine Kundschaft nuklear geschreddert sehen noch sich selbst.  Und schon gar nicht für die Illusion eines russischen Empires. Dass China und Indien faktisch die Seite wechseln war insofern absehbar.  
-----------
all things are

30.09.22 20:16
1

13184 Postings, 6893 Tage sue.vi2023 könnte dem Elektroauto der Strom ausgehen

 
          2023 könnte dem Elektroauto der Strom ausgehen – was sind die Gründe für das drohende
Ende des bisherigen Booms?
https://www.nzz.ch/wirtschaft/...nd-sinkender-subventionen-ld.1704179
Die Branche steuert auf eine grosse Krise aus massiv steigenden Strompreisen zu, deutlich sinkenden Subventionen und im Vergleich zum Verbrenner stärker steigenden Listenpreisen.
.........................
Teure Elektroautos
Doch damit nicht genug, denn die Kaufpreise der ohnehin sehr teuren E-Autos dürften schneller steigen als jene von Verbrennern. Dazu tragen die Halbleiter- und die Rohstoffpreise bei.
Ein Elektroauto benötigt mehr als doppelt so viele Chips als ein Verbrenner.
    Durch die Störungen in den globalen Lieferketten und lokale Einzelereignisse sind besonders die für die Autoindustrie geeigneten Halbleiter immer noch ein knappes Gut, und ein Ende des Chipmangels ist noch nicht in Sicht.
 

30.09.22 20:18
2

15082 Postings, 1918 Tage Shlomo Silbersteinman geht auf distanz und will nichts damit zu tun

Eher umgekehrt zu interpretieren. Keine Verurteilung = Stillschweigende Zustimmung.

Klar, erwartet mal selbiges doch von Russland nach der Taiwan-Annektion.

"Dass China und Indien faktisch die Seite wechseln war insofern absehbar. "

Für einen Seitenwechsel gibt es keine Anzeichen. Verbal seift man gelegentlich den Westen ein, indem Biden nach dem Mund geredet wird. Der Trade jedoch boomt. Wer weiß schon, was über sibireische Grenzen läuft. Und Indien pumpt das Öl auf eigene Tanker und macht dem Westen einen lange Nase...  

30.09.22 20:21
1

77109 Postings, 6778 Tage Anti LemmingPutin sagt, "Angelsachsen" hätten NS gesprengt

https://www.spiegel.de/ausland/...fb68964-759a-4bb7-8106-5ddf76ae61f6

Putin macht »Angelsachsen« für Explosionen an Gas-Pipelines verantwortlich

18.31 Uhr: Russlands Präsident Wladimir Putin hat »die Angelsachsen« für die Explosionen verantwortlich gemacht, die mehrere Lecks in den Ostsee-Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 verursacht haben. Sanktionen gegen Russland reichten den »Angelsachsen« nicht, diese hätten nun zum Mittel der »Sabotage« gegriffen, sagte Putin am Freitag in Moskau. Einem dänisch-schwedischen Bericht zufolge wurden die Lecks von Explosionen mit einer Sprengkraft wie »hunderte Kilo« Sprengstoff verursacht.

Putin ging in seiner Rede bei der Unterzeichnung von Abkommen zur Annexion von vier ukrainischen Regionen auf die Pipeline-Lecks ein. Er sagte, die »Angelsachsen« hätten durch die »Organisation von Explosionen an den internationalen Gas-Pipelines (...) damit begonnen, die europäische Energieinfrastruktur zu zerstören«.

Die USA übten Druck auf die europäischen Länder aus, um die Versorgung mit russischem Gas vollständig zu unterbrechen, sagte der Kremlchef. Damit wollten die Vereinigten Staaten den europäischen Markt selbst »erobern«.  

30.09.22 20:24

15082 Postings, 1918 Tage Shlomo SilbersteinPutins Rede

war ein einschläferndes Geschwafel. Ich hatte da mehr Rumms erwartet. Naja, kommt vermutlich noch. Der Pausenclown jedenfalls hat Rumms geliefert. Kann sehr wahrscheinlich sein, dass Putin da in bälde nicht nachstehen will.  

30.09.22 20:30
1

5254 Postings, 8339 Tage fws#676: Kardinalität der leeren Menge

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Leere_Menge
Hier steht die Zahl Null und die Menge, der sie entspricht ist die leere Menge und nicht die geringstmögliche.

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20220930_201859_samsung_intern....jpg (verkleinert auf 23%) vergrößern
screenshot_20220930_201859_samsung_intern....jpg

30.09.22 20:33
1

15082 Postings, 1918 Tage Shlomo SilbersteinBöckchen macht "feministische Außenpolitik"

Wenn das Feminismus ist, dann heiße ich Ursel.
Deutsche Rüstungslieferungen nach Saudi-Arabien sind seit Längerem weitgehend ausgesetzt. Nun wird bekannt: Trotz des generellen Exportverbotes genehmigt die Ampel einen Rüstungsdeal mit dem Golfstaat. Das Land ist als Kunde sehr umstritten.
 

30.09.22 20:41
2

77109 Postings, 6778 Tage Anti Lemming# 687

Schlauberger. Die Kardinalität einer Menge ist die Zahl der in ihr enthaltenen Elemente. Da eine leere Menge kein Element enthält, ist ihre Kardinalität = 0. Trotzdem ist sie leer, d.h. sie enthält kein Element, und erst recht nicht die Zahl Null.  

30.09.22 20:42

5254 Postings, 8339 Tage fws#675: Dies ändert nichts daran, daß China ...

... zur Zeit das meiste CO2 in die Atmosphäre bläst und für den Umweltschaden, der dadurch verursacht wird, zählt nur die emitierte absolute Menge.

 

30.09.22 20:56

5254 Postings, 8339 Tage fws#686: Der bei Putin quasi nicht ...

... vorhandenen Gesichtsmimik nach zu urteilen, könnte man auf die Parkinson-Krankheit tippen, von sonstigen offensichtlich bei ihm vorhandenen Geisteskrankheiten mal abgesehen.

 

30.09.22 21:10

5254 Postings, 8339 Tage fwsFreak-Show vor dem Kreml auf dem Roten Platz

"... »Die Menschen, die hier sind, sind, sagen wir mal, etwas verhalten. Wir sehen nicht den großen Jubel wie nach der Annexion der Krim. Damals gab es eine ganz andere Stimmung. Jetzt empfinde ich das ein bisschen so im Gespräch mit den Menschen. Viele sind sehr vorsichtig, einige wollten gar nicht mit mir sprechen, als ich sie angesprochen habe. Andere sagen Ja, sie wissen überhaupt nicht, wie es jetzt weitergeht mit diesen Ereignissen. ..."

https://www.spiegel.de/ausland/...7ea90d4-d5ee-4342-a701-8a5b49c6952a

 

30.09.22 21:16
2

5254 Postings, 8339 Tage fwsReaktion des Nato-Generalsekretärs

Unterstützung für die Ukraine geht weiter:

"... Stoltenberg betonte, wenn man die Annexion durch Russland akzeptiere und sich vom nuklearen Säbelrasseln davon abhalten lasse, die Ukraine zu unterstützen, dann akzeptiere man nukleare Erpressung. Vielmehr müsse man die Ukraine weiter unterstützen. Wenn man Putin gewinnen lasse, höre die Ukraine auf, als souveräne Nation zu existieren. Doch auch für die Nato-Staaten sei dies gefährlich. Es sei nicht so, dass Untätigkeit kein Risiko sei. Untätigkeit sei vielmehr ein großes Risiko, weil dadurch eine Welt geschaffen werde, in der Putin sehe, dass er ungestraft militärische Gewalt anwenden könne. ..."

https://www.spiegel.de/ausland/...4c7b4b9-9780-47a0-b3aa-b09ad75a531c


 

30.09.22 21:51

2898 Postings, 821 Tage CoronaaVerstopfung durch

NGO Funktionäre

Stimmung in Chefetagen kippt: Bei Managern liegen die Nerven wegen Habeck blank - n-tv.de https://www.n-tv.de/wirtschaft/...n-Habeck-blank-article23622232.html
 

30.09.22 21:54
3

62776 Postings, 5285 Tage Fillorkill'Für einen Seitenwechsel gibt es keine Anzeichen'

Schrecklich naiv. Putin ist bereit, einen Atomkrieg mit der Nato zu riskieren für ein paar kleine ukrainische Provinzen, die er seit heute 'Russland' nennt. Möglicher Ertrag und mögliche Kosten stehen damit in krassestem Missverhältnis. Absolut niemand wird diesen Weg mitgehen, vermutlich noch nicht mal der verrückte Kim. Das Ziehen der nuklearen Karte hat die Dinge grundlegend geändert, es zeigt in aller Deutlichkeit den russischen Willen zum Suizid. Daran kann keiner Interesse haben, Feindschaft zum Imp hin oder her.  
-----------
all things are

30.09.22 22:36

5254 Postings, 8339 Tage fwsWeiterer Angriff auf ukrainische Zivilisten

Die Russen wollen mal wieder nichts damit zu tun haben. Für wie blöd halten sie eigentlich die Beobachter dieses Krieges?

"... Bei einem mutmaßlichen Raketenangriff auf einen zivilen Fahrzeugkonvoi in der Stadt Saporischschja in der Ostukraine sind nach ukrainischen Angaben mindestens 23 Zivilisten getötet worden.

Der Konvoi soll beschossen worden sein, als er die Stadt verlassen wollte. Nach ukrainischen Angaben waren die Fahrzeuge auf dem Weg in das von russischen Truppen besetzte Gebiet, um Hilfsgüter zu liefern und Angehörige abzuholen. Der Gouverneur der gleichnamigen Region Saporischschja sprach von einem »terroristischen Akt«. ..."

https://www.spiegel.de/ausland/...a7f5e48-eb68-47f6-a7e1-0b5c12f458bf




 

30.09.22 23:04
1

2898 Postings, 821 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.10.22 16:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

30.09.22 23:20
2

5254 Postings, 8339 Tage fws#695: Glaube nicht, daß Putin Selbstmord ...

... begehen will, er könnte allerdings vorzeitig irgendwann von anderen getötet werden.

Wahrscheinlich ist Putin immer ein Objekt seiner KGB-Doktrinierung geblieben und er will mit seinen Eroberungsfeldzügen dem Zaren Peter dem Großen nacheifern, um dann ebenfalls als "großer Russe" in die Geschichte einzugehen, der die russische Landmasse und Einflusssphäre wieder stark vergrößert hat - am besten natürlich von Wladiwostok bis Lissabon. Der kleine Mann - ein richtiger russischer Held mit nacktem Oberkörper.

Nur hat er sich bei seinem dafür geführten Angriffskrieg mit der Reaktion der Menschen in der Ukraine und auch westlicher Länder völlig verkalkuliert. Jetzt denkt er wiederum völlig irrsinnig, er könnte die westliche Welt mit den Drohungen seiner Atomwaffen einschüchtern und beherrschen, nachdem es konventionell für die russische Armee nicht mehr so gut aussieht. Er übersieht dabei, daß es diese Atomwaffen auch woanders gibt und daß, falls er selbst als erster damit loslegen würde, die wenigen wichtigen russischen Städte eigentlich das leichtere Ziel darstellen.

 

30.09.22 23:26
1

15082 Postings, 1918 Tage Shlomo SilbersteinAbsolut niemand wird diesen Weg mitgehen

Es bleibt abzuwarten, ob die Nato wegen ein paar unbedeutender Provinzen ostwärts des Djepr diesen Weg bis zum weltweiten Fallout mitgehen möchte. Mich dünkt, nicht, never.

Die Chinesen beobachten jetzt genau was passiert. Daher sehen sie keinen Anlass für einen Seitenwechsel. Taiwan wartet....  

30.09.22 23:28

5254 Postings, 8339 Tage fws#697: Bilder gibt es auch im folgenden Link ...

... und die betroffenen ukrainischen Überlebenden wissen ganz genau, wohin sie wollten!

https://www.ukrinform.de/rubric-ato/...-photochronik-des-krieges.html

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6746 | 6747 |
| 6749 | 6750 | ... | 7013  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Canis Aureus, Drattle, Leronlimab, Mister86