MRL - Graphitabbau beginnt Anfang 2016!?

Seite 7 von 39
neuester Beitrag: 25.04.21 00:15
eröffnet am: 03.11.15 12:33 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 959
neuester Beitrag: 25.04.21 00:15 von: Franziskahqx. Leser gesamt: 291240
davon Heute: 14
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 39  Weiter  

12.10.16 04:04

1886 Postings, 2723 Tage calligulaDa man uns die Quelle der Nachrichten

offenkundig nicht nennen möchte übernehme ich das mal. Quelle: http://www.asx.com.au/asxpdf/20161012/pdf/43bxmlfkm4781r.pdf Zum Inhalt sei grob gesagt, die ersten 20 Tonnen von 96%tigem Graphen (Reinheitsgehalt) wurden wohl nach Perth in Australien zur weiteren Veranlassung versendet, also es scheint alles zu laufen. Ein Lichtblick in düsteren Zeiten.  

12.10.16 04:52
2

1886 Postings, 2723 Tage calligulaNachtrag zu #151 bzw. Korrektur

Es muss lauten 96%tigem Graphit und nicht Graphen, auch wichtig ist, dass wohl das Material zugekauft wurde um den Wandlungsprozess zum „Weltmarktanbieter“ von hochreinem Graphit bzw. später nach Einsatz der eigenen Betriebsanlagen, von hochreinem Graphen aufsteigen zu wollen. Wird hier der erste tatsächliche Verkauf von selbst produziertem, hochreinem Graphen gemeldet, kennt der Kurs wahrscheinlich kein Halten mehr, wenn gleichzeitig die ersten Solarbuden dann auf die Idee kommen sollten ihre Solarmodule auf Kunststofffolie mit Graphen drucken zu wollen, der Markt wäre was seine Größe anbelangt enorm, aber Geduld braucht´s halt noch ein wenig.  

12.10.16 14:22
1

1886 Postings, 2723 Tage calligulaWill noch einmal einen drauf setzen,

was auch in  einfacherer Form mit Graphen so alles angestellt werden kann, was relativ leicht und ebenfalls mit enormer Nachfrage als Gegebenheit transparent dargestellt werden kann, nämlich die Verwendung als Trägermaterial in Verbindung mit Zink als dauerhaftes Rostschutzmittel, somit nie wieder Rost (Baustahl, Containerschiffe, Windkraftanlagen im Offshore- Bereich usw.) und dadurch erheblich längere Standzeiten (Lebensdauer). Quelle zum Nachweis meiner These:  http://www.farbeundlack.de/Publikationen/Blog/...as-neue-Wundermittel  

12.10.16 22:43

150 Postings, 3854 Tage RainbowfuTolle Meldung

und mieser Umsatz - merkwürdige Geschichte. Hat's keiner gemerkt oder traut dieser Firma niemand was zu?  

12.10.16 23:44

533 Postings, 3352 Tage Henning1896Ist wohl wie bei vielen Pennystocks

Viele trauen der Gesellschaft noch nicht und warten noch ab wie sich das Alles weiterentwickelt. Wenn dann der Kurs auf einmal richtig zu laufen beginnt wollen Alle noch rein. Wenn ich von einer Sache überzeugt bin muss ich halt auch mal ein Risiko eingehen. Entweder es läuft gut und ich bin von Anfang dabei oder es geht in die Hose. Wie heißt es doch so schön, no risk no fun.
Ich persönlich bin drin und erwarte hier noch Einiges.  

13.10.16 09:23
1

6239 Postings, 5121 Tage Buntspecht53Richtig Henning1896 - es ist das typische

Verhalten von Lemmingen. Bei Good News und Kurssteigerungen wollen dann alle Interessierten schnell noch rein - das führt dann dazu das man die Aktie höher einkaufen muß. Im Einkauf liegt aber der Gewinn, deshalb rechtzeitig positionieren und nicht warten. Wer überzeugt ist kauft zu Tiefkursen und nicht am oberen Ende, wenn die ersten mit Gewinnen schon wieder verkaufen. Graphit und Lithiumaktien sind nun mal sehr Volatil, aber es bestehen auch sehr gute Gewinnchancen damit, denn diesen Stoffen gehört die Zukunft.  

13.10.16 16:39
1

150 Postings, 3854 Tage RainbowfuSchön erklärt

Henning1896 und Buntspecht53, die Stoffe spielen eine Rolle in der Zukunft, aber die Firma? Die Meldung war schon sehr gut, die Nachrichten davor und die Zusammenarbeit mit der Uni auch. Soweit alles gut - nur der Kurs...und der spricht die Wahrheit. Also alles nix oder noch nix?  

13.10.16 16:44
1

150 Postings, 3854 Tage RainbowfuDer kurs

steht da, wo er vor einem Jahr stand :-(  

14.10.16 09:13

860 Postings, 2421 Tage Zander2016Ich kann mir vorstellen

das sich hier die großen Vermögensverwalter zurückgezogen haben, da Sie im Moment mit dem eingesetzten Kapital in anderen Papieren mehr Gewinn verbuchen können.Da können wir kleinen Anleger nicht mithalten.
Sollten aber die ersten Tonnen gefördert werden dann achtet mal auf den Kurs wie schnell er wieder nach Oben schießt.
Wie gesagt meine Mutmaßung und keine Kaufempfehlung!
Ein ruhiges Wochenende Euch allen!  

14.10.16 22:34

11805 Postings, 2698 Tage ubsb55Zander

ich bezweifle stark, dass hier Vermögensverwalter investiert sind oder waren. Die investieren nicht in Penny Stocks.  

15.10.16 21:18

1886 Postings, 2723 Tage calligulaGraphen als Baustoff der Solarzelle 3.0

Kein Wunschdenken sondern bereits in "Schlagdistanz" zur Realität. Quelle: http://globalmagazin.com/themen/wissenschaft/...ff-der-solarzelle-30/  

16.10.16 13:58

150 Postings, 3854 Tage RainbowfuDas würde

eine völlig neue Bewertung herbeiführen  

16.10.16 19:42

1886 Postings, 2723 Tage calligulaNein Rainbowfu,

es wird zu einer völlig neuen Bewertung führen, die Frage ist nur wann? Wir sollten hier auf die „Feinheiten“ der Nebensächlichkeiten achten, als da wären ein Zukauf von 20 Tonnen Fremdgraphit. Warum dieses Ansinnen bzw. diese Eile? Dafür gibt es nur zwei mögliche Antworten, eine wäre als eher negativ anzusehen, während die Andere extrem positiv sich auswirken sollte. Negativ = FGR hat Schwierigkeiten bei der Eigenförderung und will somit einem evtl. Zeitverlust entgegenwirken. Positiv= FGR hat schon Kunden an der „Angel“ welche lediglich einen Nachweis darüber wünschen das die Produktion sich als nachhaltig und reibungslos darstellen lässt. Als Probelauf werden die 20 Tonnen Fremdmaterial verwand. Sollten die 250 Ltr. Einheiten (eigene Produktionsanlagen) von FGR sich als tragfähiges Konzept darstellen, fliegen wir Kurstechnisch gesehen vermutlich bis zum Mond, dass das Material Graphen exorbitante Anwendungsmöglichkeiten besitzt ist ausreichend dargestellt worden, bisher scheiterte man nur an der erfolgreichen, massenhaften Absorption des Grundstoffes Graphen (ursprüngliches abnehmen via Tesafilm Streifen)  zu günstigen Produktionskosten, alle anderen Parameter leuchten schon im „grünen“ Bereich.  

18.10.16 13:43

150 Postings, 3854 Tage Rainbowfucalligula

Hast Du schön dargestellt. Meine Meinung, würde habe ich benutzt, weil noch ein paar Ungereimheiten, wie Du sie geschildert hast. vorhanden sind. Bin allerdings sehr guter Dinge, diese leichte Unsicherheit hindert mich trotzdem etwas am Zukauf  

18.10.16 13:45

150 Postings, 3854 Tage RainbowfuAllerdings

macht das Volumen etwas (Vor) Freude  

18.10.16 20:12

1886 Postings, 2723 Tage calligula@ Rainbowfu

Bin mit Deiner Darstellung zu 100% dacor, auch was evtl. Nachkäufe anbelangt.  

20.10.16 14:56

150 Postings, 3854 Tage RainbowfuViel Interessenten

hat First Graphite noch nicht gefunden....wie oft, nur ne Frage der Zeit...  

21.10.16 10:04

6239 Postings, 5121 Tage Buntspecht53News - Zusammenarbeit mit Uni Adelaide

21.10.16 10:08

6239 Postings, 5121 Tage Buntspecht53Die News v.12.10. nochmal auf Deutsch

21.10.16 11:00

642 Postings, 2510 Tage FPunktzu den News

Die Zusammenarbeit mit der Uni ist ja nichts neues.
Das mMn Interessante ist folgendes in der Meldung:
Expandable flake graphite has been used ... in flame retardant resins. ... The use of graphene in these retardants will significantly improve their effectiveness.
Grob übersetzt: Erweiterbares/dehnbares/sich ausdehnendes Flockengraphit wurde in feuerhemmenden Harzen benutzt. Die Zugabe von Graphen in diesen Hemmmitteln wird deren Wirkung erheblich verbessern.

Und für solche Harze oder Granulate gibt es sicherlich ein weites Einsatzgebiet, ich denke da z.B. an den Holzgebäude-Schutz in (u.a. australischen) Gegenden, wo öfter heftige Feuer/Buschbrände ausbrechen, oder den Einsatz in Feuerlöschern/bei der Feuerwehr. Für bewiesene, also wissenschaftlich belegte Erhöhung der Sicherheit wird jeder gerne etwas mehr bezahlen, das sollte also ein gutes Geschäft für FGR werden können - neben den anderen Einsatzfeldern von Graphen.

Nun muss nur noch die Produktion in den eigenen Minen beginnen...

 

25.10.16 12:47

150 Postings, 3854 Tage RainbowfuFragezeichen

Dünne Umsätze, geringe MK, Orderbuch auch nicht die Welt, alleine die Möglichkeit erhält  

08.11.16 15:58

533 Postings, 3352 Tage Henning1896Zurück auf Anfang

Hoffentlich kommt bald mal die eigende Förderungsmeldung
Vielleicht geht's dann wieder up  

16.11.16 10:26
1

1886 Postings, 2723 Tage calligulaKonservative Alternative zu FGR,

wer es etwas „sicherer“ (wobei es niemals 100% Sicherheit geben kann) in Graphit/Graphen investiert sein möchte, und einen „Player“ mit exorbitanter Erfahrung auf diesem Gebiet sucht, sollte sich einmal AMG, WKN: A0MWED (keine Kaufempfehlung) ansehen. Eine AMG Tochter, ist die altbekannte Graphit Kropfmühl, ein ehemaliges, börsennotiertes Unternehmen, auf welches alle Aktivitäten im Bereich Graphit gebündelt werden. Siehe Quelle: http://www.gk-graphite.com/home/ Ein geschätztes KGV von ca. 15 und eine erwartete Dividendenrendite von ca. 1,5% (Quelle: http://www.onvista.de/aktien/...LLURGICAL-GROUP-NV-Aktie-NL0000888691 ) sprechen hier für sich selbst, und scheint somit für eine Langfristanlage als optimal. Normalerweise würde ich AMG prozentual gegenüber FGR höhergewichten, aber FGR hat nach meiner persönlichen Einschätzung im Bereich Graphen bzw. zuerst einmal auf Ebene der Graphitgewinnung enorme Möglichkeiten, da sie sich zusätzlich mit diversen australischen Universitäten verbündet haben, wenn sich jemand mit Rohstoffen auskennt, dann gehören die Leute „Down Under“ auf jeden Fall dazu, es fehlt halt nur noch der Begin der Förderung von Graphit, bzw. dessen Versendung nach Australien aus Sri Lanka. Schön wäre es, wenn das Unternehmen diesbezüglich einmal einen aktuellen Zwischenbericht abgeben würde, um die positive Ausgangslage, die durch die Nachrichten von den Entwicklungen an den Universitäten bereits entstanden ist, mit vermutlich förderlicher Nachhaltigkeit abzustützen würde.  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 39  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben