2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 614 von 618
neuester Beitrag: 12.01.23 10:12
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 15431
neuester Beitrag: 12.01.23 10:12 von: DickerBert Leser gesamt: 4119263
davon Heute: 1547
bewertet mit 95 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 612 | 613 |
| 615 | 616 | ... | 618  Weiter  

27.12.22 13:48
2

1929 Postings, 1200 Tage Schatteneminenzhab mir auch grade

eben nochmal das short zerti von neulich
angeguckt...

hola die waldfee was ein lauf.  

27.12.22 14:27
5

23200 Postings, 2682 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

 

27.12.22 14:35
4

23200 Postings, 2682 Tage Potter21US-Daten zur Info:

  • USA: Handelsbilanz für Waren im November $-83,35 Mrd. Erwartet wurden $-96,90 Mrd nach $-99,00 Mrd im Vormonat.

  • USA: Lagerbestände Großhandel im November (vorläufig) +1,0 %. Erwartet wurden +0,4 % nach +0,8 % im Vormonat.

  • Quelle:  www.stock3.com

 

27.12.22 15:24
5

23200 Postings, 2682 Tage Potter21US-Ausblick von B. Senkowski 27.12.2022

"Dow Jones Index

In der letzten Woche konnten die Bullen beim Dow-Jones-Index ein deutliches Zeichen setzen, denn die wichtigen Unterstützungslinien konnten wieder nachhaltig zurückerobert werden bzw. wurden als Sprungbrett für womöglich eine neue größere Aufwärtsbewegung genutzt. Die Käufer beim Dow Jones Index haben sich also für eine Jahresendrally positioniert.


Heute am ersten Handelstag nach Weihnachten notieren die US-Futures deutlich im Plus. Das würde das bullische Bild von letzter Woche unterstützen. Oberhalb von 32.660 Punkten wird mit einem Anstieg bis ca. 33.500 Punkten gerechnet. Ein Tagesschlusskurs über 33.500 Punkten würde weiteres Aufwärtspotential generieren. Ein Rückfall unter 32.500 Punkten würde den Verkaufsdruck noch einmal deutlich erhöhen und womöglich zu einem Test der runden 32.000-Punkte-Marke führen.


Dow Jones

Statischer Chart

Live-Chart

  • Dow Jones33.255,21 Pkt63,96(0,19 %)

    TTMzero Indikation15:21:05


S&P500-Index

Der S&P500- Index versuchte Ende letzter Woche das Gap bei 3.744 Punkten zu schließen. Doch dieses Unterfangen gelang den Bären nicht, denn die Bullen gaben am Freitag Gas und so konnte sich der Index wieder deutlich über der 3.800-Punkte-Marke absetzen.


Sollte sich die vorbörsliche Tendenz heute durchsetzen, dann könnte der Index heute sogar direkt wieder die 3.900-Punkte-Marke erreichen. Diese runde Marke stellt eine massive Widerstandszone dar. Ein Anstieg über dieser Hürde würde den Index vermutlich wieder bis zur 4.000-Punkte-Marke treiben. Um dieses Szenario nicht zu gefährden, sollte der S&P-500-Index nicht mehr unter 3.800 Punkte schließen.


S&P 500

Statischer Chart

Live-Chart

  • S&P 5003.849,700 Pkt4,947(0,13 %)

    TTMzero Indikation15:21:05



Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform stock3 Terminal und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Nasdaq100-Index

Der Nasdaq100-Index hat letzte Woche das große Gap vom 10. November exakt geschlossen. Anschließend zog der Index an. Allerdings blieb er deutlich hinter dem großen S&P500-Index zurück. Am Freitag schloss der Index knapp unter der runden 11.000-Punkte-Marke.


Vorbörslich kämpfen die Marktteilnehmer genau um diese runde 11.000er-Marke. Bleibt der Index über 10.800 Punkten, dann könnte in den restlichen Handelstagen noch ein Anstieg bis maximal 11.500 Punkte erfolgen. Ein Tagesschlusskurs unter der letzten Gap-Kante von 10.800 Punkten würde dagegen ein Rücklauf bis 10.500 Punkten unterstützen."


Nasdaq-100

Statischer Chart

Live-Chart

Quelle:  US Ausblick: Setzen die Bullen zu einem Jahresendspurt an? | stock3

 

27.12.22 15:38

2525 Postings, 2950 Tage frechdax1Der Ami hat heute

keinen Bock auf Börse
Zu viele Weihnachtsgeschenke gekauft  

27.12.22 16:57
13

5779 Postings, 5861 Tage xoxosGuten Tag

Hoffe alle hatten ein paar schöne Festtage. Die Börse scheint auch noch ein wenig zu schlafen. Der Markt ist stabil obwohl wir heute beim Bundfuture ein neues Jahrestief gesehen haben und damit also den höchsten Zinssatz des Jahres haben. Das ist ohne Zweifel negativ und kann uns sehr schnell wieder einholen. Begründet wird heute alles mit weiteren Coronaöffnungen in China. Man erwartet wohl sofort eine explodierende Weltwirtschaft. Auch Gold versucht heute erneut oben auszubrechen; fehlt noch der Euro gegen den Dollar.  
Das Weihnachtsgeschäft in den USA ist gemäß von Kartenabrechnungen von Mastercard ziemlich stark gestiegen; von Zurückhaltung keine Spur. Das verheisst wenig Positives für die kommenden Inflationsdaten und damit dürfte auch die FED kaum zufrieden sein. Eine Abschwächung sieht anders aus und von Rezession ist da nach den letzten Daten wenig zu sehen. Insofern erscheind der Rentenmarkt eher logisch zu reagieren als der Aktienmarkt.
Ich selbst habe keine Tradingposition offen; die Kassequote hat sich durch steuerinduzierte Verkäufe erhöht. Ich erwarte, dass ich im nächsten Jahr günstiger zurückkaufen kann. Tradingmäßig flirte ich mit dem Kauf von Euro gegen Dollar. Falls sich Gold oben hält sollte der Euro folgen. Unten hat letzte Woche die 1,057 gehalten; ich war natürlich zu vorsichtig und habe meine KO´s per SL verkauft. Die KO´s haben tatsächlich knapp überlebt und wären heute schön im Plus. Die berühmte Fahrradkette.  
Aber für heute ist jetzt mal Feierabend. Die Weinreste müssen noch entsorgt werden.  

27.12.22 17:16
3

5863 Postings, 3913 Tage 321crvhabe mir mal einen Tesla Discounter

gegönnt....

https://www.ariva.de/zertifikate/PE6SK8

durch die Vola echt heftige Abschläge/Renditen :)  

27.12.22 17:35
5

1929 Postings, 1200 Tage SchatteneminenzVorschusseilmeldung "Mai 2023"

Der Tesla ARK soll ab Oktober übers Band laufen, verkündete
die neue Mehrheitseignerin Cathy Woods.
 

27.12.22 18:18

2525 Postings, 2950 Tage frechdax1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.12.22 09:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

27.12.22 18:23
9

133 Postings, 2096 Tage schruppscheibetesla/woche/log.

annahme das eine große skks ausgelöst wurde, das rechn. kursziel sollte bald erreicht sein. liegt bei pi mal daumen 112 dollar. indikatoren etc. wie bekannt auf anschlag, short läuft als trailing weiter durch. bei den aktien leider etwas zu früh zugelangt...  
Angehängte Grafik:
tesla_inc.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
tesla_inc.png

27.12.22 19:50
3

1929 Postings, 1200 Tage Schatteneminenzmir sind unsere rückversicherer immer noch

suspekt. dat is ja wohl die erzkonservativste anlage die einer fahren kann.
die könnten ruhig mal 5-8prozent korrigieren.  

27.12.22 21:00
7

1929 Postings, 1200 Tage Schatteneminenzmal opportunistisch

ein zeichen gegen krieg setzen.

northrop grumman ist reif für short.
die 8xxmrd. militäretat sind eingepreist.
und die kamen nich weit.

mittlerweile hamse ne kack rendite von unter 1,5%.
jede wette da haben die gleichen hirnis haus und hof
auf den totalen krieg verwettet wie hier bei rheinmetall

backlog von ca 80mrd. von dem ca. 40% in 2023 abgearbeitet
werden soll.

hier muss man jetzt mit janz spitzen ohren die nächsten beiden monate
hinhören inwieweit deeskalation die politischen salons
durchzieht.

15-20%korrektur sollten die nächsten 6monate drin sein,
wenn dat säbbelrasseln leiser wird.

 

27.12.22 21:45
9

1438 Postings, 4447 Tage r3conKonflikte

Man achte auf Serbien/Kosovo. Hier ist es nicht  mehr weit zur Eskalation. KFOR Truppen handeln wieder nicht wie beim letzten Krieg dort unten… das suggeriert Schwäche und die Serben werden es ausnutzen… der nächste Konflikt vor der Haustür… ein Schelm wer böses denkt… nöchster Stellvertreterkrieg…

 

27.12.22 22:09
6

1929 Postings, 1200 Tage Schatteneminenzso mal zu den aktiven posis

..gleich vorweg.
bei moderna hat mich um kurz nach 21uhr mein grandioses tsl mangement
rausgedrückt...naja 22%.. hoffentlich lAuft die sau noch etwa züruck fürn wiedereinstieg

sma solar weiterhin drin, ziel 60-61

bin jetzt auch wirklich bei northrop drin. der chart sieht aus wie
hochlaufrestefixxen.

daxi short. hat mir janz jut jefallen dass wa unter 14xxx geschlossen haben.
dat feiertagstagsgap is dat mindeste. gleich zweimal anner xxx60 gescheitert
sieht aus als hätte nich ma dünnet volumen bock aufn
rücklauf zur 200. ma kieken wat dann morgen die lage sagt.

..und wie hier jemand anders fugmann like immer predikt, "et kommt eh
allet anders"

na denn, entspannten abend noch

..und bildet euch nichts auf die q4 umsätze ein, bevor ihr nich die
teuerungsraten gegengerechnet habt. jede wette die reine güterzahl
sinkt weiterhin.  

28.12.22 05:55
20

7012 Postings, 3953 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Mittwoch

Nachrichtenlage.....mau....wenig bis gar nichts...
Augenklinik steht heute auffem Programm

Daxxine.....Könnte mir vorstellen, dass wir nochmal an der 140 schnuppern und uns dann entscheiden
DOW...33.500 ist immer noch das wichtige Ziel ,welches überwunden werden muss, um ne kleine Rally zu starten
€uro....hier wirds langsam eng für long....ein Ausbruch steht direkt bevor....knapp unter 1,04 wäre ein schönes Korrekturziel
WTI...3 welliges Korrekturmuster könnte heute nach unten verlassen werden....81 ist ein Brett...unter 77,5 dürfte Schwung in die Sache kommen
BTC....naja...soso....gääähn
Gold...will weiter....war ja ein schöner erster Versuch gestern....über 1816 kam der TSL zum Einsatz....heute neuer Versuch...neues Glück??

Good trades@all
Trout

 

28.12.22 08:17
15

35229 Postings, 4251 Tage lo-shJahresendbörse heute ..

Guten Mittwoch allerseits, Asien FrühIndizes rot, US Futures u GDAXi angegrünt, US 10 J Zinsen 3.84 rot, Bund 10 J 2,519 grün, CNN GierIndex auf Furcht 38, US GDP Ausblick 4. Qu. bei +3.7%, ..
Wirtschaft: Japan Produktion - Ausblick mau, allgemein nicht viele Daten heute ..
Politik u Ges.: China öffnet - 1/5 haben nun Covid, RUSS attackieren Kherson stark, Gaspreis hat sich wieder auf AnfangJahrNiveau eingependelt ..

GDAXi im TagesChart weiter im Supertrendshort, Tanz auf der MA Linie, Vorsicht ist eine gute Idee  ..    
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 39%) vergrößern
1gdaxi.gif

28.12.22 10:18
2

5863 Postings, 3913 Tage 321crvTesla nochmal einen kleinen Ko Long

dazu gepackt bei 99.50€

Dow Jones mal kleiner Long 33253 aber mit Hand am Abdruck.  

28.12.22 10:19
3

5863 Postings, 3913 Tage 321crvDer Hebel bei Tesla ist nicht groß

da habe ich durchaus was Zeit, 38er Retracement ist erreicht und bei der Shortquote ist da auch jederzeit mal ein kleiner Squeeze drin. Das Risiko gehe ich ein.  

28.12.22 10:24
2

23200 Postings, 2682 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

28.12.22 10:26
3

5863 Postings, 3913 Tage 321crvMan muss sich auch vor Augen führen

das Tesla nun knapp 65% korrigiert hat seit dem 21. September ....

Das KGV 2022e und 2023e passt nun in meinen Augen und ist für einen Technologiekonzern nicht mehr zu hoch. Sobald die ersten Shorties eindecken, könnte das eine nette Erholungsrallye geben.

Keinesfalls an die Hochs aber Platz ist da.  

28.12.22 10:29
9

23200 Postings, 2682 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Mittwoch 28.12.22:

"Basiswert/ aktueller Kurs: XETRA DAX Schlusskurs 13995
DAX Vorbörse: ca. 14000


XETRA DAX Widerstände: 14063 + 14115 + 14146(R3)/14160 + 14197/14234
XETRA DAX Unterstützungen: 13875/13856(S3) + 13800/13762 + 13600/13565


DAX Prognose:

  • Der DAX befindet sich in einer ruhigen Jahresendphase.
    Das Handelsgeschehen spielt sich zwischen 13800 und 14200 ab. Das ist ein unspektakuläre Range-Verhalten.
  • Dies ist eine Handelsspanne zwischen der aktiven Verkaufslinie der vollendeten herbstlichen Topbildung (14197) und dem Pre-Pandemie-Hoch (13795), welches immernoch eine große Referenzlinie zum Vergleich aller Indizes und Aktien darstellt. Auch die 200-Tage-Linie (EMA/rot/ 13762) spielt eine stützende Rolle.

DAX Hauptszenario für Mi, 28.12.2022:

  • DAX Vorbörse: 14000
  • 1) Der DAX bewegt sich heute im engeren Sinne zwischen 14063/14115 und 13875/13856.
  • 2) Entweder der DAX fällt direkt zu 13875 (13856) oder der DAX steigt erst zu 14063(14115) und fällt dann zu 13875.
  • 3) Ab 13875(13856) hat der DAX Anstiegschancen, um in den nächsten Tagen wieder bis ca. 14160 hochzuziehen.
    D
    er Bereich 14197/14234 dürfte dabei schwer zu durchdringen sein.

DAX Alternativszenario:

  • Ein freundlicheres DAX Umfeld ergibt sich erst nach Tagesschlusskurs über 14200/14234, wovon ich heute nicht ausgehe.

DAX Alternativszenario 2:

  • Eine DAXEskalation nach unten stellt sich nach DAX Tagesschluss unter 13565 (SMA200/ Tag/ pink) ein. Dann könnte der DAX bis 13000/12450 fallen.


Viel Erfolg an einem sicheren Ort! Rocco Gräfe "
Service ADT

Charts

Pfeillogik: BLAUE ROUTE wird favorisiert, hat die höchste Wahrscheinlichkeit, ca. 60 %

DAX Tageskerzenchart - 1 Kerze = 1 Tag

DAX-Tagesausblick-Die-heutige-DAX-Route-definiert-sich-wie-folgt-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Stundenkerzenchart - 1 Kerze = 1 Stunde

DAX-Tagesausblick-Die-heutige-DAX-Route-definiert-sich-wie-folgt-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Quelle:  DAX - Tagesausblick: Die heutige DAX Route definiert sich wie folgt... | stock3

 

28.12.22 10:33
3

23200 Postings, 2682 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick von A. Rain Mi. 28.12.2022

"Intraday Widerstände: 1,0658+1,0670+1,0695+1,0736+1,0773

Intraday Unterstützungen: 1,0613+1,0585+1,0572+1,0505+1,0481

Rückblick:

Der Euro versuchte gegenüber dem US-Dollar gestern einen Ausbruch aus der mehrwöchigen Seitwärtsrange nach oben, scheiterte jedoch und konsolidierte nochmals. Jetzt nähert sich das Währungspaar erneut der Rangeoberkante. Das kurzfristige Chartbild ist weiterhin neutral zu werten.


Charttechnischer Ausblick:

Der Trigger auf der Oberseite hat sich etwas verschoben, ansonsten bleiben die Bedingungen unverändert: EUR/USD muss nachhaltig aus der Seitwärtsrange ausbrechen für größere Impulse. Ein nachhaltiger Anstieg über 1,0670 USD würde Kaufsignale für eine Aufwärtswelle bis zum Hoch der 1,0736 USD auslösen. Knapp darüber liegt bei 1,0773 - 1,0787 USD eine weitere Hürde.

Unterhalb von 1,0603 USD könnte es zu einem Test der Rangeunterkante bei 1,0572 - 1,0585 USD kommen. Rutscht EUR/USD signifikant unter 1,0570 USD zurück, entstehen kleine Verkaufssignale für Abgaben in Richtung 1,0481 USD."


EUR/USD-h

Statischer Chart

Live-Chart

  • EUR/USD1,06313 $-0,00098(-0,09 %)

    FOREX10:31:19


EUR/USD-d

Statischer Chart

Live-Chart

Quelle:   EUR/USD - Ausbruchsversuch vereitelt | stock3

 

28.12.22 10:37
1

23200 Postings, 2682 Tage Potter21Zur Info:

"Laut Wirtschaftsminister Habeck müssen sich die Deutsche noch ein Jahr lang mit den hohen Gaspreisen abfinden. Erst gegen Ende 2023 rechnet er mit einem Absinken auf das Niveau von 2021."

Quelle:  Rheinmetall mit historischem Großauftrag - Infineon erwägt Zukäufe | stock3

 

28.12.22 10:43
5

23200 Postings, 2682 Tage Potter21Folgende Termine standen/stehen heute an:

  • 00:50 – Japan: Industrieproduktion November (vorläufig)
  • 00:50 – Japan: Kurzfassung des Protokolls der geldpolitischen Notenbanksitzung
  • 10:00 – Schweiz: Credit Suisse Konjunkturerwartungen November
  • 13:00 – USA: MBA-Hypothekenanträge Vorwoche
  • 14:55 – USA: Redbook Einzelhandelsumsätze Vorwoche
  • 16:00 – USA: Richmond Fed Manufacturing Index Dezember
  • 16:00 – USA: Schwebende Hausverkäufe November
  • 22:30 – USA: API Öl-Lagerbestände
  • Quelle:   Was heute wichtig ist: Termine für Mittwoch, 28. Dezember 2022 | stock3
 

28.12.22 10:50
6

23200 Postings, 2682 Tage Potter21Brent Öl-Tagesausblick von M. Strehk 28.12.222:

"Brent Crude Oil Future

Kursstand: 84,13 USD

Intraday Widerstände: 85,78+89,47

Intraday Unterstützungen: 83,22+80,95+78,29

Rückblick

Der Ölpreis Brent konnte sich am Dienstag noch weiter nach oben absetzen, im Handelsverlauf ebbte der Kaufdruck jedoch wieder ab. Die Notierungen scheiterten unterhalb des EMA 50 auf Tagesbasis.

Charttechnischer Ausblick

Weitere Kursgewinne sind nach dem erfolgten Ausbruch über die 83,42 USD möglich, sodass an den kommenden Handelstagen auch 89,47 USD erreichbar werden könnten. Zunächst muss aber einkalkuliert werden, dass es zu einem Rücklauf auf die 83,22 USD kommt, nachdem der Aufwärtstrend der Vortage nicht gehalten werden konnte."

Brent-Öl-Chartanalyse (Tageschart)

Statischer Chart

Live-Chart


Brent-Öl-Chartanalyse (Stundenchart)

Statischer Chart

Live-Chart

Quelle:   BRENT ÖL-Tagesausblick: Erholung gerät ins Stocken | stock3

 

Seite: Zurück 1 | ... | 612 | 613 |
| 615 | 616 | ... | 618  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben