SMI 11?238 -0.2%  SPI 14?444 0.3%  Dow 34?201 0.5%  DAX 15?461 0.0%  Euro 1.1010 -0.1%  EStoxx50 4?035 0.0%  Gold 1?786 0.4%  Bitcoin 52?476 1.2%  Dollar 0.9153 -0.5%  Öl 66.8 0.1% 

Wer hat Ströer gezeichnet?

Seite 14 von 15
neuester Beitrag: 03.08.16 10:36
eröffnet am: 15.07.10 15:15 von: ExcessCash Anzahl Beiträge: 361
neuester Beitrag: 03.08.16 10:36 von: Neuling_007 Leser gesamt: 118017
davon Heute: 16
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 Weiter  

18.12.15 13:51

51 Postings, 3106 Tage glurakTeutonica...

...denkst Du eigentlich wir sind blind oder hältst Du uns alle hier für bescheuert.
Wir alle sehen die Meldungen und Nachrichten, da mußt Du nicht das Forum damit zumüllen !  

19.12.15 09:20

3336 Postings, 1977 Tage teutonicaglurak

Dieser Thread ist zum Informationsaustausch da... Nicht jeder hat die Zeit und die Möglichkeiten sich umfassend zu informieren. Weiterhin lasse ich mir von Dir nicht vorschreiben was ich als interessant erachte. Dein "Beitrag" disqualifiziert sich von selbst.  

21.12.15 09:42

296 Postings, 2249 Tage Invest-ResearchSo der 1te Tag im M-DAX

Dann wird sich jetzt zeigen ob sich größere auf den M-DAX spezialisierte Fonds in den kommenden Tagen noch eindecken oder es doch schon haben.

Das Handelsvolumen sollte man stark beobachten in den kommenden Wochen und wenn dies mit einem steigenden Kurs einhergeht weiß eigentlich jeder Bescheid.

Ich sehe hier langfristig wesentlich höhere Kurse und rechne mit einer Anhebung der Prognose 2016 spätestens in Q3 2016.
 

11.01.16 10:30
4

12394 Postings, 3672 Tage crunch timeTja, noch ist keine klare Bodenbildung zu sehen

und der klare Fall durch die SMA100, die ja mehrfach zuvor als Fangleine diente, war sicher auch nicht gerade ein Faktor der nun Käufer lockt. Da man jetzt erstmal noch viele Wochen warten muß bis wieder die Zahlensaison bei uns losgeht und dann hoffentlich wieder individueller unterschieden wird zwischen den Unternehmen, hängt man jetzt weiter im Strudel des Gesamtmarktes und wird in kollektiver Sippenhaft gedrückt oder gehoben, je nachdem wie schnell die Gier/Angst Stimmung der hektischen Herde schwankt. Wäre jetzt die Frage, ob man sich an der Unterseite des blauen Abw.trendkanals der letzten Woche knapp über 51? fängt und wieder nach oben abprallt (um z.B. mal wieder die SMA100 anzulaufen) oder ob das nur eine kurze Verschaufpause geben wird, um dann doch noch weiter Kurs zu nehmen Richtung SMA200 oder gar der Unterseite des schwarzen Abw.trendkanals. Zumindest kann man sagen, daß Ströer stark auf den deutschen Inlandsmarkt fokusiert ist und daher wenig operativ von China, Rohstoffpreisen/Öl, Währungsschwankungen, direkt betroffen ist. Insofern ist wohl weniger die Angst vor einsetzender operativer Abkühlung bei Ströer der Grund warum Ströer fällt, sondern einfach die kurzfristig etwas eingetrübte Stimmung bei Aktien allgemein. Aber wenn die Stimmung schlechter als die wahre Lage wird, dann kommt man wieder im Bereiche wo etwas längerfristig denkende Anleger dann doch das Kribbeln in den Fingern verspüren und zugreifen dürften. Denn Börse ist ein Auf-und-Ab von Stimmungen. Ist halt die Frage von welchem Niveau aus auf der Unterseite das Pendel dann im Anschluß wieder etwas länger nach oben zurückschwingt. Fehlt halt wie am Anfang schon gesagt ein klarer Gegenimpuls als möglicher Katalysator.  
Angehängte Grafik:
chart_free_str__er---.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free_str__er---.png

11.01.16 13:47
1

6661 Postings, 2033 Tage AnonymusNo1habe gerade diese aktie

Im aktuellen money-magazin entdeckt. Ausgabe Nr 2 /5.Jan.16

"... die aktie des Spezialisten für außenwerbung kennt kein halten. Nach dem analystentag Mitte Dez. schrauben die Experten ihre kursziele höher. Bis auf 70 Euro kö  te das Papier des börsenlieblings laufen, das seit 21.Dez. im MDax notiert und seither das Interesse großer Fondsanleger au sich zieht. Die glauben vor allem an die Strategie, über Zukäufe wie zuletzt T-Online und interactive Media zig Millionen neue Besucher um Internet zu erreichen. 2016 soll die Marke von einer Milliarde Umsatz fallen - 40% mehr. Focus money Leser freuen sich seit der Empfehlung aus 2013 über 400% plus" ist hier zu lesen. Es scheint ein gutes Jahr für Ströer zu werden.  

11.01.16 16:18

3336 Postings, 1977 Tage teutonicaCrunchtime

Der positive Newsflow durch die Analysten wird in jedem Fall anhalten. Sicherlich werden die Kursziele ebenfalls weiter steigen. Der schmierige Gesamtmarkt zieht halt alles runter. Ich bin sehr optimistisch.  

12.01.16 18:35

120 Postings, 2066 Tage hansi_nixOptimismus ist kurzfristig nicht angesagt.

Chartbild und relative Stärke sprechen eher für einen Kurs on 47 ?, denn für steigende Kurse.

Aber die derzeitige Schwäche ist auch eine Chance zu gegebener Zeit einen angemessenen Einstiegskurs zu finden.  

12.01.16 23:19

3336 Postings, 1977 Tage teutonicaDas Chartbild

ist wichtig aber man sollte das im derzeitigen Umfeld sicherlich nicht überbewerten. Der Dax hat schließlich in der letzten Woche über 7% verloren.  

13.01.16 10:14

120 Postings, 2066 Tage hansi_nixDer Dax zeigt aber auch mal eine Gegenbewegung.

Diese vermisse ich bei Ströer derzeit komplett. Das meinte ich mit "Stärke" in meinem obigen Post. Die Shortseller haben es derzeit sehr leicht und von daher kann es noch eine Weile abwärts gehen.

Man muß halt nur den richtigen Moment zum Kauf finden. Und den sehe ich (noch) nicht gekommen.  

13.01.16 16:44
2

120 Postings, 2066 Tage hansi_nixSchneller als gedacht

kommen wir in den interessanten Bereich. GD200 liegt derzeit bei 47,50 ?. Die könnten wir noch sehen, obwohl bereits jetzt alle Indikatoren im überverkauften Bereich sind.

Ich werde den Bereich zwischen 47 und 50 ? zum Nachkauf nutzen.  

13.01.16 18:34

14 Postings, 1972 Tage rob-erto...wie weit kann es denn noch sinken ? ..unter 49?

So langsam ist die Kursentwicklung echt frustrierend.
Wenn die Analysten so tolle Kursziele vorhersagen - warum gab es keine einzige Gegenbewegenung in den letzten 2 Tagen? Kommt demnächst vielleicht die 45?, oder sogar 40?? Wo bleiben die Großinvestoren? Schwaches Gesamtumfeld hin oder her, aber wenn ich mir den Jahreschart so anschaue, sieht das nicht nur nach eine Korrekur aus. Oder wie seht ihr das ?  

13.01.16 19:02

3336 Postings, 1977 Tage teutonicaIch

fürchte nun auch das wir noch konsolidieren... Selbst als der Dax heute im plus war wollte Ströer tendenziell immer nach unten. Ich hätte nicht erwartet das Ströer an einem Tag (ohne news) in halbwegs intakten Umfeld so down gehen kann. Stroer ist im letzten Jahr sehr stark gelaufen und eine Korrektur ist wohl daher gesund. Es hat sich ja nichts am Unternehmen und den starken Daten geändert. Ein Drittel meines Depots besteht aus Ströer. (-; Ich glaube und hoffe, dass spätestens nach dem Test bei 49,00? wieder up gehen wird. Vielleicht geht es schon morgen wieder nach oben, manchmal geht's halt sehr schnell. Da ich das down mitgenommen habe will ich das up nun nicht verpassen. Ich brauche die Kohle nicht und ich sehe das als Langzeitinvest.  

13.01.16 19:10
1

230 Postings, 2778 Tage YakariBleibt erstmal abwartend der Kurs

Die Großen sind noch nicht dabei erst Anfang Feb 2016 die müssen erstmal den Schock auch verdauen warten die QA Ergebnisse in den USA ab. Es wird viel getradet ich denke wir sehen die 47/48 EUR noch. Wenn Analysten Aktien hoch bewerten bzw hochsetzen ist dass aus meinen Erfahrungen meistens nicht so positiv das Gegenteil tritt erstmal ein. Ströer bleibt aber ein gutes Investment man muss allerdings viel Geduld mitbringen trotz eines volatilen Martktes in 2016. Ich manchen Börsenphasen habe ich 6 Monate gewartet und mehr.
Bin aber positiv gestimmt für Ströer.  

14.01.16 09:39

33 Postings, 1953 Tage Roberto87Jetzt

sind wir beim EMA200, so langsam könnte nun aber Schluss sein.
 

14.01.16 09:43

35353 Postings, 7591 Tage Robinhängt

genau an 200 Tage Linie , wenn die fällt - Test der ? 44,80 - 45,00  

14.01.16 09:44

14 Postings, 1972 Tage rob-ertoich hab auch langsam Bauchschmerzen :-(

..aber jetzt verkaufen wäre ja bestimmt das dümmste.
Hoffentlich gleicht sich der Verlust der letzten beiden Tage schnell aus.  

14.01.16 10:15

466 Postings, 1952 Tage chefwebDas Jahr ist noch lang

Ende des Jahres gucken wir lachend auf den spike im Januar zurück :)
Akutell geht einfach alles nach Unten, ist nur die Frage wann es wieder aufwärts geht. Wer schon länger dabei ist, den lassen solche Eskapaden kalt. Alleine in den letzten 2 Jahren ging es so stark hoch und runter. Ich erinnere nur an die Ukrainekrise, Griechenland und China..
Stroer ist ein gutes Invest, es kommen auch wieder andere Zeiten!  

14.01.16 11:23

3336 Postings, 1977 Tage teutonicaströer

zieht momentan wieder nach oben. Verrückt.  

14.01.16 11:42

120 Postings, 2066 Tage hansi_nixMorgen ist

kleiner Verfallstag. Einige heftige Ausschläge könnten demnach schon möglich sein. Die GD200 sollte aber schon halten. Ansonsten ist ein weiterer Abverkauf wahrscheinlich.

Mal sehen, ob heute Mittag wieder der bekannte Zug nach unten rollt.  

14.01.16 12:44
2

8947 Postings, 6301 Tage WalesharkDas ist die erste positive Nachricht heute !

14.03.16 18:27
1

460 Postings, 1964 Tage arrivaarrivaStröer: Gute Geschäftsentwicklung,

aber noch deutlicherer Kursanstieg. Der Umsatz ist seit 2013 um gut 30% gestiegen, die Aktie hat sich seitdem jedoch um das 7-fache angestiegen. Das 2014er KBV liegt bei 4.

Die Aktie ist also trotz der guten Zahlen nach meiner Einschätzung ganz klar überbewertet.

Günstiger leben (mach mit!): http://www.ariva.de/forum/...aarriva-s-Guenstiger-Leben-Thread-534079

 

15.03.16 03:08

145 Postings, 2236 Tage losjetztüberbewertet

.............................dann verkauf deine Aktien, wenn du welche von Ströer hast und steck dein Geld woanders rein ...so als Tipp :-) ! Dann würden 98 % der Aktien überbewertet sein !  

21.04.16 15:21
2

2740 Postings, 4309 Tage ExcessCashMuddy Waters :-))

So einfach ist Geld zu verdienen, ...wenn man ein leichtes Opfer findet.

M+A-Transaktionen mit Insider-flavour sowie die außerordentlich kreative Berichterstattung waren bei Stroeer schon anderen aufgefallen. Man denke nur an die vielfach bereinigten Erfolgs-Kennzahlen, mit denen Aktionäre schon seit Jahren "beglückt" werden, oder sehe mal nach, wem Teile der online-Aktivitäten vorher gehörten...
Alles nicht verboten, aber durch selbst geschaffene Intransparenzen in Verbindung mit hoher Bewertung (KGV 50) macht man sich zur leichten Beute für aggressive Marktteilnehmer wie MW. Wirecard lässt grüßen, mit dem Unterschied, dass MW keine anonyme Internetadresse ist, sondern ein kritisches Research- und Investment-Haus (mit eigenen Interessen).

39,50

 

23.04.16 11:42

8 Postings, 1945 Tage Aragon_1@ExcessCash: Sehr gut analysiert !

Sehe ich vollkommen genauso ! Sehr gut !

Zitat "... Die Analysten raten Ströer zu mehr Transparenz bei den Finanzberichten. So können mögliche Unsicherheiten vermieden werden... "

Nun im Nachhinein überschlagen sich die Gegendarstellungen und es kommt zu einer Rechtfertigungsorgie. Dabei hätte man von Anfang an mehr Transparenz zeigen können, um solchen Attacken vorzubeugen - wenn man sogar damit gerechnet hat... Mich als Anleger verärgert das sehr und geht mir schon seit Anfang November letzten Jahres gehörig auf die Nerven.

Ein Kurssturz von 30% ist extrem und die paar Prozente Erholung sind Nichts. Wenn ich hier in anderen Teilen des Forums teilweise lese "... hat ja wieder 20% gutgemacht...", was für ein Schwachsinn ist das denn? Äpfel mit Birnen verglichen. Der Wert liegt noch immer bei ca. -20% im Vergleich zum Zeitpunkt vor der Attacke. Daran kann ich nichts Positives erkennen !

Es wird lange dauern, bis dieser zum Teil selbst verursachte Schaden behoben ist. Wirecard hat sich bis heute nicht erholt. Da gehören nun - auch aus Respekt vor den Anlegern - am kommenden Montag 25.04. Zahlen und Fakten auf den Tisch und nicht erst am 12. Mai.

Und die BaFin? Was soll das? Was sollen die denn machen? Die wird und kann gar nichts machen. Ist doch nur Augenwischerei die einzuschalten. Was soll dabei rauskommen? Ein Verbot derartiger Attacken? Ist doch lächerlich... Wenn ein Anleger über diese aggressiven Marktteilnehmer wie MW Bescheid weiß - und das wissen ja scheinbar Viele - muss er solche Attacken einschätzen können und nicht in Panik ausverkaufen...



 

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben