SMI 10'138 -1.6%  SPI 13'015 -1.5%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'284 -2.0%  Euro 0.9510 -1.1%  EStoxx50 3'349 -2.3%  Gold 1'644 -1.6%  Bitcoin 18'639 -1.7%  Dollar 0.9815 0.0%  Öl 86.6 -4.1% 

Werden wir russisches Öl und Gas verlieren?

Seite 3 von 10
neuester Beitrag: 25.09.22 17:41
eröffnet am: 10.03.22 17:33 von: Tante Lotti Anzahl Beiträge: 243
neuester Beitrag: 25.09.22 17:41 von: Petersfisch Leser gesamt: 22815
davon Heute: 120
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

27.03.22 16:34

4705 Postings, 290 Tage LachenderHansBlödsinn

China wird eben nicht (innerhalb weniger Jahre) kompensieren können, was Russland nun fehlt. Ich spreche nicht von Mobiltelefonen und Fernsehern aus China. Ich spreche von Software (zu.B. SAP), Maschinen, Kugellagern, optischen Systemen, Zahlungssystemen etc. Die ganze Logistik ist auf Handel vor allem mit der EU angewiesen. Schau Mal audlf die Karte, wie viele Bahnstrecken nach China führen und wie viele in die EU.
Die Russen müssen mittlerweile ihre Flugzeuge am Boden lassen, um Ersatzteillager zu haben.
Wir dürfen ihnen auch keine Zeit zu Anpassung geben. Schnell, hart und großflächig. So brechen wir die Bande.  

27.03.22 16:36
2

25102 Postings, 4881 Tage boobiebird#45 doch doch, er hat es ganau verstanden

Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass.

Es gibt kein aber bei ich würde alles dafür geben.
Alles ist alles!


 

27.03.22 16:47
2

11075 Postings, 7641 Tage der boardaufpasser...und das alles wegen nem

höchst korrupten Landes, der eigentlich wirtschaftlich weltweit beinahe Null Bedeutung hatte.

Das ganze scheint doch geplant zu sein
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

27.03.22 17:28

4705 Postings, 290 Tage LachenderHans@boardaufpasser

Bei der Korruption stimme ich dir zu. Aber ganz unbedeutend ist Russland wirtschaftlich nun auch nicht.  

27.03.22 17:30
2

4705 Postings, 290 Tage LachenderHans@szene

Genau. Wie damals auf dem Schulhof. Bis man sich zusammengetan hat und dem Schläger Mal so richtig eine aufs Maul gehauen hat. Dann lief er heulend davon. Kann mich gut daran erinnern, dass man danach Ruhe vor diesen Typen hatte.  

27.03.22 17:39

17331 Postings, 2002 Tage SzeneAlternativ# 53 Boardaufpasser

„...Landes, der...“

Es heißt in Deutschland für alle Deutschen, egal ob sie in der Schule nichts gerissen haben oder viel, Deutsch konnten oder nicht ob mit oder ohne Schulabschluss, immer noch
„Das Land“, nicht aber
„Der Land“

Ich helfe und korrigiere gern.

 

27.03.22 17:45
1

4705 Postings, 290 Tage LachenderHansDer Pferd heißt Horst.

27.03.22 18:10
1

7768 Postings, 1014 Tage qiwwiDer Ferd, der had fier beiner

an jede seite einer
und hat er mal keiner
umfallt....  

27.03.22 18:14
1

1952 Postings, 951 Tage Tante LottiDas geht anders, qiwwi.

Ein Pferd hat vier Beiner,
An jeder Ecken einer,
Drei Beiner hät,
Umfallen tät!

Fredl Fesl  

27.03.22 18:19

17331 Postings, 2002 Tage SzeneAlternativAlles auf Horst!

27.03.22 18:32
1

17331 Postings, 2002 Tage SzeneAlternativDer Land in der wir lebbe

Is nix schlecht.
Isch sach euch!  

27.03.22 18:37

6658 Postings, 699 Tage LionellDa stimme ich ausnahmsweise den User Szene zu

In die Kirche gehn,
aber heuchlerisch und falsch-
Traurig  

27.03.22 18:41

11075 Postings, 7641 Tage der boardaufpasserschöne Liste

da unten.
War längst überfällig.
Dazu noch: nixy 2.0 neu auflegen ... und ist Ruh!

;)
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

27.03.22 18:47
2

7768 Postings, 1014 Tage qiwwijubelperser

27.03.22 18:51
1

11075 Postings, 7641 Tage der boardaufpasserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.03.22 10:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern - fehlender Bezug zur Thematik

 

 

27.03.22 20:46
4

10670 Postings, 8056 Tage major?

Wer schreibt in diesem Forum eigentlich immer so gerne über "Denunziaten" und steht selbst immer in der ersten Reihe derer ?  

27.03.22 21:30

4705 Postings, 290 Tage LachenderHansAber um die Eingangsfrage zu beantworten:

Ja. Das ist unausweichlich. Und hoffentlich bald jegliches Öl und Gas - zum Zwecke der Verbrennung - egal woher. Das Zeug hat zu viel Leid über die Erde gebracht.  

29.03.22 14:23

1952 Postings, 951 Tage Tante Lottiselenskyj drängt Europa zum Importstopp.

KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den Westen augerufen, seine Abhängigkeit von Gas, Kohle und Öl (Rohöl) aus Russland so schnell wie möglich zu beenden. In einer Videoansprache vor dem dänischen Parlament dankte er Dänemark am Dienstag für die Hilfe und Unterstützung bei der Abwehr des russischen Angriffskriegs auf sein Land, forderte zugleich aber weitere Sanktionen gegen Moskau. "Europa muss so schnell wie möglich Nein zu russischem Öl sagen", sagte Selenskyj. Der Handel mit Russland müsse blockiert, russische Schiffe beschlagnahmt werden. Die Umstellung auf erneuerbare Energien in Europa müsse beschleunigt werden.

https://www.ariva.de/news/...nellstmglich-nein-zu-russischem-10071445

 

29.03.22 14:34
4

429 Postings, 278 Tage kohaiBeim Strom gehts aufwärts

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres wurden rund 74,5 Milliarden Kilowattstunden Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt. Das sind fast 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Morgen mitteilten. Grund dafür waren das stürmische Wetter im Januar und Februar und der folgende sonnige März.  

Das stürmische Wetter habe im Februar mit 20,6 Milliarden Kilowattstunden sogar für einen neuen Rekordmonat in der Stromerzeugung aus Windenergie gesorgt, heißt es weiter. Erneuerbare Energien deckten im Januar und Februar insgesamt 54 Prozent des Stromverbrauchs.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/...e-wetter-101.html  

29.03.22 17:37
2

1952 Postings, 951 Tage Tante LottiFolgen des Stopps russischer Energielieferungen.

BERLIN (dpa-AFX) - Ein Stopp russischer Energielieferungen würde nach Berechnungen von Wirtschaftsforschern das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland mittelfristig um bis zu drei Prozent einbrechen lassen. Müsste sich die Wirtschaft dauerhaft darauf einstellen, kein Öl (Rohöl) und Gas mehr aus Russland zu beziehen, würde der entsprechende Umbau bis zu zehn Jahre in Anspruch nehmen, teilte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) am Dienstag in Berlin mit. Die Wirtschaftsleistung ginge in den kommenden 18 Monaten um bis zu drei Prozent zurück. "Gleichzeitig würde ein Importstopp zu einem Anstieg der Inflation um bis zu 2,3 Prozentpunkte führen", hieß es weiter.
https://www.ariva.de/news/...rchten-weitreichende-folgen-bei-10072011  

29.03.22 18:37
2

4705 Postings, 290 Tage LachenderHansAlso doch

keine katastrophalen Auswirkungen. 3 % können wir wohl locker wegstecken, wenn wir damit Russlands Wirtschaft zusammenbrechen lassen. Klingt billig.  

29.03.22 19:18

3057 Postings, 509 Tage UnzenhamsterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.03.22 12:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

30.03.22 15:54

1952 Postings, 951 Tage Tante LottiIch glaube nicht, dass es so harmlos wird.

Wäre nicht das erste Mal, dass sich so ein Wirtschaftsinstitut verhaut.

Desweiteren hat die Mehrzahl der Russen nichts mit dem Krieg von Putin zu tun. Das spricht nicht gerade für deinen Charakter, dass du die russische Wirtschaft zusammenbrechen lassen willst.  

30.03.22 16:44

4705 Postings, 290 Tage LachenderHans@Tante Lotti

Es spricht auch nicht für deinen Charakter, den Krieg gegen die Ukraine zu verharmlosen.
Die Wirtschaft soll auf den Stand der 70er zusammenbrechen. Russland ist eine Gefahr für seine Nachbarn und muss daher massiv geschwächt werden.
Die Mehrheit der Russen steht hinter Putin. Aber es geht dabei weniger um Strafe, als um Verteidigung.  

30.03.22 20:38

42940 Postings, 7831 Tage Dr.UdoBroemme7% Inflation im März

Wer von der ganzen Wirtschaftsfachidioten har das auch nur annähernd vorhergesagt?

Genauso wird es auch mit dem "Wirtschaftswachstum", wenn wir wirklich ab sofort nicht mehr von Russland beliefert werden. Ganz klar auf dem Weg in die Rezession bei weiter steigender Inflation.
Schon heute hat ein Drittel der Unternehmen angekündigt, demnächst die Preise erhöhen zu wollen.

Sollte das Gas rationiert werden, trifft es selbst ein Agrarland wie Schleswig-Holstein.
Der Dünger wird im Industriepark Brunsbüttel hergestellt(Verbrauch:1% des bundesw. Gasverbrauchs).
Ohne Kunstdünger keine Erträge und weiter steigende Preise.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben