Israel: Krieg gegen humanitäre Aktion :-(

Seite 42 von 50
neuester Beitrag: 28.06.16 09:37
eröffnet am: 31.05.10 08:12 von: BRAD P007 Anzahl Beiträge: 1247
neuester Beitrag: 28.06.16 09:37 von: BRAD P007 Leser gesamt: 89755
davon Heute: 37
bewertet mit 77 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... | 50  Weiter  

07.06.10 21:13
1

10765 Postings, 6084 Tage gate4shareDepothalbierer, du hast doch auch zu mir, nachdem

ich meine Einstellung zu Hilfeempfängern mal wieder deutlich machte, gesagt: "Gate, ehrlich gesagt, du bist ein Arschloch."
Und was soll ich sagen, ich empfand das als klare Meinungsäusserung und nicht  als Beleidigung.  

07.06.10 21:14
4

5230 Postings, 6735 Tage geldsackfrankfurtDas ist der Hammer !

Sie sind die "Elite"
der Menschheit,von "Gott" auserwählt, die dürfen das!

"Die Palästinenser sind Tiere auf zwei Beinen!" (Menahim Begin, ehem.
israelischer Premierminister, New Statesman, 25. 6. 1982)

"Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika, und die Amerikaner
wissen das." (Ariel Sharon, israelischer Premierminister im
Radiosender Kol Yisrael)

"Wir werden die Palästinenser vernichten wie die Heuschrecken und ihre
Köpfe gegen die Wand schlagen" (Friedensnobelpreisträger (!) Yitzak
Rabin, ehemaliger israelischer Premierminister, New York Times,
1.4.1988)

"Die jüdische Lehre ist rassistisch, und das ist gut so." (Rechavam
Zeevi, ehem. israelischer Tourismusminister, SZ, 27. 10. 2001).
Derselbe im israelischen Armeeradio: ''Wir sollten die Palästinenser
auf gleiche Weise entfernen wie man Läuse los wird."
--------------------------------------------------
«Den Rassismus hat Abraham erfunden. Das "auserwählte Volk" ist der Anfang
des Rassismus».

Falls Modz fragen, ich habe das mal in einem der Ariva Threads gefunden.
Ansonsten hilft vllt Wiki.  

07.06.10 21:15

5230 Postings, 6735 Tage geldsackfrankfurtgerade wieder drüber gelesen...

ich kanns nicht glauben ! nun wird mir aber was klar .. *schluck*  

07.06.10 21:17
5

9454 Postings, 4587 Tage casinoplus@Doppelhalbierer

Stell dir Vor, wir alle werden Gesetzlose! Was kommt heraus?
Alles im Leben ist Grenzen gesetzt und jeder sollte die eigene Grenze kennen und erkennen
Handelt jamand dagegen, so muss er von seinen Mitmenschen aufmerksam gemacht, seine Grenzen nicht zu übersreiten und wenns nötig mit Gewalt
Denn Gesetzlosigkeit ist Anarchie und Anarchie führt zu Kriege bzw. Bürgerkriege und die Folgen kennt jeder von uns

Es existiert das Wort Mäßigung und jeder der sich daran hält kann sehr glücklich leben!  

07.06.10 21:22
1

25551 Postings, 7870 Tage Depothalbiererbei den oberen 10000 herrscht seit jahrzehnten

anarchie. für die gelten keine gesetze. (siehe nonnenmacher usw.)

daran ändert auch diese absolut lächerliche scheindemokratie nix.

haste das immer noch nich gemerkT?

und wenn man es ertsmal geblickt hat, werden sämtliche spenden eingestellt und das leben genossen.

so und jetzt muß ich hitec gucken, gute nacht!

-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

07.06.10 21:22
2

11452 Postings, 4741 Tage exquisitbzgl. # 1027 - geldsack...- nur Propaganda

alles erlogen und erdacht, die oben zitierten haben sich "niemals" so geäußert - frag einfach kibuz, der wird es bestätigen....ganz sicher...  

07.06.10 21:25
2

10765 Postings, 6084 Tage gate4shareGeld ist schon sehr wichtig, oder Reichtum

oder wie man es nennen mag!

Auch wenn es immer wieder in Abrede gestellt und wohl so selbstverständlich zu sein scheint, dass man Freunde und Liebe nicht kaufen können, ist es wohl doch mehr oder weniger so!

Viele Menschen interessieren sich von vornherein, nicht für Menschen die auch ein gewissen Vermögen haben bzw. und/oder einen hohen Lebensstil.
Dazu jeder normale Mensch, wäre lieber mit einem durchschnittlich netten Millionär befreundet , als mit einem durchschnittlich netten Hartz 4 Empfänger.

Frauen sollen da ja noch schlimmer sein, Je reicher, umso schneller verlieben sie sich.  

08.06.10 08:58
5

17924 Postings, 5555 Tage BRAD P007"Sie hasst unser Land"

Knesset-Abgeordnete Soabi

"Sie hasst unser Land"

Hunderte fordern ihren Tod, der Innenminister will ihr die Staatsangehörigkeit entziehen: Die israelisch-arabische Knesset-Abgeordnete Hanin Soabi wird daheim angefeindet, weil sie im Hilfskonvoi für Gaza mitgefahren ist. Sie spricht von Hexenjagd - und fürchtet um ihr Leben.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,699223,00.html

 

08.06.10 09:26
3

14931 Postings, 5391 Tage objekt tiefbezügl. # 1027

Es gibt zwei Grundwahrheiten:

1. Israel hat immer recht

2. Die Erde ist eine Scheibe  

08.06.10 09:32
2

51344 Postings, 8200 Tage ecki"Lasst uns auch sie töten!"

Ist doch ein ganz normaler Spruch der religiös-rassistisch geprägten radikal-Fundamentalisten. Das sind genau die, die mit Freude am auf Menschen schiessen zur Armee gehen. Dass auch arabishcstämmige Abgeordnete bedroht werden, wundert nicht. Rabin hat das Öffnen der Friedensoption mit dem Leben bezahlt.

Die Rhetorik vieler Israelis ist sicher nicht besser als die der Hamas. Wobei die Hamas mehr Sprüche klopft und Israelis mehr Leute killen. Keine gute Basis für Frieden.
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

08.06.10 09:33
1

129861 Postings, 6955 Tage kiiwiiDie Rhetorik viele Israelis ist zum Fürchten

08.06.10 10:08
1

51344 Postings, 8200 Tage ecki@Kibbuz, ein Auszug aus der FAZ für dich

Israel sorgt sich angesichts der iranischen Unterstützung für die in Gaza herrschende Hamas Nur durch eine Abriegelung... - hier klicken

Dieses Szenario degradiert die in Gaza herrschenden sunnitischen Islamisten zu Befehlsempfängern Irans. Das ist die Hamas jedoch nicht. Sie greift gerne auf iranische Unterstützung zurück – aber um ihre eigenen Ziele zu erreichen: Diese richten sich auf Palästina und nicht darauf, die Schiiten aus Teheran auch im Nahen Osten zur Führungsmacht zu machen. Trotz ihrer islamistischen Ausrichtung ist die Hamas im Kern eine nationalistische Organisation geblieben, die sich im Kampf mit Israel um ein klar begrenztes Gebiet sieht.

Darüber, wie und wann sie diese Ziele erreicht, sind sich die Islamisten oft nicht einig: Ihr kompromissloser bewaffneter Arm setzt auf brutale Gewalt, die Exilführung sucht den Schulterschluss mit Iran und Syrien, und die Anführer in Gaza wollen vor allem ihr neues „Hamastan“ nicht verlieren. Aber aus der Hamas kommen nicht nur Rufe, Israel zu vernichten. Hamas-Führer haben immer wieder angeboten, Israel in den Grenzen von 1967 zu akzeptieren. Solche Angebote entsprechen nicht dem, was Israel und die internationale Gemeinschaft als Verhandlungsgrundlage fordern. Aber sie zeigen, dass Kassam-Raketen nicht die einzige Strategie sind, welche die Hamas für möglich hält.

-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

08.06.10 10:13

179530 Postings, 7732 Tage GrinchIch sach ma so, wenn die Einwohner

von Gaza einen eigenen Staat wollen, darf sie keiner davon abhalten... war ja 45 auch nich anders...

Gibts eigentlich nen Romastaat?
-----------
I don´t know where you´ve been, don´t know what you´ve seen!
But I know that deep down south, it´s all about the green!

08.06.10 10:14
4

51344 Postings, 8200 Tage eckiIsrael lässt Flotten-Vorfall von General untersuch

Politik kompakt - Israel l?t Flotten-Vorfall von General untersuchen - Politik - sueddeutsche.de
Israel lehnt eine internationale Untersuchung der blutigen Erstürmung der Gaza-Hilfsflotte ab - die Aufklärung soll die eigene Armee erledigen.
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

08.06.10 10:15
3

179530 Postings, 7732 Tage GrinchDas wird ein total fairer und unvoreingenommener

Bericht...

Ach die lehnen das ab? Und wen interessierts?
-----------
I don´t know where you´ve been, don´t know what you´ve seen!
But I know that deep down south, it´s all about the green!

08.06.10 10:28
1

51344 Postings, 8200 Tage eckiDa kriegt wenigstens Kibbuz seinen Willen.

"Fehler und Lehren der Kommandoaktion". Das ist der Untersuchungsauftrag.

Es geht nicht darum, ob die Blockade sinnvoll ist, ob man Blockade nicht auch durch z.B. abdrängen durchsetzen kann. Nein, es geht darum, wie man die Kommandoaktion "Sturm eines Fracht- und Passagierschiffes" optimieren kann.

Die Erstürmung wurde z.B. mit einer Gewehrsalve als Kommandasignal eingeleitet. Was sollten da die Leute auf den Schiffen denken?
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

08.06.10 10:30
2

179530 Postings, 7732 Tage GrinchAlso wenn ein israelisches Schiff auf mich

zukommt und es dann knallt... da würd ich erstmal denken: "chinesisches Neujahrsfest!" und meine Lampignongs aufhängen!
-----------
I don´t know where you´ve been, don´t know what you´ve seen!
But I know that deep down south, it´s all about the green!

08.06.10 10:52

4971 Postings, 8158 Tage Apfelbaumpflanzerwas du alles weisst, ecki...

http://www.haaretz.com/print-edition/news/...-flotilla-probe-1.294786

"In addition to investigating the circumstances surrounding the navy's seizure of the Turkish-flagged Mavi Marmara, the committee would also be charged with examining the legality of Israel's naval and land blockade of the Gaza Strip."

"Die Erstürmung wurde z.B. mit einer Gewehrsalve als Kommandasignal eingeleitet."
Quelle?
-----------
Grüße
Apfelbaumpflanzer

08.06.10 11:00
2

29411 Postings, 5756 Tage 14051948KibbuzimUnterdessen

hat ein Mitglied der Shayeret intern gestanden für 6 der 9 Tote verantwortlich zu sein,
er beruft sich mit den Schüßen aus kurzer Distanz weiterhin auf eine Notwehrsituation.
3 Angehörige des israelischen kommandos seien verletzt am Boden gelegen,eine Schußwaffe eines Soldaten sei entwendet worden,die Menge auf die er schoß griff ihn mit diversen Gegenständen an.

In der Tat ecki geht es mir um eine lückenlose Aufklärung der Vorgänge dieser Militäraktion,wie schon oftmals betont.
Die Frage der Blockade ist eine gänzlich andere,das zum einen und zum anderen bin ich tatsächlich dafür die früheren Waffenschmuggelwege der HAMAS,finanziert vom Iran weiterhin mittels Blockade geschlossen zu halten.

Und das wars dann auch endgültig,der Thread gibt nichts neues mehr her wie es scheint,und um weitere rein persönlich motivierte Postings gegen User nicht weiter zu provozieren, Tschüss ihr Süßen.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

08.06.10 11:17

51344 Postings, 8200 Tage eckiApfelbaumpflanzer, und wenn die Kommandoaktion

durch Gewehrschüsse eingeleitet worden wäre, fändest du das ein ehrer gutes Signal?
Oder könnte dadurch nicht der Eindruck entstehen, das man aus dem nichts plötzlich beschossen wird?
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

08.06.10 11:23

17924 Postings, 5555 Tage BRAD P007@Kibbuzim: Losgelöst von Juden und Israel

Was wäre geschehen, wenn das alles in Deutschland geschehen wäre?

Wir ziehen z.B. eine Mauer um Berlin-Kreuzberg, wenn die türkischen Migranten sich nicht integrieren oder Terror machen und lassen dannauch keinen Hilfkonvoi durch?

Beispiel hinkt jedoch, etwas weil GAZA ein Autonomiegebiet ist  

08.06.10 11:27
eher nicht.

Ja, der Eindruck würde entstehen.

-----------
Grüße
Apfelbaumpflanzer

08.06.10 11:27
3

51344 Postings, 8200 Tage eckiAus der üblicherweise sehr israelfreundlichen Welt

Die Brutalität der Blockadebrecher - Nachrichten welt_print - Politik - WELT ONLINE
Immer mehr Details über Ereignisse auf der Gaza-Flottille - Internationale Untersuchungskommission wahrscheinlich

Auszug:

Denn obwohl die Aktion von israelischen Politikern mittlerweile als Erfolg gefeiert wird, bleiben offene Fragen. So soll der Chef der Marine, Vizeadmiral Elieser Marom, den Starschuss für das Entern des Schiffs gegeben haben, indem er drei Schüsse in die Luft abfeuerte. Könnte bei den Aktivisten deshalb der Eindruck entstanden sein, die Soldaten hätten schon beim Abseilen das Feuer eröffnet? Auch erwecken Berichte von Aktivisten von anderen Schiffen den Eindruck, die Armee habe dieselben rauen Umgangsformen angewendet, die im Umgang mit den Palästinensern zur Gewohnheit geworden sind. Da ist zwar nicht von lebensgefährlicher Brutalität die Rede, aber schon von unangemessener Respektlosigkeit, minderschweren Übergriffen und Beleidigungen.

xxxxxxxxxxxx

@Kibbuz, ein paar der von Israel gelöschten Handybilder die wiederhergestellt wurden, zeigen die medizinische Versorgung der am Boden liegenden Israelis.

6 Leute abballern, weil sie einen Eindringling mit Stangen und Plastikstühlen angreifen? Hälst du das für Verhältnismäßig?

-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

08.06.10 11:39
medizinische Versorgung mit Messern?

http://fotogaleri.hurriyet.com.tr/...aspx?cid=36575&p=1&rid=2

naja, momentan sagen die einen dies und die anderen das.
Manche glauben sogar den "Augenzeugenberichten" von Leuten, die unter Deck oder auf einem anderen Schiff waren.

Hängen bleibt immer dasselbe.

"6 Leute abballern, weil sie einen Eindringling mit Stangen und Plastikstühlen angreifen? Hälst du das für Verhältnismäßig?"

Du hast ja sicher deinen verlinkten Artikel auch gelesen, oder?
Die Videos, die ja jetzt freigegeben sind, hast du auch gesehen?

Ich kann dir versicherm, dass man nicht nur mit einem Gewehr jemanden killen kann, sondern auch mit Steinen, "zweieinhalb" Holzstangen.

Ich nehme an, dass du auch die Berichte der anderen Seite gelesen hast? Oder glaubst du hier nur einer Seite?
-----------
Grüße
Apfelbaumpflanzer

08.06.10 11:55
2

51344 Postings, 8200 Tage eckiApfelbaumpflanzer,

die gewalttätigen Aktivisten haben es unter Deck nicht geschafft die 3 entwaffneten Soldaten zu töten, obwohl sie das in deinen Augen vorhatten? All die Stangen, Plastikstühle, Zwillen, Messer usw. Und keiner schaffte es entwaffnete und gefesselte zu töten.

Die anderen, also die nicht gewalttätigen, haben aber 9 getötet und 50 verletzt.
Nochmal: Ist das Verhältnismäßig?

Und hast du jetzt zur Kenntnis genommen: Die Elitetruppen haben sich von Hubschraubern abgeseilt und gleichzeitig wurde geschossen. Und du wunderst dich, dass die auf dem Schiff versuchen, denen die Gewehre abzunehmen? Geschossen mit den Gewehren hat dann aber auf dem Schiff keiner. Und getötet haben sie erst recht keinen.

Bei dir bleibt auch einiges hängen.

Oder glaubst du hier nur einer Seite?
Die Todeszahlen stammen von Israel, darfst also ruhig glauben, auch wenn du nur einer Seite glaubst. Die vorhandene "Bewaffnung" ist auch das was Israel sagt. Darfst also ruhig glauben.
Ich glaube auch den Übertragungen aus der Knesset, dass man in Israel Abgeordnete nach dem Leben trachten darf, ohne dass dies zu strafrechtlicher Verfolgung führt. Alles ganz normal. Wer an 2 Klassen von Menschen glaubt und sich permanenta als auserwähltes Volk und über jedem irdischen Recht stehend sieht, bei dem sind eben die Maßstäbe verschoben.

Manche glauben sogar den "Augenzeugenberichten" von Leuten, die unter Deck oder auf einem anderen Schiff waren.

Aber natürlich kann man das. Wenn so einer sagt, er habe 2einhalb Stangen gesehen und sonst nichts, warum soll man das nicht glauben? Er behauptet ja nicht, er hätte alle Schiffe und Decks inspiziert? jeder Augenzeuge sieht das, was in seinem Umfeld passiert. Und aus der Summe baut sich ein Gesamtbild auf. Und wie es bei Zeugenaussagen üblich ist: Jede Menge widersprüche wirds geben.

Die Aufklärung erfolgt ja jetzt dadurch dass ein General rangniedirgere Offiziere und Soldaten befragt. Das gibt sicher herausragende Ergebnisse. Und du wirst alles unvoreingenommen glauben.
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben