Vestas -alles andere als flügellahm

Seite 87 von 89
neuester Beitrag: 02.05.24 13:26
eröffnet am: 11.09.13 09:24 von: Kicky Anzahl Beiträge: 2223
neuester Beitrag: 02.05.24 13:26 von: Highländer49 Leser gesamt: 828899
davon Heute: 138
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 83 | 84 | 85 | 86 |
| 88 | 89 Weiter  

06.07.22 16:47

79561 Postings, 9030 Tage KickyGoldman belässt Vestas auf Buy KZ 243 DKK

Vestas heute 159,40DKK
s.ariva news heute  

07.07.22 00:16

2204 Postings, 2596 Tage uranfaktssagt mal

warum ist die ADR eigentlich so extrem abgeschmiert? komm ich net ganz mit  

15.07.22 09:34

79561 Postings, 9030 Tage KickyUBS senkt Kursziel v.250 auf 230 Kr Buy

s.ariva news
die Vestas  ist auch nicht mehr abgeschmiert als Nordex, Aufträge sind da aber Gewinne fehlen  

26.07.22 14:43
1

79561 Postings, 9030 Tage Kickywarum minus 4,9% bei Vestas ?

Der Abschwung begann bereits um 12.20 Uhr, nachdem der US-Industriekonzern General Electric (GE) die Finanzergebnisse seiner Sparte für erneuerbare Energien, GE Renewable Energy, vorgelegt hatte.
https://www.euroinvestor.dk/nyheder/lige-nu-derfor-dykker-vestas
Das Betriebsergebnis von GE Renewable Energy weist für das zweite Quartal einen Verlust von 419 Millionen Dollar bzw. fast 3,1 Milliarden DKK aus, gegenüber einem Verlust von 99 Millionen Dollar im Jahr zuvor." Es zeigt, vor welchen Herausforderungen die Windindustrie steht. Gleichzeitig erwähnt GE, dass es nicht mehr mit einer Verbesserung der Rentabilität in der zweiten Jahreshälfte rechnet, so dass dies insgesamt negative Nachrichten für die Windindustrie, einschließlich Vestas, sind", sagte Janne Vincent Kjær, Leiter der Analyseabteilung der Jyske Bank, gegenüber MarketWire.  

28.07.22 10:08
1

79561 Postings, 9030 Tage KickyUS-Demokraten einigen sich auf großes Klimaschutz-

abkommen Das Paket sieht nach Angaben der Demokraten unter anderem Investitionen von 369 Milliarden Dollar (rund 363 Milliarden Euro) für Energiesicherheit und Klimaschutz über einen Zeitraum von zehn Jahren vor. ....

https://www.n-tv.de/politik/...Klimaschutz-Paket-article23492009.html

und Vestas steigt nach wenigen Minuten um 8,4% ,mittlerweile 12,3% in Kopenhagen  

01.08.22 15:27

4 Postings, 717 Tage rabpeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.08.22 15:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

10.08.22 11:16

79561 Postings, 9030 Tage KickyVestas Report bestätigt Jahresprognose aber

Verlust deutlich erhöht, Ebit Marge minus 5,5%
https://www.ariva.de/news/...uartal-hinter-erwartungen-zurck-10277486
AARHUS (dpa-AFX) - Hohe Kosten haben den dänischen Windkraftanlagen-Hersteller Vestas im zweiten Quartal weiter stark belastet. So bekommt die gesamte Branche schon länger gestiegene Kosten für Rohstoffe und Logistik sowie Materialengpässe zu spüren. Die Ergebnisse blieben dabei hinter den Schätzungen der von der Nachrichtenagentur Bloomberg erfassten Analysten zurück.
Die Aktien des weltgrößten Herstellers von Windkraftanlagen stiegen am Vormittag um bis zu acht Prozent und setzten damit ihre jüngste Erholung fort. Laut Analysten schnitt Vestas im zweiten Quartal zwar schwach ab und auch die Auftragsentwicklung enttäuschte, gleichzeitig seien die Verkaufspreise aber deutlich gestiegen. Einige Händler zeigten sich aber erleichtert, dass die Prognose trotz der angespannten Lage bei den Lieferketten und den steigenden Rohstoffkosten bestätigt wurde.

Der Umsatz des Nordex- und Siemens-Gamesa-Konkurrenten  ging im zweiten Quartal um sieben Prozent auf 3,3 Milliarden Euro zurück. Der operative Verlust vor Zinsen und Steuern sowie Sondereinflüssen (ber Ebit) belief sich auf 182 Millionen Euro. Das entspricht einer Marge von minus 5,5 Prozent.... Unterm Strich betrug der Verlust 119 Millionen Euro. Vor einem Jahr war es noch ein Gewinn von 83 Millionen Euro.  

Nordex + 6,8 % und Vestas +9,6%  

10.08.22 12:38

10203 Postings, 3602 Tage Ebi52Aber trotzdem,

An der Börse wird die Zukunft gehandelt! Aber die politischen Kurse haben kurze Beinchen. Der exorbitant gestiegene Kurs wird Gewinnmitnahmen provozieren.
Dann ist immer noch Zeit, günstiger zu kaufen!Nur meine Meinung!
 

10.08.22 13:20
1

51345 Postings, 8793 Tage eckiWas immer man für "exorbitant gestiegen" hält...

11.08.22 11:44

79561 Postings, 9030 Tage KickyDeutsche Bank Hold KZ 180 kr

Deutsche Bank hebt Ziel für Vestas auf 180 Kronen - 'Hold'
Donnerstag, 11.08.2022 10:05 von dpa-AFX  - Aufrufe: 58 ariva news

derzeit aber 197,62DKK! also Abstufung  

11.08.22 11:46

79561 Postings, 9030 Tage KickyH.C. Andersen Capital, Michael Friis Jorgensen

https://www.euroinvestor.dk/nyheder/...eg-har-laenge-villet-koebe-den
Europa steht derzeit vor einer Energiewende, die zwangsläufig grün sein muss, betont er.
"Ja, Vestas hat einige Ertragsprobleme. Das ist es, was wir bei dieser Aktie immer zu diskutieren haben. Eine Branche, die das notorisch nie geschafft hat. Wenn wir über einen Zeitraum von 10 bis 15 Jahren Stabilität erreichen, denke ich, dass wir ziemlich hohe Gewinnspannen erzielen werden, die mit anderen Arten von Auftragsfertigungsindustrien vergleichbar sind", sagt er.
Diese Faktoren und das relativ hohe Wachstum in den nächsten Jahren machen Vestas zu einem guten Kauf, meint Michael Friis Jørgensen.

Übersetzt mit www.DeepL.com  

04.10.22 14:15

2036 Postings, 5247 Tage logallwarten auf den Anstieg

14.10.22 13:32

79561 Postings, 9030 Tage KickyEnel erhält 5,8 mia. kr Exportkredit unter Auflage

02.11.22 10:40

22706 Postings, 1079 Tage Highländer49Vestas

02.11.22 10:41

22706 Postings, 1079 Tage Highländer49Vestas

02.11.22 11:08

79561 Postings, 9030 Tage KickyVestas erwartet operativ Verluste, d.Prognose

AARHUS (dpa-AFX) - Die weiterhin hohen Kosten und instabilen Lieferketten haben den dänischen Windkraftanlagen-Hersteller Vestas auch im dritten Quartal belastet. Infolgedessen werde die Jahresprognose angepasst, teilte Vestas am Mittwoch bei der Vorlage der Quartalszahlen in Aarhus mit. Konzernchef Henrik Andersen hob zwar die im Vergleich zum Vorquartal verbesserte Rentabilität hervor, diese Entwicklung werde sich im Schlussquartal allerdings nicht fortsetzen. Im Gesamtjahr wird Vestas daher laut der neuen Prognose jetzt in jedem Fall operativ rote Zahlen schreiben. Die Aktien verloren im frühen Handel 5 Prozent  
https://www.ariva.de/news/...tiv-verluste-prognose-angepasst-10403678  liegen aber jetzt 6,3% im Plus

Nordnets  Per Hansen dazu:
https://www.euroinvestor.dk/nyheder/...nger-er-blevet-en-daarlig-vane
Vestas senkt die Umsatzerwartungen auf eine Spanne von 14,5 bis 15,5 Milliarden Euro von 14,5 bis 16 Milliarden Euro.Der Windkraftanlagenhersteller rechnet nun mit einer Gewinnmarge (EBIT-Marge) von minus 5 Prozent gegenüber zuvor 0-minus 5.

"Vestas liefert weiterhin negative Anpassungen. Das hat sich allmählich zu einer wirklich schlechten Angewohnheit entwickelt. Die Abwärtskorrekturen sind jedoch nicht katastrophal groß, aber es ist eine weitere in einer Reihe von viel zu vielen", betont er.
"Bis 2023 sollte Vestas aufgrund der guten Auftragsaussichten für Offshore-Windkraft, der sinkenden Stahlpreise und der positiven Auswirkungen der deutlich niedrigeren Frachtraten Licht am Ende des Tunnels sehen. Es ist aber auch ein willkommener Rückenwind und dringend notwendig, wenn Vestas, wie angekündigt, ab 2025 eine EBIT-Marge von 10 Prozent erreichen will", erklärt Per Hansen.

Jacob Pedersen, Leiter der Aktienanalyse der Sydbank und Vestas-Analyst zu dem Quartalseregbnis:
https://www.euroinvestor.dk/nyheder/...-regnskab-presse-vestas-aktien
Die Zahlen von Vestas für das dritte Quartal sind in den allermeisten Bereichen so miserabel wie nur möglich, da sich die Probleme immer weiter ausbreiten.
"Es gab lange Zeit Probleme mit der rechtzeitigen Lieferung von Komponenten und dergleichen. Das wirkt sich jetzt auf die Projekte von Vestas, die Projektlieferungen und den Bau aus, und das spiegelt sich in der Herabstufung wieder, die wir jetzt erleben", sagte Jacob Pedersen.
Das Ergebnis des dritten Quartals ist, dass viel weniger Windturbinen ausgeliefert werden und das bedeutet weniger Aktivität und damit geringere Erträge.  

10.11.22 18:46
1

2036 Postings, 5247 Tage logallHeute positiv

30.11.22 11:17

79561 Postings, 9030 Tage KickyVestas Grossauftrag 756 MW in Australien

30.11.22 11:19

79561 Postings, 9030 Tage KickyNordnet zur Auftragslage

Die Herausforderungen für den Windturbinenhersteller Vestas haben sich in den letzten Quartalen geradezu aufgestaut: Hohe Logistikkosten und Inputpreise haben die Erträge geschmälert, während die Auftragslage unzureichend war.
Doch die Weichen für ein besseres Jahr 2023 könnten für Vestas jetzt gestellt werden.

Das ist die Einschätzung des Investmentökonomen Per Hansen von Nordnet, nachdem Vestas am Dienstag einen "sehr wertvollen" australischen Auftrag über 756 Megawatt, einschließlich eines 30-jährigen Servicevertrags, sowie den Status eines bevorzugten Lieferanten für 1300 Megawatt in Südkorea bekannt gab.
https://www.euroinvestor.dk/nyheder/...c25-aktie-kan-lave-et-comeback

übersetzt mit deepl.com  

02.12.22 11:28

79561 Postings, 9030 Tage KickyEU investiert 3 Billionen in REPowerEU

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/ip_22_6489
Today, the European Commission is launching the third call for large-scale projects under the EU Innovation Fund. With a budget doubled to €3 billion thanks to increased revenue from the auctioning of EU Emissions Trading System (ETS) allowances, this 2022 call for large-scale projects will boost the deployment of industrial solutions to decarbonise Europe. With a special focus on the priorities of the REPowerEU Plan, the call will provide additional support towards ending the EU's dependence on Russian fossil fuels.  

Seite: Zurück 1 | ... | 83 | 84 | 85 | 86 |
| 88 | 89 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben