Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1567 von 1571
neuester Beitrag: 27.11.22 17:03
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 39254
neuester Beitrag: 27.11.22 17:03 von: Mr. Millionär. Leser gesamt: 5627169
davon Heute: 62
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1565 | 1566 |
| 1568 | 1569 | ... | 1571  Weiter  

20.09.22 19:16

3010 Postings, 899 Tage Micha01Ich sehe noch ein hohes Risiko

Wenn die EU die Wettbewerbsklage einreicht ähnlich wie Google
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...tbewerbsvorschriften-101.html

Geschäft wird in EU schwerer.
https://ec.europa.eu/info/strategy/...-new-online-rules-businesses_de

Diverse US Klagen

https://www.basicthinking.de/blog/2022/07/20/...pple-pay-vor-gericht/

Klage gegen die Cashcow Applestore
https://www.itopnews.de/2021/11/...nopol-bringt-apple-in-bedraengnis/


Also Klagen gegen deren Monopolstellungen, sehe nicht wie hier mehr Geld verdient werden kann. Gerade das neue EU Recht und durchaus einige Anstrenungen in den US von Seiten FTC etc. Sehe hier viel mehr Gegenwind.  

21.09.22 06:44
1

1058 Postings, 3216 Tage nelsonmantzDie Frage die man sich stellen muss

ist, wenn Apple anderen Paydienst-Leistern die Tür öffnen muss, würden die User etwas anderes nutzen?
Wenn ja warum? Ich vertraue lieber Apple und ich wette das würden die meisten IPhone-User tun. Was meint ihr?  

21.09.22 06:45

1058 Postings, 3216 Tage nelsonmantzUnd allgemein wegen dem AppStore-Monopol

Da tut Apple aktuell genau das Richtige, nähich die Preise erhöhen.  

21.09.22 09:38
2

3010 Postings, 899 Tage Micha01für Big Tech

kommt auf alle Fälle Gegenwind aus US und Gesetzlich sicher aus EU (Digital Markets Act, Start ende 22 Frist zur Anpassung 2 Jahre).

Ein Großteil des Gewinns von Apple kommt nicht vom Hardwareverkauf sondern von den 30% Provision von In App Käufen und Paydiensten! Da laufen halt diverse Klagen, wenn das fällt...
auf z.B. "nur" noch 10% und dann nutzt man auch noch andere Zahlungsdienstleister dann tut das schon richtig weh. Von den Strafen die kommen könnten gar nicht mal berücksichtigt.  

21.09.22 11:10
1

6486 Postings, 481 Tage Highländer49Apple

21.09.22 20:46
2

21532 Postings, 6137 Tage JorgosIn Krisenzeiten bin ich froh,

dass Apple meine größte Position ist.
Dazu beruhigen Dividendenzahler wie Pepsi, Kellogg, General Mills, P&G...…
Auch ein Berkshire beruhigt.

https://www.finanznachrichten.de/...eiters-das-ist-mein-depot-505.htm
-----------
"Lebbe geht weiter"

22.09.22 10:27
2

1058 Postings, 3216 Tage nelsonmantzHeute wird es interessant

wird der gestrige nachbörsliche Niedergang als übertrieben gewertet oder nicht.
FED hat den Leitzinsen, wie von den meisten erwartet um 0,75% angehoben.
Angeblich haben ca. 20% der Analysten auch höhere Leitzinsen befürchtet.
Also müsste dies ja schon im Markt eingepreist gewesen sein. Bin echt sehr gespannt auf die nächsten Quartalszahlen + Ausblick von Apple, den Inflations- und Arbeitsmarktdaten sowie den Leitzinsanpassungen der Notenbanken. Die Ukrainekrise nimmt leider auch noch kein Ende.
Es bleibt nicht einfach an der Börse. Lässt die Kaufkraft der Apple-Zielgruppe nicht nach, so wird sich das positiv im Aktienkurs auswirken. Auch die Preiserhöhung beim IPhone sowie den teilweise +30% höheren Preisen im AppStore sollten helfen Umsatz und Gewinn des Vorjahres und der Analystenerwartungen zu schlagen.  

22.09.22 16:01
1

6486 Postings, 481 Tage Highländer49Apple

Lange iPhone-Wartezeiten
Kursziel 185 US-Dollar: Diese fünf Gründe sprechen jetzt für die Apple-Aktie
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...de-sprechen-apple-aktie  

23.09.22 12:22

50 Postings, 728 Tage daniel1407...

Bin derzeit in Chicago ,Apple iPhone ab der plus Bzw pro Variante in allen Apple Stores ausverkauft ...  

24.09.22 16:09
1

749 Postings, 601 Tage Mr. MillionäreApple news

Super Bowl: Apple Music löst Pepsi als Großsponsor der Halbzeitshow ab

Die berühmte Halftime Show des American-Football-Finals Super Bowl wird in diesem Jahr nicht mehr von Pepsi gesponsert,
sondern von Apples Streamingdienst.
 

25.09.22 18:28

24 Postings, 1465 Tage g.gatsby2na ja ...

... wenn das deine Meinung ist, ... ok.

Aber das mit den Rating-Agenturen finde ich schon etwas übertrieben.  

27.09.22 14:38

73 Postings, 65 Tage JipsyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 11:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

27.09.22 15:40

1061 Postings, 2884 Tage daroteLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.22 08:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

28.09.22 06:05

1061 Postings, 2884 Tage daroteLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.22 08:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

28.09.22 17:06
1

21532 Postings, 6137 Tage JorgosIch werde den Kursrückgang

zum Nachkauf nutzen.
Bleibe langfristig von Apple überzeugt.

Link am Ende des Artikels ist sehr interessant:
https://timschaefermedia.com/nikos-deiters-mein-depot-teil-3/
-----------
"Lebbe geht weiter"

29.09.22 15:40

50 Postings, 728 Tage daniel1407Es wird dauern

Vermutlich wird alles erst wieder in 5-6 Jahren richtig steigen ,falls nichts anderes wieder passiert .  

29.09.22 16:35

6486 Postings, 481 Tage Highländer49Apple

Apple & Tesla: Kurse markieren den finalen Ausverkauf: Horror-Börsenjahr vorbei?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...rror-boersenjahr-vorbei  

29.09.22 22:52

3715 Postings, 4965 Tage KeyKeyIch habe wieder zugegriffen .. :-)

Wird spannend .. Und soooo weit ist laut dem Tim die Sache mit AR/VR nicht mehr.
Vermutlich arbeiten derzeit alle nur noch daran und die anderen Produkte sind "nebensächlich".
Wobei ich mir vielleicht AppleTV hole, wenn der HomePod (und vielleicht sogar noch eine WebCam für VideoKonferenzen am TV) darin integriert ist.
So lange dauert es auch nicht mehr bis zu den nächsten Dividendenzahlungen :-)
 

29.09.22 23:36

3715 Postings, 4965 Tage KeyKeyhttps://www.tesla.com/de_DE/AI

Zitat: " .. Welche außergewöhnliche Arbeit haben Sie in Software, Hardware oder KI geleistet?
Mindestlänge: 40 Zeichen .. "

Aehm :-)  

30.09.22 13:31

359 Postings, 4619 Tage Hildup01@keykey

Recht hasde!
Ging mir gestern Abend ebenso - und die Rente ist heute auch schon da. ;)  

30.09.22 16:11
1

6486 Postings, 481 Tage Highländer49Apple

30.09.22 21:50

3715 Postings, 4965 Tage KeyKeyOups .. Beitrag #39169

Ist der hier bei Apple rein gerutscht statt bei Tesla .. gerade gesehen .. naja, egal .. nicht so schlimm :-)

Aber Apple hat ja doch nochmals im Kurs nachgegeben.
Nächste Woche neuer Monat .. eigentlich sollte man jetzt nochmals nachfassen ...
Hmmm ... aber leider gleich schon wieder 22 Uhr .. dann nur noch über Lang & Schwarz möglich ..

Und nicht mehr viel Geld vorrätig .. naja, dann eben .. vielleicht wirds ja nächste Woche noch günstiger :-)
Verkauft wird vermutlich nach wie vor nichts .. nur weitere Zukäufe :-)  

02.10.22 10:46
2

1058 Postings, 3216 Tage nelsonmantzMinus 20%

nur wegen der Meldung, dass nicht wie gedacht 6 Millionen mehr IPhones verkauft werden. Trotzdem sollten die Preiserhöhungen bei der Hardware +-10% und teilweise +30% im AppStore dies wettmachen können. Der Absturz ist meiner Meinung nach daher arg übertrieben. Wer also einen Anlagehorizont > 3 Jahre hat, der kann bei weiter sinkenden Kursen getrost zugreifen. Vielleicht sieht man ja sogar die 100€ nochmal :-) Dann würde ich auch nochmal kräftig zuschlagen. Immer daran denken: Wichtig ist nur, dass sich nichts an der Apple-Story ändert. Die Marke muss überragend bleiben sowie die Produkte selbst. Alles andere sind nur Nebenschauplätze und diese renken  sich irgendwann wieder ein.  

03.10.22 08:12
1

5330 Postings, 5675 Tage xoxosApple außerhalb des Universums?

Wennman hier mitliest hat man den Eindruck, dass Apple auf einem anderen Planeten arbeitet. Immer wieder liest man wie toll Apple ist und dass man jede Schwäche zum Kauf nutzen soll.
Hier verkennt man, dass der jetzige Kursverfall dem Makro-Umfeld geschuldet ist. Und Makro macht nun mal zu ca. 70% die Bewegung an den Märkten aus.
Wir haben Notenbanken, die dem System Liquidität entziehen. Das führt zu steigenden Zinsen; für Kredite muss mehr bezahlt werden. Wir haben Inflation  und das entzieht dem Normalbürger so viel Geld, dass er kein Geld mehr für Luxusprodukte hat.
Und Apple soll davon nicht betroffen sein? Apple hat natürlich als Schwergewicht von der vergangenen Liquiditätsschwelle profitiert. Der Kurs liegt immer noch 200% über dem Kurs vor 3 Jahren. Gab es revolutionäre Entwicklungen, die das rechtfertigen ? Apple ist ein Schwergewicht und somit wird Apple immer verkauft wenn Anleger Indices verkaufen (müssen). Und dummerweise ist Apple in jedem Index enthalten.
Inflation? Da gibt es doch die Optimisten, die sagen, dass die Kunden von Apple immer genug Geld für ein I-Phone haben. Na ja, ich kennen viele Normalos, die ein Apple haben und es sich demnächst nicht mehr leisten können. Apple ist keine Nische sondern ein Weltmarktführen. Es ist eine Illusion, dass die Volkswirtschaft bei Apple keine Rolle spielt. Und Preiserhöhungen von 30% bei leerem Geldbeutel muss man erstmal durchsetzen.
Wir haben es in den letzten Quartalen ja auch schon gesehen. Umsatz und Gewinn schwächeln. Man hat mehr als den Free Cash Flow für Dividenden und Rückkäufe ausgegeben. Das ist ungesund und kann so nicht fortgesetzt werden.  Bei steigenden Zinsen kann man nicht mehr so einfach Kredit zum Nullzins aufnehmen. Spiel ist hier vorbei. Die Anleger haben es akzeptiert, dass Apple die Bilanz immer weiter verschlechtert. Der Riesen-Netto-Cash-Berg ist massiv abgebaut worden und kein Argument mehr die Aktie zu kaufen.
Zu guter letzt dürfte Apple auch die Weltlage nicht helfen. Streit zwischen China und den USA ist wenig hilfreich. So wie die Amerikaner chinesische Unternehmen auf dem US-Markt behindern (siehe ADR´s ), kann China irgendwann ohne Probleme zurückschlagen und den Verkauf von US-Produkten in China  verbieten. Wäre eine andere Nummer als Russland.
Im Fazit kann ich mir hier locker Kurse unter 100 vorstellen. Das passiert nicht an einem Tag, aber im nächsten Jahr mit ziemlich hoher Sicherheit. Deshalb haben Käufe keine Eile und ein Trostpflaster in Form einer ordentlichen Dividende erhalte ich ja hier auch nicht.  

03.10.22 09:46
2

1058 Postings, 3216 Tage nelsonmantzxoxos

Du kennst Menschen, die jetzt ein IPhone besitzen und es sich zukünftig nicht mehr leisten können?
Weil? Alles bisschen teurer wird? Die, die jetzt jeden Cent umdrehen müssen, hatten vorher auch schon Geldprobleme und haben sich eher weniger ein IPhone gekauft…
Wer keine 1.000+ € für ein IPhone ausgeben will, der schließt einen Vertrag ab und zahlt monatlich 30-50€…

Und ja wir lieben die Apple-Aktie, denn der Trend is your friend. Und der Trend geht seit zig Jahren nach oben. Keine Frage ist es aktuell ein Bärenmarkt aber Apple verkaufe ich nicht. Ganz einfach. Das Geschäftsmodell ist weiterhin stimmig. Aktienrückkäufe und Dividenden sind genau richtig gewesen. So etwas versteht man aber nur, wenn man sich auch mit Unternehmensbewertung auskennt. Mag sein, dass es noch vor weiter runtergeht, aber was sonst tun mit dem Geld? Auf dem Konto liegen lassen? Strafzinsen + 8% Inflation? Langfristig bleibt Apple ein Kauf. Und das ist keine Schönrederei ;-)

 

Seite: Zurück 1 | ... | 1565 | 1566 |
| 1568 | 1569 | ... | 1571  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben