2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 9 von 565
neuester Beitrag: 29.11.22 01:16
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 14118
neuester Beitrag: 29.11.22 01:16 von: MHurding Leser gesamt: 3412363
davon Heute: 445
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 565  Weiter  

05.01.22 13:11
7

5333 Postings, 5676 Tage xoxosTaktischer Short auf BASF

Die Bewegung ging jetzt sehr schnell Richtung Norden. Da ich meine Position nicht verkaufen möchte, habe ich jetzt einen kleinen Short gekauft. WPK: GH0DYP.  

05.01.22 13:39
4

6719 Postings, 3768 Tage tuorTSL 254

öde.....ist nix mehr für mich.....Gedaddel  

05.01.22 14:16
5

5333 Postings, 5676 Tage xoxosShort BASF raus

17% in relativ kurzer Zeit.  

05.01.22 14:17
1

56801 Postings, 5611 Tage heavymax._cooltrad.mal schaun ob US Dow auch heute Omikron feiert?

Daxine derweil nahe dem ATH in bester Jubel-Jubel-Stimmung..
Ich mein bei 1Mio. Neuinfizierter täglich, schreitet die gesunde US- Durchimmunisierung ja zügig weiter!
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

05.01.22 14:25
5

23846 Postings, 5109 Tage WahnSeeUnd beste...

....Arbeitsmarktdaten (private Lohn- und Gehaltsabrechnungen). Da haben wohl viele endlich wieder einen zweit-und drittjob gefunden - so ein Stellplatz unter der Brücke will ja auch finaziert werden.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

05.01.22 14:50
4

925 Postings, 487 Tage Forrest.GumpNasi

Long raus. Verlust.

Dax short Vollgas.  

05.01.22 15:03
4

2640 Postings, 2252 Tage Chester3009@Wahnsee

Die allgemeine Thematik des Duschvorhangs mit Blümchenmuster unter der Brücke zwecks Farbkontrast kann als Osterwunsch sicher erfüllt werden.

Ansonsten ist der EUR/TRY jetzt auf dem Weg zur 30% *Grübel* zum Einläuten der Hyperinflation??

Der Kollege Erdogan scheint sich Zinstechnisch ja mächtig verzockt zu haben und die Leute leiden schon bei 15% Inflation, aber wer nicht.....  

05.01.22 15:09
12

5333 Postings, 5676 Tage xoxosTag3

Der Zinszug läuft. Renditen steigen. In den USA machten die 5-Jahres-Zinsen gestern ein neues 2-Jahres-Hoch; die 10-Jahres-Rendite lag bei 1,68. Der Bundfuture hält sich zwar noch, aber der Bund konnte mit Hängen und Würgen rd. 3 Mrd. Euro einnehmen.  Kaum eine Überzeichnung.
Die starken US-Arbeitsmarktdaten waren stark und könnten die Entwicklung verstärken.
Folgerichtig hängt der Nasdaq seit Jahresanfang hinterher. Das Geld geht in Value und Zyklik rein. Das setzt sich heute fort. Der Sektorindex Chemie macht heute ein ATH. Der Marktführer BASF zwar auch sehr stark, aber noch weit vom Hoch entfernt. Da könnte noch was nach oben gehen. Höchste Dividende im DAX, dazu ein ARP von 3 Mrd.  Plane einen Zukauf, wenn´s zurückkommt.  Gelungen ist auch der Ausbruch der Post; aber da ist nicht allzu viel Luft bis zum ATH.
Short auf Nvidia ist weiterhin aktiv. Wieder nahe am Einstand.
ABN - hatte ich gestern genannt - hat fast einen Euro zugelegt. Mein Limit war 1 Cent zu tief. Ärgerlich. Idee gut, Ausführung ungenügend.  

05.01.22 16:19
5

664 Postings, 1239 Tage Bhwe@Xoxos

klar der Zinszug läuft - jedoch ganz klar zu sehen das das Geld aus den Bonds reallokiert werden raus aus Bonds rein in Aktien - da haben die Insties schön ab Oktober ihre Schäfchen ins Trockene gebracht und haben viel Exposure reduziert um ihre Boni nicht zu gefährden. Jetzt vollgas rein zur Divi Saison.
Mal schauen wann die erste Verkaufswelle startet  

05.01.22 17:07

336 Postings, 999 Tage ewigerVerlierernabend

Gewaltsame Proteste gegen hohe Energiepreise, Regierung tritt zurück...  

05.01.22 17:10
1

336 Postings, 999 Tage ewigerVerlierersorry

das war in Kasachstan, ähm ja
Xoxos hatte wie immer Recht, At&T und auch telefonica-sieht doch gut aus.  

05.01.22 18:00
3

56801 Postings, 5611 Tage heavymax._cooltrad.mal schaun ob nicht auch Dow mal ins grübeln kommt

USA – Fed veröffentlicht Protokoll der Zinssitzung vom 14./15. Dezember
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

05.01.22 18:54
7

67 Postings, 330 Tage router@ Potter #170

Ich hab kein SL bzw. TP genannt, weil ich schlichtweg kein Limit gesetzt habe. Ich verfolge seit etlichen Jahren meine eigene Strategie. Dies beinhaltet, dass einen gewisser Prozentsatz meines investierten Kapitals ohne Fallschirm intraday umgeschlagen wird. Klingt für einige vielleicht eigenartig, man sollte aber das Große und Ganze im Blick haben, um urteilen zu können. Heute habe ich auch von einem BASF Short gelesen. Da gab es auch keine SL und TP Orders. Das interpretiere ich einfach als kurfristigen Trade (in dem Fall als Absicherung,..) Es gibt OS die intraday, wenns passt einige mal rein und wieder raus gehen.
Und ja, ich kann einen Totalausfall eines KO´s ab und an verkraften.
Ich bin schon groß und mach das schon eine Ewigkeit. Auch beruflich. Früher mal ganz aktiv :-) Was nicht heißt, dass alles was ich tue von Erfolg gekrönt ist. Habe ausreichend Leergeld gezahlt und tue das immer noch.

Mehr Details gerne persönlich mal.

lg  

05.01.22 19:02

2536 Postings, 4205 Tage wmfeUs Tech

immer noch schwach  

05.01.22 19:47

23846 Postings, 5109 Tage WahnSee@ router....

....und was war oder besser wie hieß die Vorgänger ID? Angemeldet seit 03.01.´22.....:-).  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

05.01.22 21:29
2

21267 Postings, 2497 Tage Potter21@router, zu # 213: Möchte ja in keinster Weise

bezweifeln, dass Du schon groß bist. Von Xoxos weiß ich aber, dass er entweder einen SL setzt oder sein maximaler KO gleichzeitig der gewählte Schein ist. Da ich Deine Tradingidee verstehen und ggf. auch helfen möchte , falls Dein Eintieg ungünstig gewählt ist, macht es doch Sinn, den Trade intraday richtig zu deklarieren.  Schließlich betreiben wir hauptsächlich Daytrading. Einen Trade gar nicht abzusichern, kann m.E. langfristig an der Börse nicht von Erfolg gekrönt sein. Nach zwei Depotschrottungen kann ich Dir das mit Gewissheit bezeugen. In unserem Thread haben schon viele ein Si oder Li bekannt gegeben, aber die Wenigsten klar ihren TP und SL benannt. Helfen oder warnen kann man aber nur dann, wenn man den Trade irgendwie nachvollziehen kann. Meine Nachfrage war daher nur gut gemeint! Außerdem möchten die Newbies unter uns vielleicht hier auch etwas lernen. Hier im Thread unterstützen wir uns gegenseitig, um gar nicht erst Leergeld zahlen zu müssen.  

05.01.22 21:40

21267 Postings, 2497 Tage Potter21Korrektur zu # 216: ...maximaler SL gleichzeitig

der KO des gewählten Scheines ist.  

05.01.22 21:48
2

18389 Postings, 4107 Tage lueleyBUFU im Blick haben, ist der 1W

nochmal kann der nicht halten... Aber da 1W werde ich versuchen nen retest bei bruch ausm 1D zu shorten.

https://www.tradingview.com/x/5nyYQ43O/  

05.01.22 21:53
5

21267 Postings, 2497 Tage Potter21Zur Info:

Fed-Protokoll signalisiert frühere Zinserhöhung als angenommen!

"WASHINGTON (Dow Jones) - Die US-Notenbanker haben bei ihrer Ratssitzung am 14./15. Dezember ihr wachsendes Unbehagen über die hohe Inflation zum Ausdruck gebracht. Diese könne die Fed zu einer aggressiveren Reaktion zwingen, insbesondere wenn Unternehmen und Verbraucher einen weiteren raschen Preisanstieg erwarteten.

"Die Teilnehmer stellten allgemein fest, dass es angesichts ihrer individuellen Aussichten für die Wirtschaft, den Arbeitsmarkt und die Inflation gerechtfertigt sein könnte, den Leitzins früher oder schneller zu erhöhen, als sie zuvor erwartet hatten", heißt es in dem am Mittwochabend veröffentlichten Protokoll.

Darüber hinaus "merkten einige Teilnehmer an, dass es angebracht sein könnte, relativ bald nach Beginn der Leitzinserhöhung mit der Reduzierung der Bilanz der Federal Reserve zu beginnen", heißt es in den sogenannte Minutes weiter.

Die Fed hatte im Dezember wegen der gestiegenen Inflationsrisiken einen beschleunigten Ausstieg aus ihrer Krisenpolitik beschlossen. Sie will ihre Nettoanleihekäufe nun bereits im März und nicht erst im Juni beenden. Außerdem stellte sie drei Zinserhöhungen für 2022 in Aussicht, während im September noch von einer einzigen Erhöhung die Rede gewesen war. Die jüngsten starken Verbraucherpreisanstiege hatte sie nicht mehr als "vorübergehend" bezeichnet.

Die US-Inflation hatte im November 6,8 Prozent erreicht, den höchsten Stand seit 1982. Sie lag damit weit über dem Ziel der Notenbank von 2 Prozent. Der Grund für die aus dem Ruder laufende Teuerung sind die starke Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen sowie Engpässe in den Lieferketten im Zuge der weltweiten Konjunkturerholung nach der Corona-Krise. Die Dezember-Inflationsdaten werden am 12. Januar veröffentlicht.

Am Zinsterminmarkt wurde vor der Veröffentlichung des Protokolls eine Zinserhöhung um 25 Basispunkte bereits im März zu 58 Prozent eingepreist."

(Mitarbeit: Hans Bentzien)

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

05.01.22 21:53

67 Postings, 330 Tage router# 216

SL ist mittlerweile am Einstand. TP weiter südlich  

05.01.22 22:16

925 Postings, 487 Tage Forrest.GumpDas läuft

doch mal gut an. Short im Dax lass ich laufen.
Long im Nasi bei 15.790  

05.01.22 23:01
3

4775 Postings, 3744 Tage exit58Dax SO bei 16100

war eventuell zu früh aber als ich heute mittag wech musste war das erst mal
ein TP der sinnig war.
Dafür war die Range im Dow enorm, aber da nicht angekündigt lass ich es mal
stecken und freu mich allein über die Euronen die aufs Tradingkonto gekommen sind

Dafür hat das Depot Federn lassen müssen, aber dafür waren ja die Shorts gedacht
um die Schmerzen erträglich zu halten.

Dank an Wahni, trout und Potter für den Input zur Erstellung des Setups für heute !

 

06.01.22 07:24
10

6719 Postings, 3768 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Donnerstag

Ferrexpo handelt heute exDiv.....
Motley Fool hat mir gestern mit ihrem Gepushe bezüglich der Divi den Nachkauf vermiest....
Keine Ahnung, wie die auf nen € Divi in 2022 kommen.....
Ferrexpo hat zwar, und das wurde richtig benannt, eine geringe Ausschüttungsquote von 25%....jedoch hängt der ausgezahlte Wert in USD vom Pelletpreis und dem Weltmarkt ab.....deshalb kann keine vernünftige Aussage bezüglich der tatsächlichen Divi getroffen werden. Glaskugel???#grübel

Traden und gleichzeitig posten, ist bis zum M15 fast unmöglich....die Konzentration leidet, der Stresspegel steigt.....Ab H1 geht das jedoch.....

Bionomics hat seine ADRs im Amiland unterbringen können....
Hims und Hers kommt nun in den ersten Nachkaufbereich....
Rentendepot legte gestern ne neue Hochwassermarke....

Und ich bleibe dabei....es wird sehr volatil dieses Jahr....#Traders dream
Putin stimmt die Nato schon mal auf seine "Friedenstruppen" ein....ein genialer Schachzug.....ohne ihn loben zu wollen....Kassachstan mutiert zum testballon für das weitere Vorgehen in der Ukraine....

Good trades@all
Trout  

06.01.22 08:20
1

21267 Postings, 2497 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

06.01.22 08:22
6

21267 Postings, 2497 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Do. 06.01.2022:

"XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 16271
XDAX Vorbörse: 16015
VDAX NEW: 16,1 %


DAX Widerstände: 16150 + 16285(R3/w) + 16290(ATH)
DAX Unterstützungen: 16070(S3) + 16000/15975 + 15885 + 15800


DAX Prognose:

Es hieß: "...Der DAX könnte demnach...bald bis 16200 und 16285/16290 (Allzeithoch) steigen..."
Das Hoch wurde bei 16285,35 ausgebildet.
Es hieß: "...Viel höher als 16290 geht es mit dem DAX diese Woche kaum. Dagegen sprechen mehrere Chartparameter...".


DAX HEUTE: Peng! -200 Punkte DAX Gap down! Vorbörse 16070.
Der DAX war vorbörslich sogar schon unter 16000, bei ca. 15975.
Ausgehend von 16000/15975 könnte der DAX heute erstmal steigen, denn das Gap ist zu groß.
Pivot Support 3 des Tages ist bei 16070 (XETRA DAX). Das ist das heutige reguläre Overshooting Level.
Ein DAX Reboundziel stellt nach schwachem Start 16150 dar.
Und es bleit dabei: Mehr als 16285/16290 ist diese Woche oberseitig nicht zu erwarten. Dagegen sprechen mehrere Chartparameter.


Fazit: Das erreichte DAX Ziel 16285/16290 (ATH) dürfte als vorläufiger Abschluss der laufenden DAX Anstiegsphase von 15060 dienen, bevor der DAX nächste Woche wahrscheinlich Richtung 15885/15800 korrigiert und die zurückkehrenden braungebrannten "BIG BOY Milliardäre" etwas LUFT ablassen vom umsatzarmen Feiertags-DAX-Run der Laien. Das sah man in den 22 Jahren dieses Jahrtausends schon häufiger.

-

DAX Video Prognose von gestern - Robuster DAX kann ggf. noch eine Marke abarbeiten...

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe "

Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen

DAX-Tagesausblick-200-Punkte-Gap-down-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

FDAX Stundenkerzenchart

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: -200 Punkte Gap down!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX Tageskerzenchart

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: -200 Punkte Gap down!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle: DAX - Tagesausblick: -200 Punkte Gap down! | GodmodeTrader

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 565  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben