SMI 10'138 -1.6%  SPI 13'015 -1.5%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'284 -2.0%  Euro 0.9510 -1.1%  EStoxx50 3'349 -2.3%  Gold 1'644 -1.6%  Bitcoin 18'639 -1.7%  Dollar 0.9815 0.0%  Öl 86.6 -4.1% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 5979 von 6200
neuester Beitrag: 26.09.22 01:20
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 154994
neuester Beitrag: 26.09.22 01:20 von: Feodor Leser gesamt: 27368673
davon Heute: 3358
bewertet mit 190 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5977 | 5978 |
| 5980 | 5981 | ... | 6200  Weiter  

28.06.22 20:42

589 Postings, 242 Tage Krypto ErwinF6789 und Getreidekorn

Laber Palaver.....

Strömt Mal in Aktien bitte..aber hurtig jetzt.

Auf geht's mit dem schnellen Dollar.  

28.06.22 20:42

12747 Postings, 5180 Tage Motox1982gebrauchsspur

als einsteiger sollte man ohne hin nicht mit großen beträgen rein gehen und da tut es auch eine normale bekannte kryptobörse, da sind die coins 100x sicherer aufgehoben als im hardware wallet!

die wörter notiert man sich ja erst wieder meist nur auf ein blatt papier, sehr geeignet für einsteiger wenn das verloren geht ^^

hardwarewallets wurden gepusht von youtuber bis zum geht nicht mehr, es ist weder state of the art noch sonst was, das kommt daher weil die HW Industrie einfach viel Geld in die Hand genommen hat und Influencer bezahlt hat diese Dinger zu pushen, das ist/war ein Milliardenmarkt.

Brauchen tut das keiner wirklich!



 

28.06.22 20:44

12747 Postings, 5180 Tage Motox1982aber

wie gesagt, jeder wie er will ...  

28.06.22 20:48

12747 Postings, 5180 Tage Motox1982im

prinzip tuts bei kleineren beträgen auch eine normale desktop wallet.

es ist, je nach paranoia, ohne hin unwahrscheinlich dass ein hacker sich zugriff auf den private pc verschafft, das ziel sind eher kleinere börsen die weniger sicherheit standards haben und anfälliger sind, von denen liest man auch meist in den medien.

es kommt halt immer darauf an wie paranoid man selbst ist.

 

28.06.22 20:52

34014 Postings, 6027 Tage minicooperbtc ist tot...lol

28.06.22 21:37
1

3135 Postings, 1785 Tage gebrauchsspurWenn die Börse offen ist, sind die Bitcoins sicher

Nur wenn sie zu ist, sind die Bitcoins erstmal weg. Tja, dumm gelaufen.
Frag mal einen Kunden von Celsius, wie er sich gerade fühlt.

Denn:
a) Kann die Börse jederzeit gehackt werden (inzwischen eher unwahrscheinlich, aber immer noch möglich)
b) Kann sich die Börse auch verzockt haben (siehe z.b. die Lending Plattformen wie Celsius). Verleihen tut eine Börse normalerweise nicht, aber wer hat noch eine Übersicht, was Binance z.b. alles so tut, wenn der Tag lang ist.
c) Wenn alle ihre Bitcoins auf den Börsen aufbewahren, können sie eines Tages von der Staatsgewalt ganz einfach konfisziert werden.

Eine Desktopwallet ist wirklich ein fahrlässiger Rat. Bitcoins sind ein begehrtes Gut und Du hast keine Ahnung, welche Keylogger oder andere Malware Du dir beim Surfen auf irgendwelchen Seiten schon eingefangen hast.
Ist das Wallet wirklich die Originalversion oder eine gehackte Variante?

Ja, mit einer Hardwarewallet muss der Benutzer umgehen können. Aber sie behebt alle obigen Risikofaktoren. Und der Umgang ist nicht wirklich kompliziert, da kann man sich einarbeiten und bekommt alle Infos dazu. Und die 24 Wörter bekommt man aufbewahrt.
Nur so entsteht und wird eine dezentrale Struktur im Bitcoinholder-Netzwerk erhalten.

Wem das zuviel ist, kann natürlich jederzeit die bequeme Lösung auf der Börse wählen.
Da muss ich aber nicht so tun, als ob das die beste Lösung ist.
Weil es halt nicht stimmt. Not your keys, not your bitcoins.
 

28.06.22 21:39

7399 Postings, 1494 Tage S3300Lol

"Vor allem die hohen Inflationsraten, steigende Leitzinsen und damit einhergehenden Konjunktursorgen machen dem Sektor zu schaffen."


Die hohe Inflation sollte doch der Treiber für BTC sein. Zumindest wollte Mini und Plan Besch... es uns Tag ein Tag aus verkaufen, lol.

Experten half , hihi  

28.06.22 21:39

7399 Postings, 1494 Tage S3300Quelle

Link von Johe  

28.06.22 21:41

3135 Postings, 1785 Tage gebrauchsspurArtikel, in denen es um "Krypto" geht

und um "Bitcoin & Co" sind nicht von Experten verfasst, sondern von Schwallbacken, die keine Ahnung haben, von was sie reden. Denn sie können Äpfel von Birnen nicht unterscheiden.

 

28.06.22 21:44
1

12747 Postings, 5180 Tage Motox1982Gold

Mir tun die Gold Fanboys ehrlich leid, es ist immer wieder unglaublich das zu lesen:

https://kurier.at/wirtschaft/...orkommen-in-uganda-entdeckt/402040767

Aktuell gibt es 177.000 Tonnen Gold.
In Uganda schätzt man die Vorkommen auf 320.000 Tonnen.

Mal eine knappe Verdopplung, also ob bei Bitcoin plötzlich statt 21Mio auf 40Mio erhöht worden wäre, Wahnsinn!

Der Goldtraum ist bei einigen geplatzt, ich denke solche News werden zukünftig immer mehr Leute in den Bitcoin treiben, weil es einfach Sinn macht.

 

28.06.22 22:27

7399 Postings, 1494 Tage S3300Nochmal rechnen

Agent.  

"Aktuell gibt es 177.000 Tonnen Gold.
In Uganda schätzt man die Vorkommen auf 320.000 Tonnen.

Mal eine knappe Verdopplung, also ob bei Bitcoin plötzlich statt 21Mio auf 40Mio erhöht worden wäre, Wahnsinn!
"  

28.06.22 22:38

12747 Postings, 5180 Tage Motox1982ups ;)

28.06.22 22:43
1

3093 Postings, 1923 Tage romanov17Motox

Du liegst ziemlich falsch
Es sind in Uganda nicht 320000tonnen gold gefunden worden, sondern Erz.
Bei 320000 reines gold wurde der goldpreis heute total im Keller sein. Aber...
Also bleib ganz cool  

28.06.22 23:01

34014 Postings, 6027 Tage minicooperFalsch romanov

Es wurden wahrscheinlich 31 Millionen Tonnen erz gefunden aus dem 320000 Tonnen reines gold gefördert werden könnte.
Und ja, der Goldpreis wird sehr wahrscheinlich noch abstürzen ...
-----------
Schlauer durch Aua

28.06.22 23:02

34014 Postings, 6027 Tage minicooperAlso ganz cool bleiben ;-)

-----------
Schlauer durch Aua

28.06.22 23:07

7399 Postings, 1494 Tage S3300Wo bleibt der Absturz bei Gold ?

Sehe nichts.
Zusätzlich mal noch die Mining kosten abwarten. Wenn Goldpreis unter Mining kosten können die miner einfach angestellt werden. Geht das bei BTC auch ? ;)
Also klar geht es, man kann miner abschalten. Aber dann... ;)  

28.06.22 23:12

34014 Postings, 6027 Tage minicooperDie Chinesen werden den Markt fluten :-)

Die ugandische Regierung hat nach Angaben des Sprechers eine Vereinbarung mit einem chinesischen Unternehmen getroffen, das in Busia im Osten des Landes eine Bergbaugesellschaft gründen soll. Den Planungen zufolge sollen dort täglich bis zu 5.000 Kilogramm Gold gefördert werden. Wann die Förderung beginnen soll, war zunächst nicht bekannt.
-----------
Schlauer durch Aua

28.06.22 23:14
1

295 Postings, 171 Tage Niko22Goldvorkommen

Man kann gerne diese Nachricht zur Kenntnis nehmen, aber man sollte sie doch auf ihre Glaubwürdigkeit hin überprüfen. Das kann ja jeder mal selbst tun mit ein paar Zahlen:
1. Aktuell gibt es ca. 177.000 Tonnen Gold und zwar weltweit zusammen genommen über all die Jahrhunderte des Schürfens.
2. Uganda will in seiner Erde 320.000 Tonnen zusätzlich gefunden haben.

Wie wahrscheinlich ist das? Wenn das wahr wäre, hätte man dann nicht schon längst zig Fachleute gehört, das wäre eine Sensation und eine Nr-1-Nachricht auf den Titelseiten. Stattdessen reagiert der Goldkurs - genau Null. Was sagt uns das? Kann jeder mal selbst überlegen.  

28.06.22 23:18

34014 Postings, 6027 Tage minicooperDas wird noch niko..nur Geduld

-----------
Schlauer durch Aua

28.06.22 23:31
1

3093 Postings, 1923 Tage romanov17Mini

Aus einer Tonne erz bekommst du etwas mehr als 1g Gold.
Alles halb so wild wie du und motox hier schreiben.
Das Gold scheint euch ja schwer im Magen zu liegen.
Kann es sein das die menschenin Gold mehr vertrauen haben als in BTC
Wird wohl sein denke ich mal.

Ach ja, was macht die Rakete? Geht's schon up to the moon?
Ups
 

28.06.22 23:52
1

2416 Postings, 1932 Tage Bitboy@rom...

wenn du jemals mit klunkergold einen ordentlichen gewinn gemacht hast machen wirst, lass es uns bittte wissen. jedoch bitte noch vor ablauf der 21 mio geschöpften btc.   danke  

oder haste gold rechtzeitig so ca. im 8 jh. v. chr. gekauft, denn dann erübrigt sich meine frage.    

28.06.22 23:55

34014 Postings, 6027 Tage minicooperMir ist gold wurscht romanov

Das sind nur Fakten.....auch wenn das für die gold jünger schwer zu ertragen ist.
-----------
Schlauer durch Aua

29.06.22 00:02

3093 Postings, 1923 Tage romanov17Bitboy

Da ich seit Jahren mehr oder weniger Gold gekauft habe bin ich im plus.
Natürlich nicht so sehr wie ihr, aber ich muss keinen Gewinn machen, ich habe das als Anlage für schlechte Zeiten gekauft.
Gold hat über tausende Jahre immer seine Kaufkraft behalten. Denke ich kann da nicht viel falsch machen.
Wie ist eigentlich das Gefühl wenn man etwas besitzt und auf einmal ist es um 70 Prozent weniger wert?
Denke das ist ärgerlich oder?
Nun egal, warten es steigt ja wieder hoch und höher und höher....
Na dann.....  

Seite: Zurück 1 | ... | 5977 | 5978 |
| 5980 | 5981 | ... | 6200  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben