Jetzt in STO investieren !

Seite 21 von 26
neuester Beitrag: 22.11.22 14:21
eröffnet am: 30.10.08 10:20 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 648
neuester Beitrag: 22.11.22 14:21 von: Moneyboxer Leser gesamt: 224995
davon Heute: 42
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 26  Weiter  

28.12.20 16:29

390 Postings, 3051 Tage carpediemoggiJetzt wird's aber langsam mal Zeit,

dass man nach oben ausbricht. Steico treibt sich schon in schwindelnden Höhen rum, da ist doch hier noch ne Menge Nachholbedarf u. Dividende deutlich attraktiver.
 

28.12.20 16:49
1

107120 Postings, 8299 Tage Katjuschapsst, zwei Tage darf man gerne noch dümpeln

Kann ich sie günstiger in mein 2021er Depot aufnehmen. :)

Aber hast schon recht. Sehr verwunderlich, wenn man sieht was alles ringsherum so steigt (nicht nur Steico), während STO hier immernoch bei KGV von 11 und ausgezeichneten Bilanzdaten rumdümpelt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.12.20 17:14
2

107120 Postings, 8299 Tage Katjuschaaber schon heftig wie Steico abgeht

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_stovz.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_stovz.png

30.12.20 14:47
1

379 Postings, 956 Tage Dax SucksSto - Steico

Wenn die Kursentwicklung so weitergeht, hat Steico sehr bald eine höhere Marktkapitalisierung als die drei bis viermal so große (siehe Umsatz/Gewinn/Anzahl Mitarbeiter) Sto?

Ohne Detailanalyse: Ich finde das übertrieben. Bzw. anders formuliert: Ich fühle ich mich bei der moderaten Sto-Bewertung sehr wohl. Etwas mehr Wachstum würde der Aktie wohl guttun.


 

01.01.21 20:30

338 Postings, 708 Tage BinahintaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.01.21 14:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Regelverstoß - Spam

 

 

04.01.21 09:31
2

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_James''Rating: No significant weakness''

Stärken der Aktie:
Die Aktie befindet sich in einer soliden, langfristig steigenden Tendenz oberhalb der technischen Unterstützung bei 100.6 EUR
Schwächen:
No significant weakness

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...E-CO-KGAA-436634/ratings/

Sto SE & Co. KGaA : Chartanalyse Sto SE & Co. KGaA | MarketScreener

 

05.01.21 13:27
1

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_Jameseine chartbesprechung ...

.. von der ich nichts halte, weil sie sich an sogenannte trader wendet: https://www.godmode-trader.de/analyse/...-endlich-der-knoten,9097542#

chartmarken (zB "132,60 EUR" bei STO SE & CO. KGAA) verdummen den anleger (investor), wenn sie gehandhabt werden wie ein algorithmus: das ergebnis unterscheidet sich, je nachdem welche alternative der kurs (ggf. vorübergehend) einschlägt

eine fundamental unterbewertete aktie wie STO SE & CO. KGAA braucht im übrigen keine "Absicherungen unter der Marke von 120,80 EUR"

 

05.01.21 19:08
1

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_JamesHanseatischer Börsendienst v. 05.01.2021

"STO SE - billig, solide und klar im Aufwärtstrend", https://boersenkiosk.de/

 

06.01.21 16:08
2

107120 Postings, 8299 Tage Katjuscha#507 die Chartbesorechung bei godmode ist

eigentlich sehr gut, außer vielleicht das ziemlich unlogisch platzierte StopLoss.

Was mich daran eher stört, sind mal wieder die Gewinnschätzungen, die man vermutluch mal wieder nicht selbst ermittelt hat, sondern aus irgendeinem Finanzportal übernommen hat. Da hat man wohl wieder die letzten News nicht gelesen. Für mich eigentlich klar, dass es für 2020 eher 11,5 € EPS werden, und ganz sicher nicht unter 10 € in den nächsten zwei Jahren, sondern eher leicht steigend.

KGV hier nach wie vor mit 11,5-12,0 in diesem Marktumfeld sehr günstig, erst recht aufgrund der starken Bilanz und den Vorstandsaussagen zu den mittelfristigen Umsatz- und Margenzielen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.01.21 17:31
3

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_Jamesboersengefluester.de ...

... erklärt den bewertungsunterschied zu STEICO (auch) mit der aktiengattung der STO als vorzugsaktie (kann man so sehen, muss man aber nicht)  

"Auf dem aktuellen Niveau würden wir allerdings der Aktie von Sto klar den Vorzug geben. Das KGV ist mit rund zwölf signifikanter niedriger als das von Steico. Gleiches gilt für das Kurs-Buchwert-Kriterium. Dabei läuft es für die in Stühlingen ansässige Sto renditemäßig besser als gedacht, selbst wenn die Umsätze zuletzt leicht hinter den Erwartungen geblieben sind. Jedenfalls gehen wir fest davon aus, dass Sto auch zu kommenden Hauptversammlung Mitte Juni erneut eine Dividende von 4,09 Euro je Vorzugsaktie zahlen wird. Vielleicht wird es ja sogar auch ein Zacken mehr. Damit kommt der Titel auf eine Rendite von mindestens knapp drei Prozent. Objektiv sind die massiven Bewertungsunterschiede zwischen Sto und Steico jedenfalls nicht nachvollziehbar."

https://boersengefluester.de/sto-milliardenrennen-mit-steico/

 

08.01.21 09:59
1

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_JamesSTEICO SE: bewertung ein witz

Warburg Research erhöht "kursziel" für STEICO von 56 auf 79 EUR (https://news.guidants.com/#!Ticker/Profil/?i=329100) - für ein unternehmen der bauindustrie ein witz!

 

08.01.21 10:02
1

107120 Postings, 8299 Tage KatjuschaWow - Steico Kurs ballert auch sofort auf 70€ hoch

Man hat echt das Gefühl, was STO fehlt, sind einfach die Analysten und Instis, dienten Kurs anschieben.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.01.21 15:52
2

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_JamesSTEICO SE (von Montega AG): Verkaufen

Montega v. 12.01.2021: "Trotz der starken operativen Entwicklung reflektiert die aktuell hohe Bewertung der STEICO (KGV 2021e: 37,1x) nach der jüngsten Kursrally u.E. ... deutlich mehr ... Risiken, sodass wir an unserer Verkaufsempfehlung bei einem unveränderten Kursziel von 44,00 Euro festhalten."

 

13.01.21 11:34
1

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_JamesSTEICO SE: langsam wird es witzig

"Warburg Research erhöht Kursziel für STEICO AG von €79 auf €80", https://news.guidants.com/#!Ticker/Profil/?i=329100, was einem kgv 2021e von 45x entspräche (80 EUR/1,76EUR, 3 analysten)

 

02.02.21 10:45

4339 Postings, 4849 Tage Versucher1'n bißchen isses so daß man bei Sto jeden

neuen Aktionär mit Handschlag begrüßen könnte.
Die Komplettübernahme von JONAS, die heut gemeldet wird die macht nach der Beschreibung wohl Sinn;    

02.02.21 17:59

4339 Postings, 4849 Tage Versucher1so, 139 € bei XETRA-Schluß ... hoffe dass diese

138-139 - Widerstands-Zone jetzt mal endlich überwunden wird sodaß es nach oben frei weitergehen kann.  

11.02.21 13:49

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_James''Lage und Perspektive der Bauwirtschaft 2021''

11.03.21 14:19
2

107120 Postings, 8299 Tage Katjuschaschön ist noch untertrieben

Die wievielte Erhöhung für 2020 war das jetzt?

Jedenfalls echt top. Läuft etwa auf ein EPS von 11,7 € hinaus. Damit weit über allen Analystenprognosen. Umsatz auch besser als erwartet, auch wenn das teils witterungsbedingt gewesen sein mag. So richtig harte Winter werden wir aber wohl eh selten erleben, und heutzutage hat man neue Tools und Produkte, die das arbeiten eh auch bei etwas schlechteren Bedingungen erleichtern.

Ich gehe jedenfalls davon aus, dass STO weiter wachsen kann, organisch aber vor allem durch die sehr gute Bilanz stärker anorganisch. Vielleicht schafft man dann noch das Zeil 2 Mrd Umsatz im Jahr 2023. Bei gleichbleibender Marge und KGV von 15 ergäbe sich ein Kursziel von 250 €.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.03.21 14:26

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_James2020: ''Umsatz- und Ergebnisprognose übertroffen''

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...geschaeftsjahr/?newsID=1427539

Umsatz: +2,5 % = ca. 1.433mio (bisherige prognose: +0,7 = ca. 1.408mio)
EBIT: 119-123mio (bisherige prognose: 106-116mio; 2019: 85,9mio) 
EBT: 117-121mio (bisherige prognose: 103-113mio; 2019: 83,1mio) 
Umsatzrendite: 8,2-8,4% (bisherige prognose: 7,4-8,0%; 2019: 5,9%)

 

11.03.21 14:46

58 Postings, 3038 Tage Investor-XEPS 2020

@Katjuscha: Wie kommst Du auf ein EPS von "nur" 11,70? Ich rechne mit 12,55. EBT von 119 Mio. € und Steuersatz von 32,2% (Vorjahreswert) sowie ausstehende Aktien von insgesamt 6.426 Tsd. Unter Berücksichtigung der negativen Minderheiten wie im Vorjahr könnte sogar noch ein Schnaps mehr drinnen sein.

Du bist in deiner Übersicht in #487 ja selbst schon für ein EBT von 109 Mio. € auf ein EPS 2020 von 11,52 gekommen.

LG  

11.03.21 15:06

107120 Postings, 8299 Tage KatjuschaInvestor-X, hast recht

Ich hatte noch mit 6,86 Mio Aktienanzahl bei 32,5% Steuerquote gerechnet.

Dürften aber eher rund 12,5 € EPS sein.

2021 gehe ich erstnmal von nur leichtem 3-4% Wachstum bei stagnierender Marge aus, aber ich erwarte auf jeden Fall in den nächsten 1-2 Jahren deutliches anorganisches Wachstum. Man könnte ohne Probleme 300 Mio € für Übernahmen einsetzen und sich damit ebenso viel Umsatz erkaufen. Durch die auflaufenden Cashflows wäre man dann 2023 trotzdem immernoch fast netto schuldenfrei bei dann aber möglicherweise 2 Mrd Umsatz und 170-180 Mio Vorsteuergewinn.

-----------
the harder we fight the higher the wall

11.03.21 15:33

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_James2020e: nettoergebnis?

   119mio EBT ("zwischen 117 Mio. EUR und 121 Mio.")
./. 38mio ertragsteuern (32% = Vorjahr)
  = 81mio
davon: (+/-) Anteile ohne beherrschenden Einfluss?

  4,320    nicht börsennotierte Kommanditstammaktien (mio)
 -0,432    ./. eigene Kommanditstammaktien
  3,888    ausstehende Kommanditstammaktien
+2,538    Kommanditvorzugsaktien
=6,426    Gesamtzahl der umlaufenden Aktien (mio)

 

11.03.21 16:49

11406 Postings, 4840 Tage Raymond_James2020e: EpS ?

   119mio EBT ("zwischen 117 Mio. EUR und 121 Mio.")
 ./. 38mio ertragsteuern (32% = Vorjahr)
  = 81mio
    + 1mio geschätzter Verlust aus einer nicht beherrschenden konzernbeteiligung (zum 30.06.2020: -887.995 EUR)
  = 82mio Ergebnisanteil der Aktionäre der Sto SE & Co. KGaA
    /6,426 aktien
 = 12,76 EpS 2020e

 

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben