Was ist der faire Wert von Home24?

Seite 12 von 90
neuester Beitrag: 25.11.22 21:27
eröffnet am: 21.06.18 09:41 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 2250
neuester Beitrag: 25.11.22 21:27 von: Wissen27 Leser gesamt: 521687
davon Heute: 229
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 90  Weiter  

28.09.20 21:42

450 Postings, 1325 Tage MoneyboxerMiFri Ziel

Ich denke mit Deinen 18 € Kursziel greifst du nicht zu hoch. Ich halte Werte größer 20 € eigentlich für gerechtfertigt. Das wäre Cash-bereinigt ein KUV von 1, was ich als gerechtfertigt sehen würde.
 

28.09.20 21:50

450 Postings, 1325 Tage MoneyboxerPräsi

Hier noch eine Präsentation von Home24 von der Baader Investment Conference letzte Woche https://www.baaderinvestmentconference.com/media/...tation_august.pdf  

29.09.20 15:19

192 Postings, 1027 Tage horikahome

Es wird nun erwartet, dass das Unternehmen seine Prognose erhöht, da es Mitte August war.

 

01.10.20 15:01

5307 Postings, 4708 Tage JulietteMorgan Stanley jetzt mit 4,17% beteiligt

01.10.20 18:23

755 Postings, 1353 Tage Pleitegeier 99Sehr schöner Lauf

Hoffentlich wird da nicht zu viel erwartet bezüglich Trading Update Anfang Oktober. Q3 wird sicher weiterhin sehr stark gewesen sein yoy aber ob man die Prognose noch weiter hochschraubt? An so steiles Wachstum wie bei Westwing glaube ich nicht weil man einfach von höherer Basis aus agiert. Bin gespannt ob die nächsten Tage was kommt.

Danke auch für den Link zu Morgan Stanley, die werden schon wissen was sie tun.  

04.10.20 14:35
1

133 Postings, 941 Tage ButteroniMorgan Stanley

Hi,
ich habe das grade nachgeschaut, Morgan Stanley hält jetzt 6,32 % der Home24 Aktien. Der Zukauf betrug 4,17 %. Zudem hat Morgan Stanley am 25.09.2020 erst die 3% Schwelle und damit die Meldepflicht erreicht. Im Gesamtjahr, hat Marc Appelhoff (CEO Home 24) in einem Interview angegeben, wird ein Wachstum von !25- 35 %! erwartet. Das bedeutet, das es einen Umsatz von 465 bis 502,2 Millionen Euro geben wird. Wenn das so eintrifft, werden die hohen Erwartungen von den 460 Millionen für 2020 garantiert übertroffen. Man kann daraus auch schließen (wenn das Wachstum denn so eintritt), dass das EBITDA weiter steigen- und ebenfalls die Erwartungen ordentlich übertreffen wird. Das kann auch dazu führen, dass Home24 schon im laufe des Jahres 2021 ein positives EBIT vorweisen kann. Unabhängig dazu ist auch die Marktkapitalisierung noch (verglichen mit anderen Vergleichbaren Werten und meiner Meinung nach) ziemlich niedrig. Ich freue mich jedenfalls jetzt auch schon auf die Ergebnisveröffentlichung am 10.11.2020.
Ich wünsche weiterhin einen schönen Sonntag und bleibt gesund!
 

12.10.20 14:53

192 Postings, 1027 Tage horikaWann wird es eine neue Prognose geben?

Die Marge wird meiner Meinung nach viel höher sein als vom Unternehmen prognostiziert. Es heißt zwischen 1-3, ich denke es könnte 6 sein, dann wird sich der Gewinn verdoppeln.  

12.10.20 16:38
1

146 Postings, 2773 Tage RidpathPrognose

Ich rechne auch mit einer weiteren Prognoseanhebung. Ein Ende bei Corona ist nicht in Sicht. Das dürfte dem Umsatz weiter Schub geben.

Im Vergleich zur e-Commerce-Konkurrenz ist Home24 immer noch sehr niedrig bewertet. Bei den Wachstumsraten wäre eine Bewertung von 2fachem Jahresumsatz noch nicht mal teuer. Deshalb sehe ich die Aktie zwischen 30 und 40€.

Ich glaube auch, dass wir weitere Meldungen über Meldeschwellenüberschreitungen sehen werden.  

13.10.20 15:12

755 Postings, 1353 Tage Pleitegeier 99Schätze diese Woche kommt das Trading Update

Bin auch mal gespannt wie es in Q3 lief und vor allem wie die Prognose ausfällt. Rechne mit einer Anhebung auch +30-40% cc.

Bezüglich der Bewertung würde es mir erstmal schon reichen wenn es nicht wieder nen Kursrutsch gibt nach den Zahlen, nach dem Motto sell the facts. Dürfte aber eher noch Raum für Überraschungen nach oben sein durch den Orderüberhang zu Q2. KUV 2 sehe ich hier erstmal nicht, das wäre ja fast Zalando Niveau. Aber vielleicht in 2-3 Jahren wenn man nachhaltig profitabel ist, dann natürlich auf umso höherem Umsatzniveau :)  

14.10.20 19:21

192 Postings, 1027 Tage horikahome

Es geht sehr schön ohne Neuigkeiten.  

15.10.20 00:37
1

14 Postings, 773 Tage TechStockAnalyzerH24, Westwing, BHG, Wayfair im Vergleich

Der Onlinemöbelhandel profitiert massiv von der Krise. Nachdem viele Player jetzt Breakeven gegangen sind, werden Skalierungsvorteile ggü dem Stationärhandel voll zum Tragen kommen. Die Disruption der großen Stationärspieler (IKEA, Höffner, XXXL, Porta) wird jetzt auf Speed ablaufen.
Reine Onlinemodelle sind einfach strukturell margenstärker im Möbelhandel und die Stationärspieler stecken im Innovator Dilemma - wie wir es schon häufig gesehen haben. Man weiß was zu tun ist, ist aber einfach nicht schnell und radikal genug. Die Marktanteilsverschiebungen durch Corona entsprechen etwa 5 Jahren normalen Channel Shift zu Online.

Analysten haben die positiven Margenauswirkungen noch nicht in Forecasts berücksichtigt.

Je mehr sich die Situation jetzt wieder Lockdown annähert, umso mehr werden Möbel Onliner profitieren. Ergebnis- und Umsatzüberraschung in Q3/Q4 sind bereits in H1 zahlen angelegt.

Fand hierzu sehr gute Analyse: Westwing, H24, BHG, Wayfair im Vergleich - auch im Verhältnis zu JD und Zalando - darf noch keine Links einstellen, aber checkt linkedin Uly Wolters "Möbel Onlineretailer Bewertungsvergleich von 10. Okt2020"

 

15.10.20 22:08

173 Postings, 796 Tage DictusMashallah, was ist den heute Nachmittag passiert

16.10.20 08:30

12 Postings, 1180 Tage bui_daTrade

Keine Ahnung, aber ein Volume von 7 mio EUR bei einem potentiellen zukünftigen Milliarden-Unternehmen finde ich doch recht klein
Dazu habe ich geschrieben am 27.08.:

bui_da : Ich wage mal eine Prognose ...
... wir werden uns noch verwundert die Augen reiben wie stark dieses Ding an einem Tag steigen kann ;)

Es findet wirklich eine Verlagerung von so vielen E-Commerce Bereichen ins Netz statt, E-Services laufen extrem gut, Möbel/Home & Living hat immer hinterhergehinkt - aber ab diesem Jahr wird sich dies deutlich ändern. Und das bei der tiefen Bewertung von der Firma und der kleinen Market Cap und erst noch relativ tiefem Free-Float.    

16.10.20 12:37

392 Postings, 935 Tage reality123Nachgekauft

Habe die Gelegenheit mal genutzt und bin bei 16,25€ wieder mit ner kleinen posi eingestiegen :-)
Bin gespannt wie es hier in den nächsten Monaten weiter geht - gerade auch mit Blick auf die steigenden Corona-Fallzahlen  

19.10.20 20:25

450 Postings, 1325 Tage MoneyboxerWestwing mit Prognoseanhebung

Westwing's Prognoseanhebung auch ein guter Indikator für Home24.
"Dieses starke Wachstum wurde durch eine anhaltende Verlagerung der Nachfrage zum eCommerce getrieben....In Anbetracht des erfolgreichen dritten Quartals 2020 sowie eines sehr starken Starts in das vierte Quartal 2020, hebt Westwing die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 an."

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...geschaeftsjahr/?newsID=1404099

 

19.10.20 20:42

392 Postings, 935 Tage reality123Westwing Prognoseerhöhung

Ich meine letztes mal gab es die Prognoseerhöhung für Home24 auch kurz nach Westwing, wenn ich mich recht entsinne.
 

19.10.20 21:10

450 Postings, 1325 Tage Moneyboxertiming

Das letzte Mal haben beide am 13.8. zum Q2 Zahlen genannt. westwing hatte da aber noch nicht die Prognose erhöht, obwohl es schon offensichtlich war, dass sie zu niedrig ist.
Vielleicht kommt heute oder zumindest diese Woche noch eine News von Home24.  

20.10.20 09:47

192 Postings, 1027 Tage horikadate

Seit dem letzten Anstieg am 1. Juli und einer Prognose für das 2. Quartal freue ich mich jetzt auf das neue Ergebnis am 1. November. Es wird jetzt Sonntag sein, also könnte es der 30. Oktober oder der 2. November sein.  

20.10.20 10:23

755 Postings, 1353 Tage Pleitegeier 99Das Pendant zum 1. Juli

wäre aber der 1. Oktober gewesen. Die Zahlen müssen Home24 längst bekannt sein, zumindest ungefähr. Frage mich warum man so lange wartet mit dem Update, auch wenn es dem Kurs bisher nicht geschadet hat.  

20.10.20 12:48

227 Postings, 844 Tage Ahörnchen@

Ich finde es gut wenn die vorläufigen Zahlen noch nicht veröffentlicht werden. Da wirkt Westwing noch
ein bisschen nach :)))

Dort haben einige ihre Gewinne realisiert und stecken diese ( hoffentlich) hier rein.
 

20.10.20 17:24

192 Postings, 1027 Tage horikapleitegeier 99

Du hast recht.  

22.10.20 15:15

755 Postings, 1353 Tage Pleitegeier 99Aber solange es weiter so läuft

kann man sich auch nicht beschweren :) Die Aktie ist echt ein Goldstück, quasi eine Depotversicherung gegen Corona.  

22.10.20 18:27

392 Postings, 935 Tage reality123Ziemlich ruhig hier

Es könnten langsam mal die Leute von Westwing auf Home24 umschichten :-)
Wir haben noch was aufzuholen!  

22.10.20 19:51
1

133 Postings, 941 Tage ButteroniDie Leute

Es muss ja nicht immer etwas geschrieben werden :)  Ich bin gespannt ob es vor den Zahlen am 10.11. noch ein update gibt. Der Kurs wird uns um die Ohren fliegen, wenn es wirklich dazu kommt, dass nicht nur das Betriebsergebnis positiv ist. Und ich rechne eigentlich auch mit einer höheren Umsatzsteigerung als aktuell angegeben (ich wiederhole mich hier jedoch). Dieses Geschäftsmodell bleibt weiterhin hochinteressant, vor allem da sich Weihnachten und der Winter nähert. Auch wenn die Leute ihr Geld, für alles was das Eigenheim betrifft, locker sitzen haben, ist und bleibt Corona ein Risikofaktor. Sehr optimistisch bin ich jedoch, da das Geld nicht zu Ikea fließt, in dem Ausmaß wie es könnte und ich denke das wird, wenn die Leute viele positive Erfahrungen mit der Online Bestellung der Möbel machen, auch nach Corona anhalten. Als Beispiel hat man natürlich die Mode- und viele weitere Branchen die den Internetabsatzweg revolutioniert haben. Zudem hat Home24 aktuell mehr Absatzländer als Westwing, was sich eventuell zu einem weiteren Vorteil ergeben könnte.
Nur ein kleiner Kommentar meinerseits, damit es nicht so ruhig hier ist :)
Ich wünsche einen schönen Abend und eine schöne Restwoche!  

23.10.20 06:33

12 Postings, 1180 Tage bui_daH.24

Immer schön relaxt bleiben.
Home24 ist das bessere Unternehmen.

Es hat einfach ein weiblicher Chief Instagram Officer gefehlt, da ein bissle Pictures aus Kanada und Südafrika hochladen und so,
aber in the lon run ist das dann auch nicht mehr so wichtig, da mache ich mir keine Sorgen :)  

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 90  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben