Tupperware (TUP) Aktie - 4er KGV günstig genug?

Seite 25 von 27
neuester Beitrag: 23.02.24 17:12
eröffnet am: 27.07.19 13:52 von: investresearc. Anzahl Beiträge: 672
neuester Beitrag: 23.02.24 17:12 von: Jogi69 Leser gesamt: 153390
davon Heute: 115
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 Weiter  

04.12.23 20:22

2732 Postings, 3332 Tage cocobongoAutausch unmöglich

Anscheid soll hier kein austausch zugelassen werden

alles wird gelöscht was geht .    

06.12.23 10:21
1

340 Postings, 2955 Tage Jogi69Sie robt sich langsam nach oben

Da scheinen doch gute news zu kommen oder sind das die Leerverkäufer? Ist noch geringes Handelsvolumen aber die Richtung stimmt....  

07.12.23 08:55

999 Postings, 1369 Tage DilettantraderTUP Kursentwicklung - eine Frage der Perspektive

...meiner Meinung nach stellt die aktuelle Kursentwicklung seit August diesen Jahres wohl eher eine Seitwärtsbewegung dar - siehe Kursentwicklung 6 Monate 200'er Linie. Die Auf- und Abwärtsbewegungen und die Schwankungen zeigen die starke Volatilität des Tupperkurses, der offenkundig in den nach wie vor fehlenden Q1 - Q4/ 2023 Geschäftsberichten begründet liegt. Ja, aktuell ist der Wert gut einen Monat lang gestiegen, das stimmt wohl - davor aber 3 Monate lang seit August im permanenten Sinkflug gewesen, weil er zuvor über die Reddit Plattform künstlich in die Höhe getrieben wurde. Weil keine nachvollziehbare Substanz dahinter steckte, hat sich der Wert erstmal wieder auf den aktuellen Bereich konsolidiert.
Weiterhin gibt es im gesamten Internet auf absolut überhaupt gar keiner Webseite auch nur eine einzige offizielle Information darüber zu finden, dass es in Kürze irgendwelche Nachrichten zu den ersten Ergebnissen über die positive oder negative Entwicklung der neuen Tupper Business Strategie gibt. Das langsam mal Nachrichten kommen könnten ist nicht nur eine Vermutung und ein Wunsch vieler Anleger, sondern diese Nachrichten sind absolut überfällig und deren Fehlen ein Armutszeugnis für das gesamte Tupper Management - meiner Meinung nach.
Wie euphorisch und positiv gestimmt man bei Tupper ist, muss natürlich jeder Anleger für sich selbst entscheiden. Wer dabei leere Verkaufsregale beim Kaufland um die Ecke als Indikator für eine gelungene Trendwende in der Unternehmensstrategie heranziehen will, kann das natürlich tun. Dazu aber ein kleines Beispiel aus einem anderen Geschäftsfeld - Bei VW Händlern stehen aktuell so gut wie keine ID3 und ID4 Modelle mehr im Showroom - der Grund: Es will sie schlicht weg niemand kaufen, weil sie zu teuer sind...
Hier nochmal zum Vertiefen zwei Links:
https://www.onvista.de/aktien/...RWARE-BRANDS-CORP-Aktie-US8998961044

https://ecomento.de/2023/06/27/...mden-wegen-schwaechelnden-absatzes/  
Angehängte Grafik:
tupper_-_6_month_performance_2023.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
tupper_-_6_month_performance_2023.jpg

07.12.23 10:26

999 Postings, 1369 Tage DilettantraderLöschung von Beiträgen - Klarstellung

Hier wird fälschlicher von einigen Usern behauptet, dass alles gelöscht wird, ein Austausch unmöglich ist und keine offene Diskussion gewollt wird. Das ist natürlich vollkommen absurd und eine absolut falsche Behauptung die lediglich die Auffassung einiger sehr weniger User darstellt.

Richtig ist, dass Beiträge gelöscht werden, wenn Sie nicht die Regeln dieses Forums erfüllen. Diese Regeln gelten für alle Teilnehmer dieses Forums, auch für mich. Beiträge können von Usern nicht gelöscht sondern lediglich gemeldet werden, wenn man der Meinung ist das die Regeln nicht eingehalten wurden. Ich tue das hin und wieder, wenn ich dieser Meinung bin und das Forum gibt mir auch das Recht dazu.
Diese Meldungen werden dann von den Moderatoren geprüft und bewertet. Zu einer Löschung kann es dann bspw. kommen, wenn jemand einen Beitrag postet der seine vermeintliche Meinung so darstellt, als wäre es eine Tatsache. Wenn er das dann nicht belegen kann oder einen glaubhaften Verweis beibringen kann, dass das was er schreibt stimmt, kann ein gemeldeter Beitrag gelöscht werden.

Beispiele von möglichen und nicht möglichen Wortmeldungen:
„nächste Woche sollen Ergebnisse kommen…“ – „jetzt ist der Turnaround geschafft“  - „ab jetzt steigen die Kurse“… Solche Behauptung, wenn man die nirgendwo nachlesen oder nachvollziehen kann und zu denen es keinerlei Belege zu finden gibt, melde ich bspw. weil vielleicht der ein oder andere wirklich glaubt das die Behauptungen eintreten, Geld investiert und sich dann wundern muss wenn nichts dergleichen passiert. Deshalb gibt es die Regeln, weil Leser und potentielle Anleger von den Betreibern dieser Forums Plattform vor solchen Falschinformationen geschützt werden sollen. Auch wenn man solche Falschinformationen dann permanent wiederholt steigt deren Wahrheitsgehalt leider nicht.

Ein Post in Form von „ich glaube nächste Woche sollen Ergebnisse kommen“ – „meiner Meinung nach könnte der Turnaround geschafft sein“ usw. stellt klar nachvollziehbar lediglich die Meinung des Verfassers dar. Dagegen hat niemand etwas, weil genau zu diesem Meinungsaustausch das Forum ja da ist. Wenn man dann noch Beispiele bringen kann oder Verweise auf andere Plattformen einfügt, ja dann kommt auch eine vernünftige und mitunter auch sachliche Diskussion zustande, die hier ein ums andere Mal reklamiert wird. Ich persönlich würde mich sehr darüber freuen, wenn hier eine solche sachliche Diskussion zustande kommen würde.

Jeder der hier angemeldet ist, hat die Regeln per Mausklick akzeptiert. Entweder man respektiert das und hält sich da dran oder man muss halt damit leben, dass eigene Beiträge auch mal gelöscht werden – ist mir auch schon ein paar Mal passiert ;o)
Also – „heul leise Chantal“…

https://forum.onvista.de/forum/Nutzungsbedingungen-Boersenforum
 

08.12.23 20:49

1388 Postings, 3672 Tage sensigo2Dilettant

Jeder weiß doch dass du hier zum Team Ariva gehörst, also was soll das Geschwafel.  

09.12.23 02:01

999 Postings, 1369 Tage DilettantraderSensigo2 - tolles Beispiel, danke :o)

Dein Post ist ein tolles Beispiel für das was ich meinte, wenn gegen die Regeln dieses Forums verstoßen wird. Du behauptest irgendetwas, was du nicht belegen kannst und an einer sachlichen Diskussion beteiligst Du Dich auch nicht. Schreib doch mal was halbwegs intelligentes zu Tupper über das man dann hier diskutieren kann. Aber wenn man in Deine Posts in anderen Foren schaut, sind es immer nur die gleichen substanzlose Ein- oder Zweizeiler und nie sachliche Beiträge.    

10.12.23 23:03

2732 Postings, 3332 Tage cocobongoSensigo2

Du hast es auch erkannt  endlich auch  mal das zu Papier gebracht.
 

11.12.23 07:39

999 Postings, 1369 Tage DilettantraderSensigo & Cocobongo - OK...

...mit Eurem Intellekt und brillanten analytischen Scharfsinn und Sachverstand kann ich einfach nicht mithalten...  

11.12.23 09:28

999 Postings, 1369 Tage Dilettantrader#607 - und es sinkt für Sie...das Niveau...

..."endlich auch mal zu Papier gebracht..." in einem Online Forum...da fehlen auch mir mal die Worte...  

12.12.23 22:03
2

603 Postings, 1180 Tage ManomannShort Quote

ist weiter gesunken auf nun 21,39% zum 30.11.23 zuvor war es bei 25,63% am 15.11.23,
das sind über 4% !
Gefällt mir wenn die Shortquote zurückgeht, das sagt mir dass die vorsichtiger werden und ggf. doch spekulieren, dass der Turnaround klappen kann. Ist zwar noch zu früh, aber wenn die Quote permanent zurückgeht ist schon ein gutes Zeichen. Schade dass es Verkäufer gibt die zwischen 1.7 und 1.9$ die Aktien jetzt schon abgeben. Denke hier ist mehr drin.
Keine Kauf oder Verkaufsempfehlung.  
Angehängte Grafik:
attachment-32283223.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
attachment-32283223.jpeg

14.12.23 20:29

2732 Postings, 3332 Tage cocobongoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.12.23 10:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

23.12.23 01:26

603 Postings, 1180 Tage ManomannStichtag ist 2. Februar 2024

Für den Finanzbericht und Sanierungsplan. Naja Weihnachten fällt wohl aus dann :-)
https://seekingalpha.com/news/...are-extends-deadline-turnaround-plan
 

24.12.23 18:21

5 Postings, 130 Tage Amazon12Alle

Tupperware Aktionäre ein schönes Weihnachtsfest und Gesundheit!!  

26.12.23 16:18

1112 Postings, 2772 Tage Epi89USA

In den usa schon 5% plus  

26.12.23 16:34

1112 Postings, 2772 Tage Epi8914%

Morgen schnell einsteigen  

26.12.23 19:44
1

1388 Postings, 3672 Tage sensigo2Tupper

Tupper
hat Tupper eine neue Schüssel erfunden,oder was geht hier ab.  

26.12.23 22:44

603 Postings, 1180 Tage ManomannHappy Christmas

Schöner Anstieg Heute.
Shorts haben noch ca. 1 Monat Zeit Ihre Posis zu schließen oder  zu reduzieren.. Es war ja schon zu sehen dass Sie von ca. 28% auf 21% zurückgekauft hatten.
Schade dass es genau an einem Börsenfeiertag in DE passiert. Oder gewollt ?

"Dieser Anstieg ist auf die Entscheidung des Unternehmens zurückzuführen, die Frist für seinen Turnaround-Plan zu verlängern, und auf die Vorfreude auf die bevorstehende Aktualisierung seiner Bemühungen zur Wiederbelebung des Geschäfts."

https://beststocks.com/tupperware-brands-corporation-sees-surge-in-s/
 

27.12.23 20:37

1388 Postings, 3672 Tage sensigo2Tupper

nochmal günstig kaufen  

28.12.23 07:47

999 Postings, 1369 Tage Dilettantrader@ Manomann - der Vollständigkeit halber...

...und um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen, hier der zweite Teil derselben Info aus dem Link den Du gepostet hast, ins Deutsche übersetzt:

"Es ist anzumerken, dass der hohe Prozentsatz an Leerverkäufen auch den Aktienkurs und das Handelsvolumen beeinflussen kann. Dieses als Short Squeeze bekannte Phänomen tritt auf, wenn Leerverkäufer bei steigendem Aktienkurs ihre Positionen schnellstmöglich decken."
"Angesichts der erheblichen Preisvolatilität sollten Anleger Vorsicht walten lassen und die potenziellen Risiken sorgfältig abwägen, die mit einer Investition in Tupperware verbunden sind. Zu diesen Risiken gehören die finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens und der Erfolg seiner Sanierungsbemühungen. Bevor Sie Anlageentscheidungen treffen, ist es immer ratsam, gründliche Recherchen durchzuführen und sich von einem Finanzberater beraten zu lassen."

https://beststocks.com/tupperware-brands-corporation-sees-surge-in-s/

Hier aktuell in Euphorie auszubrechen ist in meinen Augen wie "Russisch Roulette" spielen - kann gutgehen, kann aber auch in einer Katastrophe enden. Ein Unternehmen, das permanent seine Geschäftsberichte verschiebt und Informationen zu seinen vermeintlich neuen Geschäftsstrategien zurück hält, verspielt in meinen Augen weiter und weiter das Vertrauen seiner Anleger. Als Beispiel - Stellt Euch vor Euer Chef erzählt Euch permanent, dass ihr demnächst eine Lohnerhöhung bekommt. Jedes mal wenn ihr nachfragt, bekommt ihr dieselbe Antwort - "Demnächst" - aber nix passiert, wie sähe dann Euer Vertrauen in Euren Arbeitgeber aus?

Der aktuelle Preisanstieg hat also absolut gar nichts mit irgendwelchen potentiellen Erfolgen einer neuen Geschäftsstrategie zu tun, sondern ist lediglich ein Nebeneffekt der aus der totalen Ahnungslosigkeit um den tatsächlichen Zustand des Unternehmen Tupper resultiert. Wenn man hier einen theoretisch möglichen Shortsqeeze mitnehmen will, sollte man auch wissen wann man wieder raus geht - mich würde nicht wundern, wenn Tupper die angekündigte Timeline nochmals verschieben würde - nur meine Meinung.  

28.12.23 09:10
1

603 Postings, 1180 Tage Manomann@Dilletanträder

fakt ist die verbindliche Vereinbarung mit den Gläubigern die Berichte und das Sanierungskonzept bis zum 2. Februar vorzulegen. Da wird es keine Verschiebung geben können. Und die Leerverkäufer haben ja schon permanent auf 20,5% reduziert. Und denen bleibt noch ca. 1 Monat zeit ob Sie weiter Short bleiben oder teils glattstellen wollen.
Und darauf spekuliere ich, naja mal schauen kann nach dem Bericht natürlich auf die andere Richtung laufen wie du sagst.
Man sollte natürlich nicht bei so einer hochspekulativen Aktie sein ganzes hab und gut investieren, das ist klar.
Mal schauen :-)  

28.12.23 09:40
1

999 Postings, 1369 Tage Dilettantrader@ Mano - dann sind wir da weitestgehend...

...derselben Meinung :o) Hast Recht, eine weitere Verschiebung wird dann irgendwann rein rechtlich nicht mehr möglich sein.
Wie gesagt, ein Unternehmen das die letzten Jahre eher durch schlechtes Management aufgefallen ist, wird nicht innerhalb von wenigen Monaten eine exzellent funktionierende neue Strategie auf die Beine gestellt haben. Alles was sie einführen wollten, nachdem sie viel zu lange beharrlich an den Tupperparty's festgehalten haben, war seit Jahren überfällig und die Konkurrenz hatte es schon lange laufen. Ob sie sich nun im direkten Wettbewerb halten können, müssen sie erst noch beweisen. Deshalb denke ich, werden die Q-Berichte eher ernüchternd ausfallen. Das dauert und deshalb glaube ich auch nicht an einen explodierenden Kurs aufgrund der Berichte, sondern eher an eine Shortsqueeze im Vorfeld der Veröffentlichung. Dieser wird aber eher durch private Shorties ausgelöst, die "Fracksausen" bekommen, als denn durch institutionelle (meiner Meinung nach). Institutionelle können auch noch teurer covern, wenn nötig. Ab irgendeinem Kipppunkt geht's dann wieder runter und der Wert wird sich konsolidieren und die große Gretchenfrage wird sein auf welchem Niveau das sein wird ;o) Deshalb sehe ich im Moment echt nur den Zock und nicht den Langzeitinvest und da sollte man wissen wann's gut ist und wann man besser wieder an der Seitenline steht...Good Luck everyone :o)  

28.12.23 10:06
1

603 Postings, 1180 Tage ManomannManagement

Das Management wurde ja komplett ausgetauscht, was ich auch positiv sehe. Und die neue CEO Laurie Ann Goldman soll ja zuvor sehr erfolgreich gewesen sein bei Spanx.
Es wird nicht einfach werden die teuren Tup Produkte an die Konsumenten zu bringen, da es mitlerweile sehr viel konkurierende billigere Produkte gibt.
Eigentlich ist es doch so, dass sich die Gläubiger zusammen mit dem Management eine Strategie denken werden. Und es wird so präsentiert als ob TUP selber ein Sanierungsplan vorstellt. Die sitzen alle im gleichen Boot und wollen den Hafen erreichen :-)
Angedockt wird zuerst mal am
2. Februar.
Vor 2-3 Jahren ist Tup von 2 auf 30€ gestiegen nachdem die Kredite ect. verlängert wurden und die Umsätze halbwegs gesteigert werden konnten. Da war ich leider nicht dabei, seitdem beobachte ich die Aktie.  

28.12.23 15:29

999 Postings, 1369 Tage Dilettantrader# da war ich leider nicht dabei...

...jepp, so war's bei mir auch. warten wir also mal gespannt ab, ob so'n Anstieg nochmal funktioniert ;o)
 

29.12.23 07:23
1

603 Postings, 1180 Tage ManomannZusammenfassung

Schöner Beitrag, hab ich so lange nicht gesehen. Sowohl pos. und neg. Sachen aufgelistet und zusammengefasst.
https://finnoexpert.com/2023/12/29/...d-even-at-0-08x-sales-nysetup/#  

29.12.23 10:10

340 Postings, 2955 Tage Jogi69@manomann

Der Bericht klingt nicht besonders positiv…..
Aber ich werde mit meiner kleinen Stückzahl mal bis zum 02.02. abwarten was kommt.
Vielleicht, hoffentlich überraschen sie doch positiv!  

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Dilettantrader