NU Holdings Ltd. - eine brasilianische Bank

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 20.12.23 14:51
eröffnet am: 17.02.22 15:52 von: krahwirt_1 Anzahl Beiträge: 70
neuester Beitrag: 20.12.23 14:51 von: caprikorn Leser gesamt: 32586
davon Heute: 26
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

16.08.22 21:41

198 Postings, 1221 Tage krahwirt_1Heute bisschen über 19%

Aber erstaunlich, bei unter 4 € hat der Anteilschein offensichtlich niemand geschmeckt.

Bin gespannt, wie hoch es in den nächsten Tagen noch geht.

.....und das nächste Quartal wird zeigen, wie die Entwicklung in Mexiko und Kolumbien läuft.  

16.08.22 23:31

46 Postings, 639 Tage AnamarijaNU BANK

Eine interessante Aktie und eine sehr interessante Community hier  

12.09.22 17:24

3241 Postings, 1018 Tage unbiassedGap Up Eröffnung wir abverkauft

finde keine Neuigkeiten außer einer Einschätzung von Seeking Alpha

https://seekingalpha.com/article/...-excelling-in-extraordinary-times  

12.09.22 21:40
1

41 Postings, 3008 Tage waschbaer7@unbiassed

Es gab am Wochenende einen Artikel im "Aktionär" - das hat wohl gereicht um auf Tradegate und anderen Nebenschauplätzennden Kurs verzerrt.  

13.09.22 07:44

3241 Postings, 1018 Tage unbiassedDanke Waschbär7, an der NYSE gab

es zwar auch ein Gap aber marginal, schön wie der Kurs sich im Lärmpegel weiter voran robbt. Die IPO Kurse könnten eine erste Zieletappe darstellen  

14.11.22 16:22

3241 Postings, 1018 Tage unbiassedMorgen gibts Zahlen, sieht mir günstig aus

aufzustocken. Den Abverkauf zuletzt würde ich mal auf den linken Wahlausgang zurückführen  

15.11.22 07:12

3241 Postings, 1018 Tage unbiassedHigh growth und low costs sounds good

Nu reported a net profit of $7.8 million in the third quarter, breaking even at the holding level with record revenues of $1.3 billion and year-on-year growth of 171%. Our customer base grew to over 70 million with a record high activity rate of 82% and a leading customer satisfaction score in our industry. We continue to launch and cross sell best-in-class products, while keeping a low-cost tech platform with low cost of funding and a widening profit margin. While we saw increased delinquency in the quarter, consistent with the market trend, our risk-adjusted margins expanded by 100bps, showing we are being able to price increased risk appropriately. Nu is well capitalized and is positioned to deliver growth at scale in the long term,  

15.11.22 10:21

198 Postings, 1221 Tage krahwirt_1Bin gespannt,wie New York am Nachmittag

die Q-Zahlen aufnimmt.

Schön auch, dass das Interesse hier im Forum steigt.

Rückblickend: bin zu früh in den Wert gegangenen.
Aaaaaaaaaaaaaaaaaber glaube, wird schon !
Die Ankerinvestoren sind auch noch alle an Bord !!!  

18.11.22 00:23
1

198 Postings, 1221 Tage krahwirt_1Offensichtlich sind einige (evtl. viele) Anleger

mit den Ergebnissen des 3. Q 22 nicht einverstanden und verkaufen deutlich,

Enttäuschung warum? Kann jemand die Frage beantworten, das Netz gibt nicht allzuviel dazu her.

Vor 2 Tagen:
link: https://thedlf.de/...tie-digitalbank-gewinnt-bei-der-kreditqualitaet/

Die Vorzeichen für die Quartalszahlen von Nubank hätten kaum schlechter sein können. In der vergangenen Woche präsentierte der Konkurrent Bradesco seine Quartalsbilanz. Der Gewinn war im Jahresvergleich um 23 Prozent gefallen. Das lag an Rückstellungen für faule Kredite, die doppelt so hoch waren wie im Vorjahr. Banco do Brasil, berichtete ihrerseits eine Erhöhung der NPL (Non Performing Loans) um 230 Basispunkte.

Und was machte die Investmentbank JP Morgan daraus? Ein Downgrade der Nu Holding von “Neutral” auf “Sell”. Man argumentierte, auf Basis der aggregierten Zahlen der Zentralbank für die Branche lasse sich für Nubank eine Verschlechterung um 120 BP bei faulen Krediten über 90 Tage herauslesen. Die Aktie fiel nach dem Downgrade und im Vorfeld der mit Spannung erwarteten Zahlen. Wir hatten uns neben den Zentralbankdaten auch die Einschätzung anderer Analysten angesehen und teilten die Sicht von JP Morgan nicht.

M.M:
Über 70 Mio. Kunden, weitere werden dazu kommen, die grösste Digitalbank der Welt und dann Heute über  - 8% ???


 

07.12.22 18:56

3241 Postings, 1018 Tage unbiassedDer FCF(TTM) auf 2 Jahre deckt den

aktuellen EV. Verrückte Zeiten  

14.12.22 12:59

751 Postings, 2550 Tage ahoffmann19@Alle

Bei dem schwachen USD werde ich wohl heute Abend auch noch bedient. Habe Limit von 3,50 Euro drin. Heißt, 3,70 USD und ich bin dabei. Naja, schauen wir mal. Grüße an alle Investierte !  

14.12.22 18:06

564 Postings, 1613 Tage Pantera@Alle

Ist bei dem schwachen USD durchaus möglich. Habe selbst eine 2K Order mit 3,52 € gesetzt, aber noch nicht bedient.  Stelle dann das nächste Körbchen mal mit 3,25 ins Fenster  

16.12.22 11:04
1

751 Postings, 2550 Tage ahoffmann19Zuschlag

Gestern bei 3,50 Euro rein. Dann schauen wir mal. Nächster Halt 3 Euro ??? Verrückte Zeiten. Grüße an alle Investierte !!!  

16.12.22 16:07

564 Postings, 1613 Tage Pantera@ahoffmann19

Bin auch zum Zuge gekommen! Natürlich sind die Zeiten so volatil, daß auch die 3 kommen könnte. Oder auch nicht. Alles Kaffeesatzleserei. Mir auch wurscht. Hab die nächste Order Ultimo mit 3,25 drin. Keine Kaufempfehlung  

21.12.22 18:52
2

198 Postings, 1221 Tage krahwirt_1Artikel gesehen bei Börse online

Link: https://www.boerse-online.de/nachrichten/...tech-wette--20322570.html

13.12.2022
Starke Aussichten für Warren Buffetts unbekannte Fintech-Wette

Wenn Warren Buffett in ein Unternehmen investiert, zieht das die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich. Seine Investition in einen Finanztechnologie-Wert in Brasilien fliegt noch unter dem Radar. Von Florian Hielscher

Das 'Orakel von Omaha' beteiligt sich vorwiegend an großen Qualitätsunternehmen mit starker Marktstellung.

Zu seinen bekanntesten Investitionen zählen Werte wie Apple, Coca Cola oder Bank of America. Abgesehen vom Iphone-Konzern und seinem kürzlichen Einstieg beim Chipfertiger TSMC war Buffett mit Investitionen in Technologiewerte bisher aber eher zurückhaltend. Überzeugt ihn ein Unternehmen, ergreift die Investorenlegende aber auch im Technologiesektor Chancen. Eine solche hat er in Brasilien ausfindig gemacht.

Beeindruckende Entwicklung im Wachstumsmarkt
Buffetts Investmentvehikel Berkshire Hathaway zählt zu den größten Anteilseignern bei Nu Holdings. Zum Meldedatum Ende September hielt Berkshire rund drei Prozent des ausstehenden Kapitals. Das hierzulande noch recht unbekannte Unternehmen betreibt die Digitalbank Nubank.

Diese bietet Finanzlösungen für Privatpersonen sowie kleine und mittlere Unternehmen an und will den Zugang zu Finanzdienstleistungen in Lateinamerika vereinfachen. Ein Markt mit Potenzial, da in Brasilien vergleichsweise Wenige ein Bankkonto besitzen.  

Entsprechend stark wächst bei Nu das Geschäft: Im vergangenen Quartal kamen mehr als fünf Millionen neue Nutzer hinzu, im Vergleich zum Vorjahr wuchs die Kundenbasis um 46 Prozent. Somit verfügt das Fintech mittlerweile über mehr als 70 Millionen Nutzer in Brasilien, Mexiko und Kolumbien. 

Die gute Entwicklung schlägt sich in Zahlenwerk nieder: Im abgelaufenen dritten Quartal erzielte das Fintech mit Sitz in São Paulo einen Rekordumsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar, ein beeindruckendes Wachstum von 171 Prozent zum Vorjahr. Obwohl Nu weiter das Wachstum vorantreibt, erreichte die Holding die Gewinnschwelle. Im dritten Quartal blieb ein Nettogewinn von 7,8 Millionen Dollar hängen. 
Einschätzung zur Aktie

Die Performance der Aktie seit dem Börsengang im vergangenen Jahr war dennoch enttäuschend. Dazu trug maßgeblich das allgemein schwierige Marktumfeld bei. Anleger sollten zudem politische Faktoren in Brasilien im Auge haben. 

Die operative Entwicklung zuletzt stimmt dagegen zuversichtlich. Auch Warren Buffett scheint von dem Unternehmen überzeugt. Nach Schätzungen des Finanzdienstes Bloomberg wird Nu Holdings Ende Dezember zum ersten mal ein Geschäftsjahr mit Gewinnen abschließen. 

Der Einstiegszeitpunkt könnte jetzt also günstig sein.  

30.12.22 09:40
1

3241 Postings, 1018 Tage unbiassedBrasilien

Auch das Kräfteverhältnis im Kongress und in den Bundesstaaten hat sich zu Ungunsten der jetzt regierenden linken Arbeiterpartei verändert. Nur zehn von 27 Gouverneuren gehören dem Lula-Lager an.

Während seiner ersten Regierungsjahre konnte Lula von einem Rohstoffboom und hohen Weltmarktpreisen profitieren und damit seine umfangreichen Sozialprogramme finanzieren. Doch jetzt sind die Kassen leer. Die Inflation ist mit 8,3 Prozent hoch, die Verschuldung steigt, und für das kommende Jahr erwarten Analysten eine Stagnation der Wirtschaft.

Dennoch deutet vieles darauf hin, dass Lula die Staatsausgaben enorm erhöhen will. So beharrt die neue Regierung darauf, die Sonderausgaben im nächsten Haushalt um rund 200 Milliarden Reais (rund 36 Milliarden Euro) über die gesetzliche Obergrenze hinaus auszuweiten. Damit sollen die umfangreichen Wahlversprechen wie Sozial- und Wohnungsbauprogramme finanziert werden. Seinen Wahlsieg hat der 77-jährige Lula vor allem der ärmeren Bevölkerung zu verdanken, die in ihm ihren Hoffnungsträger sieht.

Die Zusammensetzung der neuen Regierungsmannschaft gestaltet sich derweil zäh. Lula muss möglichst viele Rechts-Mitte-Vertreter einbinden, um sich Mehrheiten zu sichern. Wenige Tage vor Amtsantritt sind noch nicht alle 37 Minister benannt. Der 59-jährige Ökonom und ehemalige Bildungsminister Fernando Haddad soll das Finanzressort führen und damit auch zum Nachfolger von Lula aufgebaut werden.  

01.03.23 15:38

471 Postings, 2998 Tage MedigenialWarum dann der heftige Rücksetzer heute ?

01.03.23 15:47

751 Postings, 2550 Tage ahoffmann19Finde auch

keine News !? Diese Aktie verstehe einer....  

01.03.23 16:01

471 Postings, 2998 Tage MedigenialNaja, einfach mal abwarten ;-))

01.03.23 19:29
1

3241 Postings, 1018 Tage unbiassedDie weiter steigenden Zinsen in US sind Gift

für Schwellenländer. Das trifft dann auch NU.

News von heute:

vor 2 Stunden — Goldman Sachs bewertet die Aktie positiv mit einem Kauf-Rating. Der Zielpreis wird von 9 USD auf 8 USD gesenkt. | 1 März 2023.  

05.04.23 18:58

8814 Postings, 6621 Tage 2teSpitzeBin mal mit

an Bord. Südamerika fehlt mir noch auf der Aktienlandkarte. Ein Kontinent mit viel Potential.
-----------
Heinrich Heine:
Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben