SMI 12’356 -1.6%  SPI 15’666 -1.6%  Dow 34’265 -1.3%  DAX 15’604 -1.9%  Euro 1.0341 -0.3%  EStoxx50 4’230 -1.6%  Gold 1’834 -0.3%  Bitcoin 32’979 -11.6%  Dollar 0.9118 -0.6%  Öl 87.9 0.5% 

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 353 von 359
neuester Beitrag: 21.01.22 13:37
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 8953
neuester Beitrag: 21.01.22 13:37 von: Porter70 Leser gesamt: 2501560
davon Heute: 306
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 351 | 352 |
| 354 | 355 | ... | 359  Weiter  

18.11.21 19:23

1259 Postings, 2355 Tage matze91Rogewinnspanne Korrektur

Sorry Katjuscha, hab mich jetzt zweimal vertan, richtig ist natürlich 77,6%.

Ich werde mal die IR anschreiben.  

19.11.21 11:37
4

785 Postings, 543 Tage moneymakerzzzHardware

aus dem Interview für diejenigen, die mir nicht glauben:

"Wir sind in erster Linie ein Softwarehaus – daher betreffen uns die Lieferengpässe weit weniger als andere Unternehmen. In Bezug auf unsere Hardware konnten wir durch enge Abstimmung zwischen unseren Lieferanten und Kunden potenzielle Engpässe weitestgehend abfedern. Allerdings können wir nach heutigem Stand nicht ausschließen, dass es zum Jahresende zu Verschiebungen von Auslieferungen ins nächste Jahr kommt. Da die Hardwareumsätze für die IVU eine eher untergeordnete Rolle spielen, erwarten wir jedoch keine Auswirkungen auf die kommunizierten Jahresziele."  

19.11.21 13:26
4

4639 Postings, 1622 Tage CoshaIR

hab ich jetzt auch mal genervt.
Nicht in Bezug auf die veröffentlichten Zahlen bzw. die Punkte von matze, sondern mit allgemeinen Fragen.
Wenn etwas inhaltlich interessantes zurückkommen sollte und keine Standardformulierungen, dann stelle ich das Ganze natürlich 1.1 ins Forum.  

19.11.21 17:36

146 Postings, 4306 Tage pirischöner Wochenausklang

und nächste Woche das Eigenkapitalforum. Weiß jemand, ob es die dort verwendete Präsentation auch für öffentlich zugänglich gemacht wird?  

21.11.21 17:57
3

234 Postings, 555 Tage PinnebergInvestNachhaltigkeitsbericht 2020

2018 und 2019 hat IVU einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Wieso eigentlich nicht 2020? Oder übersehe ich etwas?

Ich meine, gerade aktuell ist es ja fast wichtiger als zuvor, dass Unternehmen über ihre Maßnahmen und den Status Quo in Sachen Nachhaltigkeit berichten.

IVU als fast reines Software-Unternehmen kann hier meines Erachtens nach nur punkten:
- keine Materialien aus fraglichen Ländern
- kaum CO2 Fußabdruck
- Enabler für eine saubere Umwelt mit öffentlichem Verkehr

So wie ich es sehen, hat man einige Sachen in den Geschäftsbericht integriert. Aber es ersetzt meines Erachtens keinesfalls einen Nachhaltigkeitsbericht, erst Recht nicht in Sachen Selbstdarstellung und Präsentation gegenüber externen Stakeholdern. Da man viel am Öffentlichen Sektor hängt, sollte man das meines Erachtens nach wieder aufnehmen.
 

22.11.21 09:39
5

4639 Postings, 1622 Tage CoshaNeues vom Kunden

Die Aachener ASEAG, langjähriger IVU Kunde, hat heute die geplante Beschaffung eines Betriebshofmanagementsystems incl. Lademanagement ausgeschrieben.


"Lieferung, Inbetriebnahme und Wartung eines Betriebshofmanagementsystems (BMS), bestehend aus verschiedenen Softwarekomponenten für das Last- und Lademanagement, die Busdisposition und die Ortung von Fahrzeugen auf dem Betriebshof ("vertragsgegenständliche Software") und die für die Ortung erforderliche Hardware ("vertragsgegenständliche Hardware" - gemeinsam mit der vertragsgegenständlichen Software das "BMS"). Nach Abnahme und Inbetriebnahme des BMS gewährt der Auftragnehmer während der Vertragslaufzeit (10 Jahre) die volle Verfügbarkeit des BMS, in dem er den technischen Stand aufrechterhält, Mängel behebt und Hardware zum schnellen Austausch in einem Konsignationslager des Auftraggebers vorrätig hält."

https://ted.europa.eu/...ED:NOTICE:596029-2021:TEXT:EN:HTML&src=0  

22.11.21 10:46
2

21 Postings, 2107 Tage KF AnsichtenASEAG Ausschreibung

das sieht nach einem Heimspiel im vollen Stadion mit begeisterten Fans aus.
IVU-Suite-Kunde - neue Mercedes-Benz-E-Busse - starke örtliche Präsenz durch IVU-NL  

22.11.21 12:56
1

3117 Postings, 4199 Tage nuujSchön von der ASEAG

Aachen ist bedingt durch die Studenden relativ grün geworden. Das zeigt sich in der Beschaffung von E-Bussen. Di ASEAG ist gut dabei. Dann hoffe ich mal, dass IVU den Zuschlag bekommt. Als Aseag würde ich es direkt machen, alldieweil IVU in Aachen eine recht große Zweigstelle in der Nähe Westbahnhof RWTH unterhält und sofort Probleme vor Ort einsehen und beheben kann. Wäre so etwas wie Win Win.
Allerdings muss ich sagen, dass die Tarife der ASEAG (im AVV) nicht bescheiden sind. Da müßte mindestens  ein kostengünstiges Bestabrechnungssystem her. Da ich noch einige kostenfreie Parkplätze in Aachen kenne, ziehe ich die Fahrt (ca. 11 km einfache Strecke) vom Speckgürtel mit dem Golf Plus vor. Mit dem Bus dauert es ca. 40 Minuten, mit dem PKW bis 15 Minuten. Das könnte man durch geringe Fahrzeiten und einen guten Preis ändern. Warum macht man Z.B. nicht einen billgen Tarif mit z.B. 20 Euro/Monat für das Stadtgebiet und + 5 Euro, wenn man mal die Bahn benutzen will bis Düren, Heimbach oder dergl. Die schauen noch zuviel auf die Einnahmenseite.  

22.11.21 13:17
1

4639 Postings, 1622 Tage CoshaBetriebshöfe

und deren Modernisierung mit Anpassung an die Erfordernisse der E-Mobilität hatte ich glaub schon mal zum Thema gemacht, die ASEAG ist nur ein Beispiel.

Viele Verkehrsbetriebe werden in dem Bereich investieren müssen und ich rechne im kommenden Jahr unter der neuen Ampelregierung, dass auch dies in den neuen Förderrichtlinien Berücksichtigung finden wird, sodass die Betriebe ihre Zukunftsplanung und die Investitionen besser und ganzheitlicher angehen können.

Ein weiteres Beispiel ist die Regiobus GmbH Hannover, die haben vor einer Woche einen Auftrag über ein Betriebshofmanagement ausgeschrieben.
Die Regiobus GmbH ist seit 2002 Kunde der IVU, da wurde noch das Betriebsleitsystem BON installiert und es dürften dann auch diesbezüglich Software Erneuerungen und Modernisierungen anstehen.
Ab 2022 will die Regiobus ordentlich Gas geben beim Umbau der Flotte auf E-Mobilität.

https://energyload.eu/elektromobilitaet/...busse/elektrobus-hannover/


"Die Anforderungen an das Betriebshofmanagement sind ausgesprochen vielfältig und nehmen in ihrer Komplexität und Dynamik weiterhin deutlich zu. Die zunehmende Komplexität und Dynamik des Verkehrsgeschehens und seiner Beeinflussungsfaktoren (z. B. Zunahme der Baustellen und Umleitungen), die geplante Einführung von Elektro- und Wasserstoffbussen, die geplante Zusammenlegung zweier Betriebshöfe auf einem neuen Betriebshof, die Vorbereitungen für autonomes Fahren auf diesem Betriebshof u. v. m. erfordern dringend eine weitestgehende Automatisierung der Prozesse im Betriebshofmanagement.

Die aktuellen Prozesse im Betriebshofmanagement bei der regiobus Hannover GmbH sind durch manuelle Arbeit, Medienbrüche, fehlende Transparenz, Datensilos und fehlende Automatisierung gekennzeichnet. Informationen für Folgeprozesse oder Daten für weitergehende Analysen stehen nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand und nicht tragbaren zeitlichen Verzögerungen zur Verfügung. Sachgerechte Entscheidungen und mehr Effizienz in den Prozessen sind so nicht herbeizuführen. Die systemgestützte automatisierte Abwicklung und Optimierung der Prozesse im Betriebshofmanagement ist somit dringend geboten, um die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu bewältigen - die Einführung eines Betriebshofmanagementsystems dafür die notwendige Voraussetzung. Die regiobus Hannover GmbH plant deshalb die Einführung eines Betriebshofmanagementsystems inklusive eines Fahrzeugortungssystems, eines LMS Lademanagementsystems und EMS Energiemanagementsystems auf all seinen Betriebshöfen und in der Leitstelle Glocksee.

Die wichtigsten Ziele sind

- die Inbetriebnahme eines Betriebshofmanagementsystems für E-Busse, Wasserstoffbusse und Dieselbusse inklusive eines Fahrzeugortungssystems auf allen Betriebshöfen (inklusive eines Neubau) und in der Leitstelle Glocksee.

- die weitestgehende Automatisierung und Optimierung der Prozesse im Betriebshofmanagement

- die deutliche Verbesserung der Abläufe und der Kommunikation und Transparenz zwischen Disposition, Leitstelle, Fahrdienst, Werkstätten und Service (Waschen, Tanken, Parken, Reinigen) bis hin zur Fahrplanung und Personaleinsatzplanung

- die nachweisliche Optimierung der Ressourcenauslastung"

https://ted.europa.eu/...ED:NOTICE:580542-2021:TEXT:EN:HTML&src=0  

22.11.21 13:20

591 Postings, 4518 Tage Handbuch@cosha #8805

Da wäre PSI eigentlich der passende Partner.  ;) Mal schauen, wer hier das Rennen macht....  

22.11.21 13:21

591 Postings, 4518 Tage Handbuchsollte #8808

heißen - sorry  

22.11.21 13:27

4639 Postings, 1622 Tage CoshaDas Thema hatten wir ja schon

22.11.21 15:06
1

86 Postings, 3037 Tage wingessRegiobus und Üstra

Die Üstra ist ein Tochterunternehmen der Stadt Hannover und der Region Hannover, Regiobus ist ein Eigenunternehmen der Region Hannover und daher sehe ich IVU dort in der Poleposition bei der Ausschreibung,  zumal ja eine Verzahnung der Betriebsabläufe zwischen beiden Unternehmen Sinn ergeben würde....  

22.11.21 15:50
2

4639 Postings, 1622 Tage CoshaKorrekt

es existiert auch ein Kooperationsvertrag zwischen diesen beiden IVU Kunden.

https://www.uestra.de/unternehmen/presse-medien/...zusammen-aufbauen/  

23.11.21 12:29

3361 Postings, 4138 Tage sonnenschein2010eigentlich

wie immer...
IVU wagt mal ein etwas höheres Kursniveau und  hat ordentliche Umsätze,
dann kommt ein Wackeltag an den Börsen und alles ist wieder flöten...  

23.11.21 12:32

2550 Postings, 4030 Tage AlexK30Das regt mich auch auf! Wenn es mal richtig

kracht wird IVU auch wieder überproportional sinken.
 

23.11.21 12:41
11

4573 Postings, 4400 Tage JulietteNa ja, wir sind nahe am

20-Jahreshoch und befinden uns in der IVU-typischen längeren seitlichen Auskonsolidierungsphase. Mich regt da gar nichts auf.  IVU regt mich eher ab :-)
 
Angehängte Grafik:
chart_free_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_ivutraffictechnologies.png

23.11.21 12:50
ich den Chart richtig lese... Danke fürs Einstellen, er spricht für sich.
gab es noch nie mehr als drei Jahre Anstieg bei IVU in Folge ohne sich anschließende Konsolidierung.
Also besser raus und bei 15 wieder rein?
oder
welche Gründe gibt es neben optimischten Zukuntfaussichten für Kursfantasie ?  

23.11.21 12:56
10

4639 Postings, 1622 Tage CoshaMeiner Meinung

eher die Zeit zum zukaufen, bevor dann das nächste Treppchen nach oben kommt in 2022.  

23.11.21 13:02
9

4573 Postings, 4400 Tage Juliette@sonnenschein

IVU Traffic deckt zwei der ganz großen Zukunftsthemen ab: Digitalisierung und Klimaschutz.  
Man ist im Bereich Digitalisierung des ÖPNVs tätig und sorgt damit für effizientere und umweltfreundlichere Abläufe. IVU besitz größtenteils Alleinstellungsmerkmale mit ihren Anwendungen/Lösungen, so dass oft konkurrenzlos Ausschreibungen gewonnen werden.
Insgesamt ist die Digitalisierung des ÖPNVs ein absolutes Trend-/ und Zukunftsthema, politisch gewollt und gefördert.
Dann hat sich die Daimler-Sparte "Daimler Buses" vor ca. einem Jahr bei IVU Traffic mit über 5% beteiligt und kooperiert mit deren E-Bussen bereits mit IVU.

Alles Gründe für ein Hängematteninvest bis mindestens zur Rente (was ja bei den meisten auch nicht mehr so lange hin ist)  

23.11.21 13:44

3361 Postings, 4138 Tage sonnenschein2010Danke

für die Zusammenfassung!
Immerhin hat der Einkäufer heute noch nicht fertig und sammelt munter für 20.30 ein,
an Tagen wie diesen funktioniert halt fast alles...

Dann schauen wir mal wann das nächste Treppchen folgt.  

23.11.21 17:34
1

291 Postings, 2022 Tage Porter70Echt

bitterer Tag heute. Und was macht man wenn man Frust hat. Hab einfach eingekauft.  

23.11.21 17:38

389 Postings, 2737 Tage carpediemoggi..war so klar..wie mit Gummiband

23.11.21 19:44
4

2547 Postings, 8084 Tage NetfoxIst doch gut, dass IVU gestern etwas gestiegen ist

Sonst wäre der Kurs heute wieder unter 18€.
2021 ist börsentechnisch für mich insgesamt sowieso abgehakt. Ob es nochmal 10 oder 20% untergeht,  ist mir gleich. Umso mehr kann ich mich über die Performance 2022 freuen, ...oder 2023 oder 2024.  

Seite: Zurück 1 | ... | 351 | 352 |
| 354 | 355 | ... | 359  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben