SMI 12?117 0.3%  SPI 15?578 0.3%  Dow 34?935 -0.4%  DAX 15?544 -0.6%  Euro 1.0744 -0.3%  EStoxx50 4?089 -0.7%  Gold 1?814 -0.8%  Bitcoin 37?229 2.6%  Dollar 0.9053 0.0%  Öl 76.3 0.5% 

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 14 von 2061
neuester Beitrag: 25.04.21 09:53
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 51513
neuester Beitrag: 25.04.21 09:53 von: Vanessacdm. Leser gesamt: 9024097
davon Heute: 417
bewertet mit 72 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 2061  Weiter  

23.05.11 22:51

648 Postings, 4224 Tage AHRENHOLTZ 1Sorry ich meinte 41 Euro ;)

23.05.11 22:59
1

42 Postings, 4003 Tage SteakiFeierabend versaut?

Der Feierabend ist mir sowieso verdorben. Da dreht sich ja der halbe Magen um, wenn man auf sein Depot blickt und bis auf ein paar US-Investments alles tiefrot ist.
Die Deutsche Bank ist fundamental viel zu solide aufgestellt. Desweiteren könnte ein totaler (!) Ausfall der griechischen Bonds angesichts eines Exposures von 1,7 Mrd. € allein schon über dein Erstquartalgewinn kompensiert werden. Und ein kompletter Ausfall ist nun wirklich unrealistisch.
Besorgniserregend ist einzig und allein, dass die Auswirkungen auf das private clients Geschäft natürlich unkalkulierbar sind, aber das muss man abwarten, ich bin der festen Überzeugung, dass wir in naher Zukunft wieder steigenden Kurse sehen werden, wenn erstmal ein vernünftiges Rettungskonzept eruiert wurde.

 

23.05.11 23:01

42 Postings, 4003 Tage Steaki@ Alle

Entschuldigt bitte die Gesamtheit an Rechtschreibfehlern. ;-)
Bin wohl etwas unkonzentriert heute Abend.

 

23.05.11 23:48

37 Postings, 3722 Tage spekulant777danke

also vegiss das mit der rechtschreibung

ich finde deinen beitrag gut, d.h. auch du bist gut informiert

´mal schauen ob ackermann es am donnerstag richten kann - zahlen und visionen sind wichtig

lg, - 41´´´ euro

 

24.05.11 01:08

861 Postings, 4072 Tage ScontomanIch

Ich glaube ja, dass die Deutsche Bank super Zahlen vorlegt, der Kurs dann bis maximal 45,50 steigt oder gar durch diese Konsildierung kaum ansteigt und die guten Nachrichten einfach im Abwärtssog verpuffen.

 

24.05.11 08:50
1

47 Postings, 3790 Tage Spinne78Morgen

Wie bereits vor Wochen hier erwähnt: Die 40 werden kommen und wenn der DAX bis 6800 Punkte runter geht, dann werden wir bei der DB Kurse unter 40 sehen. Nach wie vor bin ich eher short eingestellt als long.  

24.05.11 09:54

171 Postings, 4110 Tage Sir Ralf@ Steaki

Lass dir das Leben nicht kaputt machen. Das Getue um die DB entbehrt jeglicher, sachlicher Grundlage. Die DB ist ein solides Investment und zum Jahresende werden wir die 60 Euro sehen. Das Wetter ist so schön, da gehe ich doch lieber mit meinem Jüngsten baden und genieße den schönen Tag.

 

24.05.11 10:24

861 Postings, 4072 Tage ScontomanDas

Das ist für mich unbegreiflich. Der Dax steigt und die DB zuckt noch nicht mal. Was ist das denn für ein Quatsch.

 

24.05.11 12:00

1456 Postings, 4484 Tage Stuttgart_0711Es ist wie

es schon so oft beschrieben wurde und vielleicht sollten sie doch mal einige Anleger hier fragen ob sie sich nicht einfach mal kritisch erkennen sollten, dass sie auf das falsche Pferd bzw. die falsche Aktie setzen. Es zwingt euch doch niemand und dann verkauft einfach mal das Paket und kauft die Aktien die sich nach einem Kursrutsch auch wieder entsprechend mit dem Markt erholen. Die Zykliker wie Autos sind ein Klassiker für so was und es wiederholt sich ständig und immer wieder ist es das gleiche Bild.  DB bleibt stehen und eine Zeile oben drüber bei Daimler und BMW geht es 2-3 % hoch. 

 

24.05.11 12:10

861 Postings, 4072 Tage Scontoman40,43

40,43 jetzt geht es wohl richtig runter. Warum auch immer.

 

24.05.11 12:13

98 Postings, 3805 Tage moneytalks40,00?

Was mich mittlerweile richtig ankeckst ist die Tatsache, dass die Aktie nicht mal einen bestimmten Grund braucht um gebasht zu werden.
Gestern haben wir uns noch relativ gut gehalten. Und heute geht's massiv auf die 40 zu. Habe ich irgendwas verpasst?

Wenn der DAX nochmal konsolidiert halte ich die 37.- für realistisch.  

24.05.11 12:17

527 Postings, 4429 Tage 19merlin77Geduld !!

24.05.11 12:17
2

2629 Postings, 4939 Tage DrShnuggleFalsche Pferd

Viele werden sicherlich (nicht) zugeben, dass sie auf das falsche Pferd gesetzt haben. Hier kommt es natürlich auf den Anlagehorizont an. Wer vor einem oder zwei Jahren ein Langzeitinvest getätigt hat, der hat sicherlich auf's falsche Pferd gesetzt. Wer allerdings zwischenzeitlich kurz- bis mittelfristig investiert war, kann mit diesem Wert ordentliche Gewinne eingefahren haben.

Nur bei der aktuellen Marktlage, Daxlage und der momentanen Bewertung der DB ist die DB eine der vielversprechensten Invests der Daxwerte. Viele sind entweder schon sehr gut gelaufen und enthalten großes Rückschlagpotential oder sind wie die CoBa nicht mehr einzuordnen. Auch bei der DB spricht der Ruf der Branche gegen diese, wie auch die Griechenlandkrise. Dies könnte aber auch für einen antizyklischen Invest sprechen. Neben der Deutschen Bank sehe ich aktuell nicht viele interessante Werte im Dax, vielleicht noch die Allianz und die MunichRe. Leider weiß keiner genau, wann die DB endlich wieder gefragt ist und die Rotation zur DB statt finden wird. Viele würden die DB als hoch riskantes Invest einstufen, doch bei der momentanen Bewertung sehe ich da kein großes Rückschlagpotential. Würde in 2 bis 6 Monaten das maximale Verlustrisiko bei ca. 10% und die maximale Gewinnchance bei 50% sehen, also bei einem Kurs von gerade mal 60?. Dies sind natürlich meine persönlichen Einschätzungen, die auf fundamentalen Daten basieren.  
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

24.05.11 12:20

98 Postings, 3805 Tage moneytalksGeduld

...ist die falsche Maßnahme. Ich habe seit 9 Monaten Geduld. Und die Geduld hat mich einen Sack voll Kohle gekostet.
Das Üble: am Schluss sitze ich es dann doch wieder aus. Shame on me!  

24.05.11 12:23
1

37 Postings, 3722 Tage spekulant777konform

dr shnuggle,

gute analyse!!!

ich gehe mit dir absolut konform

 

24.05.11 12:25

738 Postings, 3812 Tage Hias80@ money

ich glaub du bist definitiv nicht der einzige und deshalb wird die HV sehr spannend. Die wird meines Erachtens mindestens genauso heiß wie die der Commerzbank....
Es ist eben wie immer. DB ganz unten und der DAX immernoch hoch... Sogar die Coba steigt intraday mehr als die Deutsche....  

24.05.11 12:28

359 Postings, 3846 Tage forrestgumpIch stimme zu

Bei einer genaueren Analyse des Risikoverhältnisse denke ich auch, dass mehr Potential nach oben ist als nach unten. Zwar bin ich nicht so optimitisch, was ein Potential von 50% angeht, aber 25-30 % halte ich für durchaus realitisch (auf Jahressicht), kurzfristig 10-12%.

Natürlich ist der heutige Tag wieder kein erfreulicher, aber aufgrund der Nachrichten- und Marktlage durchaus nachvollziehbar.

Zum Vergleich : Als im November die Irlandkrise aufkam ging die Dt. Bank bis knapp unter 36 Euro runter, jetzt in der Griechenlandkrise Teil II wird zumindest erst einmal die 40 verteidigt.

In Sache Griechenland steht bald eine Entscheidung an. Dann hoffe ich mal, dass Ruhe einkehrt und Anleger und Investoren bei Analysen auch wieder die Fundamentaldaten mit einbeziehen und das Potential erkennen.

 

 

24.05.11 12:35

738 Postings, 3812 Tage Hias80Bald Entscheidung in Griechenland?

Also die Opposition hat das Sparprogramm schonmal abgelehnt, wurde vorhin gemeldet! Geduld ist hier nicht mehr angebracht. WIEDER steigt rundherum alles und die DB bei den größten Flops dabei...  

24.05.11 12:39

1058 Postings, 3960 Tage lehmannsbrotherDB ist ne echte Wunderaktie....

ich wundere mich immer wieder!  

24.05.11 12:44

37 Postings, 3722 Tage spekulant77712 uhr

um 12 uhr wurden scheinbar mehr als 50000 scheine ohne limit zum verkauf gestelt und somit sackte der kurs kräftig ab

wir brauchen käufer, die in die andere richtung agieren -:)

 

24.05.11 12:45

648 Postings, 4224 Tage AHRENHOLTZ 1Bohr ist das alles überzogen..

Deutsche Bank muss Tausende Kunden auszahlen
24.05.2011, 10:46 UhrDie Deutsche Bank hat Kunden zu Unrecht Gebühren für ihr Girokonto berechnet. Wer seinen Kontoauszug nicht regelmäßig ausdruckte, musste eine Zwangsgebühr entrichten. Kunden können jetzt Geld zurückfordern.



http://www.handelsblatt.com/finanzen/...kunden-auszahlen/4211334.html  

24.05.11 12:56

359 Postings, 3846 Tage forrestgump@Hias

Im Juni steht der Finanzgipfel in der EU wegen Griechenland an - inkl. IWF und der Mitgliedsstaaten der EWG. Hier wird man definitiv eine Lösung erarbeiten und dazu braucht man die Opposition in Deutschland nicht.

Grundsätzlich steht ein aktuelles Hilfspaket und die nächste Auszahlung würde den Griechen zwar Ruhe verschaffen, aber das Problem nicht dauerhaft lösen. Eine Erweiterung, Änderung ohne Aufstockung der Mittel kann das GRemium alleine bestimmen, da kann die Opposition quaken wie sie will.

Was aktuelle Meldungen angeht : Es wurde auch berichtet, dass die Privatisierungsmassnahmen der Griechen begonnen haben und sogar umfangreicher sein sollen als gefordert. Ich zweifele zwar noch, aber vielleicht ist bei den Griechen tatsächlich die Einsicht eingekehrt, dass sie selbst auch was tun müssen und nicht der Rest von Europa den Karren aus'm Dreck zieht.

 

 

 

 

24.05.11 13:02

4406 Postings, 4142 Tage hartigan83völlig überzogen

was heute wieder passiert :)  naja der tag is ja noch lange, warten wir mal ab was noch so alles passiert ...

 

24.05.11 13:02

861 Postings, 4072 Tage ScontomanLangsam habe ich

Langsam habe ich echt die Schnauze voll. Mein Einstandskurs ist schon total niedrig und jetzt geht es noch weiter runter. Wenn die Amis jetzt noch austicken, dann aber Hallo.

 

24.05.11 13:05
1

2629 Postings, 4939 Tage DrShnuggle@ Lehmannsbrothers Zynismus?

Lehmannsbrothers, warum findest Du es "witzig", wenn ich die aktuelle niedrige Bewertung zwar wegen der aktuellen Marklage gegenüber Banken voll nachvollziehen kann, jedoch meine, dass das Papier mehr Potential nach oben als nach unten beinhaltet. Ist das der Frust über die Entwicklung der Deutschen Bank Aktie, die immer wieder den Weg gen Süden findet und bei einer optimistischen Betrachtung nur noch Zynismus vervor ruft? Was ist denn Deine Meinung, Deine persönliche Einschätzung, außer der nicht wirklich viel aussagenden Wunderaktie?

Meine Eckfakten sind:
+ Rekordgewinn!
+ fundamental niedriges KGV
- Eine Klage folgt der nächsten!
- Image Schaden
- Eurokrise, endlose Debatten und keine bzw. zu viele Lösung in sicht...
usw. usf.  
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

Seite: Zurück 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 2061  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben