Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1705 von 1716
neuester Beitrag: 27.11.23 20:55
eröffnet am: 02.06.18 14:11 von: telev1 Anzahl Beiträge: 42894
neuester Beitrag: 27.11.23 20:55 von: RobertContro. Leser gesamt: 7913900
davon Heute: 1701
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1703 | 1704 |
| 1706 | 1707 | ... | 1716  Weiter  

18.09.23 15:35
2

4626 Postings, 1265 Tage Micha01@robert

mal einfach Q3 abwarten, bei den hohen Zinsen verdient man und muß nichts machen, bei genug Kundengeldern. H1 Nettogewinn war 2.3MRD da sollten doch die 4 schaffbar sein und so weit weg ist die 5 dann auch nicht, wobei 450Mio für Aktienrückkäufe natürlich berücksichtigt werden sollten.

https://www.db.com/news/detail/...-zweiten-quartal-2023?language_id=3

Fundamental und im Vergleich zur Peergrp ist die DB günstig.  

18.09.23 17:22
1

2059 Postings, 4732 Tage RobertController@Micha...

... sogesehen hast Du völlig Recht.
Ich hatte bei meiner Feststellung nur die "den Aktionären zuzurechnendem Ergebnisse"  im Kopf... und die waren zB im 1. Quartal eben nur 1,16 Mrd (werden noch zu zahlende Zinsen best Wandelanleihen berücksichtigt)... bin also fürs 1.HJ auf unter 2 Mrd gekommen.
Die Aussagen von Sewing sind aber natürlich auf Deine Werte bezogen... diesbezgl. glaube ich auch, dass das Ziel erreicht wird.
Ändert aber nichts an der Feststellung, dass der Kurs so niedrig ist, weil das Vertrauen grottenschlecht ist!

 

18.09.23 17:31
2

9957 Postings, 1128 Tage LionellHeute

ohne Worte
Schrott bleibt Schrott  

18.09.23 17:33

2059 Postings, 4732 Tage RobertControllerHeute...

.... siehe Societe Generale... so schnell kann es kommen, wenn der Konsens gefährdet wird.  

20.09.23 13:11
1

15564 Postings, 847 Tage Highländer49Deutsche Bank

Deutsche Bank: Behebung aller Postbank-Probleme bis Jahresende
Die Probleme bei der Deutsche-Bank-Tochter Postbank werden sich nach Einschätzung von Konzernchef Christian Sewing noch einige Wochen hinziehen. Bei der Umstellung der IT-Systeme gebe es "drei bis vier kritische Anwendungen", sagte der Manager am Mittwoch auf einer "Handelsblatt"-Konferenz in Frankfurt. Um alle Rückstände aufzuholen, werde die Bank auch noch das vierte Quartal brauchen.
Sewing betonte zugleich: "Ich sehe seit vier Wochen eine deutliche Verbesserung der Situation." Die Bank befinde sich "nun auf dem richtigen Weg".

Bei der Postbank hatten sich Kundenbeschwerden gehäuft, vor allem im Zusammenhang mit einer IT-Umstellung. Probleme gab es auch bei Pfändungsschutzkonten und der Auszahlung von Darlehen. Die Finanzaufsicht Bafin hatte das Institut öffentlich gerügt und rasch Abhilfe gefordert.

"Es gibt an der Lage nichts zu beschönigen. Das ist insgesamt eine Situation, für die wir uns nur entschuldigen können", sagte Sewing. "Die Situation ist alles andere als gut, alles andere als schön. Ich glaube allerdings, dass wir diese Situation sehr, sehr zügig in den Griff bekommen werden." Er erwarte, dass die Bank bei den Pfändungsschutzkonten im Laufe des Oktobers wieder Normalbetrieb erreicht haben werde, einen ähnlichen Trend sehe er bei Darlehensauszahlungen.

"Wir haben einen Fehler gemacht", räumte Sewing ein. Wie teuer die Probleme das Institut voraussichtlich zu stehen kommen, bezifferte er nicht. "Bei diesem Punkt geht es nicht um Kosten", betonte Sewing: "Wir müssen alles, was wir haben, daran setzen, dass wir die Kunden wieder zufriedenstellen."

Quelle: dpa-AFX

 

20.09.23 17:39
1

2059 Postings, 4732 Tage RobertControllerDa können wir alle...

... sehr optimistisch in die Zukunft schauen.
In weniger als 6 Jahren ein IT-System zu entwickeln, das für Banken brauchbar ist.... sind immerhin weniger als einmal Flughafen Berlin... und kostet noch weniger.
Man muss bedenken, dass es zuvor noch keine computerunterstützten Banken gab... deswegen die vielen Mitarbeiter!
Und wer konnte damit schon rechnen, dass es Darlehensauszahlungen gibt .... oder pfändungsfreie Beträge!

Kein Wunder, wenn es leichte Digitalisierungsprobleme auf staatlicher Seite gibt... na sowas!
Und ich bin tatsächlich Aktionär... und Kunde... (allerdings ohne Darlehen und sonstigem, deshalb habe ich nichts gemerkt).  

20.09.23 18:49
2

1903 Postings, 2120 Tage ewigeroptimistPostbank

es ist kein neues System programmiert worden.
Die IT der Postbank sollte in das System der DB migriert werden.
Letzten Endes geht es darum, dass zum Stichtag X sämtliche Strukturen der Postbank auf das System der DB umgestellt werden.
Wenn nicht einmal Darlehensauszahlungen fkt., also ein Standardvorfall, frage ich mich ob das jemals vernünftig getestet wurde.
Programmieren die noch wie vor 20 Jahren?
Hat die DB keine Ahnung von automatisierten Tests oder agilem Testing?
Ich bin Informatiker.
Fehler passieren.
Aber wenn ich unseren Kunden so einen offensichtlichen Schrott ausliefern würde und dann nicht in der Lage wäre das in einem halben Jahr zu korrigieren, hätte ich schon lange keinen Job mehr.  

Jedenfalls ist es kein Wunder, dass die DB Probleme hat wieder Vertrauen aufzubauen.
 

21.09.23 09:55

154 Postings, 5374 Tage RescueSewing sollte sich bei den Anlegern entschuldigen!

Morgen,

Sewing entschuldigt sich für das Postbank Debakel, soll das ein Witz sein?
Hochrangige bezahlte Mitarbeiter, und dann so ein Ergebnis, lächerlich!

Börsenschluss gestern,
 
Angehängte Grafik:
vergleich.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
vergleich.png

21.09.23 10:08

154 Postings, 5374 Tage RescueDas Bild von heute früh,

beide im Portofilio, die Schere geht weiter auseinander
Eine weitere Schelte für Deutsche Bank Aktionäre, keine Spur von Nachhaltigkeit.
Wo liegt das Problem,findet den Fehler.
 
Angehängte Grafik:
heute.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
heute.png

21.09.23 11:14
3

1903 Postings, 2120 Tage ewigeroptimistKurs der DB

es kommt halt auf die Erwartungshaltung der Anleger an.
Ich bin bei der DB nicht eingestiegen wegen der Hoffnung auf einen schnellen Kursanstieg.
Wer darauf spekuliert sollte meiner Ansicht nach lieber in Tech Aktien spekulieren (wobei das eine das andere natürlich nicht ausschliesst).
Ich bin bei der DB investiert, weil ich (noch) glaube, dass die DB in den nächsten Jahren immer mehr Dividende ausschüttet.
Man sieht es doch z.B. an der Allianz.
Ausser 2008 wurde bei der Allianz immer mehr Dividende ausgeschüttet.
Inzwischen liege ich bei knapp 20 % Dividendenrendite bei der Allianz, Tendenz steigend.
Solange die Allianz jedes Jahr mehr Dividende ausschüttet - und das macht sie jetzt seit 15 Jahren - ist mir der Kurs ziemlich egal.
Und genau dahin sehe ich auch eine Chance für die DB.
Wenn jedes Jahr eine höhere Dividende ausgeschüttet wird, interessiert mich der Kurs auch nicht besonders.
Allerdings sollte sich die DB dann aber auch solche Desaster wie die Postbank Integration nicht leisten. Damit werden natürlich Kunden vergrault inkl. negativer Presse/Berichterstattung. Gerade jetzt wo die Privatkundenbank wieder anständige Gewinne generiert braucht die DB das nicht unbedingt.
 

21.09.23 12:46
3

9957 Postings, 1128 Tage Lionell9 99€

ja ,
iss denn jetzt schon wieder Abverkauf??
Danke Sewing  

21.09.23 13:31
4

237 Postings, 292 Tage mexelja

Die DB hat sich im wesentlichen bei der Kursentwicklung genau so verhalten wie etliche andere Banken auch.
Z.B Intesa San Paolo : 2 E auf 2,5 E   = +25 %
     Ing : 10,5 E auf 13 E = +25 %
     DB : 8 E auf 10 E = +25 %
Auch die Merkur Bank kommt aktuell noch auf 10%. Aktuell : 14,2 Euro ( H = 16,5 E  T = 13 E).
Lediglich die Baader Bank verzeichnet ein plus / minus O Verhältnis im Jahresvergleich.
Bei den o.g. Zahlen kann ich zumindest nicht erkennen , was an mein Engagement bei der DB falsch sein sollte .
Das es ein Hauptgewinner a la Unicredit gibt , will ich nicht verhehlen.
Aber gut aufgepasst : Die Baader hat vor ca. 2 Jahren auch rd. 300 % auf 10 Euro zugelegt , bevor auf 3,5 Euro abgespeckt wurde.
Ich persönlich werde meine DB Aktien nicht verkaufen wegen irgendwelche Tagesmeldungen bei anderen Institutionen , die einen kurzfristigen Hype auslösen.
Längerfristig wird sich die DB lohnen.
Am 25.10. gibt es Quartalszahlen . Die dürften positiv ausfallen und über kurz oder lang sich auch im steigenden  Kurs widerspiegeln.
 

21.09.23 15:30

90 Postings, 412 Tage Goldenes HändchenLionell

ein wenig Contenance  

21.09.23 16:12
3

90 Postings, 412 Tage Goldenes HändchenAm 27.07.2022

hat die EZB den Einlagenzins auf 0,0% angehoben und am 14.09 auf 0,75%. Jetzt, ein Jahr später ist der Einlagenzins seit dem 21.06 auf 3,5%, 02.08 3,75% und seit gestern auf 4,%
Die DB kann doch nur fantastische Gewinne machen. Das 4. Quartal wird glorreich  

22.09.23 12:30
2

154 Postings, 5374 Tage RescueDeutsche Bank, Nachholbedarf und Potenzial.

Mahlzeit,

@612
Keineswegs sehe ich ein Invest bei der Deutschen Bank als verkehrt an, gerade bei einem  KGV
von aktuell um die 4!  Deshalb auch schon länger in meinem Portpfilio enthalten.

Die Deutsche Bank ist nach dem Vorsteuergewinn d. Halbj. 2023 (das beste Ergebnis seit 2011)  ein "muß" in jedem Depo!  

Ausnahmlos jeder Investor und Anleger  hätte bei dieser veröffentlichter Berichterstattung  einen ordentlichen Auftrieb des Kurses erwartet, dieser blieb leider aus.
Ein anderes Bild mit ähnlicher Schlagzeile (wir nehmen jetzt nicht die Unicredit sondern bleiben in Deutschland) und fassen die CommerzBank ins Auge, konnte hier zulegen.

Zur Verdeutlichung ,auf Jahressicht konnte die Commerzbank-Aktie knapp ca. 60% zulegen, die
Deutsche Bank lediglich um ca. 40%.  Ein Vergleich mit dem Ausland spare ich mir, hier ist der
Unterschied gravierender.

Aktueller Deutsche Bank Kurs hängt mittlerweile 4 ~ 5 Euro zurück, und das noch als verhalten betrachtet. Nicht nur Potenzial, sondern ein enormer Nachholbedarf steht  an.

have a nice weekend





 

22.09.23 14:30
2

7713 Postings, 6441 Tage charly2Ich denke die FED-Meldung diese Woche

wird ein weiterer Turbo für die DB. Eventuell noch ein Zinsschritt, aber Zinssenkungen wenn dann deutlich langsamer als erwartet. In der EU wird es ähnlich sein. Perfekt für alle Banken und eine niedrig bewertete DB sollte damit bald deutlich outperformen!  

22.09.23 16:33
1

5531 Postings, 5551 Tage clever_handelnDB über 20 in 2024?

Möglich. Umfeld passt.  

22.09.23 17:34

90 Postings, 412 Tage Goldenes HändchenAuf Spiegel Online

ein megakritischer Artikel über den "Scheinriesen" Sewing  

22.09.23 19:47

2059 Postings, 4732 Tage RobertControllerArtikel Spiegelonline...

... habe nur die Schlagworte gelesen... darunter "Investoren wenden sich ab nach dem IT-Desaster"... wusste gar nicht, dass sich Investoren abgewendet hätten.... wer war denn das?
Oder die Leerverkäufer??
Mit dem IT-Projekt beschäftigt sich die DeuBa schon lange vor Sewing.
Denke, dass auch einige Verantwortliche vor Sewing geschasst wurden... aber klar, das war nicht gut und auch nicht zu verstehen, was da abgelaufen ist.

 

23.09.23 09:31

3574 Postings, 3715 Tage BilderbergSteuern auf Aktienrückkauf

wie in den Niederlanden, das wünsche ich mir auch hier für gemeinnützige Zwecke.
Bei den Gewinnen der deutschen Banken wäre das eine gute Sache, meine Meinung.  

23.09.23 14:47

65 Postings, 166 Tage GordonGekko1899Moin Leute

Ahoi ... bin mal auf Euren Kahn aufgesprungen.

Mit ständig steigenden Zinsen müsste der Dampfer doch endlich mal richtig auf Fahrt Richtung Norden kommen.

Das Beiboot auf Vordermann bekommen und sich dann von Goldman Sachs, J. P. Morgan oder sonstwem übernehmen lassen  ... dann klappts auch mit dem Kurs  

23.09.23 15:00

65 Postings, 166 Tage GordonGekko1899Postbank

... oder dieses Beiboot mit den Pensionslasten abstoßen  

23.09.23 18:55

804 Postings, 2925 Tage emerawDeutsche Bank

@Gekko:  das war meines Erachtens ein Sprung ins Wasser; man muss schauen, dass  man nicht ertrinkt.
Herr Sewing sollte nochmal kräftig in die  Tasche greifen und seine Kack-Aktien zurückkaufen. Bis jetzt habe ich (wie vermutet) im Kurs noch nichts gemerkt. Ich vermute, da ist die eine oder Schweinerei noch am Bruzzeln.  

25.09.23 09:43
3

90 Postings, 412 Tage Goldenes HändchenDer Einlagezins

be 4%, ARP im Rücken und GD200 bei 10,26. Da muss doch was gehen...  

25.09.23 15:15
2

9957 Postings, 1128 Tage Lionellohne Worte

Grandioser Kursverlauf  

Seite: Zurück 1 | ... | 1703 | 1704 |
| 1706 | 1707 | ... | 1716  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben