SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6447 von 6727
neuester Beitrag: 27.09.22 23:23
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 168154
neuester Beitrag: 27.09.22 23:23 von: Zanoni1 Leser gesamt: 24017107
davon Heute: 27774
bewertet mit 108 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6445 | 6446 |
| 6448 | 6449 | ... | 6727  Weiter  

05.07.22 16:28

8442 Postings, 4685 Tage SufdlBidens Trollfabrik heute

Noch im 4th of July Holiday?  

05.07.22 16:31

767 Postings, 4279 Tage acmisEs geht nun auch noch um diese Wurst

ÖSTERREICH BEEINSPRUCHT
Slowenien will die "Krainer Wurst" für sich
Die Slowenen wollen sich den Namen schützen lassen, das österreichische Patentamt befürchtet massiven Absatzverlust

4. April 2012, 14:18
, 230 Postings

Krainer Wurst, wie man sie isst, diesseits und jenseits der Karawanken.

Foto: privat
Wien - Slowenien will die auch in Österreich verwendete Bezeichnung "Krainer Wurst" als geschützte Herkunftsbezeichnung eintragen. Der EU-Kommission liege ein entsprechender Antrag von Slowenien auf alleinige Unterschutzstellung vor, gab das Patentamt in einer Aussendung bekannt. Mit großer Wahrscheinlichkeit w

Die Käse Krainer sind bekannt.
Wie sind die Käse U-Krainer?
Eine Ringvariante?
Aus dem Ring für den Ring?

Die Slowenen wollen sich den Namen schützen lassen, das österreichische Patentamt befürchtet massiven Absatzverlust
 

05.07.22 16:39

767 Postings, 4279 Tage acmisÜbrigens

Die Wahrheit ist immer ob man sie mit oder ohne H schreibt.

Und am Ende ist es auch wurscht, da Der, der seinen Willen durchsetzen will darauf  sch...t.
Nur die,  welche die Wahrheit um deren Willen schätzen, die bewahren diese.  

05.07.22 16:44

8442 Postings, 4685 Tage SufdlDie Bidentrolle

gucken nun dumm aus der Wäsche aber ihre Booosterspritze können sie noch für Umme abholen. Ich gönn es ihnen, ja für ihre Spritzchen zahl ich gerne Sozialbeiträge 💉💉💉💊💊💊  

05.07.22 17:11
5

3917 Postings, 2177 Tage KatzenpiratAmcis, hier der Cartoon, er darf max. 300 KB sein

 
Angehängte Grafik:
grich__3.png
grich__3.png

05.07.22 17:44
3

1441 Postings, 1175 Tage IQ 177euro

wird dem Dollar zugute geopfert

Politik und ezb steuert nicht dagegen. Absicht oder Doofheit?

Hahaha  

05.07.22 17:45
1

1441 Postings, 1175 Tage IQ 177wird

dem Greenback am Ende aber nicht helfen.. Hahaha  

05.07.22 17:47
2

12110 Postings, 6833 Tage sue.viEin 2019 ergangenes Gerichts Urteil

       
      Landwirte in den Niederlanden haben Supermarkt-Vertriebszentren blockiert, um gegen neue Umweltvorschriften für Stickstoffemissionen zu protestieren, die viele von ihnen in den Ruin treiben könnten.
Fischer blockieren Häfen als Zeichen der Unterstützung für die Landwirte......................................
Ebenfalls am Montag benutzten Landwirte Traktoren und große Heuballen, um die Zufahrten zu den Verteilungszentren der Supermärkte zu blockieren,.......................................
Die Aktion war im Voraus angekündigt worden , die Landwirte riefen dazu auf "das ganze Land lahm zu legen".  ............................

Maßnahmen zur Einschränkung des Ammoniakausstoßes in der Viehzucht sind ein wichtiger Bestandteil von Regierungsplänen.
Die Stickstoffemissionen sollen in Gebieten in der Nähe von Naturschutzgebieten um mehr als 70 Prozent gesenkt werden. Nach Schätzungen der Regierung könnte dies zur Schließung von etwa 30 Prozent der Viehzuchtbetriebe führen.

Ein 2019 ergangenes Urteil des höchsten Gerichts des Landes veranlasste die Regierung, diese Maßnahmen durchzusetzen.

https://www.aljazeera.com/news/2022/7/4/...od-distribution-ports-over
 

05.07.22 17:53
1

12110 Postings, 6833 Tage sue.vi.


" Inspirierendes Foto
Die niederländischen Landwirte stehen auf und weigern sich, die unsinnige Politik ihrer Regierung zu akzeptieren. "
3:46 PM · 5 juil. 2022
https://twitter.com/WallStreetSilv/status/...cxt=HHwWhICh1fuBwu4qAAAA  

05.07.22 18:07
1

12110 Postings, 6833 Tage sue.vi...

-  _Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes :
"Ganze Industrien laufen Gefahr, wegen der Gasengpässe für immer zusammenzubrechen - vor allem die Chemie-, Glas- und Aluminiumindustrie, die wichtige Zulieferer für den Automobilsektor sind."

-     _Das Problem ist, dass wir eine selbstzerstörerische Elite in Deutschland haben und eine Medienlandschaft, die im Wesentlichen marxistisch ist, sich aber als Umweltschützer tarnt.
Die Deindustrialisierung geschieht nicht zufällig, sondern ist das Hauptziel von großen Teilen der Elite des Landes. Wirtschaftliches Harakiri.

-     _ Wenn sie Marxisten wären, würden sie diesen selbstmörderischen Wahnsinn und die blinde
           Deindustrialisierung nicht vorantreiben.

11:50 AM · 4 juil. 2022
https://twitter.com/BhadraPunchline/status/1543894911539621889  

05.07.22 18:17

12110 Postings, 6833 Tage sue.vi...


Guten Morgen aus #Deutschland, das als Wirtschaftsmacht weltweit abstürzt.
............Die Außenhandelsbilanz belief sich im Mai auf MINUS € 1 Mrd., was aufgrund der Energieprobleme und der Schwäche im verarbeitenden Gewerbe der erste negative Wert seit 1991 ist.

8:30 AM · 4 juil. 2022
https://twitter.com/Schuldensuehner/status/...xt=HHwWgoC9pYyo6-wqAAAA  

05.07.22 18:44
1

3917 Postings, 2177 Tage Katzenpirat#134 "Girkin kennt sich aus mit Krieg im Donbass."

Igor Girkin ist ein Hassardeur und Grosshans. Putin musste ihm die Flügel stutzen, weil er die Bodenhaftung verlor. Klar ist Girkin "not amused".

In letzter Zeit trieb sich Girkin an Reeactments von historischen Schlachten in verschiedenen Kostümen rum. Das Magazin The New Republic will aus der Analyse der im Netz kursierenden Fotos solcher Reenactments ein besonderes Faible Girkins für Kämpfer der antibolschewistischen Weißen Bewegung erkannt haben.

Girkin bezeichnete sich als Führer einer „russisch-orthodoxen Armee im Dienste Gottes und des russischen Volkes“. Aus diesem Grunde erließ er ein Fluchverbot für seine Einheiten. Seine Heimat sei die „UdSSR von Brest bis Wladiwostok“.

https://de.wikipedia.org/wiki/Igor_Wsewolodowitsch_Girkin

Hier Girkin (hinten) in römischer Rüstung


 
Angehängte Grafik:
girkin3.png
girkin3.png

05.07.22 18:46

3917 Postings, 2177 Tage KatzenpiratHier mit WK I Requisiten und Zarenuniform

Ausser NTV nimmt den niemanden mehr ernst...  
Angehängte Grafik:
gikri_4.png
gikri_4.png

05.07.22 18:46
4

2505 Postings, 761 Tage Coronaajetzt wird es interessant

ntv mobil: +++ 18:22 Schweiz lehnt Wiederaufbau-Finanzierung mit russischem Geld ab +++  

05.07.22 19:04
5

3917 Postings, 2177 Tage Katzenpirat"Switzerland resists Ukrainian plan to seize

frozen Russian assets"

Artikel aus The Guardian

President says violating property rights would set dangerous precedent and needed legal justification
https://www.theguardian.com/world/2022/jul/05/...rozen-russian-assets

"Die Pläne der Ukraine, eingefrorene russische Guthaben im Wert von 500 Milliarden Dollar (418 Milliarden Pfund) zu beschlagnahmen, um den Wiederaufbau des Landes zu finanzieren, stoßen auf den entschiedenen Widerstand der Schweiz, die Gastgeberin einer zweitägigen internationalen Konferenz zum Wiederaufbau der Ukraine ist.

Der Schweizer Bundespräsident Ignazio Cassis wehrte sich gegen den Plan und erklärte, der Schutz der Eigentumsrechte sei in einer liberalen Demokratie von grundlegender Bedeutung. Auf einer abschließenden Pressekonferenz unterstrich er die ernsthaften Bedenken einiger Staats- und Regierungschefs, dass die Vorschläge zur Konfiszierung russischer Vermögenswerte einen gefährlichen Präzedenzfall schaffen würden und einer besonderen rechtlichen Begründung bedürften.

"Das Recht auf Eigentum, das Recht auf Besitz ist ein Grundrecht, ein Menschenrecht", sagte er in Lugano und fügte hinzu, dass solche Rechte zwar verletzt werden könnten, wie es während der Pandemie der Fall war, aber nur, solange es eine Rechtsgrundlage gebe."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

05.07.22 19:13
1

74856 Postings, 8370 Tage KickySolidarität mit Deutschland verlangen

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/solidaritaet-mit-deutschland/
Deutschlands Politiker sehen sich gerne als verantwortungsbewusste Architekten des gemeinsamen europäischen Hauses. Sie sind sich ihres Gewichts im europäischen Kräftegefüge bewusst, glauben aber von sich selbst, dass die die Interessen anderer Mitgliedsstaaten immer „mitdenken” und Lösungen anstreben, die für alle vorteilhaft sind.

Natürlich stimmt das nicht, kann auch gar nicht stimmen – in der Politik werden Interessen anderer Akteure zwar immer mitgedacht, aber eigentlich nur, um in Anbetracht dessen die eigenen Interessen besser durchsetzen zu können.Solange sich alle dabei vernünftig verhalten, und kein Akteur übermächtig wird, kann das gut funktionieren. Schwierig wird es, wenn ein relevanter Akteur unvernünftige Entscheidungen trifft, die dann zu massiven Problemen führen – und diese Probleme dann auf die anderen Mitgliedsstaaten abwälzen will.....
In der Migrationskrise 2015/16 wirkten die Worte und Handlungen der deutschen Regierung wie ein Brandbeschleuniger – ohne Absprache mit den EU-Partnern wurden die Grenzen geöffnet, und Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündete: „Wir schaffen das”.....
Man will ein Gasembargo gegen Russland (aber wenn Russland von sich aus weniger Gas schickt, ist das ganz schlimm), ohne vorher die Auswirkungen einer solchen Entscheidung zu studieren. Das Ergebnis bislang: Mehr Geld für Putins Krieg über gestiegene Preise, aber hohe Inflation und weniger Energie für deutsche Bürger und Unternehmen. Wie löst man das Problem? Weniger heizen, sagt Wirtschaftsminister Robert Habeck. Von der CDU in Deutschland und vom deutschen EVP-Chef Manfred Weber wird nun eine „Europäische Gas-Solidarität” ins Spiel gebracht. Mitgliedsländer sollen nicht selbst über ihre nationalen Gasreserven verfügen dürfen, sondern alles Gas, welches die EU erreicht, soll über einen Verteilungsmechnanismus „gerecht” verteilt werden.....Da scheint es niemanden zu stören, dass es sich im Falle Ungarns um das so verpönte russische Gas handeln würde, welches Ungarn günstig und bislang verlässlich und in vollem Umfang geliefert bekommt. Wie auch Serbien......  

05.07.22 19:22
2

74856 Postings, 8370 Tage KickyWie die Lauterbäche auf dem Vulkan tanzen

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...tswesen-am-abgrund-teil-1/
". ....Natürlich hat Lauterbach sich auch in der Folgezeit stets überall hineingedrängt. Wenn die Fraktion wieder einmal einen Gesundheitsexperten befragen wollte, meldete sich Lauterbach auf der Stelle und ließ seine Kollegen wissen, das könne man sich sparen, da man doch ihn habe und er ja alle relevanten Studien kenne. Dabei war längst bekannt, dass er stets nur diejenigen Studien zitierte, die ihm passten, und diese zudem genau so interpretierte, wie es ihm passte.

16 Jahre später, im Herbst 2021, standen die Genossen wieder vor der Lauterbach-Frage, diesmal allerdings bei der Besetzung des Gesundheitsministeriums. Olaf Scholz zögerte lange, da er die „Causa Lauterbach“ bestens kannte. Aber alle anderen Kandidaten sagten ab, da sie keine Lust auf einen Talkshow-Schattenminister hatten.
Seither sitzt ein selbstverliebter politischer Autist an der Spitze des Gesundheitsministeriums. Initiativen kommen von ihm ausschließlich zum Corona-Thema, und trotzdem – oder gerade deswegen – ist die Corona-Politik seit seinem Amtsantritt noch chaotischer als zuvor. Und da er sich auch als Minister am liebsten von sich selbst beraten lässt, drängt er natürlich auch als Teilnehmer in die eigentlich zu seiner Unterstützung eingesetzten Expertenkommissionen, um ihnen seine Meinung aufzuzwingen oder sie durch seine gefürchteten Monologe gleich ganz auszuschalten......

Karl Lauterbach ist derzeit noch vor Christine Lambrecht die beliebteste Wette in der Berliner Szene. Die Mehrheit geht davon aus, dass er bei einer größeren Kabinettsumbildung in jedem Fall ausgetauscht wird. Und wenn die SPD die Niedersachsen-Wahl am 9. Oktober verlieren sollte, dürfte er mit Sicherheit dabei sein.  

05.07.22 19:29
1

74856 Postings, 8370 Tage KickyUS-Vorschlag eine Wirtschaftsnato

So wie die Nato ein militärisches Bündnis ist, in dem einer bedingungslos für den anderen einsteht, muss es ein Wirtschaftsbündnis geben, in dem sich alle Mitglieder gegenseitig unterstützen.Drei US-Wissenschaftler - Matthew Klein, Gründer des ökonomischen Forschungsdienstes Overshoot, Jordan Schneider, Analyst bei der US-Denkfabrik Rhodium und David Talbot, ehemaliger Wirtschaftsberater des US-Handelsministeriums – haben jetzt in einem vielbeachteten Aufsatz der US-Zeitschrift „Foreign Policy“ einen dritten Weg für den Westen skizziert, mit dem sich der Wirtschaftskrieg gegen Russland doch noch gewinnen ließe.
https://www.focus.de/finanzen/news/...noch-gewinnen_id_110679169.html

Solidarität verlangen? So wie Scholz :eingehakt und gemeinsam ?  

05.07.22 19:29
1

12110 Postings, 6833 Tage sue.vi"rechtliche Hindernisse" nicht ausgeräumt

Ukraine legt einen 750 Milliarden Dollar schweren „Wiederaufbauplan“
für die Nachkriegszeits Zukunft vor

LUGANO, Schweiz (AP) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelenskyy sagte am Montag, der Wiederaufbau seines vom Krieg zerrütteten Landes sei die "gemeinsame Aufgabe der gesamten demokratischen Welt", während sein Premierminister einen Wiederaufbauplan in Höhe von 750 Milliarden Dollar vorstellte, wenn die Waffen der russischen Invasoren eines Tages verstummen.

...........................................
                   Valdis Dombrovskis, Vizepräsident der Exekutive der Europäischen Union, sagte, die Verwendung solcher konfiszierten russischen Vermögenswerte würde das Strafrecht involvieren, so dass die "rechtlichen Hindernisse" nicht ausgeräumt seien, "aber wir denken, dass es wichtig ist, dass gemäß dem Prinzip 'der Aggressor zahlt' auch Russlands Vermögenswerte in den Wiederaufbau der Ukraine fließen."
..........................................
         Umweltgruppen wollen der Ukraine dabei helfen, das Land besser wieder aufzubauen. Die Lobbygruppen Solar Power Europe und Wind Europe forderten die Ukraine gemeinsam mit ihren ukrainischen Kollegen auf, sich das Ziel zu setzen, bis 2030 mindestens 40 % ihres Stroms aus erneuerbaren Quellen zu erzeugen und sich damit den Zielen der Europäischen Union anzunähern.
................................................................
https://thehill.com/homenews/ap/ap-international/...eting-on-ukraine/

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

05.07.22 19:31
5

3917 Postings, 2177 Tage KatzenpiratUkrainischer Wiederaufbauplan

Hier über 40 Seiten was für die 750 Mia. $ geliefert werden soll.

https://www.urc2022.com/urc2022-recovery-plan

An der Konferenz in Lugano gab es auch Karten mit den kommenden Zuständigenkeiten. Hier der ukr. Premier beim Referat zum Wunschprogramm. Alles realitätsfremd... den Grossteil werden die Russen aufbauen.

Die neuen NATO-Mitglieder SWE und Finnland lassen die Russen sicher nicht nach Luhansk oder die Polen nach Donezk. Da kann man nur den Kopf schütteln. Ich glaube die Ukrainys haben den Ernst der Lage immer noch nicht erfasst...  
Angehängte Grafik:
wiederaufbau_uk.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
wiederaufbau_uk.jpg

05.07.22 19:32
2

74856 Postings, 8370 Tage KickyUnion macht Druck bei Atomkraft-Verlängerung

Die CDU/CSU-Fraktion will in dieser Woche einen Entschließungsantrag in den Bundestag einbringen, mit dem ein Gesetz zur Verlängerung der Atomkraftwerke beschlossen werden soll. Am Donnerstag soll darüber im Parlament abgestimmt werden. Das entsprechende Papier liegt FOCUS Online vor.
Darin plädiert die Oppositionsfraktion für ein Gesetz zur „Bereithaltung von Ersatzkraftwerken zur Reduzierung des Gasverbrauchs im Stromsektor im Fall einer drohenden Gasmangellage durch Änderungen des Energiewirtschaftsgesetzes und weiterer energiewirtschaftlicher Vorschriften“.
https://www.focus.de/politik/...-den-winter-ruesten_id_110823818.html

Westinghouse kann die Brennstäbe liefern, die angeblich erneuert werden müssen, man müsse sie nur bestellen hiess es gestern hier an anderer Stelle
 

05.07.22 19:48
1

74856 Postings, 8370 Tage KickyPolitiker jetzt mit Mandat zur Lebensberatung

"..Auch wenn sich der Herr Minister weniger wäscht, die Preisgabe seiner Duschgewohnheiten hat sich gewaschen. Er teilt seine Hygienegewohnheiten ja nicht einfach so mit uns. Nein, wir sollen von ihm lernen: Wie man es machen muss, damit man halbwegs wohlriechend durch jene Zeit kommt, die sie so rücksichts- und planlos für uns vorbereiten. Die Politik hat in den letzten Jahren eine gewisse Meisterschaft darin entwickelt, den Menschen – gefragt oder lieber doch ungefragt – warme Ratschläge zu erteilen. Wer heute ein Mandat innehat, der scheint automatisch gleich noch eine Stelle als Lebensberater anzutreten.

Das hat sich gewissermaßen so entwickelt. Die Pandemie hat beim politischen Personal eine Erweiterung ihres Aufgabenfeldes verursacht. In einem Parlament oder Ministerium zu sitzen, ist jetzt nicht mehr einfach nur ödes politisches Entscheiden oder trockenes Abreißen von Verwaltungsfragen alleine, sondern auch ein Auftrag, die Lebensgestaltung der Bürgerinnen und Bürger zu ordnen. Seit Frühling 2020 ging es darum, wie Menschen ihr Umfeld, ja ihr Familienleben gestalten sollten: Besuche den nicht, triff dich nicht mit jenen. Lade den ungeimpften Cousin nicht ein – und jenen Freund, der mal nachfragte, ob das noch normal sei, wenn etwaige Minister die Wohnung für nicht mehr unverletzlich halten, ..Man empfahl hygienische Maßnahmen, Lüftungsvorgänge, in welche Richtung man Restaurants betreten und wie man sie am sichersten wieder verlassen sollte. Überall waren da Pfeile auf dem Boden nach politischen Vorgaben. Ministerpräsidenten wünschten frohe Feste und legten nach, wie so ein frohes Fest am besten zu gestalten wäre – was noch gnädig war, nachdem es aus berufenen Ministerpräsidentenmund sogar mal hieß, dass Weihnachten eventuell nicht stattfinden könne.

. Das einzige, was sich derzeit gewaschen hat, das ist die Chuzpe, wie man den Menschen im Lande die Verrichtungen des alltäglichen Lebens vorbetet – die, die die warmen Ratschläge annehmen, sind hingegen künftig tendenziell eher ungewaschen. Ja, diese Zeitenwende stinkt gewaltig. ...
Helmut Markwort – Focus-Begründer und FDP-Liebhaber –  schrieb, dass er da nicht mehr mitmache. Er dusche weiterhin lange und Maske trage er nun auch keine mehr im Flugzeug, weil das in anderen Ländern ja auch möglich sei. Egoistisch sei das, kommentierten etliche betroffen – gerade jetzt, wo man doch zusammenstehen müsse,...
https://overton-magazin.de/kommentar/...hen-wie-einst-thilo-sarrazin/  

05.07.22 19:56
6

74856 Postings, 8370 Tage KickyOskar Lafontaine:öffnet Nordstrom 2

https://de-de.facebook.com/oskarlafontaine/
Ich kann das Gejammere von Steinmeier, Scholz und anderen über die sozialen Verwerfungen, die entstehen werden, wenn der Gaspreis sich verdreifacht, nicht mehr hören. Wenn man nur von Staaten wie den USA, Saudi-Arabien oder Katar und Russland, denen man völkerrechtswidrige Kriege vorwirft, Energie beziehen kann, dann sollte man den Lieferanten bevorzugen, der die beste und günstigste Ware hat. Das ist Russland. Es wird zudem immer deutlicher, dass die deutsche Wirtschaft auch bei vielen anderen notwendigen Rohstoffen und Ersatzteilen eng mit Russland verflochten ist.
Man kann es nicht oft genug wiederholen: Wenn man wegen Menschenrechtsverletzungen die Verbindungen zu einem Land abbricht, dann darf man mit den USA, die für die meisten Menschenrechtsverletzungen in der Welt verantwortlich sind, keinen Handel treiben.
Es war doch wirklich peinlich, mit anzusehen, wie Biden auf der Pressekonferenz mit Scholz in Washington diesem überdeutlich machte, wer bestimmt, ob die Ostseepipeline Nord Stream 2 in Betrieb genommen wird oder nicht.
Wenn man an die eigene Bevölkerung denkt, gibt es nur eine Lösung: Öffnet Nord Stream 2, um das Schlimmste zu verhindern. De Gaulle wusste noch, Staaten haben keine Freunde, sondern Interessen. So wie die Amis seit 100 Jahren versuchen, das Zusammengehen deutscher Technik mit russischen Rohstoffen zu verhindern (George Friedman), so sollte die Bundesregierung endlich einsehen, dass die Sanktionen nicht Russland und den USA schaden, sondern in erster Linie Deutschland und Europa. ..."

schade, dass er so wenig Einfluss hat  

05.07.22 20:03
7

74856 Postings, 8370 Tage KickyBloomberg zeigt wie Gaspreise in Europa gestiegen

Eine interessante Übersicht bei Bloomberg zeigt, wie die Gaspreise in Europa, in Asien und zum Vergleich in den USA zwischen 2020 und 2022 gestiegen sind. So wird man Konkurrenten los.  
Angehängte Grafik:
the-big_squeeze.png
the-big_squeeze.png

Seite: Zurück 1 | ... | 6445 | 6446 |
| 6448 | 6449 | ... | 6727  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben