SMI 10'138 -1.6%  SPI 13'015 -1.5%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'284 -2.0%  Euro 0.9510 -1.1%  EStoxx50 3'349 -2.3%  Gold 1'644 -1.6%  Bitcoin 18'639 -1.7%  Dollar 0.9815 0.0%  Öl 86.6 -4.1% 

Greene King - A0F66P

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 25.04.21 02:22
eröffnet am: 28.09.17 18:36 von: Lipp Anzahl Beiträge: 252
neuester Beitrag: 25.04.21 02:22 von: Jessikageeha Leser gesamt: 67441
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  

28.09.17 18:36
2

45 Postings, 2660 Tage LippGreene King - A0F66P

Basisinvestment für langfristige Investoren. Eine Übernahme ist langfristig möglich. Die Dividende ist nicht schlecht. In 10 Jahren steht sie höher. Abwarten  

28.09.17 23:09
1

317 Postings, 4189 Tage GURUFOCUS@Lipp...

In Bezug auf die Divi. sehe ich das genau so.  Kaufe schon länger zu. Aber Übernahme?? Der Laden ist uralt...  Ob das wohl durchgehen würde?
m. Meinung - Keine Empfehlung.  

29.09.17 14:46

45 Postings, 2660 Tage LippÜbernahme ??

Eine Übernahme heist ja nicht automatisch das der Name Greene King vom Markt verschwindet. Greene King hat ja auch noch andere Marken wie Hungry Horse, Flaming Grill Pubs usw.  

29.09.17 16:13

317 Postings, 4189 Tage GURUFOCUSSo gesehen .... o. k.

03.10.17 08:31

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Finde das Geschäfts Modell sehr Rund.
Sehe keine übernahme - eher das GK noch zu käuft.

GB ist für Touristen IMMER interessant Irland Schottland haben ihren Reiz England ihre/n König/in ...

Über die Pupkultur braucht man nichts schreiben ;-)

Sollte sicheres Investition sein

Geringes EK stört mich - ist aber im Angelsächsischen Raum gang und gebe ...  

05.10.17 21:29
2

46 Postings, 2125 Tage asveGreene King

... hat 2015 ja selbt mit Spirit Leased einen seiner größten Konkurrenten übernommen. Es sind Kosteneinspareffekte von 35 Mio. geplant, die in den letzen Zahlen ja noch gar nicht zur Geltung kommen.

Greene King ist die führendede Pub- und Brauerreikette in GB mit über 3.000 Pubs, Restaurants und Hotels. 83% der Standort sind grundstücksrechtlich "freehold", was Eigentum gleichkommt. Die Immobilie befinden sich teilweise in den besten Lagen. Ich gehe davon aus, dass die Marktwert der Immobilien den Buchwert bei weitem übersteigt.

Starkes Markenportfolio, konjunkturabhänbgige Branche und und starkes Geschäftsmodell. Bierproduktion mit Fremdvertrieb und Eigenvertrieb in den eigenen Pubs.

Die Aktie wurde u.a. wegen der Brexit-Thematik gemieden, wobei der Brexit vollkommen unerheblich für die Aktie ist, da lokal in GB verkauft wird.

Aus meiner Sicht ist Greene King eine der Top Value Aktien momentan.  

06.10.17 11:48

317 Postings, 4189 Tage GURUFOCUS...

Ich bin noch nicht satt.  :-)
M. Meinung - keine Empfehlung.  

06.10.17 23:52

317 Postings, 4189 Tage GURUFOCUS@ asve

Ich habe mal ein Begrüßungssternchen gegeben für das erste Posting.
Die "freehold" Story in # 6 war mir tatsächlich neu. - Interessant.  

07.10.17 16:36

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Der Brexit hilft GK - der schwächere £ wird mehr Touristen nach GB locken.  

09.10.17 15:18

10260 Postings, 2743 Tage MissCashZugeschlagen :)

Hatte Greene längere Zeit nicht mehr auf meiner Watchlist. Dachte gerade, ich seh nicht richtig!  Kurse Unter 6 Euro. Alleine die WM nächstes Jahr wird die Kasse klingeln lassen ...  

10.10.17 11:37

10260 Postings, 2743 Tage MissCashPerfekter Schnapp gestern

10.10.17 15:28

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Willkommen am Bord

Immer schön Investierte zu treffen.

Jetzt bin ich aber schon gespannt - wie "schlecht" die Zahlen werden.  

10.10.17 17:47

3057 Postings, 2519 Tage VaiozSchönen Tag auch

Bin schon länger in GK und war damals der Meinung um die 8 € wären tolle Einstiegskurse. Naja wird eine Weile dauern bis ich meinen EK wieder sehe.
Bin aber Recht zuversichtlich, dass GK stabil weiter in neue Höhen läuft.

Einen derartigen Abschlag für minimalen Umsatzrückgang und einen mehr oder weniger starken Gewinnrückgang halte ich stark für übertrieben. Aber gut ist nun mal eine unbeliebte Branche.
Die Divi ist durch den Free Cashflow dieses Jahr ziemlich genau gedeckt worden, im Gegensatz zur direkten Konkurrenz ( Marston ), die ihre Divi seit Jahren nicht abdecken kann und deutlich schlechtere Margen hat. Trotzdem stuft Berenberg GK schlechter als Marston ein?
Hmm wenn da nicht mal wieder jemand bei guten Preisen einkaufen will.... Unsere guten Banken....
An GK gefällt mir die Investition in eigenes substanzielles Wachstum sehr gut. Die Spirit Übernahme ist hinsichtlich der Zukunt sicher die richtige Richtung. Das Ganze bringt mehr Möglichkeiten im Bezug auf Umsatz/Gewinn und Dividendendeckung.
Im Laufe der nächsten Jahre sollten auch die betonten Einsparungen recht realistisch sein.
Im Bezug auf den Brexit kann man viel denken aber schwierig eine wirklich einseitige Meinung beizubehalten. Wenn der Pfund aufgrund von schwacher Wirtschaft sinken würde, sinkt auch unser Aktienkurs in €. Ja evtl kommen dadurch mehr Touristen aber ebenfalls wäre ein Rückgang aufgrund höherer Bürokratie, wegen evtl wegfallender europäischer Reisefreiheit denkbar.

Aber was sicher ist die WM ist sicher ein Rückenwind.
Im diesen Sinne Prost auf dass ich meinen EK (und mehr) wieder sehe. :)  

11.10.17 09:41

10260 Postings, 2743 Tage MissCashWas mich allerdings noch etwas verunsichert

ist einfach die Tatsache, dass Kneipen / Pups immer mehr aussterben. Erinnere mich noch an meine Kindheit .... an fast jeder Ecke eine Kneipe. Gibt es heute kaum noch.....  

11.10.17 16:40
1

3057 Postings, 2519 Tage Vaioz@MissCash

Das liegt eher am Mindestlohn hohen Mieten in guten Spots und üblichen Lebenserhaltungskosten. Ist wie  bei Tante Emmaläden. Die Kleinen werden von den Großen zerdrückt.
GK hat auch für den Gastronomiebereich außergewöhnlich starke Margen u. a. wegen UK exklusivität und eigene Brauereien. Deshalb ist es für viele kleine Betriebe einfach nicht mehr rentabel eine Kneipe zu führen, weil man preislich und evtl auch qualitativ nicht mithalten kann (vor allem nicht in den Spots in den Großstädten). Kunden gibt es genug und wird es auch weiterhin geben, trotz Bio und Ökotrend. Dem liegt aber der positive Tourismustrend (wonach man sich bei GK mit Spirit stark nach ausrichtet) entgegen.
Klar es ist eine sehr konservative Branche mit sehr konservativen Kunden, aber der Trend ist längst nicht so tragisch, wie viele meinen oder uns gewisse Medien wissen lassen wollen.  

11.10.17 16:46
1

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Pups und Bars haben in GB einen anderen Stellenwert als bei uns, vorallem gibt's in GB diesbezüglich Tradition.

Wat die letzten Jahre in GB - bin neidisch auf diese Pup Kultur.
Da trinkt der Müllman mit Investment Bänker ein Beer ;-)

GB nicht mit Continental Europa vergleichen.  

11.10.17 16:53
1

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Auch Kulturell haben Pups einen hohen Stellenwert.

In GB sind auch die Wohnzimmer relativ klein weil zum Fussballschaun & co ins Pup gegangen wird.

Nächstes Jahr ist WM, Geb. von Trohnfolger & Taufe - das zieht immer menge Touristen an.

Schottland und Irland haben immer ihren Reiz.

GK bräuchte noch eine Whisky Destillation in ihr Portfolio.

Auch wäre interessant wieviele Immobilien GK tatsächlich besitzt.
3T Pups
300 Hotels Hostel  

11.10.17 18:58

10260 Postings, 2743 Tage MissCashDanke für die Antworten :)

Das beantwortet all meine Fragen und stimmt mich doch sehr positiv. Aus dem Blickwinkel hatte ich das noch nicht so wirklich betrachtet. Vor allem auch die Brexit - Ungewissheit spielt hier wohl eine große Rolle ... dabei könnte sich das sogar positiv auswirken ... gerade für den Tourismus. Hab jedenfalls ein sehr gutes Gefühl ... gerade bei aktuellem Kurs.  

11.10.17 19:19
1

259 Postings, 3304 Tage Medimod05GK

Bin hier heute morgen auch mit einer kleinen Position eingestiegen.
Beabsichtige gegen Ende des Jahres noch eine gleichgroße Position zu kaufen.
Vorraussetzung ist hierfür, dass sich der Kurs zwischen 5,50-6,50€ befindet.
Falls nicht lasse ich das Ding einfach liegen.
Denke hier kann man nicht viel falsch machen.
Kaufargumente:
- Pub-Kultur in GB
- Günstige Bewertung auf KGV Basis
- Hohe Dividende zudem wurde diese über die Jahre immer gesteigert
- Stabile und langjährige Gewinnentwicklung über Jahre
- Brexit muss nicht unbedingt schlecht sein! Zum Beispiel wenn ausländische Ketten keine neuen Filialen in GB aufmachen ;-)
- Falls Nahrungsmittel bislang im Ausland eingekauft werden, dann kann diese Lieferkette neu strukturiert werden und die heimische Industrie gestärkt werden. ( heißt negative Währungseffekte wären nur eine kurzfristige Geschichte)

Falls noch irgendwelche Fonds schlechte Positionen gegen Ende des Jahres rausschmeißen wollen, dann können sie das gerne machen. Gerne halte ich für solche Geschenke dann die Hand auf. :-)

 

11.10.17 19:58

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Bei mir eine kleinere Beimischung im Depo.
Sehe GK als long Position & Dividenden Papier.
Finde den Kurs Abschlag übertrieben - passiert diese doch nur auf der Aussage von CEO "ES WURDE WENIGER GETRUNKEN" - das kann vieles heißen oder nichts.
Darum bin ich auf zahlen gespannt.

Sehe GK als sehr Defensiven Wert
Ideal wäre noch eine Destination Whisky und co.


Negativ sehe ich geringe EK ~20%
Bin von Österreich anderes gewohnt ...  

12.10.17 07:25

259 Postings, 3304 Tage Medimod05EK Quote

wie kommst du auf 20% ?
Die Zahlen die bei finanzen.net eingestellt sind sagen was anderes ;-)
34,73%  lese ich für das letzte Geschäftsjahr ab.
Alle andere Punkte volle Zustimmung. ;-)  

12.10.17 17:27
1

3057 Postings, 2519 Tage VaiozEK

Auch wenn ich bei den Zahlen von finazen.net auch sehr vorsichtig bin, sie kommen ja von factset.com welche nur bedingt Nebenwerte richtig aufschlüsseln.
Aber in diesem Fall ist es richtig. Die EKQuote von GK ist im 2017er Geschäftsjahr genau 34,73 %, was im Branchenvergleich recht stark ist.  

12.10.17 18:52

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Daun is eh alles in Butter.

Bleibt weiter zahlen abzuwarten.


Frage ist warum wir so unter Druck kommen.  

12.10.17 19:02

1508 Postings, 2004 Tage LASKlerGedanken

Habt ihr auch andere GB Aktien auf Rader
Habe SSE Plc. & Pennon Group Plc. Gekauft. Das

Finde GB Unternehmen durch den BREXIT Angst unterbewertet zum Vergleich zu DOW DAX und coi  

12.10.17 19:12

317 Postings, 4189 Tage GURUFOCUSJa.

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben