Die Schweiz wird härter bei Einbürgerungen!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 23.02.11 17:48
eröffnet am: 18.07.08 14:54 von: quantas Anzahl Beiträge: 97
neuester Beitrag: 23.02.11 17:48 von: Talisker Leser gesamt: 7395
davon Heute: 4
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

18.07.08 14:54
32

15231 Postings, 5574 Tage quantasDie Schweiz wird härter bei Einbürgerungen!

Einbürgerung wegen Verhalten in der Schule aufgehoben

Jungen Ausländern kann die Einbürgerung wegen disziplinlosem Verhalten in der Schule verweigert werden. Laut Bundesgericht hat die Schwyzer Justiz die Einbürgerung eines 17-Jährigen durch die Gemeindeversammlung zu Recht aufgehoben.

 

http://www.bluewin.ch/de/index.php/22,71562/...der_Schule_aufgehoben/

Und das ist auch gut so!

-----------
I be de Schacher Seppeli im ganze Land bekannt.
Be früener s'flottischt Bürschtli gsi, jetzt bin i e Vagant,
Bi z'friede wenni z'Nacht im Stroh,am Tag mis Schnäpsli ha...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
71 Postings ausgeblendet.

29.11.10 16:25

58056 Postings, 4646 Tage jocyxder Witz des Tages !!

" ... allerdings möchte ich das faktische und die vernunft abgelöst von ideologischen debatten sehen. "
das schreibt einer, der zu 1000% nur rechte Ideologie verbreitet ...  

29.11.10 16:27
2

4472 Postings, 4042 Tage Alpenmädel@Tali

bring doch einmal einen konstruktiven Vorschlag.
Was würdest denn Du mit diesem Herrn machen, wenn er denn verurteilt wird und seine Strafe abgesessen hat?
Der Herr ist Britischer Staatsbürger.

http://www.blick.ch/news/schweiz/...nt-der-hasch-jesus-prozess-161503  

29.11.10 16:31
4

15231 Postings, 5574 Tage quantasSo ist es Alpenmädel

quantas: Die Linke verhilft der SVP zum Triumph.

Dies habe ich in Posting 30 vorhergesehen.

Die Linken - die sich jetzt mächtig beklagen, sie sind die Totengräber des Gegenvorschlages des Bundes!

Gruss

quantas

P.S.
Verstehe Dein Posting 73 nicht jocyx??  Erklärungsbedürftig.  
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

29.11.10 16:48
1

10704 Postings, 3827 Tage ThesameDer Tag wird kommen

da wirds in Europa, ganz so sein wie in der Schweiz, und die Gesetze werden noch schärfer sein, zb: Todesstrafe wird wieder eingeführt, Knast bei Wasser + Brot ( Keine Heizung in der Zelle, kein Glas, keine Elektrisität,keine Matratze, keine Arztbesuche + kein Besuch ),,,,,,, Die Mohamedaner werden keine Moscheen mehr haben ( wegen Fanatismus )und das aussüben ihrer Religion wird sehr, sehr, sehr eingeschränkt werden, wenn nicht sogar ganz untersagt, wer das nicht akzeptieren will, darf gerne Auswandern zb, Afganistan, Sudan usw, werden sogar eine Prämie ausbezahlt bekommen usw.................. und ich werde mit allem einverstanden sein..................                                                                                                                                                                                                                                      .  

29.11.10 16:49

11942 Postings, 4908 Tage rightwing@jocyx

also den link mit einem rechten beitrag von mir, den stell' mal rein ... wir sind gespannt.
oder bist du so bipolar vernagelt, dass du einen antilinken automatisch als npd-mitglied ansiehst ... ich bin ehrlich gespannt.


für alle anderen, also die mit halbwegs intakten gedächtnis zur erinnerung:
http://www.ariva.de/forum/EY-ARIVA-WAS-IST-DAS-DA-BITTE-408252
http://www.ariva.de/...uslaenderfeindlichkeit_unter_Schuelern_t327113
http://www.ariva.de/die_linke_spaltet_sich_und_die_rechte_t323422
http://www.ariva.de/...rung_antisemitismus_in_der_sovjetunion_t304970  

29.11.10 18:16
1

27350 Postings, 3892 Tage potzblitzzzKann mal jemand Thesame, die dumme Nuss,

bestrafen?

Danke...  

29.11.10 18:32
4

36522 Postings, 6141 Tage TaliskerIst gut, dass er hier ist,

so nen richtig knackiger Kontrapunkt (von pomerol kam ja nicht viel).

Du kommst mit ein paar extremen Spinnern, rightwing, dort in der Schweiz geht es um staatliche Gesetze. Wenn da was nicht hinken soll, weiß ichs auch nicht. Nebenbei - wann bist denn du konkret das letzte Mal derart diskriminiert worden? Ist das Leben als "freimarktwirtschaftlich Denkender" wirklich so schlimm?
Inwiefern die schweizer Volksinitiative gegen EU- und Völkerrecht verstößt, lies einfach mal selber nach. Steht z.B. in meinem verlinkten Spiegelbericht. Oder im fazArtikel. Oder in... Du schaffst das.


Alpenmädel - ich würde ihn verurteilen, die Strafe absitzen lassen und dann "ausschaffen". Das scheinen viele nicht zu raffen - das ist jetzt schon längst Gesetzeslage! In der Schweiz als auch z.B. in Deutschland! Es ist machbar und es wird auch praktiziert.
Was spricht gegen eine Einzelfallprüfung? Braucht es dafür eine hetzerische, klar auf ausländerfeindliche Ressentiments setzende, internationale Standards missachtende Kampagne?
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

29.11.10 18:38

29411 Postings, 4881 Tage 14051948KibbuzimAnsonsten nach nebenan

zu Brad in dessen Thread,da schickt man sich auch gerade an die niederen Instinkte des Menschen und das gesunde Volksempfinden zu bedienen.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

29.11.10 18:45

29429 Postings, 5384 Tage sacrificestimmt

Leute können so auch schon abgeschoben werden, wozu jeden abschieben der ein bisschen Schmu macht, wenn er das Land kulturell bereichern kann?

29.11.10 18:46

95440 Postings, 7125 Tage Happy EndJa ne, is klar quantas #70

Die Medien hier sind gleichgeschaltet und der Volkspöbel in den entsprechenden Foren ist die sonst schweigende Mehrheit...

*kopfschüttel*

PS wie Talisker schon richtig in #79 erwähnt hat:

Es ist ja nicht so, dass die Schweiz bisher ein Paradies für kriminelle Ausländer gewesen wäre. Wer erheblich straffällig wird, muss das Land verlassen, da gibt es kein Pardon, nur selten kippen Gerichte die Ausweisungsbescheide der Behörden. Aber manchmal tun sie es eben doch, in Härtefällen, etwa wenn ein Kind von seinen Eltern getrennt würde.

weiter: http://www.sueddeutsche.de/politik/...hr-denkt-ist-uns-egal-1.1029536

siehe auch: http://www.ariva.de/forum/...populist-Koeppel-gegen-Auslaender-426650  

29.11.10 18:49
1

4930 Postings, 4307 Tage TiefstaplerDie Schweizer

hätten sich auch für die entschärfte Version der Regierung entscheiden können. Also Ausweisung nur bei schweren Straftaten. Aber sie sind derzeit offenbar so verunsichert, dass sie auch Schwarzfahrer und Hühnerdiebe loswerden wollen. Was wird erst passieren, wenn es ihnen mal schlecht geht? Wenn die Wirtschaftskrise so richtig einschlägt? Werden sie dann auch ausländische Immobilienbesitzer enteignen? Durch höhere Steuern etwa? Nach dem Motto: Sind ja nur Ausländer?
-----------
You can't scare me - I have children

29.11.10 18:57
1

36522 Postings, 6141 Tage TaliskerSorry, Happy,

aber zu
"Die Berichte der deutschsprachigen ausländischen Presse mal wieder Steuerung und Gleichschaltung und ohne Berechtigung dieses Geschrei.
Das Volk hat ja in diesen Ländern in dieser Sache keine Mitsprache und wird wie bei anderen Entscheidungen laufend übergangen."
fällt mir einfach nix mehr ein. Da kann einer vor lauter Schaum vorm Mund nicht mehr klar sehen.  Passt zur EU als Diktatur und was da sonst schon so kam. Alle doof außer Schweiz.

Aber verwunderlich, da er laut eigener Aussage doch selber gegen diese Initiative war (#31).
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

29.11.10 19:28
1

10704 Postings, 3827 Tage Thesamepüützblützzzzzz

Die Schweizer können in ihrem Land sagen und machen was sie wollen, die können verbieten was sie wollen, und das geht keinen was an, und dem das nicht passt, kann ja gerne woanders gehen, es gibt in der Schweiz soviele unerwünschte Ausländer, und die Schweizer wollen die nicht haben, also raus mit den Unerwünschten.................? Was ist daran falsch........................??  Europäer haben damit kein Problem..................??    Tastatur Problem                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         .  

29.11.10 20:01
2

10704 Postings, 3827 Tage ThesameUnd du wirst es erleben

püützblützzzzz, dass Europa alle neuen Gesetze von der Schweiz übernimmt, denn für den moment ist die Schweiz Vorreiter für Europa, und alle werden nachziehen.?                          Auch Dummköpfe müssten merken dass in Europa ( Holland, Dänemarkt, Frankreich, Deutschland, Belgien usw ) längst nichts mehr in Ordnung ist, was Ausländer ( Mosslems ) angeht, noch vor ein paar Jahren als nur Europäer in Europa gearbeitet haben, gab es nie Probleme,,,,,,,, das müsstest du doch verstehen???????   ausser du bist selbst ein Mosslem...............................!!!                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            .  

30.11.10 11:47
2

11942 Postings, 4908 Tage rightwing@talli

... und wo bitte wird man als ausländer in der schweiz diskriminiert? identifiziert man mit solchen massnahmen etwa jeden migranten als potentiell kriminellen? das ist doch blödsinn!

abgesehen davon, dass diese republik sowieso vielmehr darauf achtet, dass ihnen der zuzug nützt, hast du als ausländer nicht nur in der schweiz einen schlechten stand, wenn du keinen job mehr hast oder gar gesetze brichst ... schau nur mal in die usa.

wenn dieser überzogene quatsch konsequent weitergedacht wird, wird demnächst gesagt werden, dass der strafvollzug die armen verbrecher diskriminiert.  

30.11.10 15:07
1

36522 Postings, 6141 Tage TaliskerDu bist aber lustig, rightwing

Schau mal nach, wer hier den Begriff Diskriminierung eingeführt hat - ich wars nicht. Mir ging es um eine rechtspopulistische Hetzkampagne. Die an dumpfe ausländerfeindliche Gefühle appelliert. Mal eben in ihrem Ergebnis gegen Völkerrecht und EU-Standards verstößt.
Hat ja schon was von Waltraud Sittler, dieser Diskussionsstil. Keine Fragen beantworten, aber selber zu hauf stellen, Dinge unterschieben. Bis hin zu solchen Dämllichkeiten (sorry, anders kann ichs nicht nennen) wie deinen letzten Satz:
"wenn dieser überzogene quatsch konsequent weitergedacht wird, wird demnächst gesagt werden, dass der strafvollzug die armen verbrecher diskriminiert."
Da kann ich dich nicht mehr ernst nehmen. Das wird mir zu doof.
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

30.11.10 16:20

11942 Postings, 4908 Tage rightwingdann mal tacheles

um dir entgegenzukommen: ich finde so eine kampagne auch nicht besonders pc - in der sache befürworte ich die ziele zu 100% - ich will solche leute nicht im land haben:

http://www.20min.ch/dyim/aa9b80/B.M220,0/images/.../11658702/35/1.jpg


allerdings müssen sich auch die deutschen plebezit-befürworter damit abfinden, dass partikuläre interessenabstimmungen die dinge stets etwas ungeschminkter auf den punkt bringen.  

16.12.10 16:00
4

15231 Postings, 5574 Tage quantasTamile muss nach 18 Jahren die Schweiz verlassen

Ein Tamile, der 1992 in die Schweiz gekommen ist, muss ausreisen. Er hatte den Behörden seine «Zweitfamilie» in der Heimat verschwiegen.

Die Dauer eines erfolglosen Asylverfahrens zählt laut Bundesgericht nicht als «ordnungsgemässer» Aufenthalt in der Schweiz. Der Mann aus Sri Lanka war 1992 in die Schweiz gekommen und hatte ein Asylgesuch gestellt, das zwei Jahre später abgewiesen wurde. Da er nicht ausgeschafft werden konnte, wurde ihm keine Ausreisefrist gesetzt. 1996 heiratete er eine Schweizerin und erhielt deshalb eine Aufenthalts- und später eine Niederlassungsbewilligung.

http://www.20min.ch/news/schweiz/story/...8-Jahren-verlassen-20467167
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

16.12.10 16:03
2

4005 Postings, 3653 Tage BundesrepSri Lanka?

Da ist doch schon seit über einem Jahr der Bürgerkrieg beendet und es herrscht Frieden. Die Regierung dort soll große Pläne haben, da wird doch jede Mann und Frau gebraucht.  

16.12.10 16:27
1

2515 Postings, 3791 Tage starkimschawein91Julian Assange will indischer Großmogul werden

den Namen hat er ja dazu
den kann ihm keiner nehmen
höchstens "Mark Zuckerberg" wäre eine Bedrohung rein namensrechtlich gesehen  

27.12.10 11:57
5

15231 Postings, 5574 Tage quantasStrengere Regeln gegen Scheinehen

Im Kampf gegen Scheinehen gilt ab 1. Januar 2011 ein strengeres Regime: Neu darf nur noch heiraten, wer in der Schweiz ein Bleiberecht hat. Gefordert sind vor allem die Standesbeamten ? sie müssen die Fälle abklären und Fehlbare den Ausländerbehörden melden.

(sda) Als die Kantonspolizei Zürich letztes Jahr einen 41-jährigen Türken kontrollierte, ahnte sie nicht, worauf sie stossen würde. Sein abgelaufenes Visum führte die Polizisten zu einem ganzen Schneeballsystem von Scheinehen: Insgesamt acht Frauen und Männer hatten Schweizer und Schweizerinnen geheiratet, um eine Aufenthaltsbewilligung zu ergattern.

Damit soll nun Schluss sein. Ab 1. Januar 2011 darf nur noch heiraten, wer sich rechtmässig in der Schweiz aufhält. Beweisen kann er das schriftlich ? je nach Fall etwa durch Vorweisen des Ausländerausweises oder des gültigen Visums. Die Vorschriften gelten auch für hängige Verfahren.

Andere Länder, gleiche Sitten

Die Schweiz ist mit der neuen Regelung in Europa nicht allein: Auch Dänemark, Norwegen, die Niederlande und Grossbritannien haben ähnliche Gesetze.

http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/schweiz/...nehen_1.8902862.html
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

27.12.10 13:05

11942 Postings, 4908 Tage rightwingplebiszitäre historie

als kleiner nebenschauplatz im diskurs plebiszit, minarette, ausschaffung und s21: letzte woche fand ich einen artikel im handelsblatt, in dem der daimler chef zetsche über den s21 architekten christoph ingenhoven schrieb. in einem nebensatz erzählte er, dass es in der schweiz (Graubünden) wohl mal ein erfolgreiches plebiszit gegen das automobil gegeben hätte
- 1907 stimmten 9110 stimmbürger gegen die zulassung von autos, 2074 waren dafür.  

27.12.10 13:51
1

36522 Postings, 6141 Tage TaliskerEin link

sagt manchmal mehr als viele Worte:
http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenstimmrecht_in_der_Schweiz

Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

27.12.10 14:39

15231 Postings, 5574 Tage quantasDanke Talisker

Wusste ich noch nicht.

Aber man lernt ja nie aus.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

23.02.11 17:48
1

36522 Postings, 6141 Tage TaliskerKrimineller Ausländer raus

In Bezug auf #79, was einige hier ja nicht für möglich halten:

Gericht in Münster bestätigt Abschiebung von Sexualstraftäter

22.02.2011, 16:55 Uhr | dapd
Münster (dapd-nrw). Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster hat die Abschiebung eines verurteilten Sexualstraftäters in die Türkei bestätigt. Wie das Gericht am Dienstag mitteilte, war der seit 1987 in Deutschland lebende Türke von den Behörden wegen wiederholter Sexualstraftaten an Kindern ausgewiesen worden. Das OVG wies die Klage des 47-jährigen Familienvaters aus dem Münsterland nun zurück.

Zur Begründung hieß es, angesichts der Wiederholungsgefahr sei eine Abschiebung des mehrfach vorbestraften Täters rechtens. Zuletzt war der Mann im Jahr 2007 wegen eines Sexualdelikts an Minderjährigen zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden.
http://nachrichten.t-online.de/...sexualstraftaeter/id_44538794/index
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben