Plug Power: Brennstoffzellen haben schöne Zukunft

Seite 44 von 52
neuester Beitrag: 28.01.23 18:21
eröffnet am: 10.11.17 12:03 von: Gilbertus Anzahl Beiträge: 1283
neuester Beitrag: 28.01.23 18:21 von: Green_Deal Leser gesamt: 585473
davon Heute: 854
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 52  Weiter  

27.09.22 19:56

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusSuper Chance für Plug Power?

laugthing

NEU DELHI (Reuters)

Die indische Adani-Gruppe wird in den nächsten zehn Jahren mehr als 100 Milliarden Dollar investieren, den grössten Teil davon in die Energiewende,

sagte der Vorstandsvorsitzende Gautam Adani am Dienstag, als das Hafen- und Energiekonglomerat seinen bereits aggressiven Expansionsplan beschleunigte.

Nach der Gründung der Gruppe im Jahr 1988 als Rohstoffhandelsunternehmen hat sich der 60-Jährige in verschiedene Sektoren vorgewagt, vor allem in den Infrastrukturbereich und im Einklang mit den Prioritäten der Regierung von Premierminister Narendra Modi.

"Als Gruppe werden wir in den nächsten zehn Jahren über 100 Milliarden Dollar investieren", sagte Adani, die zweitreichste Person der Welt, auf der Forbes Global CEO Conference in Singapur.

"Wir haben 70 % dieser Investitionen für den Bereich der Energiewende vorgesehen.

Wir sind bereits der größte Solaranbieter der Welt, und wir haben die Absicht, noch viel mehr zu tun."

Er sagte nicht, wie die Investitionen finanziert werden sollen.

Quellenangabe:

https://finance.yahoo.com/news/indias-adani-group-invest-over-065211267.html

wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

28.09.22 01:23
1

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Power aktuellst

laugthing

Europa könnte der erste Ort werden, an dem "grüner Wasserstoff" Gewinn abwirft.


Was geschah

Der Nasdaq erholt sich am Dienstag nach dem steilen Ausverkauf der letzten Woche, und das Wasserstoff-Brennstoffzellenunternehmen Plug Power (PLUG 0,74 %) ist mit einem Plus von 4,8 % (Stand 10:25 Uhr ET) mit dabei. Plug ist zum Teil mit dem Rest des technologielastigen Nasdaq mitgerissen worden,

profitiert aber auch von einigen Neuigkeiten, die für die Wasserstoffindustrie - und für Plug selbst - einzigartig sind.

Was nun?

Die Gründe für die heutigen Kursgewinne von Plug Power sind etwas verworren, also gehen wir sie Schritt für Schritt durch. Erstens: Obwohl Plug Power derzeit unrentabel ist, sagt CEO Andy Marsh, dass das wachsende Geschäft seines Unternehmens mit grünem Wasserstoff" preislich mit Diesel (für den Antrieb von LKWs) konkurrenzfähig werden wird, sobald der Preis für solchen Wasserstoff auf 6 oder 7 $ pro Kilo fällt.

Ausserdem hat der Rohstoff-Informationsdienst ICIS heute den weltweit ersten Dienst zur Beobachtung des Preises von grünem Wasserstoff gestartet. ICIS nennt diesen "sauberen Wasserstoff" oder "erneuerbaren Wasserstoff", aber im Grunde ist es dasselbe, worauf sich Plug bezieht, wenn er "grünen Wasserstoff" sagt - Wasserstoff, der durch erneuerbare Energien (wie Solar- und Windenergie) erzeugt wird. Nach Angaben von ICIS ist der Preis für die Herstellung von Wasserstoff aus herkömmlichen, nicht erneuerbaren Energiequellen im Zuge des Anstiegs der Erdgaspreise in Europa auf etwa 14,45 Euro gestiegen,

während die Kosten für grünen Wasserstoff aus Offshore-Windkraftanlagen in Europa zwischen 5,88 und 7,85 Euro liegen - in Spanien sogar bei nur 4,67 Euro.

Zumindest in Europa ist grüner Wasserstoff endlich billiger als nicht-grüner Wasserstoff. Er nähert sich dem von Plug angestrebten Preis, und in mindestens einem nationalen Markt hat er ihn bereits erreicht.


Was nun?

Hier ist das letzte Teil des Puzzles. Letzten Freitag gab Plug bekannt, dass es sich mit dem lokalen Unternehmen "Lhyfe" zusammengetan hat, um vor der Küste von Saint-Nazaire, Frankreich, eine schwimmende 1-Megawatt-Wasserstoff-Elektrolyse-Anlage zu errichten, die mit Offshore-Windkraft betrieben wird.  

Es scheint, dass Plug einen Markt gefunden hat, auf dem es eine faire Chance hat, mit der Produktion und dem Verkauf von grünem Wasserstoff Gewinne zu erzielen - und es drängt direkt in diesen Markt.

Ob das Projekt erfolgreich sein wird und Plug in die Lage versetzt, seine jahrzehntelange Geschichte von Verlusten umzukehren, bleibt abzuwarten. Aber Plug macht hier einen logischen Schritt im Streben nach Gewinn.

Für die Investoren von Plug sind das gute Nachrichten.

Quellenangabe:„Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier (verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte)

https://www.fool.com/investing/2022/09/20/...?source=eptyholnk0000202

wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

28.09.22 01:30

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 13:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

28.09.22 12:02

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Powers grüne Wasserstoff-Produktions-Stätten

Subventionen nach dem Inflationsbekämpfungsgesetz könnten die Preise für grünen Wasserstoff ins Negative drücken:
Veröffentlicht am 27. September 2022

https://www.utilitydive.com/imgproxy/...hZ2VzLTE0MDU0MjA1NzcuanBn.jpg

audioundwerbung via Getty Images

Angesichts der Bemühungen der Industrie, bis 2030 einen Preis von 2 $/kg Wasserstoff zu erreichen, könnte die im Inflation Reduction Act enthaltene Subvention von 3 $/kg Wasserstoff die Preise für grünen Wasserstoff in einigen Regionen in den negativen Bereich treiben - und ihn in vielen anderen fast kostenlos machen, so Brenor Brophy, Vizepräsident für Projektentwicklung bei Plug Power, auf der RE+ Konferenz letzte Woche.

Schon vor dem Inflation Reduction Act wollten viele Unternehmen Geld in Wasserstoffprojekte investieren, um der Flut an Interesse zuvorzukommen, mit der sie nach der Ankündigung von Steuergutschriften rechneten, so Mona Dajani, Global Lead for the Renewable Energy Practice bei Pillsbury Law.

"Der Tag der Piloten ist vorbei. Er kam und ging in einem Wimpernschlag", sagte Margaret Campbell, Leiterin der Geschäftsentwicklung für grünen Wasserstoff bei Engie North America.

"Alle wollen sofort Hunderte von Megawatt-Anlagen auf die Beine stellen. Die Nachfrage ist dringend, unmittelbar und enorm."


Quellenangabe:  Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier:

https://www.utilitydive.com/news/ira-subsidies-green-hydrogen/632599/

(verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte)

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

29.09.22 11:55
1

76802 Postings, 8493 Tage KickyFortsetzung

Wasserstoff, so Brophy, bietet einen Weg, dieses Hindernis zu umgehen. Wasserstoff produzierende Elektrolyseure könnten neben Wind- oder Solarprojekten installiert werden, ohne dass ein Netzanschluss erforderlich ist, und so natürliche Ressourcen erschließen, die derzeit unzugänglich sind.
"Die Zukunft liegt eindeutig in der Elektrifizierung, aber der Weg dorthin führt über Wasserstoff", so Brophy. "Der Ausbau des Stromnetzes ist horrend teuer und dauert verdammt lange". Link s#1079  

01.10.22 16:53
1

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Power auf der Hannovermesse 2022

PP auf der Hydrogen + Fuel Cells EUROPE Hannovermesse 2022.

Ab Min. 28 betrifft Plug Power sich bitte mal zu Gemüte führen.

Gute Erkenntnisse wünsche ich allen und

noch ein schönes WE.

https://youtu.be/vz3lGmf3Ojw

cool  money mouth  laugthing

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

02.10.22 22:48

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Power aktuellst

cool

Die Wahrheit über Wasserstoff

The truthhttps://www.youtube.com/watch?v=AGTjKJHu99c

laugthing

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

12.10.22 15:22

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Symposium am 18 - 19. Okt. 2022

Reuters Wasserstoff Nordamerika

Andy Marsh, CEO von Plug, wird auf der Reuters Hydrogen North America Konferenz am 12. Oktober eine Grundsatzrede mit dem Titel "Creating the Clean Hydrogen Marketplace in America" halten. Gemeinsam mit Herrn Marsh wird Jose Luis Crespo, General Manager of Applications and Global Key Accounts, am 13. Oktober an der Diskussionsrunde "Hydrogen's Revolutionary Potential for America's Heavy Vehicle Industry" teilnehmen. Registrieren Sie sich hier für die Veranstaltung.  
Erste schwimmende Wasserstoffproduktionsstätte

Plug und Lhyfe, einer der weltweiten Pioniere in der Produktion von grünem und erneuerbarem Wasserstoff, kündigten kürzlich die weltweit erste Produktion von Wasserstoff auf See auf einer schwimmenden Plattform mit einem hochmodernen 1-Megawatt-Elektrolyseur von Plug in einer Offshore-Anlage für grünen Wasserstoff in Saint-Nazaire, Frankreich, an.  

Der Elektrolyseur von Plug wird direkt von Offshore-Windturbinen angetrieben. Der marinisierte 1-Megawatt-Elektrolyseur EX-425D von Plug wird der erste Elektrolyseur sein, der auf einer schwimmenden Plattform unter extremen Bedingungen arbeitet. Das Elektrolyseursystem wurde marinisiert, um Beschleunigung, Neigung und andere maritime Spezifikationen zu erfüllen.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier.  
Amazon unterzeichnet Vereinbarung über grünen Wasserstoff mit Plug

Plug und Amazon haben eine Vereinbarung über die Bereitstellung von grünem Flüssigwasserstoff ab 2025 unterzeichnet, um die Dekarbonisierung des Amazon-Betriebs im Rahmen seiner Verpflichtung zu unterstützen, bis 2040 kohlenstofffrei zu sein. Diese Vereinbarung mit Amazon stellt eine Wachstumschance für Plug dar und wird dem Unternehmen voraussichtlich helfen, sein Umsatzziel von 3 Milliarden Dollar im Jahr 2025 zu erreichen. Dieser Vertrag bestätigt die Strategie von Plug, ein durchgängiges Ökosystem für grünen Wasserstoff aufzubauen und integrierte Wasserstofflösungen für seine globalen Kunden anzubieten.

Sehen Sie selbst:
Quellenangabe:

https://mailchi.mp/plugpower/...en-at-work-emobility1022?e=c7dce5b231

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

12.10.22 19:45

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusHYDRON hydrogen-electric bus by Rampini

cool

HYDRON hydrogen-electric bus by Rampini powered by a Loop Energy fuel cell (Photo: Business Wire)

(Photo: Business Wire)

HYDRON hydrogen-electric bus by Rampini powered by a Loop Energy fuel cell

Rampini ist der dritte Kunde von Loop Energy, der innerhalb weniger Monate eine Wasserstoff-Elektrobus-Plattform einführt. Rampini hatte zuvor beschlossen, die Produktion von Dieselbussen im Jahr 2018 einzustellen und sich auf das Angebot von Elektrobussen zu konzentrieren – ein Trend, dem die Branche folgt.

Der Hauptgrund für die Entscheidung von Rampini, die Brennstoffzelle von Loop Energy für seine Wasserstoff-Elektrobus-Plattform zu wählen, war die Kraftstoffeffizienz. Ein geringerer Kraftstoffverbrauch bei Bussen kann zu Kosteneinsparungen beim Kraftstoff, einer grösseren Reichweite und einem geringeren Platzbedarf führen, wodurch wiederum die Gesamtbetriebskosten für Flottenbetreiber sinken.

Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Nutzfahrzeugen ist Rampini bestrebt, eine breite Palette von emissionsfreien Plattformen anzubieten. Der HYDRON ist der erste kommerziell verfügbare Wasserstoff-Elektrobus von Rampini. Er ergänzt das Angebot an batterieelektrischen Bussen, Abfallsammelfahrzeugen und Stromversorgungsgeräten in Spanien, Frankreich, Deutschland, Österreich und Griechenland. Rampini produziert bereits mehrere HYDRON-Busse mit Brennstoffzellen von Loop Energy.

Fragestellung:

Wann bringt eigentlich Renault/France einen ersten Plug-Power-Brennstoffzellenantrieb die erste Kleinbus-Variante jetzt endlich auf die Strassen?

Quellenangabe:

https://www.businesswire.com/news/home/20221012005331/de/

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

12.10.22 19:58

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Power - Aktie auf der Kippe?

cool

Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung zu Plug Power startete die Aktie einen Erholungsversuch, nachdem sie zuvor die eminent wichtige Unterstützung von 20 US-Dollar erfolgreich testete.

Plug Power Aktien

Um diesem Erholungsversuch weiteren Schub zu geben, hätte Plug Power nachhaltig über die 25 US-Dollar laufen müssen, doch bereits der Bereich der 200-Tage-Linie stellte sich als Herausforderung dar. Nur temporär gelang es Plug Power, die 200-Tage-Linie bullisch zu kreuzen. Dieses Unvermögen muss als Zeichen von Schwäche interpretiert werden. Aktuell testet Plug Power erneut den Bereich um 20 US-Dollar auf Belastbarkeit. Die Aktie setzte zwischenzeitlich bereits darunter und läuft nunmehr Gefahr, die Bewegung bis in den Bereich von 17,5 US-Dollar oder gar 15,0 US-Dollar auszudehnen. Auf der Oberseite bleibt es dabei: Plug Power muss über die 25 US-Dollar, um das Chartbild nachhaltig aufzuhellen.

Schlussfolgerung:

Eine weltweite Premiere muss jetzt her;

Quelle:

https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/...-der-kippe/3900996/

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

13.10.22 07:27
1

793 Postings, 1554 Tage Markus1975Plug Symposium 2022 18. und 19. Oktober

Plug Symposium 2022
Nehmen Sie virtuell an Plug teil, das am 18. und 19. Oktober im Innovation Center und in der Gigafactory stattfindet, der ersten und größten Gigafactory zur Herstellung von Brennstoffzellen und Elektrolyseuren der Welt. Digitale Teilnehmer werden eine Tour durch die Einrichtung erleben, während sie vom Führungsteam von Plug, einschließlich CEO Andy Marsh, hören.

Was gibt es sonst noch für das Symposium? Neue Ankündigungen, die Sie nicht verpassen sollten!

Melden Sie sich hier für die kostenlose Veranstaltung an.  

https://event.on24.com/wcc/r/3920519/...artnerref=emobilitynewsletter
 

13.10.22 17:32

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusHeutige gute Zukaufmöglichkeit unter 18 $

laugthing

Dies vor dem Plug-Event am 18/19.10.2022, die richtige Strategie zur richtigen Zeit macht 3/4 eines zukünftigen Kapitalgewinnes aus.

https://finance.yahoo.com/quote/PLUG?p=PLUG

cool  money mouth

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

14.10.22 13:16

76802 Postings, 8493 Tage KickyGoldman u.Citigroup positiv zu Wasserstoff

https://finance.yahoo.com/news/...gen-generation-could-210000472.html
Goldman Sachs predicting hydrogen generation could eventually grow into  a $1 trillion per year market.....Citi’s base case sees the fuel cell market hitting 50 gigawatts (GW) and $40 billion by 2030, good for more than 35% CAGR in dollar terms, with further acceleration to 500GW/$180 billion by 2040.  

14.10.22 15:33

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug gibt Update der Umsatzerwartungen für 2022

- unter Berücksichtigung möglicher Auswirkungen auf Zeitplan und Lieferkette
Fr, 14. Oktober 202


Plug Power, Inc.

Nachfrage und Pipeline bleiben robust

LATHAM, N.Y., 14. Oktober 2022 (GLOBE NEWSWIRE) - Plug Power Inc., ein führender Anbieter von schlüsselfertigen Wasserstofflösungen für die globale grüne Wasserstoffwirtschaft, gibt eine Aktualisierung der Umsatzerwartungen für 2022 bekannt. Das Unternehmen geht davon aus, dass seine vorherige Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2022 von 900 bis 925 Millionen US-Dollar um 5 bis 10 % niedriger ausfallen könnte. Die Auswirkungen auf den Umsatz spiegeln einige grössere Projekte wider, die aufgrund von Problemen bei der Zeitplanung und der Lieferkette möglicherweise erst 2023 und nicht 2022 abgeschlossen werden. Während der Umsatz im Jahr 2022 niedriger ausfallen könnte als bisher angenommen,

bleibt die Nachfrage nach Brennstoffzellenanwendungen und Elektrolyseuren robust.

Das Unternehmen hat vor kurzem von den möglichen Auswirkungen auf den Umsatz für das Gesamtjahr 2022 erfahren und hält es für angebracht, die Stakeholder zu informieren. Es ist wichtig zu erwähnen, dass das Unternehmen den Abschluss der Projekte nicht später als 2023 erwartet. Plug freut sich darauf, während des Plug-Symposiums am 19. Oktober, das in der Gigafactory in Rochester, New York, veranstaltet und übertragen wird, detaillierter über seine kurz-, mittel- und langfristige Prognose sowie den Weg zur Rentabilität zu sprechen.

Weitere Informationen über das Plug-Symposium 2022, einschließlich des Veranstaltungsprogramms und Details zur Anmeldung, finden Sie unter https://www.plugsymposium.com.

Über Plug


Plug baut ein durchgängiges Ökosystem für grünen Wasserstoff auf, von der Produktion, Speicherung und Lieferung bis hin zur Energieerzeugung, um seinen Kunden zu helfen, ihre Geschäftsziele zu erreichen und die Wirtschaft zu dekarbonisieren. Mit der Schaffung des ersten kommerziell nutzbaren Marktes für die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie hat das Unternehmen mehr als 50.000 Brennstoffzellensysteme und über 165 Tankstellen in Betrieb genommen - mehr als jedes andere Unternehmen weltweit - und ist der größte Abnehmer von Flüssigwasserstoff.

Mit Plänen zum Bau und Betrieb eines grünen Wasserstoff-Highways durch Nordamerika und Europa baut Plug eine hochmoderne Gigafactory zur Herstellung von Elektrolyseuren und Brennstoffzellen sowie mehrere Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff,

die bis 2025 täglich 500 Tonnen flüssigen grünen Wasserstoff liefern sollen.

Plug wird seine Lösungen für grünen Wasserstoff direkt an seine Kunden und über Joint-Venture-Partner in verschiedenen Bereichen anbieten, darunter Materialtransport, Elektromobilität, Stromerzeugung und industrielle Anwendungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.plugpower.com.


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

17.10.22 16:01

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusCEO Andy Marsh: Plug Power baut aus

16. Oktober 2022

Der Brennstoffzellenhersteller Plug Power Inc. baut sein Geschäft mit grünem Wasserstoff in Houston und anderen Gebieten von Texas aus.


Das Unternehmen mit Sitz in Latham, New York, beschäftigt jetzt rund 300 Mitarbeiter in Houston, sagte CEO Andy Marsh. Zu Beginn dieses Jahres hat Plug Power den in Houston ansässigen Anbieter von technischen Anlagen und Dienstleistungen Joule Processing übernommen. Das Unternehmen erwartet,

dass die Technologie von Joule die Stromkosten für die Verflüssigung von Wasserstoff um 25 % senken wird.

Mit der Übernahme des in Houston ansässigen Unternehmens Applied Cryo Technologies Inc. durch Plug Power im Jahr 2021, das kryogene Anhänger und mobile Speicheranlagen für Flüssigwasserstoff und andere kryogene Gase herstellt, kamen rund 200 neue Mitarbeiter in der Region hinzu. Plug Power wird rund 200 Flüssigwasserstoff-Anhänger benötigen,

wenn das Unternehmen seine Produktionskapazitäten für grünen Wasserstoff ausbaut.

Das Unternehmen erwartet ausserdem, dass die Nachfrage nach Flüssigwasserstoffspeichern und -anhängern in Zukunft auch von anderen Abnehmern steigen wird, so Marsh.

Der Vertrag mit Applied Cryo umfasste auch eine 175.000 Quadratmeter große Produktionsstätte in Houston, aber Plug Power erwägt, mit einem weiteren Standort in der Region zu wachsen, um die Nachfrage zu decken.

"Wir sind heute an diesem Standort voll ausgelastet. Er ist komplett ausgebucht", sagte Marsh dem Houston Business Journal. "Wir denken natürlich darüber nach, wie wir expandieren können.
Plug Power geht Partnerschaften mit Herstellern und Energieunternehmen ein, da die Nachfrage nach Wasserstoff-Brennstoffzellen und "grünem", aus erneuerbaren Energien erzeugtem Wasserstoff steigt.

Plug Power arbeitet mit Herstellern und Energieunternehmen zusammen, da die Nachfrage nach Wasserstoff-Brennstoffzellen und "grünem", aus erneuerbaren Energien erzeugtem Wasserstoff steigt.

Donna Abbott-Vlahos

Plug Power baut in den USA Anlagen für grünen Wasserstoff, die bis 2025 insgesamt 500 Tonnen Wasserstoff pro Tag produzieren sollen. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr den Grundstein für Anlagen in Georgia und New York gelegt, und Plug Power geht davon aus,

dass die Anlage in Georgia bis Ende 2022 voll betriebsbereit sein wird.

In der Nähe von Fort Worth wird derzeit eine windbetriebene Anlage entwickelt, die täglich etwa 75 Tonnen Wasserstoff produzieren soll, so Marsh. Plug Power unterzeichnete im vergangenen Jahr einen Vertrag mit dem in Virginia ansässigen Unternehmen Apex Clean Energy über die Abnahme von 345 Megawatt Windkraftleistung, um die Wasserstoffanlage in Fort Worth zu betreiben.

Ab 2025 wird der Technologie- und E-Commerce-Riese Amazon.com Inc. (Nasdaq: AMZN) 10.950 Tonnen grünen Wasserstoff pro Jahr oder 30 Tonnen pro Tag von Plug Power kaufen. Laut Amazon ist das genug Wasserstoff, um 800 Langstrecken-Lieferwagen und 30.000 Gabelstapler zu betreiben.

"Der grösste Teil dieser 30 Tonnen wird aus der Anlage in Texas kommen, um [Amazons] Betrieb in Texas bis 2025 zu unterstützen", sagte Marsh.

Die Genehmigungsverfahren für das Werk in Fort Worth sollen in diesem Quartal abgeschlossen werden, und die Anlage soll bis Ende 2023 in Betrieb gehen, so Marsh.

Plug Power fungiert auch als Technologielieferant für die 120-Megawatt-Wasserstoffanlage von New Fortress Energy Inc. (Nasdaq: NFE) in der Nähe von Beaumont, Texas. Plug Power liefert die Elektrolyse-Technologie für die Anlage, die täglich über 50 Tonnen grünen Wasserstoff produziert.

Plug Power hat sich auch mit dem in Houston ansässigen Unternehmen Phillips 66 (NYSE: PSX) zusammengetan, um gemeinsam an kohlenstoffarmen Wasserstoffmöglichkeiten für Lastwagen, Autos und Fabriken zu arbeiten.

Quellenangabe:

https://finance.yahoo.com/m/...76a337bce/ceo-plug-power-grows-in.html

Mit einer wachsenden Zahl von Projekten, Kunden und Unternehmenspartnerschaften in Texas rechnet Plug Power mit weiterem Wachstum und Neueinstellungen in der Region Houston.

"Houston ist einer unserer wichtigsten Standorte als Unternehmen", sagte Marsh.

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

19.10.22 20:07

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusFreezPak setzt voll auf Plug Power und Wasserstoff

cool

Praxis überzeugte durch erhöhte Wirtschfatlichkeit durch Brennstoffzellen

Mit FreezPak Logistics, einem führenden Drittanbieter für Lebensmittellogistik, schloss Plug Power eine Vereinbarung, um Brennstoffzellen und Wasserstoffspeicher- und Betankungsinfrastruktur für neun weitere Standorte und fast 400 Gabelstapler des Logistikkonzerns bereitzustellen.  Die Vereinbarung über mehrere Standorte macht FreezPak Logistics, seit 2014 Plug-Kunde, zu einem „pedestal customer“,

der sich anderen führenden Unternehmen wie Amazon, Walmart und Home Depot anschliesst.

Die Vereinbarung umfasst die Bereitstellung von Wasserstoffinfrastruktur und Brennstoffzellen für Gabelstapler an vier bestehenden Standorten von FreezPak Logistics sowie fünf weiteren Standorten, die für 2023 geplant sind. Insgesamt wird Plug dann 11 FreezPak-Standorte in den USA mit H2-Lösungen versorgen, darunter die drei bereits in Betrieb befindlichen Standorte. „FreezPak Logistics glaubt seit langem an die innovative Technologie und die Wasserstoff-Brennstoffzellen von Plug“, sagte Andy Marsh, CEO von Plug. „Wir freuen uns sehr über den Ausbau unserer Partnerschaft, die die amerikanische Lieferkette weiter verbessert und die CO2-Emissionen senkt.“

8 Jahre bereits Kunde – jetzt folgt der Komplettschwenk

Als Plug-Kunde seit acht Jahren habe FreezPak Logistics die Vorteile des Übergangs von Blei-Säure-Batterien zu Wasserstoff-Brennstoffzellen aus erster Hand miterlebt.

Das Unternehmen habe von einer Produktivitätssteigerung von 100 % berichtet,

da Brennstoffzellen während einer Schicht mit voller Leistung arbeiten, während Batterien häufig aufgeladen werden müssen – so in der heutigen Pressemeldung.

Der Kurs in USA müsste eigentlich steigen, doch er fällt wie ein Stein um ca. 10 %, haltet Eure Plus Shares fest, denn meiner Meinung ist dies eine Short-Attacke auf heute noch möglichst billige Plug Power Shares, weil heute noch eine 2. gute NEWS ansteht.

cool


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

19.10.22 21:22

19 Postings, 232 Tage SamhikerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.10.22 11:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

20.10.22 01:25
3

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusWarum die Aktien von Plug Power heute abstürzen

19. Oktober 2022


Wichtige Punkte

Plug Power hat gerade angekündigt, dass es seine Partnerschaft mit FreezPak Logistics ausbaut.

Ein Analyst hat die Berichterstattung über die Aktie mit einem Kursziel von 28 $ begonnen.

Motley Fool gibt eine seltene "All In"-Kaufwarnung heraus

Was ist passiert?

Die Nachricht, dass Plug Power seine Partnerschaft mit FreezPak Logistics ausbaut, lässt die Anleger kalt, so dass sie den Brennstoffzellenspezialisten am Mittwoch verkaufen. Was jedoch noch mehr überrascht, ist, dass die Aktie an einem Tag verkauft wird, an dem ein neuer Analyst eine vielversprechende Einschätzung zu ihr abgegeben hat.


Plug Power
Heutige Veränderung
(-11.30%) $-2.16
Aktueller Kurs
$ 16.95

Was bedeutet das?

FreezPak Logistics arbeitet seit 2014 mit Plug Power zusammen, und der Lebensmittellogistiker scheint mit dem Verlauf der Zusammenarbeit zufrieden zu sein, denn er will sie ausbauen. Plug Power gab am Mittwoch bekannt, dass das Unternehmen Brennstoffzellen- und Wasserstoffspeicher sowie eine Betankungsinfrastruktur an neun neuen Standorten - vier der derzeitigen FreezPak-Standorte sowie fünf weitere, die im Jahr 2023 eröffnet werden sollen - und rund 400 Stapler bereitstellen wird.

Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Abgesehen von der grösseren Rolle, die Plug Power bei der Unterstützung der FreezPak-Aktivitäten spielen wird, erfuhren die Investoren am Mittwoch von der optimistischen Meinung eines Analysten über die Plug Power-Aktie - und schenkten ihr offenbar wenig Beachtung.

Sam Burwell von Jefferies hat die Berichterstattung über die Aktie mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel von 28 $ eingeleitet, was ein Aufwärtspotenzial von etwa 47 % auf der Grundlage des Schlusskurses der Aktie von 19,11 $ am Dienstag impliziert.


Was nun

Die eisige Reaktion der Anleger auf die Nachricht von Plug Power über die erweiterte Zusammenarbeit mit FreezPak ist kaum überraschend. Da die Unternehmen keinen Einblick in die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung gewährten, stellt sich der Markt wahrscheinlich die Frage, inwieweit sie Plug Power bei der Erzielung von Gewinnen unterstützen wird.

Dieser Wachstumswert hat eine fast kultähnliche Anhängerschaft gewonnen, und sein Aktienkurs ist in den letzten Jahren in die Höhe geschossen. Allerdings scheinen die optimistischen Erwartungen inzwischen in den Aktienkurs eingeflossen zu sein. Zum jetzigen Zeitpunkt warten die Anleger darauf, dass die Gewinne, die Plug Power in der Gewinn- und Verlustrechnung erzielt hat, auch in der Bilanz sichtbar werden.


cool

Quelle:

https://www.fool.com/investing/2022/10/19/...?source=eptyholnk0000202

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

21.10.22 08:44

19 Postings, 232 Tage SamhikerShort Attack

Ich hatte vor zwei Tagen nach dem einsetzenden Kursrutsch nach Ursachen gesucht und was bei marketscreener gefunden. Ich weiß, schlechte Nachrichten sind immer schlecht. Aber Plug hat in den letzten Tagen m. E. diese Ausfälle durch neue Geschäfte mehr als kompensiert. Hier der Link.

https://www.bloomberg.com/news/articles/...lants-hits-delays-on-third  

21.10.22 10:37
3

210 Postings, 988 Tage Crash08Brennstoffzellen haben eine schöne Zukunft...

... nur halt Plug Power nicht. Wir erinnern uns:

Am 09.08.2022 hat Plug Power in der Finanzkonferenz die Quartalszahlen zum jüngsten Jahresviertel – Abschlussdatum 30.06.2022 – vorgestellt. In Sachen EPS wurde ein Verlust von -0,30 USD je Aktie ausgewiesen. Im vergangenen Jahr hatte Plug Power -0,18 USD je Aktie generiert. Beim Umsatz wurden 151,27 USD gegenüber 124,56 USD im Vorjahreszeitraum ausgewiesen.

Nun denn. Die nächste Bilanzvorlage dürfte am 10.11.2022 erfolgen. Im Vorfeld schätzen Experten, dass Plug Power einen Verlust von -0,963 USD je Aktie in der Bilanz 2022 stehen haben dürfte.

Kursphantasie? Wo soll die angesichts von rund einem Dollar Verlust pro Aktie herkommen?  

21.10.22 11:10
1

3828 Postings, 6250 Tage KaktusJones@Crash08:

Verlust interessiert hier niemanden. Mit realen Zahlen brauchst du hier nicht argumentieren. Die einzige Zahl, die hier interessiert ist das Umsatzwachstum. Dabei ist es auch egal, ob Die Basis für dieses Wachstum noch sehr gering ist.
Plug Power ist mit 10 Mrd. Euro bewertet - bei nicht mal 1 Mrd. USD Umsatz und 1 USD Verlust pro Aktie.
Aber hey, es ist eine reine H2-Aktie!! Das reicht doch.  

Ich will damit nicht sagen, dass Plug Power es nicht schaffen kann. Warum nicht - mittlerweile ist das Umfeld vielleicht bereit dafür und die Produkte sollten alltagstauglich sein.  Aber die Bewertung und die Fantasie hier ist schon enorm. Zudem tummeln sich zunehmend auch andere Player mit mehr Möglichkeiten auf dem Feld. Und man muss zusehen, dass man mehr kann, als nur Brennstoffzellen herstellen, denn sonst wird es einem ergehen, wie zur Hochzeit der Photovoltaik in Deutschland - als die Chinesen begannen, das Feld zu besetzen.  

27.10.22 06:27
1

793 Postings, 1554 Tage Markus1975Folgeauftrag über BZ-Gabelstaple

26.10.2022 - 13:55
Plug Power erhält Folgeauftrag über BZ-Gabelstapler
BrennstoffzelleFCEVGabelstaplerH2-TankstellenPlug PowerWasserstoffZulieferer

Der US-amerikanische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Spezialist Plug Power hat einen großen Folgeauftrag des Lebensmittel-Logistikunternehmens FreezPak Logistics erhalten. Plug Power wird Brennstoffzellen sowie Wasserstoffspeicher- und -betankungsinfrastruktur für neun zusätzliche Standorte sowie fast 400 Gabelstapler bereitstellen.


FreezPak Logistics ist seit 2014 Kunde von Plug Power und hatte damals an den ersten Standorten die Gabelstapler von Bleibatterien auf Wasserstoff umgestellt. Laut der aktuellen Mitteilung von Plug Power konnte der Logistiker damit seine Produktivität um 100 Prozent steigern, da das Brennstoffzellensystem eine ganze Schicht mit voller Leistung arbeiten konnte, wohingegen die Bleibatterien häufiger geladen werden mussten. Zudem habe das Unternehmen die Stromkosten um 31,5 Prozent senken und die Nutzfläche um bis zu 465 Quadratmeter pro Standort vergrößern können.

Das hat das Lebensmittel-Logistikunternehmen offenbar überzeugt: In diesem Jahr sollen vier weitere Standorte auf die Lösung von Plug Power umgestellt werden, 2023 dann weitere fünf Lager. Um welches Gabelstapler-Modell es sich dabei handelt und dessen technische Daten gehen aus der Mitteilung nicht hervor.

„FreezPak sucht ständig nach Möglichkeiten, effizienter und nachhaltiger zu werden und die Produktivität zu steigern“, sagt Dave Saoud, Mitgründer und CEO von FreezPak Logistics. „In Anbetracht unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Plug ist es sinnvoll, auf eine gemeinsame Vision hinzuarbeiten – Fortschritt und Reduzierung von Kohlenstoffemissionen.“

„FreezPak Logistics ist seit langem von der innovativen Technologie von Plug und den Wasserstoff-Brennstoffzellen überzeugt“, sagte Andy Marsh, CEO von Plug. „Wir freuen uns sehr über die Ausweitung unserer Partnerschaft, die die US-Lieferkette weiter verbessert und Kohlenstoffemissionen verringert.“
Quelle: Info per E-Mail (deutsche Mitteilung), plugpower.com

Autor: Sebastian Schaal  

08.11.22 13:03

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Power gut für eine EPS-Überraschung?

Investoren sind immer auf der Suche nach Aktien, die die Gewinnsaison übertreffen werden, und Plug Power Inc. PLUG könnte ein solches Unternehmen sein. Das Unternehmen steht kurz vor der Veröffentlichung seiner Gewinne, und die Aussichten für den Bericht sind sehr gut.

Das liegt daran, dass Plug Power in letzter Zeit eine günstige Revision der Gewinnschätzungen erlebt, was im Allgemeinen ein Vorbote für einen Gewinnsprung ist. Schliesslich sind Analysten, die ihre Schätzungen kurz vor den Ergebnissen anheben - mit den aktuellsten Informationen, die möglich sind - ein ziemlich guter Indikator für einige günstige Trends unter der Oberfläche für PLUG in diesem Bericht.

Tatsächlich liegt die genaueste Schätzung für das laufende Quartal bei einem Verlust von 24 Cents pro Aktie für PLUG und damit unter der breiteren Zacks Consensus Estimate von 25 Cents pro Aktie. Dies deutet darauf hin, dass die Analysten ihre Schätzungen für PLUG vor kurzem nach oben korrigiert haben, so dass die Aktie mit einem Zacks Earnings ESP von +1,08 % in die Gewinnsaison geht.

In Anbetracht der Tatsache, dass PLUG einen Zacks-Rang #3 und einen ESP im positiven Bereich hat, sollten Anleger diese Aktie im Vorfeld der Gewinne in Betracht ziehen.

Quelle:

https://finance.yahoo.com/news/...ming-plug-power-plug-133601261.html

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

08.11.22 22:05

4487 Postings, 7808 Tage GilbertusPlug Power aktuell

Es ist fast an der Zeit, dass Plug Power an der Gewinnparty teilnimmt. Nach Abschluss des heutigen Marktgeschehens wird der Wasserstoffspezialist seinen letzten Quartalsbericht vorlegen.

Die Aktie ist in letzter Zeit unter Druck geraten und hat allein im letzten Monat 24 % verloren. Der Rückschlag ist grösstenteils darauf zurückzuführen, dass das Unternehmen Mitte Oktober seine Erwartungen für das Gesamtjahr gesenkt hat. PLUG geht nun davon aus, dass mehrere grosse Projekte im Jahr 2023 statt in diesem Jahr abgeschlossen werden, und das Unternehmen sagte, dass der Umsatz im Jahr 2022 um 5 bis 10 % unter den 900 bis 925 Millionen US-Dollar liegen wird, die es im August erwartet hatte.

Dies veranlasste den Truist-Analysten Bronson Fleig dazu, seine Umsatzprognose für 2022 von 912 Mio. $ auf 848 Mio. $ zu senken. Der Analyst geht jedoch davon aus, dass sich die Einnahmen aus den verzögerten Projekten in das Jahr 2023 verlagern werden, und hat die Umsatzprognose für das nächste Jahr von zuvor 1,57 Milliarden Dollar auf 1,63 Milliarden Dollar erhöht. "Wir glauben, dass der niedrigere Ausblick für das Jahr 22 nicht auf einen Nachfrageausfall für die H2-Produkte von PLUG hinweist, sondern eher auf ein schwieriges Umfeld in der Lieferkette", kommentierte der Analyst.

Für das dritte Quartal erwartet Fleig einen Umsatz von 254 Mio. USD und eine Bruttomarge von -5 %. Die Straße geht von 258 Mio. $ bzw. -4 % aus.

An anderer Stelle wies PLUG kürzlich darauf hin, wie es von der Steuergutschrift für die Produktion (PTC) im Rahmen des Inflation Reduction Act (IRA) profitieren wird, die nach Ansicht des Unternehmens grünes H2 als "wirtschaftlicher" als jede Form von grauem H2 einführt und zu "niedrigeren TCO (Total Cost of Ownership) im gesamten H2-Anwendungsökosystem" führen sollte.

Die Tatsache, dass das Unternehmen unter den Wettbewerbern am besten positioniert ist, um von den Vorteilen der IRA und anderer Strategien zu profitieren, wird vom Markt gut verstanden", so Fleig. Allerdings muss PLUG noch viel beweisen, um seine Versprechen einzulösen.

"In Anbetracht der überragenden Rolle, die grünes H2 und Elektrolyseure in PLUGs neuem Ausblick für die Jahre 26 bis 30 spielen (ca. 60 % bis 70 % der Einnahmen in den Folgejahren), glauben wir, dass der Markt stetige Fortschritte bei zusätzlichen Abnahmevereinbarungen und Grossaufträgen für Elektrolyseure sehen muss, um das Vertrauen der Anleger in diese langfristigen Ziele zu stärken", fasst der Analyst zusammen.

Für den Moment bleibt Fleig bei einer "Hold"-Einstufung (d.h. neutral), obwohl er genauso gut "Buy" hätte sagen können, da sein Kursziel bei 32 $ liegt, was darauf hindeutet, dass die Aktie im kommenden Jahr um 115 % zulegen kann.

Quelle:

https://finance.yahoo.com/news/...der-microscope-ahead-184800031.html


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Seite: Zurück 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 52  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben