Flüchtlinge: Grenzenloser Leichtsinn

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 29.06.15 13:30
eröffnet am: 08.06.15 15:06 von: ZdpD Anzahl Beiträge: 124
neuester Beitrag: 29.06.15 13:30 von: ZdpD Leser gesamt: 6801
davon Heute: 2
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

08.06.15 15:06
20

323 Postings, 2105 Tage ZdpDFlüchtlinge: Grenzenloser Leichtsinn

07.06.2015 | 10:30 |  von Roger Köppel  (Die Presse)

Die Migrationsströme schwellen an. Afrika hat über eine Milliarde Einwohner, in Europa leben 733 Millionen Menschen. Der demografische Überdruck im Süden bricht sich gegen den wohlhabenden Norden Bahn. Im Jahr 2050, schätzt die UNO, werden zwei Milliarden überwiegend junge Afrikaner rund 691 Millionen alternden Europäern gegenüberstehen. Die Antwort unserer Politiker und Meinungsmacher lautet, dass wir immer noch mehr illegale Wirtschaftsmigranten, die irrigerweise Flüchtlinge genannt werden, aufnehmen sollen. Das freundliche Angebot wird die Nachfrage verstärken.

Wer seine Papiere wegwirft, darf kaum mehr zurückgewiesen werden. Die illegalen Wirtschaftsmigranten würden nicht kommen, wenn sie nicht wüssten, dass und wie sie bleiben können.

http://diepresse.com/home/panorama/welt/4748669/...enloser-Leichtsinn  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
98 Postings ausgeblendet.

25.06.15 15:45
1

19682 Postings, 3678 Tage snapplineEs sollte einer Einheitliche Einigung zwischen den

Ländern geben und fairerweise das man in den Ländern wo die Asylanten herkommen die selben Sozialen Leistungen und Ansprüche als Asylanten bekommt  

25.06.15 16:13

8767 Postings, 4165 Tage MulticultiNaja ,in Sachsen

wenn das Rechte Gesocks durchdreht kann man drauf wetten dass bald
die ersten Flüchtlinge umgebracht werden,siehe NSU.Glückwunsch für solche
Deutsche Nazis  

25.06.15 17:53
2

323 Postings, 2105 Tage ZdpDSchließt du einen Bürgerkrieg aus ?

und glaubst du, dass die deutsche authochthone Bevölkerung sich das weiter alles gefallen lässt ?

Aber du kannst diese ja dann schon mal als "Rechtes Gesocks" titulieren, mit "Morde" (umbringen) in Verbindung bringen und die Nazikeule schwingen.
Am witzigsten finde ich die NSU Erwähnung.

Glückwunsch für dein gelungenes Posting  

25.06.15 18:13

19682 Postings, 3678 Tage snapplineSchaut euch mal einfach den Weg an die manche

Flüchtlinge hinter sich legen. Ein Beispiel was macht ein Afghane in Österreich oder Bayern zb ?  

25.06.15 18:22
2

2739 Postings, 2214 Tage vikyWegen der Zensur hier kann ich Dir die Antwort lei

der nicht verraten.  

25.06.15 18:24

19682 Postings, 3678 Tage snapplineEine Geschichte eines Flüchtlings:

Der ist von Afghanistan 2010 nach Iran und dafür hatte sein Vater das elterliche Unternehmen verkauft und an Schlepper bezahlt. Nur er alleine seine Eltern und Geschwister blieben. Dann ist er mit anderen Flüchtlingen bei Nacht stundenlang durch. Den Iran. Bleib dort 1 Jahr und arbeitete dort ein Jahr um das Geld wieder  Schlepper zu geben und in die Türkei er keine zu flüchten. Nur die Türkei macht da Köpfe mit Nägeln und pfärcht notfalls die Flüchtlinge zu 1000 in Boote um sie los zu werden natürlich ff lich wieder Schlepper. Im Juli 2014 ist er dann nach Öserreich gekommen und es war bis dahin das erste Land wo er einen Antrag auf Asyl stellen konnte.  

25.06.15 18:27

19682 Postings, 3678 Tage snapplineDa fragt man sich halt schon da gibt es eine

ganze Kette von Schlepper die wohl einen Weg zum durchlaufen von Afgahanistan bis  Österreich gemacht haben. Eine ganze Kette bis ins Asylziel.  

25.06.15 18:27

66145 Postings, 3546 Tage Geldbertund nu, einen vorschlag bitte !

25.06.15 18:29

19682 Postings, 3678 Tage snapplineDa spielt wohl Geld und Zeit und Risiko keine Roll

um dann irgendwo Asyl zu bekommen weg von Familie Geschwister die dann ohne Erspannise sind alles bei den Schlepper.  

25.06.15 19:04
2

19682 Postings, 3678 Tage snapplineUnd was Erwartet die Leute dann in Österreich

Kälte auch Soziale, Berge bisschen Landschaft und fertig. Ein kühles Klima eine Christlich verankerte Gesellschaft und ein Staat der so Pleite wie Griechenland ist.
Möchte er Fuß fassen darf er schleunigst die Sprache lernen und Arbeiten gehen für einen Lohn der noch seinen Eventuellen Studium in Afghanistan alles b.v. andere als entspricht. Eine Wohnunterkunft suchen die Kulutur von Dirndl und Lederhosen und Bier kennen lernen  

25.06.15 19:12
2

19682 Postings, 3678 Tage snapplineUnd sich dann Integrieren dort in der Eu

Wo es viele Arbeitslose gibt wo es Griechen zu Retten gibt wo Altersarmut eine Rolle spielt, wo Überschwemmungen und Klimawandel Gletscher schmelzen . Da frag ich mich halt doch. Er war in einem Nachbarsland Iran hat dort gearbeitet und so viel verdient das er sich innerhalb eines Jahres die Schlepper der Türkei des IRan der Griechen leisten können. In Österreich wird er lange brauchen um so zu verdienen. Was erwarten die Leute bitte von einem Land das zu mehr als die Hälfte unbrauchbar ist wegen der Berge  

25.06.15 19:13

19682 Postings, 3678 Tage snapplineDer Iran ist zig mal größer als Österreich ebenfa

die Türkei als s o warum ?  

25.06.15 19:15

19682 Postings, 3678 Tage snapplineUnd den Rest der Familie finanziell

alleine zu lassen ?  

25.06.15 19:36
2

99699 Postings, 7497 Tage Katjuscha#102 Bürgerkrieg?

Na wenn dann geht der ja wohl von euch Rechtspopulisten aus, die den Rechtsradikalen ja noch nach dem Mund reden.

Und wenn man euch als das bezeichnet was ihr seid, ist man gleich der mit der Nazikeule.

Die Flüchtlinge haben euch nichts getan. Das ist und bleibt Fakt. Trotzdem macht ihr Stimmung gegen sie. Für mich einfach nicht nachvollziehbar, was zu euren Meinungen führt. Ist das nur Angst oder schon Wut oder gar Hass? Nur weshalb habt ihr Angst, wie entsteht denn Wut gegen Menschen, die aus gutem Grund aus ihren Ländern flüchten und bei uns eine meist vorübergehende Heimat suchen? Und selbst wenn 30-40% davon langfristig hier bleiben und Deutsche werden, wo ist das Problem?
Offenbar habt ihr ein gewisses Bild von Deutschland, das sich nicht verändern darf. Ich nenne sowas Rassismus.  

25.06.15 21:03
4

19682 Postings, 3678 Tage snapplineEndstation Österreich ich schreib jetzt a Buach

mit dem Titel. Lieber Flüchtling wenn Du es bis hierher geschafft gut du wirst auf der Reise hierher sein ganzes Vermögen los geworden sein. Vielleicht hast Du auch deine Golzähne verkauft. Deine Familie wird zersplittert sein verteilt sein. Wenn Du Asyl bekommst gut wenn nicht war die Reise umsonst auf Wiedersehen. Du darfst weiterziehen nach Deutschland.
Hier erwarten Dich Christliche Bienen die ihre Bamherzigkeit ausleben. Wir Österreich sind Stolz die besten Spender zu sein. Wir retten die Welt zumindest haben wir so Größenwahnsinniges Denken.  

25.06.15 21:16
5

19682 Postings, 3678 Tage snapplineWir retten und erlösen Dich !

Wir bieten dir die Größte Steuerlast in Europa ein Flüchtlingszelt wir schenken Dir Wohnungen in Gegenden wo nicht mal Einheimische die Miete bezahlen können weil so teuer. Wir bieten Dir Zukunft wir hatten noch nie so viele  Arbeitslose. Wir helfen sogar den Griechen wir fördern die Schwulen im Songcontest um Geld damit zu machen. Die freundliche Dame von nebenan ist alleine sie wird morgen aus Wohnung ziehen müssen da sie zu teuer ist und sie kein Kleingeld für Heizung von ihre mickrige Pension bekommt. Falls Du an Pension denkst vergiss es frühestens mit 65 und dann möchten wir das Du ein Loch schaufelte und gleich zu Antritt der Pension reinfällt. Solltest Du jahrelang Asyl beantragen und Geld in deine Heimat schicken wollen kein Problem dafür helfen wir Dir.  

25.06.15 21:23

19682 Postings, 3678 Tage snapplineWir mit unseren Bergen die 85% der Landesfläche

ausmachen reißen die 50 Mio Flüchtlinge ausi. Und retten alle Flüchtlinge. Und selbst dann wenn das eigene Volk daneben krepieren und zu Grunde gehen muss.
Vielleicht reißt Du uns ja raus.  

26.06.15 07:56
4

323 Postings, 2105 Tage ZdpD#113 Ha ha Die Rassismuskeule wirds schon richten

Ich nenne es den Geneozid an der authochthonen Bevölkerung.

Das Schlachten und der große Austausch mit Unterstützung der staatlich medialen Propaganda und roten Kampftruppen auf den Straßen gegen die Einheimische Bevölkerung ist schon längst in vollem Gange.

Kritiker werden mundtot gemacht, indem versucht wird sie öffentlich zu diffamieren und denunzieren.

Der von den linken Regierungen herbeigerufene Kultur, Mentalität oder auch Zivilisationscrash gegen die europäischen Identitäten wird kein friedliches Ende finden, wenn wir diese Werte erhalten wollen.

Die Zukunft schaut düster aus.Europa steht vor der Wahl zwischen einer Reconquista ? einer Rückeroberung seiner Zivilisation ? und seinem Selbstmord

Deine linke Sichtweise ist der Ausdruck dessen, andere als Rechtspopulisten oder Rechtsradikale zu bezeichnen, die sich gegen diese Politik der Volkszerstörung richten.

Es wäre auch schön wenn du die verschiedenen Artikel in diesem Thread mal lesen würdest wo auch verschiedene Lösungsvorschläge aufgezeigt werden.

Dir scheint viel Basiswissen zu fehlen oder du möchtest nicht darauf eingehen, weil es kontraproduktiv zu den Ideen der linken Umgestaltung steht.

Für muslimische Flüchtlinge aus islamischen Krisengebieten sollen sich die ebenfalls Glaubensgleichen Staaten verantwortlich zeigen, wobei einige zu den reichsten Ländern der Erde zählen.

Für die von Amerika inszenierten Weltmachtspiele und Kriege sind diese selbst verantwortlich.
Ziehen aber ihre europäischen Marionetten immer weiter mit hinein.
Den IS als Ganzes mal eben als Problem und "Schurkenstaat" zu beseitigen sollte nicht schwer sein.
Man ist lieber an weiterer Destabilisierung in anderen Kontinenten interessiert.

H.M.Broder sagte mal "Wir sind den Afrikanern Bundeswehreinsätze schuldig"

http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/...einsaetze-schuldig.html

Und nicht nur die Bundeswehr sollte sich daran beteiligen, sondern alle EU Staaten.
Es gäbe ja auch die UN oder die NATO natürlich. Aber von wem die ins Leben gerufen wurden und welche Lakaien sie sind ist bekannt.

Hilfe vor Ort heißt die Lösung mit seiner ganzen aufzubauenden humanistischen Logistik.

Wird es geschehen ?

Ich denke nein. Lieber holt man sich den Krieg nach Europa.

Die Gedanken vieler prominenter Kritiker wären ja auch Gift für die linke Umgestaltung in der EU und Deutschland.

Ich empfehle dir auch mal http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/...e-keine-Visionen zu lesen.
 

26.06.15 08:10

323 Postings, 2105 Tage ZdpDDeutschland - Eine Geographie

Akif Pirincci zur Asyl- und Flüchtlingsschwemme  *Anm. Böser Rassist der

Definition von

GRENZEN ? Ein Staat, ein Land, eine Nation definiert...........

STAAT ? Der Staat ist weder eine Superverwaltung noch eine.........

und

DER HUMANISTISCHE ASPEKT: Die Aufnahme von Fremden in den eigenen Staat unter humanistischen......

Das

FAZIT ? Es ist völlig wurscht, welche Art von Gesetzen oder internationalen Verpflichtungen existieren, daß Deutschland quasi gleich einem Naturgesetz dazu verpflichtet, immer mehr Fremde aufzunehmen, zudem mehrheitlich keine wertschöpfende, im schlimmsten Falle destruktive.....


http://der-kleine-akif.de/2015/06/25/deutschland-eine-geographie/  

26.06.15 08:17
5

14335 Postings, 4589 Tage objekt tiefwenn man hier sowas erwähnt

kommt umgehend die Nazi-Keule:

Massenhafter Asylmißbrauch - meint Seehofer und widerspricht dem Gauckler.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...nhaften-Asylmissbrauch.html  

28.06.15 22:08
2

19682 Postings, 3678 Tage snapplineEin kleinen Beitrag hab ich noch

Und zwar aus dem Realen Leben. Eine meiner Freundinnen ist vor 20 Jahren nach Österreich. Weil sie sich gut integrieren wollte hat sie einen Österreicher geheiratet und Kinder von ihm bekommen. Beim ersten Kind wie sie Schwanger war ging es beiden finanziell nicht so gut aus Privaten Gründen und da die Wohnung in der sie waren zu klein mit Kind geworden ist so ging sie zum Wohnungsamt. Nach einem Jahr fragte sie dort wieder an weil sich nicht tat. Wieder nix außer das ihr die Dame vom Amt freundlich einen Tipp gab. ?Hätten sie sich mit ihrem Ausländischen Mädchennamen abgemeldet hätten sie sofort was bekommen?  

28.06.15 22:16
2

19682 Postings, 3678 Tage snapplineNatürlich war umgekehrt

Für alle die jetzt auf Nazi meinen :-)So war es natürlich nicht

Die Dame vom Amt hat gesagt sie solle sich mit ihrem Ausländischen Mädchenname ( Nachnahme) nochmals neu anmelden weil sie dadurch sofort eine Wohnung bekommt.

Also da geht wo Nazi in die andere Richtung. Nämlich von der anderen Seite her.  

28.06.15 22:20
1

44909 Postings, 2311 Tage Lucky79Wenn alle Flüchtlinge...

eine Menschenkette bilden würden...
die würde von der Erde zum Mond reichen und wieder zurück...
an Amerika vorbei bis zum Chinesen...
und dort könnte man noch locker die chinesische Mauer
vollstellen mit Flüchtlingen aus Afrika.... :O
erstaunlich...
Quatsch... Blödsinn :)  

28.06.15 22:29
3

44909 Postings, 2311 Tage Lucky79Und die Kopfabschneider kommen...

doch... bin gespannt wen es als erstes in Deutschland erwischt...!

Nichts leichter als in den Massen, Terroristen einzuschleusen...!

Warum setzen die jetzt die Schleierfahndung noch stärker ein?
Die Mannzahl wurde verdoppelt...!!!!
Neben Bayern, ist nun auch Sachsen, BW, Hessen usw. dabei...
Wir müssen die Landesgrenzen wieder schützen...!
So wie es die Amerikaner, Kanadier, und Australier auch machen!
Man kann nicht das Asylheim dieser Welt spielen!
Es muss eine Lösung her... schnellere Verfahren... leichtere Abschiebung...
einfach mal ganz klar zeigen : Halt so geht's nicht weiter...!

Aber dafür sind sich unsere Politiker zu feige!  

29.06.15 13:30
1

323 Postings, 2105 Tage ZdpDEin lustiger Versuch eines WDR Lakaien

den slowakischen EU-Abgeordneten Richard Sulik zu interviewen und
über den Vorschlag der exterritorialen Lagergebiete in Afrika.

http://www.wdr5.de/sendungen/morgenecho/fluechtlinge-quote-eu-100.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben