COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Seite 12337 von 12381
neuester Beitrag: 30.01.23 15:47
eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 309518
neuester Beitrag: 30.01.23 15:47 von: Imker61 Leser gesamt: 27940187
davon Heute: 7079
bewertet mit 322 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12335 | 12336 |
| 12338 | 12339 | ... | 12381  Weiter  

06.10.22 22:49
1

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2N bruder von mir verkauft fretighäuser. Letztes

Jahr so 300. Heute haben wir telefoniert. Der markt is um 50% eingebrochen. Verdient nur noch die hälfte. Die banken machenbei 500K zu. Kein scheiss.  

06.10.22 22:57
1

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2Soon neues haus in der kleinsten grossstadt

Kost aber unterkante 700 K.  Die bluten jetzt als erstes. Alles relativ in zukunft. Gibts noch ne index immobilienbude über GD200? Das hat der markt schon vorweggenommen. ( Harald Schmidt )  

06.10.22 23:14
1

4749 Postings, 7727 Tage Werni2@walter

mein Lager ist randvoll !
muss aber nix verkaufen da alles bezahlt ist,
überwiegend komplette Restposten von Verlagen die nur noch ich im Besitz habe
und Antiquarsche Comics (Einzelstücke)

Ich habe da keine Kosten wie Angestellte, Ladenmiete, hohe Energiskosten usw.....,
da sieht es beim Einzelhändler und in den Restaurant usw ganz anders aus !
Da heißt es :
sinkende Umsätze mit ständig steigenden Preisen auf alles !

Übrigens sagen mir 2 Freunde (beide Inmobilienmakler) das die Banken aktuell kein Interesse haben
Inmobilien zufinazieren.

Ich denke mal das die abwarten und sich selbst eindecken werden,
wenn die Leute die Ihre Inmobilien teuer auf kriegste gekauft haben in die Insolvenz gehen ?

Diese Käufer sind ja doppelt und 3fach bestraft !
In der Hochphase teuer bezahlt und nun die Energiepreise und die Inflation oben drauf.
Da wird so mancher "Arschi" demnächst auf dem selbigen sitzen ?

Hier in Brandenburg sinken bereits die Preise !  

06.10.22 23:23
3

3452 Postings, 2054 Tage iramostostja so ist es mit übertreibungen

die immopreise sind ins unermessliche gestiegen. alle waren baff und voll happy
dazu noch die billig hypo und schon konnten sich leute immos leisten die es eigentlich nicht konnten.
das dieses nicht ungestraft bleiben wird war abzusehen.
das blatt hat sich gewendet und wir werden in bälde einen besonders gut ausgeprägten käufermarkt vorfinden.
auf einem preisniveau den der markt bestimmt. letztenendes ist ein haus nur soviel wert wie derjenige einem dafür gibt der gerade in der tür steht.
wie sagte mir ein immomarkler kürzlich, ein 3-400 k haus(gas) ist mom. schwer zu verkaufen. häuser(oel) gehen noch, aber auch nicht berauschend
für leute die cash haben werden rosige zeiten anbrechen und nicht nur aktien erscheinen im investvisier
 

06.10.22 23:33

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2Sag ich doch. Die gehen alle mit nem riesen

Deckel aus der nummer und kommen nie wieder auf die beine. Versklavt auf ewig. Die hätten die kokle nebst kredit besser in cobaaktien investiert. Oder in sinopec. Nur da hätt ich gegen die familie aggiert. Ich halt mich da bei investitionen anderer leut auch rsus. So lang ist mein besenstiel jetzt auch wieder nicht.  

06.10.22 23:40
1

4749 Postings, 7727 Tage Werni2@Baffo zu 350

genauso ist es !
Hier nur 1 Beispiel:

100 gr Milka Schokolade vor der Krise 0,69 Cent.
Aktueller Preis 1,29 €

Da sage ich mir doch als Konsument:
100 % mehr die können mich am Ar... lecken.

Gleiche Produktmenge gibt es auch für 0,50 - 0,60 Cent.
Also steigen die Leute auf die Billigprodukte um
und der teure "Mist" bleibt liegen.

Aktuell verschwinden bei uns hier immer mehr Markenprodukte aus den Regalen
und werden mit billig Produkten (gut und günstig heißt das hier ) wieder aufgefüllt.

So richtig helfen tut es trotzdem nicht weil selbst die sogenannten Billigprodukte auch bereits um 35-50 % gestiegen sind !

Die lieben Politiker verarschen uns doch komplett mit Ihren 10 % Inflation ?
Oder kennt hier jemand lebensnotwendigte Produkte die nur um 10 % gestiegen sind ?

Mir fällt da wirklich nichts ein !

Nun frage ich mich wie 4/5 köpfige Familien das auffangen sollen ?  

06.10.22 23:47

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2Total irre was hier zur zeit abgeht.

Hab n sohn, 15-16 jahre alt. Der hat n zweiwöchges praktikum bei der sparkasse im ort gemacht. Den zweiten tag appt der mich an, er wüsste jetzt wo die ganze kohle da liegt. All the money.

Ich sach mach bloss kein scheiss da. Frag lieber wo du dich da bewerben kannst.

Er kannte sich nach kurzer zeit mit den geldautomaten bestens aus. Da gibts ne all in kasette, ausfühlich beschrieben. Gibts das bei der coba wohl auch? :-)  

06.10.22 23:56
1

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2Nach dem praktikum hat der mich gefragt ob

ich ihm 30 porsche-aktien kaufen könnte. Ich wär doch sen vater. Oh man. So geht das da draussen ab. Da müsdt ich 400 coba für verkaufen bzw. übertragen.  

06.10.22 23:59

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2Da sach mal noch einer die luft wär raus.

07.10.22 00:04

2316 Postings, 690 Tage Stegodonthat das jemand mit dem Silber

auf dem Schirm gehabt? Der Staat hat mal eben die Steuer eingeführt, sowas wie ne Märchensteuer und zwar von heute auf morgen, nicht mit Vorlauf wie sonst üblich. Und das schön vorm verlängerten WE. Ich hab letzten Freitag noch geguckt auf gold.de. Da hatten das selbst die Händler noch nicht auf dem Schirm. Da wurden die noch zu "normalen" Kursen angeboten. Hab aber gar nicht getestet, vllt. war auch ne Schranke drin. Nu guck ich gerade, die Münzen tatsächlich nochmal tja so 19% halt teurer.

War ja bis letzte Woche eh schon mit 30 bis 40% Aufgeld zum offiziellen Silberkurs immer gehandelt das Silber, schon teuer genug.. Ich habse mal vor Jahren noch bei ebay ersteigert. Gab damals öfters mal Gutscheine für 5€ bis 10€, manchmal sogar 15€. Die kamen da immer zum Einsatz beim Münzenkauf. Da gabs dann schonmal ne Unze Sammlermünze für 10€ netto oder sogar weniger. Dat summierte sich auch. Bis ebay auf den Trichter kam und die Gutscheine waren für Gold und Silber explizit nicht mehr einsetzbar.

Jetzt kannste ebay eh komplett vergessen finde ich. Vllt. noch ebay Kleinanzeigen, ok

Also solche Geschichten waren bei uns noch nicht üblich, so einfach über Nacht mit der Steuer. Kannte man nur z.B. aus Indien, ich glaub war 2016, als sie da über Nacht 80% des Bargeldes mal einfach so aus dem Verkehr gezogen hatten. Da war die Hölle los. Und das monatelang.

Also wer weiß was hier noch blüht. Zum Thema Immos, wenn da mal die Angst vor dem Lastenausgleich kommt, dann möcht ich gar nicht wissen, was mit den Preisen passiert. Manoman.  

07.10.22 00:25

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2Was machr das mit nem 15-jährigen wenn der

Da 400K in nen handelsüblichen geldautomat packt? Als praktikant? Oder als hausverkäufet mit ner provision von 3 bis 7 %? Da verliert man den bezug zu geld. Inflationär quasi.  

07.10.22 00:27

2316 Postings, 690 Tage Stegodontich hab auch keinen Bock mehr

unsere Hausverwaltung will mich hier ständig im Dreieck springen lassen. Wenn man denen den Finger reicht, beißen sie die ganze Hand ab. Die machen sich nen schlanken Fuß und kassieren, aber unsereins soll springen und alles i.O. bringen. Und am besten noch Geld mitbringen. Klar die Abgaben hat man eh. Ich würde die eine Wohnung am liebsten verhökern. Weg damit. Umfeld wird immer assiger, nur noch rücksichtsloses Volk, was alles vollmüllt. Um nix wird sich mehr gekümmert, man selbst soll alles machen nur immer zahlen und hat den Stress. Das macht alles keinen Spaß mehr. Häng hier aber fest, weil ich mich um Familienangehörige kümmern muss und das wird auch immer bekloppter mit ihnen, leider. Deswegen war ich auch so gereizt, gar nicht mal  wegen Börse. Äääährlisch.

Naja was willste de machen.....
 

07.10.22 00:31

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2Weiter...

07.10.22 00:38

2316 Postings, 690 Tage Stegodontaber was willste machen Walther

er lernt ja früh die Finanzwelt kennen. Ist doch auch ein riesen Vorteil. Musste bisschen aufpassen auf den Jungen was er so macht.  

07.10.22 00:49

2316 Postings, 690 Tage Stegodonttja sagt sich so leicht,

schwierig mit den Kindern heutzutage..  

07.10.22 07:57
2

7853 Postings, 3571 Tage Fridhelmbuschwalter..

gib mir mal bitte die nummer von deinem bruder

ich kaufe ihm auch ein fertighaus ab

danke  

07.10.22 10:01

3452 Postings, 2054 Tage iramostosomg ws

deine version ist ja noch ganz völlig ok.
ich kenne die variante "ich will mir en porsche kaufen schliesslich bin ich ja jetzt en 3/4 jahr gf (in spe) da mus man entsprechend repräsentieren".
nun auf meine antwort will ich jetzt nicht weiter eingehen, aber das tel-gespräch zwischen günzelsen und röhrich trifft es etwa. ;-)
@ werni
Die lieben Politiker verarschen uns doch komplett mit Ihren 10 % Inflation ?
also besser wäre es, der satz wäre nach komplett zu ende. (m.m.)
es gibt mom. keinen bereich in dem wir nicht verarscht werden. (auch m.m.)
mom. ganz aktuell im verarschungsfocus "die gaspreisbremse" ;-) (so wat von m.m.)

@ börse heute wieder eiertänzchen
mal sehen ob das zarte grün heute wieder abgefressen wird.
querinfo zur dbk
wenn ein ceo einer grossen bank die rezession quasi total schwarz malend herbeiredet, so kann man nicht verlangen das anleger im das "wir sind bestens gewappnet" glauben. wenn der seaking bodenständig wär, wüsste er das man eine tote kuh nicht melken kann. aber dbk ceo waren ja schon immer berühmt berüchtigt für ihre sprüche.
so wurde mir heute morgen am tel die kursschwäche der dbk erklärt.
da mus man erst einmal drauf kommen.
(m.m)  

07.10.22 16:12

2282 Postings, 157 Tage JohnLawMoody's: Energiekrise trifft Commerzbank

Moody's: Commerzbank überdurchschnittlich von Energiekrise betroffen: Die Commerzbank schätzt ihr Exposure an Unternehmenskunden, die von den volatilen Energiepreisen betroffen sind, auf 45 Milliarden Euro. Das entspreche 9,3 Prozent des Gesamtportfolios der Bank. Das zweitgrößte Geldhaus Deutschlands rechnete im Sommer noch mit einer zusätzlichen Kreditvorsorge von 500 bis 600 Millionen Euro, sollte es zu Kreditausfällen kommen.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/...rise-betroffen/28730406.html  

07.10.22 18:10

3452 Postings, 2054 Tage iramostos@ all

sollte man mal lesen damit klarer wird wer nun was, wofür und wogegen
https://www.handelsblatt.com/politik/...and-abschoepfen/28725484.html

@ coma hat sich lapaloma** gehalten. da hätte ich mit weniger gerechnet
so der tag ist gelaufen und hoffentlich konnte der walter brother tatsächlich ein fertighaus gut verkaufen
also bis denne wenn es montag wieder heisst  
https://www.youtube.com/watch?v=IwtAIqB1UR0

PS begriffserklärung ** https://www.youtube.com/watch?v=DT86KDYyzu0  

07.10.22 20:34

2282 Postings, 157 Tage JohnLaw#308418 Energiekrise trifft Commerzbank

Nur zur Erinnerung:  Die Commerzbank verzeichnete im ersten Halbjahr breits drei neue Value-at-Risk-Überschreitungen. Nach den EU-Vorschriften kann eine Bank innerhalb von 250 Handelstagen nur bis zu vier Ausnahmen erleiden – alle auf hypothetischer oder tatsächlicher Gewinn- und Verlustbasis (P&L) – bevor der Multiplikator um das 0,4-fache bis 1-fache ansteigt.  Der Value-at-Risk (VAR)-Multiplikator der Commerzbank stieg nach diesen drei Überschreitungen bereits im ersten Halbjahr, was die Kapitalanforderungen in die Höhe treibt. Bin sehr gespannt wie die Risk-Weighted Assets (RWAs) der Commerzbank nun im Q3 Bericht aussehen. Die Europäische Zentralbank bekommt jedenfalls langsam kalte Füße ob dieser "rosaroten Schönmalerei" der Banken in ihren Prognosen ohne Rezession. Ich sage, die Commerzbank wird dieses "Anlegerblendwerk" schon sehr bald einkassieren müssen:  "Angesichts des sich eintrübenden Konjunturausblicks erhöht die Europäische Zentralbank den Druck auf einige Banken. Die Warnungen der EZB haben an Dringlichkeit zugenommen, wie darüber informierte Personen Bloomberg berichteten. Inzwischen sehe die EZB einen stärkeren Abschwung im Euroraum im nächsten Jahr als wahrscheinliches Szenario an. Unter anderem Deutsche Bank AG, UniCredit SpA und Commerzbank AG haben sich jüngst optimistisch zum Ausblick geäußert, obwohl die ausufernde Inflation und steigende Zinsen den Konjunkturauslick überschatten."
https://www.bloomberg.com/news/articles/...xercise-caution-on-bonuses  

07.10.22 22:57

1043 Postings, 1648 Tage FehlfarbenBig Bubbles, No Troubles ;-)

08.10.22 15:43

3081 Postings, 1306 Tage Investor GlobalFridhelmbusch : suche bank zum traden

#308353
Trade Republic  

08.10.22 16:49
1

7853 Postings, 3571 Tage Fridhelmbuschtrade republic ?

jetzt im ernst


ich war früher   bei der dab  bank,  jetzt targo


kenn kemand eine günstige bank......?

die null gebühren verlang  

08.10.22 21:24

918 Postings, 4358 Tage nordlicht71Hä?

Seit wann stellt Buschie hier ernsthafte Fragen?
Ist womöglich sein Account gehackt worden? ;-)  

08.10.22 21:31

1738 Postings, 553 Tage Walther Sparbier 2John, hier nochmal meine frage, warum gibst du

Diese ganzen meldungen hier an uns weiter? Gibts da bei dir soone art caritasnatur oder ist das eher opportunistisch anzusehen? Andere werte beglückst du ebenfalls mit deiner gabe. Infoverteiler gewisser medien in den foren. Das ganze dann in fachchinesisch. Verstehst du denn selbst was da geschrieben steht? Nix persönliches.  

Seite: Zurück 1 | ... | 12335 | 12336 |
| 12338 | 12339 | ... | 12381  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben