vor ausbruch?

Seite 267 von 278
neuester Beitrag: 10.07.24 19:32
eröffnet am: 02.09.15 18:55 von: Börsenaufsic. Anzahl Beiträge: 6949
neuester Beitrag: 10.07.24 19:32 von: Toni Maroni1. Leser gesamt: 2118000
davon Heute: 1614
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 265 | 266 |
| 268 | 269 | ... | 278  Weiter  

06.03.23 13:40

893 Postings, 1837 Tage TestthebestSensationelles KGV von 5,0

Pilbara ist zurzeit mit einem KGV von 5,0 bewertet.
Sie wollen ihre Produktion in den nächsten Jahren verdoppeln.
An der Erweiterung der Minen wird zurzeit gearbeitet.
Vermutlich werden die Preise für Lithiumhydroxid aufgrund der gigantischen Nachfrage durch die Automobilindustrie wieder stark steigen.

Das schreit doch alle nach einer Vervierfachung des Kurses... oder?


 

06.03.23 14:03

337 Postings, 6602 Tage CoolhawkLeider nicht....

...so schön das auch wäre. Der Markt möchte niedrigere Lithiumpreise und derzeit bekommt er diese auch, mit einem Abschlag von knapp 25 % auf die Höchststände. Und so wie es ausschaut, (so wie ich das sehe) wird sich daran so schnell nicht wieder was ändern.

https://hotcopper.com.au/threads/...73628/page-25072?post_id=66630774

Ich gehe mittelfristig von Preisen um die 3000-4000 $ aus, bei Kosten um die 1000 $ sind wir damit auch weiterhin mehr als profitabel. Wie du schon sagtest, wir laufen auf eine Verdopplung zu. Weitere Dinge sind in der Pipeline. Man muss sich, denke ich, nicht viel Sorgen um PLS machen, aber denke ich (leider), unsere Luftschlösser werden derzeit etwas kleiner ausfallen müssen.

Ja, ich bin bezgl. der Erwartung pessimistischer geworden, von 4 Euro träume ich nur noch, und zwar schlecht. Aber 2023 bleibt ein spannendes Jahr, evtl kann uns Dale ja noch überraschen...  

07.03.23 08:03

441 Postings, 2532 Tage AustraliaPower@"Lithium-OPEC"..?!


Südamerika erwägt die Schaffung einer „Lithium-OPEC“

Argentinien, Chile, Bolivien und Brasilien analysieren die Gründung einer Art Lithiumkartell, das die Verarbeitungskapazität Südamerikas erweitern, mehr von ihrem abgebauten Lithium in Batterien umwandeln und den Herstellungssektor für Elektrofahrzeuge (EVs) erschließen soll. 

https://www.mining.com/south-america-looks-at-creating-lithium-opec/
 

07.03.23 11:23
1

616 Postings, 2263 Tage CafeSolo@CoolHawk

Ich respektiere ihre persönlich Meinung zu dem Thema, meine Einschätzung ist bei weitem nicht so niedrig wie ihre (Mittelfristig 3000-4000 $).
Natürlich muss man dazu sagen, dass keiner die Zukunft kennt, jedoch sprechen alle aktuell vorliegenden Fakten für einen noch lange hoch bleibenden Preis. Das aktuelle Defizit (nur, das Defizit!) für 2030 beträgt 18 x PLS Minen. Dabei sind alle werdenden Produzenten berücksichtigt. Wir wissen alle, dass es in beide Richtungen Überraschungen geben kann. Experten schätzen die Lage ebenso so ein, dass es sogar zu einer noch größeren Lithium-Preis-Welle kommen könnte. Die meisten jedoch gleichen den Preis durch Kompensation mit Recycling und neuen Technologien wie DLE etc. auf einen Preis um die 35-40.000 ein. Das ist noch wie vor Faktor 10 ihrer Einschätzung.
Mein persönliches Verständnis sagt mir, der Preis wird schwanken, sich langfristig angleichen aber immer wieder re-evaluieren. 4000, selbst 10.000 sehen wir unter Einbezug aller Defizite nicht so schnell wieder.
Ich bin durchaus Aufmerksam und gespannt, selbst wenn es anders kommt. Richtig relativieren wird sich der Preis denke ich, wenn das Lithium-Recycling einen signifikanten Einfluss bekommt. Dann verbleibt nämlich das "Batteriefähige" Lithium im Umlauf.
Danke für die anregende Diskussion  

08.03.23 05:35

441 Postings, 2532 Tage AustraliaPower@CHINA und CATL..!


Chinas Xi sagt gegenüber CATL, er habe gemischte Gefühle bezüglich seiner Batteriedominanz

SHANGHAI (Reuters) – Der chinesische Präsident Xi Jinping sagte CATL am Montag, dass er gemischte Gefühle über seinen Status als weltgrößter Batteriehersteller habe, in seltenen öffentlichen Kommentaren über einen der weltweit wettbewerbsfähigsten Sektoren des Landes.

Als Antwort auf eine Präsentation des CATL-Vorsitzenden Zeng Yuqun, der beschrieb, dass das chinesische Unternehmen jetzt einen Anteil von 37 % am globalen Batteriemarkt besitzt, wurde Xi mit den Worten zitiert, er sei „sowohl glücklich als auch besorgt“, froh über seine führende Position, aber besorgt über die Risiken.

Laut einer am Dienstag von der offiziellen Nachrichtenagentur Xinhua veröffentlichten Erklärung machte Xi die Kommentare während eines Treffens unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit Industrie- und Handelsvertretern während der jährlichen Sitzung des Parlaments.

Seine Äußerungen kommen zu einer Zeit, in der CATL Fabriken im Ausland baut und letzten Monat einen Vertrag unterzeichnete, um seine Technologie an ein neues Batteriewerk für Elektrofahrzeuge zu lizenzieren, das Ford Motor Co in Michigan baut.
CATL hat laut Quellen auch angeboten, die Kosten für chinesische Autohersteller zu senken, ein Schritt, der seine Marktmacht demonstriert und auch Chinas Kostenvorteil bei Elektrofahrzeugen vergrößern könnte.
CATL reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme. Xinhua sagte nicht, ob Zeng Xi während der Sitzung geantwortet hatte.

https://www.msn.com/en-au/money/companies/...86c42c59d6fe16&ei=11
 

08.03.23 08:24

337 Postings, 6602 Tage Coolhawk@CafeSolo

Meine Preise beziehen sich auf das Lithium 5,5%, was wir derzeit liefern, dein Preis bezieht sich wohl auf batteriefähiges Lithium.

Aber wir können es so oder so kaum ändern. Die Börsen bleiben volatil, die Makroökonomie ist nicht toll, die Inflation scheint gekommen um zu bleiben. Das ist leider auch schlecht für das E-Auto, somit bleiben die Preise extrem hoch (einfach nicht für die breite Masse) und bei solchen Unsicherheiten ist das Auto nicht das Erste, was Kunden sich kaufen werden. An einen weiteren Boom kann ich bei diesen Bedingungen kaum glauben, auch wenn die Nachfrage wohl (erstaunlicherweise) hoch bleib.

Wie schon geschrieben, 2023 wird ein sehr spannendes Jahr, in vieler Hinsicht. Ich hoffe sehr, das sich PLS etwas erholen kann.  

12.03.23 18:59

1104 Postings, 6543 Tage inokDemos und Lithium im Iran

Solche Meldungen sind natürlich Wasser für die GS-Mühlen!

https://www.miningscout.de/blog/2023/03/07/...t-riesigen-lithiumfund/  

12.03.23 21:34

44 Postings, 962 Tage Marcello1Iran Lithium

Das dauert locker 7-10 Jahre, bis dieses Vorkommen in den Markt fließt.
Bis dahin haben wir ganz andere Preise und PLS wird in Richtung 20€ liegen :)  

14.03.23 17:43

441 Postings, 2532 Tage AustraliaPower@CNBC-NEWS..!


Volkswagen kündigt einen Fünfjahres-Investitionsplan in Höhe von 193 Milliarden US-Dollar an, während die Elektrifizierung an Fahrt gewinnt

https://www.cnbc.com/2023/03/14/...-electrification-gathers-pace.html
 

15.03.23 14:17

166 Postings, 2729 Tage Histone4schon merkwürdig

also der Kurs nimmt fahrt auf Richtung 1,40 €.  Berg  rauf auf der anderern Seite wieder zum Ausgangswert zurück --> 24.07 2022 start bei  von 1,40 €   und nun auf der anderen Seite wieder runter bis 1,40€    

so einfach ist Börse jeder Anstieg läuft auf der anderen Seite wieder zum Ausgangswert zurück es gibt fast keine  Ausnahme guckt euch die Anstiege an und die Korrekturen. Immer das gleich,  Auch der Zeitraum Anstieg bis zur Spitze und Abstieg bis zum Ausgabgspunkt ist fast identisch man muss eigentlich nur in der Spitze eine senkrechte einziehen und den Zeitrahmen  links spiegeln nach rechts ---> Mathe 8 Klasse.  

Fundamental ist ja alles bestens  aber es kommt eben auch nichts mehr fundamental mittelfristig hinzu was nicht schon bekannt ist
- Erweiterung , Posco usw. alles bekannt also kein Kurspusher mehr.

wenn:
-  bei derartig entlaufenden Lithiumpreise schon keine Kurssteigerungen mehr möglich sind trotz Aussicht auf Steigerung der Produktionskapazit
- trotz Aussicht auf Erhöhung der Absatzzahlen für EV
- Trotz Steigerung des Barbestandes
- trotz Verbrennerverbot ab 2035 in EU
usw usw.  
wenn das alles nicht greift und wirkt  auf den Kurs was denn dann noch ?
Kurs und Fundamentaldaten laufen komplett entgegengesetzt gewollt ? manipuliert ? oder was ??

Charttechnik  EW-Theorie alles schön   signalisiert auch demnächst (MACD, BB, RSI) wieder ein Anstieg

@ Marcello ---> Richtung 20 €    ..........................
@ AustraliaPow  in 2022 --> Ende des Jahres bei 7-8 € (oder waren es AUD) egal ........
    und dieses Jahr bliebst Du dabei auch mit der Aussage... hatte ich schon gelesen irgendwie.

Mehr richtig machen kann eine Firma nicht  der Rest ist börsliche , psychologische Marktspielerein / Manipulation.

Die 3,60€ sind mittelfristig  (dieses Jahr nur noch schwierig zu erreichen wenn all diese Mega guten Vorhaben die bereits bekannt sind) schon jetzt nicht kurslich greifen.  Noch höhere Lithiumpreise ... mmh ob die noch kommen ........... vorstellbar ja aber auch ausführend  ???????.

Ich bleib vorsichtig optimistisch  und  ich hoffe wir laufen nicht wirklich bis Ende Mai auf 1,40€  

ich möchte mich gerne irren  aber ...........    

Alles nur meine bescheidene Meinung und interpretation der Realität

so stay rude stay rebel


 

19.03.23 14:55

441 Postings, 2532 Tage AustraliaPower@Histone/All...


Das stimmt, hast Du Richtig gelesen, betreff meine Kursprognose..!

Aber wie wir alle gesehen und auch miterlebt haben, waren die Manipulationen letztes Jahr (BS-GS,MS,usw.,  ANALysten-Kommentare) und bis jetzt, auch dieses Jahr, mit SS-Shorts und China mit Li-Preis Manipulation, leider auch nicht viel besser..:-(..!

Von den aktuellen Bankproblem, möchte ich dies auch nicht kommentieren...einfach ein kleiner Vermerk:

Die Zinsen wurden meiner Ansicht zu schnell und zu Agressiv, nach oben geschraubt und darum ist die FED (J.POWELL) auch "etwas" mitschuldig, am Bankendilemma (hoffen wir in Zukunft (noch) nicht  alle)...!

Nächste Woche werden wir erfahren, ob es 0.25 - 0.50 steigt, oder ev. eine Pause eingelegt wird und mit der Hoffnung bis ende Jahr, wieder sogar die Zinsen ev. zu senken..!

Darum, wenn das Wörtchen wenn nicht wär...

wären wir mit Pilbi, weit über AUD 7 bis 8...!

Was runter kommt, wird auch wieder rauf kommen..

Das Jahr ist noch lange nicht vorbei, denn in 9 Monaten, werden wir sehen wo der PLS-Kurs stehen wird, vorallem mit dem Riesigen Cash-Bestand...

Guys...Step by Steps...;-)
 

20.03.23 08:26

893 Postings, 1837 Tage TestthebestWelche Manipulation findet zurzeit statt?

Es ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar, wie eine Lithiumaktie, die ein KGV von zurzeit 4,4 hat.
so nach Süden abstürzt.
Der Lithiumcarbonat Preis ist gesunken, das kann doch nicht der Grund sein, für diesen Kurs.

Hat jemand Informationen?  

20.03.23 09:48

44 Postings, 962 Tage Marcello1Div

Zur Zeit ist alles am Fallen.
Habe heute nochmal Pilbi nachgekauft.... dieses Jahr gibts gute Dividenden  

20.03.23 09:52
1

616 Postings, 2263 Tage CafeSolo@Testthebest

Die Information lautet: Emotionen an den Märkten. Gewinnmitnahmen aus Angst vor Crash oder einfach um etwas Liquidität zu halten werden Teilverkäufe getätigt. Wirklich stark ist der Optionshandel, der mittlerweile die Mehrheit der Bewegungen ausmacht und darunter sind halt viele Shorts.
Schaut euch mal LTR auf ASX an, ständig "Becoming /Ceasing to be a substantial holder". Hier wird massiv geshortet und das von - wie soll es auch anders sein - Bankenhäuser und Fonds.
Zinsen sind für Liquiditätsverengung für viele nicht profitable Unternehmen Gift, sofern diese keine gute finanzielle Ausgangssituation haben.  Die Angst vor Ausfällen steigt hier enorm. Der Rest - der bereits Profitabel ist und ein hohes Polster hat wie PLS wird von der Marktbreite getrieben und gerissen, das ist ganz normal.
Es liegt im Auge der eigenen Risikoeinschätzung. Manch einer würde sagen, bloß raus hier, andere sehen vielleicht Chancen, während wiederum andere alles Aussitzen und hoffen. Geld auf der Bank zu parken ist gerade auch ein Risiko. Ich persönlich glaube nichts was in den Medien zur Beruhigung gesagt wird, heißt aber auch nicht, dass ich alles abziehe oder verkaufe. Papiere sind Sondervermögen, da kommt die Bank auch im Pleitefall nicht ran. CASH auf der Bank, gehört der Bank, da mal drüber nachdenken!
Wenn alles steigt will jeder die Kriesen-chance haben, wenn die Kurse 10% fallen hauen alle ab :D. Was aktuell passiert ist nicht schön, aber alles kein Weltuntergangsszenario. Auf YouTUbe verdienen die Leute damit richtig Geld vor allen die ganzen Crash-propheten und Klein-YouTuber mit ihren clickbaits. Alles im Endeffekt eine Bereinigung, die Langfristig eher alles wieder stabilisiert, das gehört dazu und ehrlich gesagt lieber so, als ein plötzlicher echter schwarzer Schwan mit riesigen Verwerfungen oder schlimmer noch ein größerer Krieg -.-.

 

20.03.23 10:22

893 Postings, 1837 Tage TestthebestVielen Dank

Cafe Solo für ihre Erklärung.

Ich kann trotzdem nicht nachvollziehen warum ein hochprofitables Unternehmen
welches in einer Wachstumsbrache tätig ist, so geshortet wird.

Ein KG von von 4,4 ein jetzt schon absehbares Defiz an Lithium muss doch die Investoren anlocken.
Pilbara fängt gerade an,Dividenden zu zahlen

Wo sieht man hier ein Grund zum Shorten?  

20.03.23 10:24

893 Postings, 1837 Tage TestthebestDas gigantische Cashflow

habe ich in meiner Auflistung vergessen.  

20.03.23 12:54

44 Postings, 962 Tage Marcello1Pilbi

Habe gerade nochmals nachgekauft.

Als die Altie bei unter 0,2 war haben sie auch viele abgeschrieben.
Ich denke bald könnte auch ein großer Autobauer neue Kontrakte abschließen :)  

20.03.23 13:42

337 Postings, 6602 Tage CoolhawkTestthebest..

Momentan fällt der Preis für Lithium in China teils Massiv, wenn man das mal von den Höchstständen aus betrachtet. Das alles zieht natürlich die Minenaktien mit runter, denn dann erlösen wir keine 7k mehr, evtl zukünftig nur noch 4k.

Zum anderen die ganzen Shorter, die den Markt derzeit abgrasen, ganz schlimm bei LTR und CXO. Mit unseren 4% Shortquote sind wir da ja fast noch human dran.

Und dann schau dir das Umfeld an, Krieg Ukraine, sich verstärkender Wirtschaftskrieg gegen China, Banken wieder mal in Krise, Inflation auf breiter Front noch immer hoch, das kommt irgendwann nun auch beim Konsumenten an, Immobilienkrise voraus?

Egal, es ist ernüchternd, neue Höchststände sehen wir also so schnell nicht mehr, MEINE Meinung. PLS brauch für seine Pläne aber eigentlich kein Fremdkapital, was super ist bei steigenden Zinsen. Neue Minen benötigen also mehr Geld, um online zu gehen oder brauchen für die Finanzierung länger. Mittelfristig stehen wir nach wie vor gut da, aber der Zug ist erst mal abgedampft...  

20.03.23 14:23

893 Postings, 1837 Tage TestthebestDeshalb ist Pilbara eine Gelddruckmaschine

@Coolhawk
Genau das ist es ja, was sie im letzten Absatz geschrieben haben.
Pilbara ist eine Gelddruckmaschine. Wir benötigen kein Fremdkapital um unsere Produktion zu erhöhen.
Die Mine wird durch die PV Anlage jetzt auch fast klimaneutral. Somit keine/geringe CO2-Abgabe.
Die langfristigen Verträge sind unterzeichnet und somit steht eine gute mittelfristige Einnahmequelle zur Verfügung.

Die E-Mobilität boomt ohne Ende und die Megaspeicher von Tesla, BYD usw. sind erst am Anfang ihrer Produktion.
Der Bedarf an Lithium steigt immer noch expotentiell. Die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage wird immer größer.

Die Anleger, die ihre Bankaktien  verkaufen suchen doch genau solche Aktien wie unsere PLS.  

20.03.23 15:40
1

616 Postings, 2263 Tage CafeSoloReine Spekulation

einige Experten (keine Analysten, sondern wirkliche Mining experts) gehen davon aus, dass der Lithiumpreis mit dem Bewusstsein schwankt. Der gedrückte Preis von China ist u.A. auf die in China aufkommende Stimmung zurückzuführen, eigenes Lithium abzubauen, nicht aber aus Spodumenen, sondern aus Lepidolith. Das versucht der Markt einzupreisen, weil China i.d.R. aggressiv bei solchen Vorhaben ist und ohne Rücksicht auf Umwelt etc.
Dennoch, es kommen bald neue Player online, die Nachfrage steigt weiter und wenn das nächste große Defizit bewusst wird, kann es möglich sein, dass der Li-Preis neue Hochs macht. Daher wollen viele Unternehmen bereits Kurzzeitverträge abschließen um nicht so heftig den Preisschwankungen ausgeliefert zu sein.

Der Bedarf beginnt ja gerade erst und aktuell ist das Defizit nicht hoch bzw. kaum da, wenn man Benchmark Mineral folgt. Es nimmt aber von Jahr zu Jahr zu und in 2030 ist allein das Defizit so groß wie ca. 18 PLS Minen (Prognosen). Der echte Flaschenhals aber ist das Refining! Gestern erschien erst ein Artikel auf Mining.com, dass das Nachkommen der Versorgung bis 2027 in den USA unrealistisch sei, weil es einfach immer zu Verzögerungen/Genehmigungen kommt und oft einfach Zeit in Anspruch nimmt bis so eine Mine online geht. Ganz zu schweigen von neuen Technologien wie DLE.

PS: ich kann auch den Kanal @insane_lithium auf Instagram empfehlen.  

20.03.23 16:09

893 Postings, 1837 Tage Testthebest@CafeSolo diese Aktie gehört die Zukunft

Na klar ist Börse immer Psyochologie.
Doch wenn die Ängstlichen ihre Bankaktien verkaufen, suchen sie sich doch neue
Spielfelder.
Unsere PLS ist doch genau das was jeder suchen sollte.

Und wenn man, so wie ich daran glaubt, dass an der Börse die Zukunft gehandelt wird,
müsste doch gerade PLS explodieren.
 

20.03.23 20:01
2

616 Postings, 2263 Tage CafeSolo@Test

Da bin ich anderer Auffassung, nicht aus Überzeugung, sondern aus Erfahrung. Wenn die Leute Angst um ihr Geld haben, rennen sie sogar zu Banken und heben alles ab. Andere verkaufen alles weil sie glauben bald crashed der Markt und sie machen den Kauf ihres Lebens. Aber der dritte Punkt gefällt mir am meisten, Mining stocks sind nicht mit Tech und klassischen Value zu vergleichen. Viele lassen die Finger davon, das ist ein völlig eigener Sektor, obgleich PLS hier ein Vorreiter ist.
Ihre Logik in allen Ehren, es findet keine Umschichtung statt, sondern ein Versuch der Reduktion von Risiken und Verlusten. Das kann man alles gar nicht so pauschal sagen, wenn aber Emotionen das Sentiment bestimmen ist mit großen Bewegungen zu rechnen.
Ich denke da eher so: 2030 und beyond :)  

23.03.23 09:44

337 Postings, 6602 Tage CoolhawkEs ist schon fast beeindruckend...

...wie es der Markt schafft, eine hochprofitable Branche derart in die Schranken zu weisen. 2 % hoch, 4% runter, and so on...

Viele sprechen ja gerade vom Boden, aber der scheint uns noch immer unter den Füßen weggerissen zu sein...irre.

Freut euch auf Morgen, da gibt es "Schmerzensgeld" :)    

23.03.23 13:56

166 Postings, 2729 Tage Histone4@ Coolhawk

So ist es, dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Wie bereits in # 6660 schon angeführt bis Mai bei 1,40 €  das gibt die Formation jetzt schon sichtbar her .      Oh weh...        


stay rude stay rebel stay long  

Seite: Zurück 1 | ... | 265 | 266 |
| 268 | 269 | ... | 278  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben