NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1046 von 1112
neuester Beitrag: 20.01.21 14:22
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 27780
neuester Beitrag: 20.01.21 14:22 von: Kursundknap. Leser gesamt: 6219366
davon Heute: 11171
bewertet mit 69 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1044 | 1045 |
| 1047 | 1048 | ... | 1112  Weiter  

24.11.20 20:44

336 Postings, 414 Tage Green_DealFette Kapitalerhöhung bei Ballard Power

24.11.20 20:52

336 Postings, 414 Tage Green_DealBallard plant angeblich Übernahme einer PEM Firma

Im Ballard Forum wird spekuliert das Ballard Power die Übernahme eines PEM Eleltrolyseur-Herstellers plant. Angeblich hätte das der CEO von Ballard vor kurzem bei einer Stellungnahme angekündigt.
Ich habe schon drüben im Forum nach Quellennachweisen für diese Ankündigung angefragt
   

24.11.20 20:53

336 Postings, 414 Tage Green_DealVielleicht gibts drüben eine Antwort

24.11.20 22:24

48 Postings, 324 Tage Olli4@green deal

und hast du schon was gehört, wann und wen sie schlucken wollen? Wenn es NEL ist, sehen wir alle die ersehnte 3 vor dem Komma und können unsere  Gewinne neu investieren.
P.S. Sarkasmus und Ironie sind inbegriffen  

24.11.20 23:05

336 Postings, 414 Tage Green_Deal@oll4

Nö. Von drüben nischt neuet. Für Nel hat Ballard noch nicht genügend angespart.
Aber vielleicht wird es ja auch ein Joint Venture mit Ballard und ?
Alles sehr weit hergeholt. Aber einige Übernahmen a la Hydrogenics werden wir wohl noch sehen. Nur teurer wird es 2020.
Cummins hatte letztes Jahr die Canadier für etwas über 300 Millionen Dollar übernommen. Schnäppchen aus heutiger Sicht  

25.11.20 08:06

8 Postings, 135 Tage TALLY_HONel ASA signs MoU with Everfuel


https://news.cision.com/nel-asa/r/
nel-asa--signs-mou-with-everfuel-for-further-
development-of-h2-fuel-norway,c3243103  

25.11.20 08:33
1

273 Postings, 227 Tage FS001Nel und Everfuel Übresetzung #26132

(Oslo, 25. November 2020) Nel ASA (Nel, OSE:NEL) hat mit Everfuel A/S (Everfuel) eine Absichtserklärung abgeschlossen, die unter anderem vorsieht, dass Everfuel eine Mehrheitsbeteiligung an H2 Fuel Norway AS (H2Fuel), einem hundertprozentigen Unternehmen von Nel, übernimmt und den Namen in Everfuel Norway Retail AS ändert.

"Ein Teil der Aktivitäten von Everfuel in Norwegen zu werden, ist ein natürlicher nächster Schritt für H2Fuel, und ich freue mich darauf, die Bemühungen des Unternehmens bei der Entwicklung des Wasserstoff-Einzelhandelsmarkts in Norwegen weiterhin anzuführen", sagt Helge Skaarberg Holen, Geschäftsführer von H2Fuel.

Everfuel strebt eine Investition von 26 Millionen NOK in H2Fuel an, was zu einer 51%igen Beteiligung an dem Unternehmen führt. Die Strategie von Everfuel Norway Retail wird darin bestehen, die Ressourcen zu bündeln und Wasserstofftankstellen in Norwegen, beginnend in Oslo, zu bauen, zu besitzen und zu betreiben.

Die endgültige Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt einer abgeschlossenen Due Diligence. Die Transaktion und die Gründung von Everfuel Retail Norway wird voraussichtlich im Dezember 2020 abgeschlossen sein.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

25.11.20 08:45
1

293 Postings, 427 Tage sporty 53fs001

hurra - endlichmal kann ich mir das  übersetzen lassen , die ganzen "AUSLÄNDISCHEN BEITRÄGE"  
danke für das www Deepl.com/Translator.
es gibt noch kleinigkeiten , die glücklich machen - hi hi hi  

25.11.20 08:51

6443 Postings, 1065 Tage na_sowasNikola CEO Mark Russell bei Mad Money

Marktschreier Jim Cramer in Aktion!


https://youtu.be/RoYreFnwZ8Y  

25.11.20 09:00
3

6443 Postings, 1065 Tage na_sowasMark Russell

NIKOLA: "Wir glauben nicht, dass Wasserstoff eine Lösung für 2030 oder sogar 2025 ist. Wir haben uns seit mehreren Jahren der Aufgabe verschrieben, Wasserstoff-LKWs und Wasserstoffstationen im Jahr 2023 auf die Welt zu bringen."

Zur Sperrfrist:

Sie haben die Sperrfrist für die großen Pakete bis zum 30. April 2021 verlängert.  Mit Ausnahme von Trevor Milton und Mark Russell.

Nur meine Vermutung:
Könnte sein das diese mit Bekanntgabe des GM Deals etwas Kasse machen, würde dann wohl im Hype Untergehen......warten wir ab.  

25.11.20 09:15

434 Postings, 1332 Tage HolzfeldNIKOLA " Problem "

Hallo,
..was würde ein positiver Verlauf mit Nikola letztendlich für den NEL Kurs  bedeuten ?

DANKE  

25.11.20 09:28

200 Postings, 369 Tage CarwoodSie darf einfach

nicht wie Sie will. Wird immer wieder ab verkauft. Grummel....  

25.11.20 09:37
1

2389 Postings, 5004 Tage borntoflyFür mich wird immer klarer...

...dass aufgrund der ganzen Verschachtelungen der "Nel Gruppe" eine massive strukturelle Konzernveränderung ansteht. An der "Ballard Story" könnte was dran sein. Wenn es auch möglicherweise Nel direkt ist, die hier kokettieren.  

25.11.20 09:43

2389 Postings, 5004 Tage borntoflyes fehlt ein Nicht

im Bezug au kokettieren. Sorry  

25.11.20 09:44

81 Postings, 418 Tage HYDROMANHolzfeld:

Dann haben wir ? 2,50  

25.11.20 10:03

2389 Postings, 5004 Tage borntoflyNächstes Jahr H2 LKW von Nikola geliefert?

Asiaten und Amerikaner haben bei Wasserstoff-Lkw die Nase vorn
Die kommt dann aber nicht mehr von deutschen Nutzfahrzeugherstellern. Traton will zwar bis 2025 acht von zehn seiner leichten Nutzfahrzeuge elektrifizieren. Daimler Trucks bringt unter der Marke Freightliner zwei E-Lkw auf den Markt und produziert seinen Klassiker Actros ab 2021 serienmäßig mit Elektromotor.

Wasserstofftrucks jedoch bauen andere. So hat die Brauerei Anhäuser-Busch beim US-Hersteller Nikola 800 Lkw mit Brennstoffzelle bestellt. Die ersten davon liefert Nikola im kommenden Jahr aus. In Europa sollen die Fahrzeuge mit einer Reichweite von 1.200 Kilometern 2022 verfügbar sein. In der Schweiz testet Hyundai derzeit eine 1.000 Fahrzeuge große Flotte von Wasserstoff-Trucks. Toyota, zweitgrößter Fahrzeugbauer der Welt, liefert noch in diesem Jahr die ersten Brennstoffzellen-Lkw für den Testbetrieb bei Spediteuren in den USA aus.

Damit liegen die Asiaten und Amerikaner im Truck Race auf dem Markt für alternative Antriebe vorn. Auf diesem setzen Nutzfahrzeughersteller 2030 weltweit fast 30 Milliarden Euro um, so eine Studie von McKinsey.

https://www.produktion.de/bildergalerien/...steller-der-welt-114.html  

25.11.20 10:14

336 Postings, 414 Tage Green_DealFrage an na sowas

Siehst du auch wie borntofly Vorbereitungen für Konzernveränderungen im Hintergrund laufen.
Oder kannst Du eine Einschätzung zu der heutigen Nel/Everfuel Mitteilung geben?  

25.11.20 10:16

6443 Postings, 1065 Tage na_sowas@borntofly

das ist wohl schlecht recherchiert von dem Autor.
Der Plan liegt bei 2023!

Aktuelle Timeline

2021 Q2 entsteht die erste kommerzielle H2 Station von Nikola....und von dort geht es dann los mit dem Aufbau

2022 Tests der ersten Prototypen FCEV Trucks

2023 Produktionsstart der ersten FCEV Trucks

BEV Trucks starten schon Q4 2021  

25.11.20 10:30

6443 Postings, 1065 Tage na_sowas@greenDeal

na so verschachtelt ist dies nun auch nicht.

Der Schritt heute von Everfuel war zu erwarten und ist nicht überraschend.
NEL möchte ja nicht auch noch der Betreiber von Tankstellen sein, somit war es der logische Schritt das hier Everfuel übernimmt.

Ballard und NEL....warum sollte dies passieren, da hat weder der eine noch der andere groß etwas davon. Ich sehe da eher große Versorger oder Konzerne die im gleichen Umfeld mitmischen als geeignet an.

Heute das war keine Meldung die uns über die 2,20 katapultiert, dafür hätte es einen netten Auftrag gebraucht.

Ich hoffe ja auf den GM Deal die nächsten Tage, dass könnte dann so ein Auslöser sein, falls wir es vorher nicht schaffen.  

25.11.20 10:31

628 Postings, 3002 Tage winhelWarren Buffett

Investiere niemals in ein Business, das Du nicht verstehst!

Wurden nicht erst vor kurzem mehrere Beteiligungen hin und her verschoben? Steigt da noch jemand durch, wer die Mehrheit jeweils hat und wie die Umsätze/Gewinne/Verluste verbucht werden? Und jede "neue Firma" hat einen Wasserskopf. Na denn, Nel ist eine interessante Aktie.  

25.11.20 10:44

9 Postings, 196 Tage hasfuchs@Borntofly,

"In der Schweiz testet Hyundai derzeit eine 1.000 Fahrzeuge große Flotte von Wasserstoff-Trucks. "
Wo haben die denn die Zahlen her?
Hyundai hat soweit mir bekannt ist erst kürzlich die ersten 8 Wasserstoff LKWs in die Schweiz geliefert. Wie sollen denn da 1000 Fahrzeuge getestet werden?
 

25.11.20 10:49

62 Postings, 56 Tage portovinoHyundai

aktuell sind 30 Hyundai in der Schweiz ... davon ca. die Hälfte auf der Strasse  

25.11.20 11:34

336 Postings, 414 Tage Green_Deal@na sowas

"Ballard und Nel, warum sollte das passieren..."

Das hab ich mir ja auch nicht ausgedacht sondern ich bin durch das Ballard Forum auf einen Hinweis gestoßen. Dort hatte "Balkontrader" (oder so ähnlich") davon gesprochen, das Ballard interessiert an PEM-Elektrolyseur-Herstellern in Europa sei. Im Kontext von M&A.

Jetzt hab ich mal bisschen recherchiert und siehe da, hab tatsächlich was dazu gefunden. Der Ballard CEO Randy MCEwen wurde von einem Gast im Rahmen des letzten Earning Calls gefragt ob den M&A in Europa bezüglich auch der Hersteller von grünem Wasserstoff interessant sein könnten. MCEwen antwortete ja, weil Ballard PEM-Stacks/MEA's in Elektrolyseuren große Kosten-und Technologievorteile bringen könnten. Er sieht Deutschland als den Treiber für grünen Wasserstoff schlechthin.
Hier alles im Detail.

"Operator

Die nächste Frage kommt von Greg Wasikowski von Webber Research. Bitte fahre fort.

Greg Wasikowski - Webber Research - Analyst

Guten Morgen allerseits. Danke, dass du mich hineingedrückt hast. Nur eine schnelle für mich. Springen Sie einfach zu Ihren Kommentaren zu M & A von früher zurück.

Könnten Sie sehen, dass Ballard sich stärker auf der Seite der Wasserstoffversorgung engagiert? Denken Sie speziell über die Möglichkeit nach - und den Bedarf an Elektrolyseurkapazität in Europa nach? Oder könnte das in naher Zukunft in Ballards Portfolio passen? Oder ist das vielleicht zu weit außerhalb des Fairways?

Randy MacEwen - Präsident und Chief Executive Officer

Ja, Greg, zunächst einmal danke für die Frage. Diese Frage haben wir auch in den letzten Monaten von vielen Investoren erhalten. Und was ich sagen würde ist, dass es insbesondere verschiedene Arten von Elektrolyseurtechnologien gibt, aber besonders wenn wir uns die PEM-Elektrolyseurtechnologie ansehen, sehen wir viel Synergie zwischen der Arbeit, die Ballard geleistet hat, der guten Arbeit, meiner Meinung nach, für eine lange Zeit auf der Entwicklung der PEM-Brennstoffzellentechnologie. Wenn Sie sich Dinge wie die Verwendung von Gas für Schmelzschichten, die Verwendung von Membranen, die Verwendung von Katalysatoren und deren Anwendung auf die Elektrolyseur-Stack-Technologie ansehen.

Wir glauben, dass es dort viele Synergien gibt. Ich persönlich glaube, wir sind sehr weit fortgeschritten, vielleicht einige Jahre vor einer Reihe von Elektrolyseurunternehmen, die an Dingen wie Elektrolyseur-MEAs arbeiten. Daher glaube ich, dass es dort eine Menge Hebel gibt, die wir der PEM-Elektrolyseur-Gelegenheit bieten können. Wenn Sie sich die Kosten für einen PEM-Elektrolyseurstapel ansehen, sind etwa zwei Drittel dieser Kosten die MEA.

Wir glauben, dass es nicht nur einen Technologievorteil, sondern möglicherweise auch einen Kostenvorteil geben könnte, wenn wir unsere PEM MEA-Technologie in ein Elektrolyseurunternehmen umsetzen können. Es ist kein Bereich, den wir für einen eigenständigen Aufbau eines Unternehmens in Betracht ziehen würden, aber es ist ein Bereich, den wir möglicherweise für M & A in Betracht ziehen würden, und wir untersuchen diesen Bereich mit Sicherheit."  

25.11.20 11:36

336 Postings, 414 Tage Green_DealUnd hier der passende link

Seite: Zurück 1 | ... | 1044 | 1045 |
| 1047 | 1048 | ... | 1112  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben