Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6549 von 7267
neuester Beitrag: 07.02.23 23:52
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 181664
neuester Beitrag: 07.02.23 23:52 von: sue.vi Leser gesamt: 27545402
davon Heute: 4633
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6547 | 6548 |
| 6550 | 6551 | ... | 7267  Weiter  

11.08.22 13:58

78523 Postings, 6852 Tage Anti LemmingDarfst du nicht schreiben,

dass Volodmir blasen wird.  

11.08.22 14:02
1

9829 Postings, 4819 Tage SufdlDie Ukraine

in der EU wäre der Supergau, bzw. ein grosses Glück denn dann fliegt sie auseinander.  

11.08.22 14:16

78523 Postings, 6852 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.08.22 15:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

11.08.22 15:23
7

1485 Postings, 2169 Tage InstanzBrauchen wir einen Handelskrieg gegen China?

Nachdem sich bereits die antirussischen Sanktionen sehr negativ auf die deutsche Wirtschaft auswirken, wäre nunmehr ein Handelskrieg gegen die Volksrepublik China der GAU für die deutsche Industrie.

"Eine wirtschaftliche Abkopplung von China und anderen Ländern würde nach Einschätzung des Ifo-Instituts für Deutschland große Wohlstandsverluste mit sich bringen. Einerseits würden Absatzmärkte wegbrechen, andererseits würden sich Vorprodukte und Rohstoffe für die deutsche Industrie drastisch verteuern, schreiben die Ökonomen in einem am Montag in München veröffentlichten, unter Federführung des Ifo-Präsidenten Clemens Fuest entstandenen Papier".

https://www.ifo.de/publikationen/2022/...politische-herausforderungen

Ungeachtet dessen wollen einschlägig bekannte Medien sowie die Zentralorgane der Grünen diesen Konflikt mit China geradezu herbeischreiben und hier die nächste kriegerische Großbaustelle eröffnen.

Frau Baerbock hatte diesbezüglich in höchst diplomatischer Manier bereits kürzlich eine entsprechende Botschaft verkündet.

Einfach nur noch Balla-Balla!
 
Angehängte Grafik:
spiegel-china.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
spiegel-china.jpg

11.08.22 15:40
7

1485 Postings, 2169 Tage Instanz#163697, Geopolitik im damaligen Russland

Als sich Jelzin-Russland willfährig für die Interessen der Wall Street bzw. der US-Konzerne hat ausbeuten lassen, da war Russland gut angesehen und man diskutierte gar einen NATO-Beitritt. Als mit Putin dieser Raubzug in Russland endete, deutlich dokumentiert durch die damalige Inhaftierung des russischen Oligarchen Chodorkowski, da war das US-Kapital aber not amused:

"Der Fall Yukos hat auch US-Investoren aufgeschreckt. Von einer Insolvenz des russischen Unternehmens wären auch sie betroffen. Größer noch ist aber die Sorge, Moskau könnte weitere Privatisierungen rückgängig machen."

https://www.dw.com/de/...-l%C3%A4sst-us-investoren-zweifeln/a-1268257

Und seit dem ist Putin-Russland zum Feind geworden, denn die Selbstbedienungs-Party in Russland ging nun für das US-Großkapital zu Ende. Seit dem wird Russland strategisch und ökonomisch bekämpft. Macht so etwas nämlich Schule, dann ist die Wall Street-Vorherrschaft weltweit in Gefahr.

As a reminder:

Das US-Großkapital hat in den letzten acht Jahren 17(!) Millionen Hektar bestes Ackerland in der Ukraine aufgekauft. Nur all zu logisch, dass sich die US-Konzerne gerne noch dazu die großen ukrainischen Titan- und Eisenerzvorkommen einverleibt hätten.

"Three Large American Multinationals Bought 17 Million Hectares of Ukrainian Agricultural Land"

https://www.australiannationalreview.com/...ainian-agricultural-land/






 

11.08.22 15:49
1

1485 Postings, 2169 Tage InstanzLol, unseriöse Quelle in #163664

Der Hort der Wahrheit liegt wohl in Kiew, hahaha....  

11.08.22 17:24

3189 Postings, 895 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

11.08.22 17:41

3189 Postings, 895 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 13:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

11.08.22 17:52
1

1485 Postings, 2169 Tage InstanzDie Ukraine hat die Uhren

und Russland hat Zeit. Es gibt nicht wenige Stimmen, die besagen, dass für die Ukraine der kommende Winter mehr als hart und herausfordernd sein dürfte.  

11.08.22 18:53
3

1485 Postings, 2169 Tage InstanzLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 14:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

11.08.22 18:59
4

1485 Postings, 2169 Tage InstanzLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 13:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

11.08.22 19:21
2

3189 Postings, 895 Tage CoronaaDunkeldeutschland

Das grüne Erbe: Von einer wohlhabenden Wirtschaftsnation in ein Dunkeldeutschland - Blackout News https://blackout-news.de/aktuelles/...ation-in-ein-dunkeldeutschland/
 

11.08.22 19:40
2

76960 Postings, 8504 Tage KickyDie Sünden der Klimapolitik So sehr hat Deutschl.

sich und der Welt geschadet
https://www.berliner-zeitung.de/...h-und-der-welt-geschadet-li.255463
Vor einem Jahrzehnt haben wir uns mit dem Atomausstieg ins klimapolitische Abseits geschossen. Dabei hilft nur: klimafreundliche Technologie „Made in Germany“
Der Ukrainekrieg offenbart die gravierenden Verfehlungen in der Energie- und Klimapolitik in Deutschland. Ursächlich hierfür ist die enorme Diskrepanz zwischen den ideologisch-moralischen Wunschvorstellungen und der energiewirtschaftlichen Realität. Vernünftige Klimapolitik muss den Kriterien der Effizienz und der Wirksamkeit entsprechen und grundlegend auf Forschung und Innovationen beruhen.
Jeden Tag hören wir in den Reden von Politikern und in den Kommentaren der Journalisten von „Zeitenwende“ und „Umbruch“ und davon, dass nun pragmatisch und entschlossen die wirklich drängenden Probleme angegangen werden sollten. Erst kürzlich fragte der Philosoph Peter Sloterdijk: „Leben wir in einer Zeit des Wunschdenkens?“ Und Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hatte am 24. Februar 2022, am Tag des russischen Überfalls auf die Ukraine, geäußert, dass „wir heute in einer anderen Welt aufgewacht sind.“

Aber ist es denn tatsächlich eine andere Welt? Oder sind wir nicht eher schlaftrunken aufgewacht aus jahrelangen Tagträumen, ideologisch gepflegten und moralisch hochgehaltenen Wunschvorstellungen und dem konsequenten Verleugnen der Realität ?...Hintergrund ist die erhebliche Diskrepanz zwischen der gefühlten Wahrheit und der tatsächlichen Wahrheit in der deutschen Energie- und Klimapolitik, die immer virulenter und drängender wird. Die gefühlte Wahrheit besteht dabei aus plausibel und angenehm klingenden Wunschvorstellungen und beschönigenden Umschreibungen, die aber mit naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten und den realen Sachzusammenhängen, also der tatsächlichen Wahrheit, so gar nicht zusammenpassen. Manche Aussagen im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung – etwa: „Die Erneuerbaren Energien dienen der Versorgungssicherheit“ (KV, S. 56) – spiegeln reines Wunschdenken wider ..."  

11.08.22 19:42
3

76960 Postings, 8504 Tage KickyHat der Ausstieg aus dem Petro-Dollar begonnen?

Die Türkei, Ungarn und Indien bezahlen für russische Energie nicht mehr in der von den USA kontrollierten Weltwährung. In Brüssel herrscht Unruhe. Die westlichen Sanktionen hätten lediglich „begrenzte Auswirkungen“ auf die russische Ölproduktion, teilte die Internationale Energieagentur (IEA) am Donnerstag mit. Während die Lieferungen in die USA, die EU, Japan und Südkorea drastisch zurückgegangen seien, hätte Russland aufgrund der gestiegenen Nachfrage aus der Türkei, Indien und China die Verluste kompensieren können. Für das zweite Halbjahr 2022 und für das kommende Jahr korrigierte die IEA ihre Prognose nach oben und erwartet nun einen Anstieg der russischen Produktion. Dieser sei auch darauf zurückzuführen, dass die Preise für Erdgas massiv gestiegen seien und viele Industrien daher von Gas auf Öl umsteigen würden.
https://www.berliner-zeitung.de/...em-petro-dollar-begonnen-li.255669  

11.08.22 21:13
4

63812 Postings, 5359 Tage FillorkillEs ist sein Umfeld, das problematisch sei

Andererseits gibt es ja auch manchmal sowas wie ein problematisches Umfeld. Nimm mal ein Forum, in dem sich Vulgärökonomen, die nebenamtlich auch Vulgärvirologen sein können, seit Jahrzehnten gegenseitig liebevoll-ideologiekritisch entlausen, pieksen und pisaken. Doch plötzlich wird die Harmonie gestört, eine illegale Masseneinwanderung von Kulturfremden - beispielsweise aus der Währungsreformblase bzw der Goldrubelblase - findet statt. Die sich nicht integrieren geschweige denn assimilieren, sondern behaupten, das sei jetzt ihr Forum und jene, die schon länger hier leben, würden ständig am eigentlichen Forenthema 'Amerikanisches Joch' vorbei reden. Das wäre doch jetzt ein problematisches Umfeld. Hab ich da nicht recht ?
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

11.08.22 21:29
2

516 Postings, 2481 Tage QuBaZDF heute: Interview mit ukrainischen „Satan“

ZDF heute Nachrichten vom 09.08.2022, 19.00 Uhr: Interview mit ukrainischen „Satan“ … Ist das nur ‘schlechter Humor‘ oder schon schei8e doof?! - Guckst Du: Klick

Mit folgenden Themen: Länder verlangen geänderte Corona-Regeln, Zu wenig Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge; weiteren Nachrichten und dem Wetter.
 
Angehängte Grafik:
2b5104fa-969a-46c2-a8ff-5dcf12696a8c.jpeg (verkleinert auf 51%) vergrößern
2b5104fa-969a-46c2-a8ff-5dcf12696a8c.jpeg

11.08.22 21:35
2

14294 Postings, 6967 Tage sue.vi..

A catastrophic energy crisis will fuel a revolt against our failed elites
telegraph.co.uk  
1 August 2022
......Das Establishment hat schlicht keine Botschaft für die Wähler...... Die einzige Zukunftsvision, die es heraufbeschwören kann, ist Netto-Null - eine dystopische Agenda, die die Opferpolitik von
Austerität und Finanzialisierung der Weltwirtschaft auf ein neues Niveau hebt.

Sich aktiv für Boilerverbote, 30-km/h-Geschwindigkeitsbegrenzungen und spekulative grüne Blasen einzusetzen, mag wie Wahnsinn erscheinen .Aber es ist ein absolut logisches Programm für eine Elite, die sich von der realen Welt abgekoppelt hat.
But it is a perfectly logical programme for an elite that has become unhinged from the real world.
.........................
https://archive.ph/nAkyN#selection-1365.1-1365.106  

11.08.22 21:44
9

1485 Postings, 2169 Tage InstanzDie Abkehr vom Preto-Dollar läuft...

deshalb geraten die USA ja geradezu in Verzückung!

"Das potentiell gefährlichste Szenario für die USA wäre eine große Koalition aus China, Russland und vielleicht dem Iran, eine 'anti-hegemoniale' Koalition, die nicht durch Ideologie, sondern durch komplementäre Missstände geeint ist.

Joe Biden hat es ja auch endlich geschafft, dieses Szenario zu verwirklichen.

Der eurasische Koloss, wie es das Wall Street Journal mal bezeichnete, das ist nun mal China, Russland, Iran & Indien – das kann man im Westen gut finden oder nicht, es interessiert dort aber niemanden.

Wer mit wachen Augen die Entwicklung in dieser Region verfolgt, der dürfte erstaunt sein, was sich da so alles tut. Tscha, und das ganz ohne Beteiligung des Petrodollars.

"Iran joins China, Russia in Shanghai Cooperation Organization"
Iran has been upgraded to permanent member status in the Eurasian alliance, of which Turkey is also a partner.
https://www.al-monitor.com/originals/2021/09/...peration-organization

"India-Iran Ties Are Ripe for a Reset"
The Iranian foreign minister’s visit to India may signal a rethink of the relationship.
https://thediplomat.com/2022/06/india-iran-ties-are-ripe-for-a-reset/

New Transport Agreement between Azerbaijan and Iran and Its Implications on Bilateral and Regional Policy
https://caucasuswatch.de/news/5478.html

"Explained: INSTC, the transport route that has Russia and India's backing"
INSTC is a 7,200 km-long transportation network offering the shortest connectivity route to its member states. It was established on September 12, 2000, by Iran, Russia and India
https://www.business-standard.com/article/...king-122071400697_1.html

"Iran and Russia's Gazprom sign primary deal for energy cooperation"
Anmerkung: Der Iran verfügt über die zweitgrößten Gasreserven der Welt nach Russland
https://english.alaraby.co.uk/news/...primary-deal-energy-cooperation

"Undersea Iran-India gas pipeline can bring cheaper LNG to India"
New Delhi: A 1,300-km undersea pipeline from Iran, avoiding Pakistani waters, can bring natural gas from the Persian Gulf to India at rates less than the price of Liquefied Natural Gas available in the spot market, proponents of the pipeline said on Tuesday.
https://www.livemint.com/Industry/...-can-bring-cheaper-LNG-to-I.html


 

11.08.22 21:48

1485 Postings, 2169 Tage InstanzSorry, Retro-Dollar

sollte es in der Headline des Posts heißen. Beat zurück, Baby....  

11.08.22 22:12
2

10179 Postings, 5160 Tage EidgenosseLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 10:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

11.08.22 23:14
1

12802 Postings, 4053 Tage Zanoni1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 10:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

12.08.22 00:17
2

598 Postings, 3314 Tage steluk21.13 stimmts oder hab ich recht

Kulturfremd gibt es nicht, weil "Gut" das so definiert hat. Assimilieren ist "Böse", weil "Gut" das so definiert hat. Da ist es schon von Vorteil, wenn die eigene Blase ein Grillfest in multikultureller Harmonie organisiert. Hauptsache "Gut"! Probleme werden durch Sozialarbeit beseitigt und Integration bedeutet wegschauen. Das gemeine Küchenmessser wird zum kulturellen Befreiungsgegenstand und profane Besitzstandsbewahrer werden zu ewig Gestrigen. So erklärt der alleinerziehende Rothaarige mit Doppelnamen die Welt. Danke dafür!  

12.08.22 00:39
1

9829 Postings, 4819 Tage SufdlVolodimirs

Fahrplan steht. Rückeroberung der Krim bis Herbst. Das Thema Ukraine ist also durch.

Aktuell macht das Coviddlmonster wieder Schlagzeilen:


https://www.facebook.com/jungealternativesh/...5508051365936174/?_rdr

P.S.   PetrischalenMalko, wie viele Booster hast schon eingespritzt?  
Angehängte Grafik:
download.jpg
download.jpg

12.08.22 08:17
1

9829 Postings, 4819 Tage SufdlDie Wutbürger/innen

Sind los:
Welt.de

Wenn Fridays for Future und Linksextreme gemeinsam „fossilen Kapitalismus“ bekämpfen

Mit einem „Systemwechsel“-Camp macht die radikale Klimaschutz-Bewegung in Hamburg mobil. Aktivisten üben Blockaden und halten Workshops. Mit dem Kampf gegen Gas-Energie in jeder Form haben sie ein ideales Feindbild. Am Ende mischt auch noch eine antisemitische „Klimaintifada“ mit.

Jetzt muss die traditionsreiche Wirtschaftsmetropole Hamburg mit ihrem Hafen als Symbol für Jahrhunderte der Unterdrückung herhalten: „Die Hamburger Hafenstadt ist ein Sinnbild kolonialer Herrschaft und Ausbeutung“, sagt etwa Liv Roth, Sprecherin der kommunistischen Vereinigung „…ums Ganze“.
 

12.08.22 08:23

9829 Postings, 4819 Tage SufdlVielleicht

ist der Wutbürger gar nicht der old white men und der Rabatz kommt dann am Ende von dem guten Antifa Wutbürgertum? Demenzscholz hat die aber nicht auf dem Radar 🤡  

Seite: Zurück 1 | ... | 6547 | 6548 |
| 6550 | 6551 | ... | 7267  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Canis Aureus, Drattle, Highländer49